• Online: 2.712

Die Pure Unvernunft

Aus dem Alltag eines PS-Junkies

04.11.2019 13:41    |    knolfi    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: 3 (5F), Leon, Seat

Front
Front

Liebe Bloggemeinde,

 

mit etwas Verspätung nun ein Quikie zum neuen Leon. Dieser befindet sich seit letzter Woche in unserem Fuhrpark und hat den Ibiza ST beerbt.

 

Die Motorisierung & Aussattung könnt ihr hier einsehen.

 

Der Wagen bleibt nun 36 Monate und 90.000 km in unserem Fuhrpark und ich hoffe, dass er genau so gute Dienste leistet, wie sein kleiner Verwandter, der leider auf den letzten Metern etwas geschwächelt hat.

 

Ob es danach nochmals einen Seat gibt, wage ich zu bezweifeln, denn das AH hat sich bezgl. der Vertriebsdienstleistungen nicht gerade mit Ruhm bekleckert und der Mitarbeiter, der jetzt den Wagen als Firmenwagen nutzt, ist darüber auch nicht gerade erfreut gewesen.

 

So long

 

euer knolfi

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

04.11.2019 19:49    |    willy_bene

Darf man fragen, welche Probleme es mit dem Seatautohaus gab? Ich fahre aktuell auch einem Leon und habe auch bereits schon meine Erfahrungen machen dürfen...


05.11.2019 08:57    |    knolfi

Zitat:

@willy_bene schrieb am 4. November 2019 um 19:49:47 Uhr:

Darf man fragen, welche Probleme es mit dem Seatautohaus gab? Ich fahre aktuell auch einem Leon und habe auch bereits schon meine Erfahrungen machen dürfen...

Das Fahrzeug wurde bei einer großen Händlerkette bestellt, die bei uns aber keine Seat-Werksniederlassung hat. Die nächste Händlerniederlassung für Seat ist ca. 100 km weg; gewartet wird das Fahrzeug bei Skoda, wo der Händler eine Niederlassung vor Ort hat.

 

Nach der Bestellung wurde ich zum einem nicht über die Anlieferung informiert. Erst nach Nachfrage und Druck infolge des Ablaufs des Leasingvertrags wurde mir mitgeteilt, dass das Fahrzeug da sei. Dann sollte der Mitarbeiter des Altwagen zum Händler überführen und den Neuwagen mitnehmen...das Kennzeichen wollten wir aber übernehmen. Alles in allem sehr umständlich und wenig flexibel.


09.11.2019 13:17    |    kraeMit

Also liegt hier kein wirkliches Problem vor?


09.11.2019 13:31    |    knolfi

Zitat:

@kraeMit schrieb am 9. November 2019 um 13:17:38 Uhr:

Also liegt hier kein wirkliches Problem vor?

Der Wagen wurde von Karlsruhe zum Händler nach OG auf eigener Achse mit roten Kennzeichen überführt. War also gem. Der km kein Neuwagen mehr .

 

Der letzte Seat wurde noch per Transporter von A nach B gebracht.


11.11.2019 07:51    |    tobse1005

Glückwunsch zum Neuen. Wir haben auch einen Leon 5f Kombi seit 2 Jahren und sind ganz zufrieden damit. Das einzige was mich stört, sind die Warntöne. Wenn bei 4 Grad die Frostwarnung kommt, ist ja noch irgendwie akzeptabel. Aber wenn das Wischwasser zuneige geht und das durch einen Piepton angezeigt wird, ist das schon etwas überzogen. Die Warnlampe PLUS die Anzeige im Display hätten auch gereicht. Man kann es echt übertreiben!

PDC vorne ist etwas überempfindlich, was wir beide schon festgestellt haben. Wir fahren nicht bis Anschlag auf den Vordermann auf (an der roten Ampel) und trotzdem fängt es gleich an zu piepen.


11.11.2019 08:44    |    knolfi

Diese Piepserei ist leider zum (nervigen) Usus geworden....scheint irgendwie an den (amerikanischen) strengeren Sicherheitsvorschriften zu liegen.

 

Wenn die das im Leon schon nervt, dann fahr mal eine Luxuslimousine: da piept ständig irgendwas, entweder die el. Heckklappe beim Öffnen/Schließen, Gurtanlegekontrolle, zu geringe Abstand zum Vordermann (Proe Safe), etc.

 

Stell man die Piepser dann ab, verliert das Fahrzeug gleich seine Zulassung. :rolleyes:


11.11.2019 10:21    |    Goify

Ein Schraubendreher durch das Piepende Teil und Ruhe ist, außer, es geht über die Autolautsprecher.


11.11.2019 19:21    |    tobse1005

Zitat:

@knolfi schrieb am 11. November 2019 um 08:44:24 Uhr:

Diese Piepserei ist leider zum (nervigen) Usus geworden....scheint irgendwie an den (amerikanischen) strengeren Sicherheitsvorschriften zu liegen.

 

Wenn die das im Leon schon nervt, dann fahr mal eine Luxuslimousine: da piept ständig irgendwas, entweder die el. Heckklappe beim Öffnen/Schließen, Gurtanlegekontrolle, zu geringe Abstand zum Vordermann (Proe Safe), etc.

 

Stell man die Piepser dann ab, verliert das Fahrzeug gleich seine Zulassung. :rolleyes:

Deshalb ist mein Zweitwagen aus dem Jahr 2005. Da muss ich noch sehr vieles selbst entscheiden...


Deine Antwort auf "Hola, Leon!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.04.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

knolfi knolfi

Greta's Nightmare

Porsche

 

Besucher

  • anonym
  • killemann
  • WattwurmGT
  • XF-Coupe
  • xkman
  • Bavarian
  • black_lancelot
  • Leuchtwiesel
  • Satsh
  • Nokixel

Blogleser (550)

Meine Bilder

Archiv