• Online: 3.624

26.04.2010 19:07    |    markus73p    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Abarth, Alfa Romeo, Classic Cars, Fiat

CISITALIA SPYDER ABARTH GRAN SPORT
Cisitalia spyder abarth gran sport

Weiter geht's im Meilenwerk Düsseldorf.

 

 

 

CISITALIA SPYDER ABARTH GRAN SPORT

 

Modell Baujahr 1961 mit 850 ccm. Verkaufspreis: Zu gross für ein DIN A 4 Blatt ;) aber ein Traum in Rot ...

 

Quelle: Wikipedia.org

 

Cisitalia war ein italienischer Automobilhersteller. Das Unternehmen war einer der ersten Betriebe, die in der unmittelbaren Nachkriegszeit Sportwagen herstellten, von denen später Straßenfahrzeuge abgeleitet wurden. Die Wagen haben noch heute einen ausgezeichneten Ruf, der sich einerseits aus den sportlichen Erfolgen ableitet, andererseits aus dem Umstand, dass mit Ferdinand Porsche, Carlo Abarth und einigen anderen Ingenieuren zeitweilig sehr hochkarätiges Personal in das Projekt eingebunden war. [...]

 

 

Quelle: http://www.abarth-germany.de/d-allemano.htm

 

Der ABARTH ALLEMANO SPYDER wurde von 1957 bis 1959 in drei unterschiedlichen Karosserieversionen gebaut. Der ALLEMANO SPYDER RIVIERA stellt die letzte Version dieser drei Bauformen dar.

 

Im Gegensatz zu den ersten beiden ALLEMANO Versionen gab es diesen Wagen als Coupe Scorpione und als Spyder Riviera. Beide Autos sind extrem selten. Sie wurden in der Presse damals hochgelobt, waren den Kunden aber wohl zu teuer: Sie kosteten doppelt so viel wie ein PORSCHE 356.

 

Die nicht verkauften Fahrzeuge gingen aus dem Karrosseriewerk ALLEMANO zu CISITALIA ARGENTINA ICSA in Buenos Aires. Dort wurden noch einige Fahrzeuge mit ABARTH Technik und 850ger ABARTH-Motor montiert und als CISITALIA SPYDER ABARTH GRAN SPORT in Argentinien verkauft. Die Fahrzeuge waren baugleich mit den Versionen von ABARTH trugen aber andere Typennummern: 701/xxxx für den SPYDER und 801/xxxx für das Coupe

 

 

Link:

http://www.abarth-germany.de

 

 

 

FIAT 124 SPIDER

 

Mal ein Youngtimer ... Baujahr 1981, 105 PS und 101.000 km auf der "Nadel" ...

Wie war das noch gleich? Achja ... Blau macht glücklich!

 

Quelle: Wikipedia.org

 

Der Fiat 124 Spider wurde von 1966 bis 1985 von Fiat und Pininfarina produziert.

 

Von Ende 1982 bis 1985 wurde der Fiat 124 Spider als 124 DS im den Werkshallen von Pininfarina unter der Modellbezeichnung Pininfarina Spider Europa hergestellt und über das Händlernetz der Fiat AG vertrieben. Parallel kamen als Sonderedition 500 von Abarth getunte und einzeln durchnummerierte Spider Volumex mit einem Roots-Kompressor in den Handel. Mit seinen 135 PS war der Volumex der stärkste Fiat Spider, der jemals regulär in Serie ging. Mit dieser Leistung verwies er darüber hinaus seinen „ewigen“ Konkurrenten, den Alfa Romeo Spider, in die Schranken.

 

Die Produktion des Fiat 124 Spider wurde nach 19 Jahren und knapp 200.000 gebauten Fahrzeugen im Juli 1985 eingestellt.

 

 

 

PS. Meine Bilder stelle ich gerne zur verfügung. Bitte nur eine kurze Info vorab und Link auf meinen Blog. Vielen Dank.


26.04.2010 21:16    |    motorina

Cisitalia - ein Name, den man mit früheren, italienischen Sportwagen assoziiert.

Dass aber ein Fiat - bzw. genauer gesagt: ein Abarth! - auch in Südamerika montiert wurde, ist mir neu (man lernt nie aus!).

 

Und noch eine kleine Anmerkung zu Spider Volumex:

Eine gleich starke Kompressor-Version (mit 99kW) wurde in diesem Zeitraum (1981-1984) auch von Lancia angeboten, z.B. im Beta HPE VX (s. dazu auch hier :  Spitze 200km/h, 0-100km/h in 9 Sek.).

 

Grüsse,   motorina.

27.04.2010 22:34    |    markus73p

@motorina

danke für den link, den BETA kannte ich bislang noch nicht. ein sehr markantes design, so ganz anders als giulia & co. aber auch auf dem hause "PF". so ändert sich das design und die wünsche der kunden. sind ja auch ein paar jahre dazwischen.

 

globalisierung hätte ich in den 50er/60er jahren auch nicht vermutet und war auch überrascht. dabei waren verschiffungen damals sicher noch um einiges komplizierter und langwieriger. dennoch scheint es sich auch schon damals gelohnt zu haben in der "ferne" zu produzieren.

 

beste grüsse markus :)

19.05.2010 20:56    |    costaricapingu

Den Volumex gabs nicht nur im Beta HPE, sondern auch im Beta Coupe und im Trevi. Aber der heftige Mehrverbrauch im Vergleich zum 2000ie stand in keinem Verhältnis zur Mehrleistung (122 vs 135 PS)

05.08.2010 10:58    |    Spiralschlauch18384

Die Volumexversionen beim Beta sind dem Verbrauch zum trotz trotzdem "weit weniger" gesucht als die 2000ie. , gestehe aber auch der 122 PS-Version gute Fahrleistungen zu.

Wäre das erste tÜpfelchen auf dem Ü , ein Beta VX HPE oder Coupe.....

Deine Antwort auf "Meilenwerk - Teil 2 - CISITALIA SPYDER & FIAT 124"