• Online: 1.694

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

05.09.2012 18:27    |    fate_md    |    Kommentare (17)

Salute,

 

ich war eben die Hornisse wieder etwas spazieren tragen, weil das Wetter doch noch ganz gut war. Naja...blöde Zeit, falsche location. Man steht ständig im Stau vom Feierabendverkehr. Nun gut, lächeln und winken. Freundlicherweise wurde mir das heute mal wieder extrem erleichtert. Irgendwann innerstädtisch nahm mir ein rotes Golf Cabrio so halbwegs die Vorfahrt. Es war noch nicht kritisch eng, aber so richtig freundlich war´s auch nicht mehr. Naja, immerhin gab er Kette, damit ich nicht noch ganz arg bremsen muss. Reichlich Kette. Direkt auf die Ampelschlange zu. Nanu... was macht er denn? Quiiiiiieeeeetsch.... Ahhh, er hat die Ampelschlange entdeckt, helles Köpfchen.

 

 

Da standen wir also nun in trauter Zweisamkeit im Stau, er in seinem Erdbeerkörbchen und ich in Lederkombi und schwitzte. Egal, genug Zeit den Bösewicht mal zu beäugen. Mitte 20, coole Pornosonnenbrille, durchschnittlicher Musikgeschmack - er war so freundlich mich selbst unterm Helm daran teilhaben zu lassen - und irgendwie äusserst nervös. Mir boogy, er ist ja vor mir, kann ja nicht viel passieren. Unsere orangenen STVO Strobos links leuchteten fröhlich vor sich hin und lauerten darauf, dass die Lichtorgel da vorn grün vor Neid wurde.

 

 

 

Erste Grünphase, irgendwer von den Blechmongos pennt, es kommen doch tatsächlich aufregende zwei Autos als Linksabbieger weg. Hindert unseren Obstkorbracer aber keineswegs daran, die entstandene, bestimmt fast 15m große Lücke mit sattem Reifenquietschen, Vollgas und einer folgenden Vollbremsung zu kompensieren. Ich geb´ der Nisse im Leerlauf einen Schubs mit den Füßen und schließe grinsend auf.

 

 

 

 

Zweite Grünphase, die Blechlawine bewegt sich, der Feierabend Schumi wittert schon sein Glück, ein Golf hat einen gut hörbaren Drehzahlbegrenzer. Ich glaube zumindest, dass es das war, was er verdeutlichen wollte. Oder er hat Epilepsie im Fuß, kann auch sein.

Viel Gegenverkehr, vorm Race Rooky wird rot. Das Leben ist schon eins der härtesten, nicht dein Tag heute. Meiner auch nicht, ich steh ja immer noch hinter ihm und schwitze. Aber grinse permanent. Langsam glaub ich, dass ihn das anstinkt. Zumindest guckt er immer mal angepisst in den Spiegel. Oder er war verängstigt, dass da noch jemand in seinem Auto saß, weiss ich net, Katzen schnallen das ja auch nie.

 

 

 

Der Countdown läuft, es nähert sich Grünphase drei, den kurzen Drehzahlhuster beim aufleuchten des Rechtsabbiegergrünpfeils ignoriere ich gekonnt, kann ja jedem mal passieren. Grün! Kacke. Das kam jetzt unerwartet. Zumindest für ihn. Motor heult - ja das kennen wir ja nun schon. Momentn. Wasn hier los? Ahhhh. Try again. Diesmal mit eingelegtem Gang, macht sich doch viel besser. Es quietscht mal wieder solide aber Röhrl Junior kneift. Der böse Gegenverkehr bewegt sich auch schon, da kann man ja nicht mehr cool vorher rumziehen. Tja Burschi, verbockt. Mit 2km/h rollere ich hinter ihn. Grinsend.

Gegenverkehr durch, Straße frei, abbiegen. Ja man ahnt es. Mit quietschenden Rädern, logisch. Nur doof dass son Linienbus immer ziemlich genau 50km/h fährt. Ich sag´s ja, nicht dein Tag Burschi.

 

 

 

Durch den nächsten Ampelstau wuseln wir uns in gewohnter Manier, wollen aber beide geradeaus, ab auf den Stadtring und dann endlich raus aus dem Innenstadtblechknäuel. Ringauffahrt, ein Golf am Ende seiner Leistungsbereitschaft, aber er darf eh direkt wieder verschnaufen, Spurzusammenlegung wegen Baustelle. Wild bremsend schiebt er sich in die Blechlawine. Entspannt grinsend rollere ich dran vorbei, Fahre bis zum Ende der zu verengenden Spur vor und reissverschliesse mich in den Feierabendverkehr. Ungefähr 10 Autos vorm Obstkorbtreiber. Ich sag´s ja, nicht dein Tag Burschi...


05.09.2012 22:27    |    anntike

manchmal trifft man schon auf kuriose typen..

 

deine schreibweise ist der hit, die ständig wechselnden spitznamen für den heini sind amüsant ohne ende. das ganze wirkt fast mühelos, als wär der humor durch deinen schreibstil eher ein unbeabsichtigtes nebenprodukt.


05.09.2012 22:45    |    CaptainFuture01

Seeeeehr genial! :D :D

 

So Leutchen kann ich auch ab und zu beobachten und denk mir meinen Teil dabei....meist auch mit nem breiten Grinsen. :D

 

 

Greetz

 

Cap


06.09.2012 11:12    |    gesperrt

Dann hast Du ihn sicher bald zum Tanken rausfahren sehen ;-)

Denn da fragt man sich doch sicher als Golf-Treiber, "shice, wo ist denn der ganze Sprit hin?? Hat der Tank etwa ein Loch??"


06.09.2012 13:00    |    plaustri20

Absolut genial geschrieben:cool:

Von solchen Blog-Artikeln könnte ich viel mehr vetragen:D


06.09.2012 23:45    |    Sonntagnachtsfahrer

Hartes Bremsen an Ampeln ist ein Lieblingsmanöver vieler Autofahrer. Besonders lächerlich wirds, wenn ich die Ampelphasen kenne und weiß, dass ich letztendlich mit dem Rad an allen dranbleiben könnte. Aber zum Merken der Phasen reichts wohl bei den wenigsten, auch wenn sie da jeden Tag im Stau stehen.

Dieses Problem wird irgendwann der Ampelassistent beheben, bis dahin muss man mit dem digitalen Fahrstil leben.


07.09.2012 08:18    |    fate_md

Ampelassistent? Nen Mensch kommt mit Vollausstattung zur Welt, optische Sensoren im Kopp und bewegliche Tentakeln an allen Körperecken, damit sollte man ein Fahrzeug doch auch ohne 1000 unnötige elektronische Helferlein angebracht durch den Verkehr kriegen.


07.09.2012 08:40    |    anntike

Und ein wenig mitdenken kann man dabei ja auch ... wenn ich an ner größeren Kreuzung grad rotes Licht bekomm und anhalten muss, lass ich die Ampel an sich vorerst zwar auch nich aus den Augen, ich schiel aber zuerst bevorzugt auf die Fußgängerampeln - wenn ich rotes Licht hab, haben das die parallel liegenden Fußgängerüberwege genauso, die von mir gesehen querliegenden bekommen grün. Sobald letztere rot haben kann man sich darauf gefasst machen, dass demnächst die eigene Ampel die Farbe wechselt..


07.09.2012 09:38    |    Goify

@ anntike:

So viel Weitsicht ist fast einzigartig im Straßenverkehr. Mit dem Rad mache ich es so, dass ich schon bei Rot der Querfahrbahn sanft anrolle, um bei Gelb gleich ein paar Autolängen Vorsprung zu haben.


07.09.2012 09:45    |    anntike

Es ist einfach bequemer so, als die ganze Zeit verbissen die Ampel anzustarren.

 

Ich mach's mit dem Rad an roten Ampeln, wenn nicht viele Autos hinter mir sind, so, dass ich mich ganz platzsparend an den Rand stelle und die erstmal vorbeiwinke. So eilig, dass dafür keine Zeit bleibt, hab ich's selten, ohne Zeitpolster geht bei mir nix.:D


07.09.2012 14:21    |    fate_md

Das mit den Fußgänger Ampel gucken mache ich auch, kenne durch meinen Zivildienst aber eh Dutte meisten Ampel Schaltungen hier in und auswendig. Aber der Spezialist hat ja sogar in den warte schlangen Vollgas gegeben, obwohl völlig klar war das er nicht über die Ampel kommen wird, wenn es die 6 Autos vor ihm schon auch nicht schaffen.


