• Online: 5.494

el lucero orgulloso

31.01.2013 18:58    |    el lucero orgulloso    |    Kommentare (35)    |   Stichworte: C-Klasse, Mercedes, W202

 

 

...ist das ja eigentlich nichts besonderes.

Der Km-Zähler, der zuvor 3 oder 4 Mal die 9 zeigte, springt zur 0.

Bei 5 9ern kann man schon von einem nicht alltäglichen Moment sprechen, denn immerhin knackt der Wagen die Marke zur „6-Stelligkeit“, oder er hat zum wiederholten Male 100 000 Km abgespult.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch wären das nur Momente, an denen Kilometerzähler die Zahlen tauschen, würde ja keiner darüber berichten.

Aber so einfach machen wir Autofans uns das ja nicht. ;)

 

Am Sonntag, dem 27.1.2013 um 7:53 und etwa 10-15 Sekunden war‘s bei uns nämlich mal wieder so weit:

Der W202, unser Alltagsfahrzeug für jeden und alle Aufgaben, hat die 400 000 Km vollgemacht. 400 000 Km, ist das für heutige Zeiten nicht schon eine stolze Zahl?

 

 

 

 

 

In jedem Fall kann man bei der Fahrleistung so einiges erleben mit seinem Auto und es gut kennen lernen.

Immerhin ist der C 220 Diesel jetzt schon seit 6,5 Jahren und 274 000 Km bei uns.

 

Er wurde eingestaubt gekauft, aus zweiter Rentnerhand. Die Reinigung danach hatte er verdient gehabt.

 

Er wurde Teil von uns, indem er die Initialen meiner Mutter und mir auf‘s Kennzeichen bekam.

 

Er kannte die Strecke Kaiserslautern-Saarbrücken und zurück in und auswendig, so oft durfte er sie fahren.

 

 

Er schaffte den französischen TÜV beim ersten Mal nicht beim ersten Anlauf.

 

Er (ja, tatsächlich er, mit seinen 95 PS) verhalf meinem Vater zu seinem ersten und bisher einzigen Punkt in Flensburg wegen Geschwindigkeitsüberschreitung.

 

Er ließ sich von langen Autobahnfahrten in den Urlaub nicht beeindrucken, egal wie er beladen war und wie er getreten wurde.

 

Er bestrafte meine Eltern dafür, dass sie sich nicht rechtzeitig um eine Reparatur der Zylinderkopfdichtung kümmerten mit lausig-launischem Kaltstartverhalten auf einem matschigen Parkplatz mitten im Winter.

 

Er fuhr auf der mit Wasser gefluteten Autobahn weiter, wo andere nicht mehr wollten oder nicht mehr konnten.

 

Er wurde verflucht, er wurde gelobt, er wurde gehasst, er wurde gefeiert.

 

 

In Wirklichkeit wussten wir immer, dass er der richtige war. Der richtige für alle Situationen und Konfigurationen.

 

Dafür ein Danke!

 

Ja, dafür ein Danke, über 400 000 Km nachdem er erstmals auf den Rädern stand.

 

 

Ich frage mich persönlich jetzt:

Was wird uns noch erwarten?

Was wird uns der 220 Diesel noch bescheren?

 

 

Die Zukunft wird es zeigen und auf die Zukunft freue ich mich! :)

 

 

Was ich aber jetzt schon verraten kann: Nach Plan soll ich das Auto ab Herbst des Jahres fahren, was bedeutet, dass viele Kilometer draufkommen. ?Ich freue mich auf die Zeit, denn ich habe Vertrauen in das Auto und genauso viel Spaß beim Fahren.

Ich habe so einiges vor mit dem Auto und wenn ich konkrete Pläne von der Umsetzung einiger Projekte habe, werdet ihr hier davon erfahren.

Seid gespannt. ;)

 

 

 

 

 

 

P.S.: Und da das mit dem Km-Sammeln bei uns recht flott geht, fielen heute morgen um 8:27 schon die 401 000 Km.

Also nur noch 99 000 Km bis zur halben Million. ;)

Hat Dir der Artikel gefallen?

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.02.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Was zu beachten ist!

Damit alle Inhalte korrekt dargestellt werden können, empfehle ich am unteren Seitenrand "Größe L" auszuwählen.

Der, der dahinter steckt!

el lucero orgulloso el lucero orgulloso

Unaussprechlicher


 

Die, die kurz vorbei schauen!

  • anonym
  • Scorpio_MK1
  • el lucero orgulloso

Die, die lang vorbei schauen! (121)

Was gerade passiert(e)!