• Online: 1.387

Mazda MX-5 4 (ND) 1.5 SKYACTIV-G 131 Test

12.09.2015 09:33    |   Bericht erstellt von Protectar

Testfahrzeug Mazda MX-5 4 (ND) 1.5 SKYACTIV-G 131
Leistung 131 PS / 96 Kw
Hubraum 1496
HSN 7118
TSN AGU
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 1000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2015
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von Protectar 3.0 von 5
weitere Tests zu Mazda MX-5 4 (ND) anzeigen Gesamtwertung Mazda MX-5 4 (ND) (seit 2015) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das MX-5 Fahrerlebnis Event am 9.9.15 in Fürstenfeldbrück war ein sehr schönes Erlebnis, alles war top organisiert u. von MT sehr gut betreut u. vorbereitet. Das schöne Wetter war ideal zum Cabrio fahren u. die tolle Kulisse hat für ein klasse Ambiente gesorgt.

 

Eine gute Stimmung u. viel Neugier auf den neuen MX-5 haben den ganzen gefüllt u. positiv begleitet.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Die Karosserie des MX-5, ob knapp unter 1t Gewicht oder knapp drüber ist in jedem Fall ein "Leichtgewicht" u. ist im schönen Design auch mit "nur" 131PS ein Schmankerl.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Die Karossierie hat ein schönes Design u. gute Proportionen
  • - Die Stabantenne ist nicht mehr zeitgemäß für ein Modelljahr 2016 Auto

Antrieb

3.0 von 5

Anzumerken ist hier, daß die Schaltwege des MX-5 erfreulich kurz sind (nur 40mm).

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Für einen Zweitwagen auf Kurzstrecken vermutlich ausreichend motorisieret
  • - Durchzug u. Kraftentfaltung erwartungsgemäß niedriger als beim 160

Fahrdynamik

3.0 von 5

Fahrdynamik ist mit 131PS u. 150Nm ausreichend für den normalen Alltag u. für jegliche Kurztrips.

Wenn Sportlichkeit wichtiger ist, sei die 160PS angeraten.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gutes Handling u. präzise Schaltung verhelfen zu einer ordentlichen Fahrdynamik

Komfort

2.5 von 5

Grundsätzlich ist Komfort kein primäres Kaufargument für einen Roadster, sondern das dynamische Fahrgefühl u. die Roadster spezifischen Eigenschaften. Der Komfort ist für so ein Leichtgewicht völlig ok u. vermittelt keine auffällige Härte.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + ausreichend komfortabel für einen so kleinen u. leichten Roadster
  • - Innengeräusch teils zu dominant (besonders ohne Verdeck) sodaß Navi Ansagen kaum hörbar sind.
  • - Musikgenuß ist recht mäßig u. nur bei geschlossenem Verdeck zu empfehlen

Emotion

3.5 von 5

Bei meiner Tochter wären die Emotionen als Besitzer des MX-5 mit 131PS sicherlich sehr positiv ausgeprägt, bei mir sind sie eher verhalten.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design, Handling u. Proportionen pushen die Emotionen u. sind die Highlights des MX-5
  • - Begeisterung bleibt bei mir aus, dafür sind 195'er Reifen u. 131PS nicht ausreichend

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wenn man nur 75PS oder 100PS Kleinwagen gewohnt ist, ist dieser 131PS Roadster optimal u. qarantiert echten Fahrspass. Zu empfehlen ist der kleine Roadster als Zweitwagen für Leute, die weniger Wert legen auf Leistung u. sportliches Fahrverhalten u. nur genußvoll kurze Strecken fahren wollen. Er ist auch deshalb zu empfehlen, weil er wirklich preiswert ist, für das was er bietet.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wenn man sportliche Auto gewohnt ist, die im Bereich von 200PS oder mehr liegen, wird es trotz des Gewichtsvorteils schwer, die Fahrleistung schmackhaft zu machen. Für wirklich sportliches Fahren reicht die Leistung nicht, ebensowenig wie die schmale Bereifung 195'er mit 16" Felgen, die schnell an ihre Grenzen stoßen.

Auch sind weder Fernlichtassitent oder Recarositze u.a. in der 131PS nicht erhältlich.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

03.02.2016 22:55    |    Q3Ronaldo

Schöne Cabrios in toller Ambience. Wo wart Ihr da genau? Würde sich auch für ein SQ5 Treffen bestens eignen.