• Online: 1.389

Mazda MX-5 4 (ND) 2.0 SKYACTIV-G 160 Test

16.09.2015 14:13    |   Bericht erstellt von Juhu0110

Testfahrzeug Mazda MX-5 4 (ND) 2.0 SKYACTIV-G 160
Leistung 160 PS / 118 Kw
Hubraum 1998
HSN 7118
TSN AGZ
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 1000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2015
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von Juhu0110 4.5 von 5
weitere Tests zu Mazda MX-5 4 (ND) anzeigen Gesamtwertung Mazda MX-5 4 (ND) (seit 2015) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich war einer der glücklichen Gewinner der Madza Kurve deines Lebens Aktion von Motor talk. Hier nun der Testbericht:

 

Der neue Maszda MX5 der 4. Generation ist ein kleiner Kraftprotz. Sein Äusseres verspricht eine schnelle und schöne Fahrt, diese durfte ich auch mit ihm erleben.

Wir verbrachten einen Nachmittag mit dem Fahrzeug in Fürstenfeldbruck. Dort ging es vom Treffpunkt, nach einer schönen Vorstellung und Einweisung in das Fahrzeug, frei fahrend auf ein abesperrtes Testgelände. Zuerst durften wir die Fahrzeuge auf einem abgesteckten Rundkurs an seine und die physikalischen Grenzen bringen.

 

Danach ging es zum Beschleunigen und zur Vollbremsung. Wir beschleunigten die 2.0 Liter Variante auf knapp über 100 Km/h und bremsten dann das Fahrzeug durch eine Vollbremsung auf 0 Km/h runter. Das Fahrzeug blieb Spurtreu und man merkte das sehr gut vor sich hin arbeitende ABS nicht wirklich bei seiner Arbeit. Nach knapp 35 Meter stand der Wagen dann. Die Bremse ist sehr bissig, und stellt meiner Meinung nach, sehr gut das gesamte Sicherheitskonzept von Mazda dar.

Im Anschluss an die Vollbremsung durften wir zwar nicht selber driften, aber auch das "Nebenransitzen" hat erfreulich viel Spaß gemacht. Uns wurde ohne DSC gezeigt, wieviel Kraft in den "kleinen" Flitzern steckt. Dieses Spektakel war leider schon nach knapp 3 kleinen Runden vorbei.

Galerie

Karosserie

2.5 von 5

Das Eng im Platzangebot vorn ist nicht negativ gemeint! Ja, es ist eng, wenn man mit ca. 1,83 Metern Körpergröße hinter dem Steuer platz nimmt, aber es ist auch gut so! Man wird irgendwie ein Teil des Wagens und das ist es was Mazda möchte. Die Vereinigung von Fahrer und Fahrzeug zu einer Einheit. Und das ist Mazda beim MX5 sehr gut gelungen. Sobald man sich rein setzt fühlt man sich wohl, nicht beengt und man merkt beim fahren sofot was man macht, da man als Teil der Einheit sofort eine

Rückmeldung des Wagens erhält.

 

Ein sehr schönes, enges Gefühl!

 

Der MX5 ist 10cm kürzer als der "Alte". Dies macht ihn sehr übersichtlich. Sitzt man drin, dreht sich um und schaut zwischen den Kopfstützen und über dem aus Plastik gefertigten Windschott nach hinten, kommt einem der Wagen superklein vor. Vorallem aber kann man sehr gut erahnen wo das Heck des Wagens endet.

 

Zum Platzangebot hinten, der MX5 ist ein Roadster, da gibts kein hinten, zumindest nicht zum sitzen!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Fahrer und Fahrzeug bilden eine Einheit
  • - Die Verarbeiteten Materialien sind qualitativ so gut, dass sich jeder dieses Fahrezeug leisten kann, da muss man ebene Abstriche machenQ

Antrieb

5.0 von 5

Schon beim Starten des Motors faucht er recht giftig und scheint zu sagen:" Los, lass uns Spass haben, ich hab genug Power dazu!"

 

Und das hat der MX5 auch! Durch sein Gewicht reichen die 160 PS vollkommen aus um ein echtes Roadster Feeling zu haben und sich auf jede Kurve zu freuen die da kommen mag. Es macht tierisch Spaß durch Kreisverkehre zu fahren, aus ihnen raus zu beschleunigen (wenn die Strasse frei und breit genug ist) auch gerne im Drift.

 

Auf der Rückfahrt durfte ich den 1,5 Liter Motor testen. Dieser ist ebenso drehfeudig und agil wie sein großer Bruder. Er lässt sich ohne Probleme bis knapp 7000 Umdrehungen bei 140 Km/h in den vierten Gang schalten.

 

Die Schaltwege sind sehr kurz gehalten und die Gänge flutschen rein wie Butter!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Kräftiger, durchzugstarker und sehr drehfreudiger Motor, auch der 1,5 Liter Motor lässt sich super Beschleunigen und ist agil!
  • - Hier kann ich nichts negatives schreiben, sorry (oder Gratulation dazu, Mazda)

Fahrdynamik

5.0 von 5

Auf dem Testgelände durften wir, wie oben schon geschrieben, das Fahrzeug an seine Grenzen bringen. Dies war an sich eine runde Sache, da das DSC äusserst spät eingreift und somit wirklich gelungene Drifts gelingen ohne "abzufliegen". Soll heissen: Man kann bei eingeschalteten elektronischen Helfern sehr viel Spass mit dem Fahrzeug haben. Der MX5 lässt vieles mit sich machen und verzeiht auch den Ein oder Anderen Fehler ohne von der Strasse zu rutschen, denn dann, wenn man es doch mal übertreibt kommt das DSC ins Spiel und fängt den Wagen ab. Aber um das zu erreichen muss man es schon richtig wild treiben. Der Wagen ist sehr Spurtreu und das Fahrwerk äusserst direkt abgestimmt. Die Lenkung geht superleicht und der MX5 fährt direkt beim Lenken in die gewünschte Richtung. Also ein sehr gelungenes Fahrwerk und eine sehr direkte Lenkung die dem Fahrspass keinesfalls im Wege steht!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr direkte Lenkung, super Fahrwerk!

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr bequem und intuitiv gestaltet

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Mazda hat mit Grund keine Konkurenz zum MX5!

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Hoher Spassfaktor

Alles in allem ist alles am und im Fahrzeug aufeinander abgestimmt und das passt dann auch alles

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0