08.09.2012 13:52    |    Dynamix

Besser sind die Strassenbahnampeln. Wenn die auf Go schalten dauerts meist nur noch ein, zwei Sekunden bis die Ampeln für die Autos auch auf Go gehen :)


13.09.2012 17:07    |    Paeccsten

Fate,das verstehst Du kpl falsch.Der arme Kerl hatte keine andere Möglichkeit anzufahren.Versuch Du mal einen 1600ccm Golf 3 Cab mit satten 72 PS ohne wheelspin anzufahren :D :D

 

Wenn Ich im Stau stehe mit meiner Gehhilfe,dann hört man nur kurz (GRRRRRÖÖÖÖÖÖÖLLL) und dann nur noch blubber,blubber.Das war dann ein bissl erhöte Drehzahl zum anfahren und dann den 1sten im Standgas.

Ich bin halt geizig geworden im Alter ;)


27.09.2012 13:05    |    Daemonarch

Wer heute glaubt, in Großstädten mit überholen was reißen zu können, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten...

Ich muss auch immer grinsen, wenn die spackos mit wilden manövern herumzirkeln, mit hochrot gestresster Birne dann nach 10 Ampeln 2 Autos weiter vorn sind.

 

Ist aber auch ne klare intelligenzfrage sowas zu erkennen.


27.09.2012 13:27    |    fate_md

Doofe Fahrstile findet man auch immer wieder jenseits der Stadtgrenzen, so gestern mal wieder auf der Autobahn erlebt, A14 Richtung Magdeburg. Ich fuhr schlumpfige 120 tacho weil ich zeitlich keinen Stress hatte, ca. 10km vor MD drängelte von hinten ein clio penetrant als ich gerade einen Tross Lkw überholte. Schob sich dann wild gestikulierend vorbei, wurde von den typischen Vertreter Limos auf für rechte Spur verwiesen und kam dann erstmal nicht wieder dort raus weil es langsam voll wurde. Dann wieder wildes gedrängel seitens des clio usw.

In der kurve der ausfahrt, also nach satten 10km musste ich doch leicht schmunzeln als ich direkt vor mir wieder den kleinen blauen clio erblickte :D ich hab in den 10km nicht einmal verzögern müssen, sein Puls sicher auch nicht...


27.09.2012 14:05    |    Daemonarch

Ich seh' das an meinem Privatwagen, und auch an dem Fahrzeug das ich beruflich bewege (Sprinter lang), wenn ich keine Zeit habe (was zum Glück selten vorkommt) bei 130 Sachen Reisegeschwindigkeit : 12,5l laut BC, wenn ich mich die ganze Strecke (ca. 300km mit etwa 30km Stadtverkehr) hinter die LKW hänge - 8,5l...

Da fang selbst ich an, an die Natur zu denken, stressfreier ist es sowieso.


27.09.2012 14:24    |    fate_md

Spritverbrauch war immer ein Punkt den ich ausgeblendet habe, wenn ich schnell fuhr, aber dann wurde eben auch schnell gefahren und nicht planlos mal wild gedrängelt, dann wieder geschlichen etc.

Ich habe Null Probleme mir Leuten die schnell fahren, aber planlos oder konzeptlos fahren finde ich bescheuert


27.09.2012 16:11    |    Paeccsten

Richtig Fate,schnell fahren ist absolut legitim.Aber nur wenn es auch lohnt und die Bahn frei ist.Dann spielt der Verbrauch auch nur sekundär eine Rolle.

Wir wollen mal nicht über den Verbrauch sprechen,wenn ich meine Runden übern Ring gebrettert bin.Ist in diesem Fall auch Latte,hat Spaß gemacht und war schnell ;);)


Deine Antwort auf "Gelassen läuft´s..."

Schreiberling

fate_md fate_md

lächeln und winken...

Audi

ICQ: 172823567

mail: fate_md@web.de

Spanner

  • anonym
  • Bruueb
  • rentner wagen
  • digicam25
  • asdfjunge
  • ChrissW
  • u-96
  • Hoppels18t
  • Golfmog
  • sid 123

Fans (71)

Die Todesuhr

Saison 2017

Anhalten und absteigen. Reihenfolge beachten!

Was geht...?

Zitat

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt.

Mahatma Gandhi

In Farbe und bunt