• Online: 4.070

Mercedes CLK 209 Cabrio 280 Test

08.07.2021 10:10    |   Bericht erstellt von CLK-Fahrer1956

Testfahrzeug Mercedes CLK 209 Cabrio 280
Leistung 231 PS / 170 Kw
Hubraum 2997
HSN 0999
TSN ACS
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 158500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von CLK-Fahrer1956 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes CLK 209 Cabrio anzeigen Gesamtwertung Mercedes CLK 209 Cabrio (2003 - 2010) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe das Fahrzeug im Juli 2011 als "Junger Gebrauchter" direkt bei Mercedes gekauft. Ausstattung zum Kaufzeitpunkt:

Tempomat mit Abstandsregelung, Winterpaket (Scheibenwaschanlage, Spiegel und Frontscheibe beheizt) Xenon Scheinwerfer, Kurvenlicht, Komfortsitze mit Heizung und Klimafunktion, Fahrersitz elk. verstellbar mit Memoryfunktion, 2 Zonen Klimaautomatik, Linguistk Sprachsystem, COMAND APS NTG2 mit Harman Kardon Logic 7 Soundsystem, CD-Wechsler und TV-Tuner, Alarmanlage mit Innenraumüberwachung, Parksensoren Vorne und Hinten.

Reparaturen:

Wasserpumpe, Fahrwerksfeder vorne Links gebrochen, Schalter der Fensterheber auf der Fahrerseite defekt, Alarmsirene und CD-Wechsler.

2017 Frontscheibenwechsel wegen Steinschlag.

Mehr war bisher nicht kaputt, ausser die Verschleißteile wie Bremsen und Stossdämpfer.

Umbauten:

2016 war eine Fahrwerksfeder gebrochen. Habe im zuge der Reparatur ein Sportfahrwerk mit Bilstein Stossdämpfer einbauen lassen. Desweiteren bessere Bremsen von Brembo ( Vorne gelochte und Innenbeluftete Scheiben und Hinten Innenbelüftete Scheiben)

2018 wurde bei ca. 120000 eine Getriebespülung gemacht. Bei 150000 sind neue Zündkerzen reingekommen. 2021 wurde das COMAND APS ersetzt durch ein DYNAVIN N7-CLK PRO Außer dem jählichem Öl- und Filterwechsel wurde an dem Wagen nichts mehr gemacht

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Vordersitze, für längere Fahrten sehr bequem

Antrieb

3.5 von 5

Der Wagen hat ausreichend Leistung für das Fahrzeuggewicht. Wagen wurde wohl vom Vorbesitzer getunt. Fährt über 250 km/h, schluckt dann aber auch bei Vollgas ca. 16l auf 100 Kilometer.

Getriebe ist nicht sehr Agil. Drückt man aufs Gaspedal, vergehen erstmal 1-2 Sekunden bis das Getriebe runterschaltet und der Wagen lossprintet.

Ist aber wohl bei allen 7 Gang Automatikgetrieben von Mercedes so ;-)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor für das Fahrzeug ausreichende Leistung
  • - Bei schneller Fahrweise sehr Durstig.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Vom Werk aus ist der Wagen eher auf´s Kruisen ausgelegt. Bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn über 180 km/h sehr schwammiges fahrgefühl. nach Umbau auf Sportfahrwerk wesendlich besseres Fahrverhalten.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Mit Originalfahrwerk sehr schwammig bei hohen Geschwindigkeiten

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr bequem für längere Fahrten

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Zeitloses Fahrzeug welches auch in 30 Jahren noch atraktiv ist

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 12307
Haftpflicht 500-600 Euro (30%)
Teilkasko 100-200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Elektrik/Elektronik - Radio/Hifi-Amlage (900 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Fahre das Fahrzeug seit über 10 Jahren und bin bis jetzt von der Zuverlässigkeit begeistert. Fahre das Fahrzeug Sommer wie Winter und lasse den Wagen jedes Frühjahr für 300€ aufbereiten. Monatliche Handwäsche mit klarem Wasser und bis jetzt kein Rost :-)

Ausser Kosten für die Verschleissteile wie Reifen und Bremsen hatte ich in den 10 Jahren minimale Reparaturen. Von mir aus ist nur ein Sportfahrwerk eingebaut worden (nicht ganz so hart! Mittelabstimmung zw. Komfort und Sportlichkeit) kosten ca. 1000€ und ein anderes Radio.

Ansonsten nur Tanken, einsteigen und die Fahrt geniessen :--)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Mir fällt da nicht ein ;-)

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests