Caddy
VW Caddy:

AHK- Selbsteinbau kein problem

VW Caddy 2K / 2C

AHK- Selbsteinbau kein problem

Griass eich mid anannda,

 

habe vor einigen Tagen, bei meinen VC,

 

die AHK Selbst Angebaut, in ca.5 STD.

 

Beim Freundlichen Kostet diese Aktion ca. 1000 € !

 

AHK bei Rameder 280 € incl. 13 pol. E-Satz ! + Eigenleistung.

 

Fazit : Guter Stundenlohn :cool:

 

Mfg


  • von 18
  • 18

Ei Gude !

 

Mußt du nicht auch noch zum TÜV ?

 

Aber ansonsten sehr günstig !

 

Gruß

 

heiko


. . . zum TÜV musser schon, aber AHK muß nicht eingetragen werden Es reicht, wenn man das Prüfprotokoll mitführt.

 

@ Eddy

 

Meister des AHK-Selbsteinbaus: Stell doch mal eine Beschreibung online - 5 Std. Respekt !!!

 

CU

KRANB.


hardy2000 hardy2000

Der aus dem Norden

2K / 2C

Hallo

 

Zum TÜV muss er nicht, wenn die AHK ein E - Prüfzeichen hat, dann muß man nur die Einbauanleitung mitführen.

So müsste dies auch in derselbigen stehen.

Es steht auch drin das diese nur durch Fachpersonal zu montieren ist ( da sichert sich der Hersteller ab).

 

Ich empfehle es aber jeden, der sich mit der Materie nicht so gut auskennt, den Anbau von einen Sachverständigen abnehmen zu lassen.

 

Die Haupt Fehlerquelle ist z.B. das nichtentfernen des Unterbodenschutzes an den Anlageflächen.

 

Gruß

Hardy


Unterbodenschutz entfernen

 

Hallo,

den Unterbodenschutz hat VW bei unserem Caddy schon an den Montagepunkten "eingespart" / gar nicht erst aufgetragen.

Die wollen sich das Leben ja nicht schwerer machen, wenn jemand "ab Werk" eine AHK bestellt.

Nach der (Eigen-) Montage sollte ein dünner Wachs UBS aufgetragen werden...der Caddy soll ja lange halten.

 

Später die Einbauanleitung bzw. die darin enthaltene E-Prüfung/Zulassung (für den Fhzg.Typ) dabei zu haben reicht.

Kein TÜV nötig.

Wer seiner Arbeit aber nicht das Leben anderer anvertraut ist sicher mit einer Vorführung beim Fachmann gut beraten.

 

Eine Anhängerkupplung ist ja nun mal keine Fensterfolie (;-)

Aber auch kein 1000,- Euro Zauberding !!

 

Die Einbauzeit ist für einen pingeligen Anfänger Mc Gyver mit 5 Std. gut bemessen. Der E-Satz brauchte bei uns am längsten...

Gruß aus Hamburg


AHK- Selbsteinbau kein problem

Hi Eddy, und die AHK hat bei dir gepaßt? Hier geistert ja noch ein anderer Thread rum.... wonach die Caddys ab 04/05 einen anderen Träger hinten benötigen..... Bei dem Preis gehe ich mal davon aus, daß es sich um eine Starre AHK handelt... will ich auch haben... War da der Träger dabei, oder mußtest Du noch VW-Teile kaufen?

 

Und Westfalia hat nun tatsächlich 2 AHK-Bestellnummern...

 

Wann ist denn dein VC gebaut worden und kannst Du hier vielleicht die Bestellnr. bei Rameder reinstellen?

 

Fragen über Fragen...

 

Vielen Dank

Ralf


hardy2000 hardy2000

Der aus dem Norden

2K / 2C

Hallo Ralf

Unter der Westfalia Nr.: 321661600001 müsstest du eine Starre AHK komplett mit Stoßfängerersatz bekommen. Diese soll ab BJ 04/05 passen.

Eine Anbauanleitung findest du hier: http://www.westfalia-automotive.de/pdf/vw-321/a321661=519.pdf

 

Meine persönliche Meinung, im Gegensatz zu der Lösung mit dem bisherigen Stoßfänger sieht diese Stoßfängerhalterung nicht sehr Vertrauenserweckend aus.

 

Gruß

Hardy


hardy2000 hardy2000

Der aus dem Norden

2K / 2C

Eintragungspflicht für AHK geändert

 

Hallo

Im Zuge der Einführung neuer Fahrzeugpapiere zum 01.10.05 hat sich auch etwas zur Eintragungspflicht von AHK geändert.

 

AHK mir EG-Typgenehmigung, ABE, Gutachten nach §21 StVZO, müssen jetzt in die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) eingetragen werden.

Aber nur zu dem Zeitpunkt wo man sich gem § 27 Abs.1 StVZO sowieso mit den Papieren befasst (Meldepflichtige Änderungen)

 

Wenn sich also nichts ändert, gilt weiterhin das es reicht, das oben genannte Papiere mitgeführt werden.

 

Gruß

Hardy


Bürokratie hurra !!

 

Bei alten Papieren / "früher" reichte die ABE Zulassung und sie mußte beim Verkauf einfach mitgegeben werden.

 

Jetzt muß beim ummelden erstmal ums Fhzg geschlichen werden um zu sehen welche Änderungen man wieder eintragen muß....back to the roots...


hardy2000 hardy2000

Der aus dem Norden

2K / 2C

Hallo Caddycarlson

 

Die ZB I soll das ja jetzt vereinfachen, indem dort die Eintragungen vorgenommen werden. Diese bekommst du dann z.B. bei Abmeldung wieder mit um dann die Daten zu haben.

 

Ich finde es eher Problematischer, das z.B. nur noch eine Reifengröße eingetragen wird und man dann selber in der Fahrzeug ABE rausfinden muss welche vom Hersteller zusätzlich freigegeben sind.

 

Gruß

Hardy


AHK- Selbsteinbau kein problem

Hallo Caddyaner,

 

Habe mir eine AHK starr von Rameder ( Oris ) und E-Satz von Jaeger 7 - Polig für 280 Euro incl. Adapter 13 Pol. besorgt. Beim E-Satz waren Steuergerät und sep. Absicherung dabei.

Einbau lag bei ca. 3,0 Std mit Hebebühne und zwei Mann.

Es waren keine Zusatzbleche vom Freundlichen nötig.War alles schon dabei.

Mit gutem E-Satz ( alles nur gesteckt ) keine Probleme.

 

ACHTUNG :

Laut der Beschreibung für diesen E-Satz soll man die Versorgungsleitung nach vorne zum Zigarettenanzünder legen. Wenn Ihr eine Dose in der Seitenverkleidung links hinten habt könnt Ihr Euch viel Arbeit sparen wenn Ihr die AHK darauf klemmt.

 

Freischaltung nicht nötig, da Steuergerät der AHK analog zugreift. Nachgefragt beim Hersteller des E-Satzes.

 

Bilder beigefügt



Nummer zwei zeigt Steuergerät in Seitenwand .

Beschriftung hoffentlich lesbar.



Hi Funcaddy,

 

kannst Du mal die Bestellnummer von Rameder durchgeben?

 

Gruß

Ralf


Hallo Bonnaqua

 

 

 

auf der Seite www.kupplung.de findest Du zu jedem Fzg. die passende Kupplung incl. Beschreibung.

 

Da alle Verbindungen des Jaeger E-Satzes bereits mit den passenden Steckern vorbereitet sind ist die Verlegung denkbar einfach.

In der Beschreibung wird die Versorgungsleitung auch nach vorne verlegt. Dies ist aber nicht nötig wenn man hinten auch einen Zigarettenanzünder hat. In der Beschreibung geht der Hersteller davon aus, daß hinten keine Dose vorhanden ist.

 

Tip :

Steuergerät von AHK verursacht leichtes Klickgeräusch bei benutzung von Bremse, Blinker usw. Verpackt man dieses in einen Schaumstoffkörper ist das Relaisklicken nicht mehr zu hören. Nicht direkt an die Blechverkleidung schrauben.

 

Art. Nr. AHK VW1174

Art. Nr. E-Satz VW1267

 

Gruß Marco


Hallo funcaddy

 

ich hab mal ne Frage zur AHK

 

musstest du auch den Blechträger ( 2KO 807 305 B ) noch mit kaufen bzw. anbauen -- oder braucht man diesen nicht ?

Den bei der AHK von Westfalia muss dieser mit angebaut werden.

 

Gruss wolfgang


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema AHK- Selbsteinbau kein problem gibt es 265 Antworten auf 18 Seiten. Der letzte Beitrag vom 21. Juni 2013 befindet sich auf der letzten Seite.
  • von 18
  • 18

Deine Antwort auf "AHK- Selbsteinbau kein problem"

zum erweiterten Editor
VW Caddy: AHK- Selbsteinbau kein problem

Ähnliche Themen zu: AHK- Selbsteinbau kein problem

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen