• Online: 3.312

Dacia Duster SD 1.6 Test

24.10.2015 12:20    |   Bericht erstellt von mike95

Testfahrzeug Dacia Duster SD 1.6
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1598
HSN 8212
TSN AAE
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 66500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von mike95 3.0 von 5
weitere Tests zu Dacia Duster SD anzeigen Gesamtwertung Dacia Duster SD (2010 - 2018) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ehem. Neupreis (Direktimport aus Rumänien: 13.990,-, Deutschland: 16.990,-)

 

Das Fahrzeug ist nunmehr seit 8 Jahren im Familienbesitz. Es wurde als Direktimport aus Rumänien neu angeschafft und direkt mit einer

VIALLE LPI-Gasanlage ausgerüstet.

 

Vorbeugende Maßnahmen am Neufahrzeug:

- Lackkonservierung / Versiegelung

- Unterboden- und Fahrwerk mit hochwertigem Synthetik-Wachs behandelt

- Bremstrommeln hinten lackiert

 

Bisherige Reparaturen (Garantie):

- Poti Drosselklappe defekt, Drosselklappe auf Garantie ersetzt.

 

Bisherige Reparaturen (nach der Garantie):

- Eine Zündspule durch Korrossion beschädigt (ca. 48,- €)

- Haltewinkel hinteres Abgasrohr abgerostet (ca. 4 €)

 

Bisheriger Verschleiß (außer allg. Inspektionsteile wie Filter, Öl, etc.)

- Bremsscheiben und Beläge vorne

- Satz Ganzjahresreifen

 

Das Fahrzeug hat sich bisher als sehr zuverlässig erwiesen und bis auf einen, keinen weiteren außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt gehabt.

 

Inspektionen alle selber durchgeführt. Geringe Kosten für Inspektionsteile.

2 TÜV-Untersuchungen ohne feststellbare Mängel.

 

Verbrauch durchschnittlich um 10 Liter ist hoch, jedoch dank Gasanlage spielt

das keine Rolle.

 

Als Familienkutsche auf kurzer und gelegentlich langer Strecke empfehlenswert.

 

Kaufempfehlung Benziner: 100% (mit Gasanlage)

 

Anmerkung:

Die neuen Motoren der aktuellen Phase II Generation sind deutlich

verbrauchsgünstiger.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Großes, variables Platzangebot
  • + Sehr einfache Karrosserie-Konstruktion
  • + Hohe Sitzposition
  • + Einfaches Aus- und Einsteigen
  • - PDC nur gegen Aufpreis

Antrieb

2.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr gut im Gasbetrieb
  • - Brummiger Motor
  • - Wenig Drehmoment

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + einfaches Handling

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + für die Klasse sehr komfortables Fahrwerk
  • - durch geringe Motordämmung relativ laut

Emotion

2.5 von 5

Als der Duster 2010 auf dem Markt kam, hatten wir einer der ersten Modelle. Heute ist der Duster ein weit verbreiteter SUV. Zuverlässig, robust und ohne Schnörkel. Das Image der Marke ist allerdings schlechter, als die Qualität der Fahrzeuge. Wer kein Statussymbol braucht und zuverlässig über die Strassen rollen möchte, ist bei dieser Marke gut aufgehoben.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ansprechendes SUV Design
  • - Image der Marke schlechter als das Fahrzeug

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 41379
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Zündspule (46 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Dieses Fahrzeug ist in der Gesamtbewertung ein Preis-/Leistungssieger. Es hinterläßt keine Löcher in der Geldbörse. Der Wertverlust und die Wartungskosten sind sehr gering. Manch andere Marke verliert beim Rausfahren aus dem Autosalon schon soviel, wie ein Duster neu kostet.

 

Das Fahrzeug ist absolut familientauglich, bietet viel Platz, ist zuverlässig und selbst ohne ESP kam es nie zu einer nicht beherrschbaren Fahrsituation.

 

Wir würden einen Duster immer wieder kaufen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der 1.6er Benziner, der von Renault stammt, ist in Bezug auf Leistung/Verbrauch ein Spritfresser. Da er uneingeschränkt LPG-tauglich ist, amortisiert sich eine Umrüstung sehr schnell, so dass er günstiger als das Dieselmodell ist. Beim Drehmoment muß man dann allerdings Abstriche machen.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

28.12.2016 13:44    |    eddersoffe

objektiver Testbericht?

Ich fahre seit August 2016 eine Duster 1,6SDc bisher 3500km,kann also über Langzeit Qualität wenig sagen.

Mein Eindruck bisher,mit den äußeren kann ich mich anfreunden(sonst hätte ich auch nicht gekauft,saß auch vorher noch nie in einen Duster)also einen gekauft.Marine Blau met.viele Lakeinschlüsse,mußte mehrmals poliert werden ist jetzt OK .Reingesetzt sitzt sich angenehm hoch

aber stinkt,das Lenkrad OK das Ambiente kann ich mit leben,das Kombi könnte besser sein zu wenig Information während der Fahrt(ich hätte gern Wassertemp.und Km-stand im Blick)Das Radio mit CD+Freisprech OK,Klima+Heizung ebenfalls.

Im Fahrbetrieb:Lenkung direkt,Schaltung gut(6Gang fehlt leider,wäre mM auch nicht hilfreich)Motor leise,wenn gefordert wird unwillig und laut.Fahrwerk straff leicht polternd,Verbrauch 8ltr im ökoMod.

Mein Fazit;Durchaus brauchbarer Neuwagen für kleines Geld wenn man keine Rennen fahren will.

Ich habe noch PDC und abn.AHK von Westfalia eingebaut.380€

Mein Profil,14Jahre Audi 200 turbo+8Jahre E39-528i in Vollausstattung beide Automatic/Sreptronic.

Ich werde den Duster behalten!