• Online: 3.912

BMW X1 F48 xDrive18d Test - böse Überraschung

03.02.2022 10:33    |   Bericht erstellt von stegi4rex

Testfahrzeug BMW X1 F48 xDrive18d
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1995
HSN 0005
TSN CCI
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 32000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 4/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von stegi4rex 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW X1 F48 anzeigen Gesamtwertung BMW X1 F48 (seit 2015) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe den X1 während 2 3/4 Jahren über 32'000 km gefahren, bis ein Totalausfall ihn im Dezember 2021 bleibend lahmgelegt hat. Das Mengenregelventil der Hochdruckeinspritzung war Erstauslöser, danach das grosse Suchen...

 

Nach drei Monaten hin und her mit dem technischen Dienst von BMW wurde auch der gesamte Motor ausgetauscht, da auch dort Schäden an einem Zylinder entdeckt wurden.

 

Und als "der Neue" zurück war, lief er genau 3 Tage, bis er wieder in der Werkstatt stand. Ein neues Teil des komplett getauschten Kraftstoffsystems (Kraftstoff - Förderpumpe) war kaputt.

 

Weitere zwei Wochen später meldete "das gelbe Lämpchen" einen Fehler im Ad Blue System. Die Diagnose ergab: Der SCR - Kat ist bei km - Stand 34'000 auch hinüber.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Das Fahrzeug hatte Mängel am Fahrersitz (Sitzbezug nach 4 Monaten bereits abgewetzt) sowie am Schiebedach und bei der Elektronik (zahlreiche Störungen)

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gute Abmessungen, handlich zu fahren
  • + schöne Form
  • + robuste Karosserie, kein Knarzen
  • - viele Details sind nicht premium
  • - Kofferraum nur Mittelmass

Antrieb

4.0 von 5

Man hat nie das Gefühl, mit der "Basismotorisierung" unterwegs zu sein. Die 150 Pferdchen sind munter unterwegs. Der Durchzug ist aus tiefen Drehzahlen kräftig. Stadt- / Agglomerationsverkehr und Überland: Perfekt. Auf der Autobahn bis 130 km/h ausreichend. "Oben herum" bietet der 20d noch ein wenig mehr "allonge", aber brauchen tut man das nicht.

Der xDrive ist erstklassig und stellt jederzeit idealen Vortrieb bereit. Im Winter bei Schnee stehen alle, nur der x-Drive nicht. Bei Nässe dreht kein Rad durch - und auch bei Trockenheit in hügelilgem Gelände ein Traumantrieb.

Das Getriebe stellt meist den passenden Gang bereit. Ausser wenn der Motor kalt ist, dann ist es ab und zu ein wenig zögerlich beim Hochschalten.

Der Verbrauch ist vorteilhaft, im Sommer meist zwischen 5-6 l /100 km, im Winter zwischen 6-7 l / 100 km. Schonend gefahren, sind auch Werte weit unter 5 l erzielbar.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + xDrive simply the best 4x4
  • + Motor - Getriebe perfekt aufeinander abgestimmt
  • + Vernünftiger Verbrauch und top saubere Abgase
  • + mit dem 61 l Tank über 1000 km Reichweite
  • - leider aufgrund Zuliferteilemangel Totalimmobilisierung bei unserem X1

Fahrdynamik

3.5 von 5

Der X1 sollte mit der aufpreispflichtigen Sportlenkung geordert werden. Dann muss man nicht so am Lenkrad "rudern" wie mit der Standardlenkung. Das Kurvenverhalten ist wohl grundsätzlich untersteuernd, aber angemessen agil. Eine klassische "BMW Rennsemmel" wie ein 3-er ist er nicht. Auch der X3 ist gefühlt agiler zu fahren.

Das Fahrzeug liegt sicher und zuverlässig auf der Strasse. Mit einem X1 erlebt man keine bösen Überraschungen bei schwierigen Strassenverhältnissen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + handlich, gut zu lenken
  • + Autobahnkomfort angenehm
  • - Federung: Langsamfahrkomfort beeinträchtig (stuckerig)
  • - Kurvenverhalten mit der Serienlenkung träge (Fronttrieblercharakter)

Komfort

4.0 von 5

Das Standardfahrwerk ist straff ausgelegt. Der Langsamfahrkomfort könnte für meinen Geschmack geschmeidiger ausgelegt werden. Denn das Fahrzeug hat doch auch noch eine gewisse Kurvenneigung, ist somit nicht grundsätzlich auf "voll Sport" ausgelegt.

Die aufpreispflichtigen Sportsitze sind gut, aber nur für "nicht allzu korpulente" Personen geeignet, da recht schmal geschnitten. Die im X3 verbauten sind ein Stück breiter.

Die Scheiben neigen gerne zum Beschlagen, die Klimaanlage scheint mir nicht mehr als ausreichend dimensioniert.

Das Panoramaglasdach trägt massgeblich zur Komfortsteigerung bei. Es lässt sich aufstellen, weit öffnen; und scheint einmal die Sonne zu stark, kann man im Innenbereich ein Velum zuziehen, sodass die Sonne aussen vor bleibt.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gute aufpreispflichtige Sportsitze
  • + Gesamtkomfort ist okay
  • + riesiges Panoramadach mit grosser Öffnung
  • + grosszüger Fussraum hinten
  • - Federung sehr straff ausgelegt
  • - Langasmfahrkomfort (stuckerig) nicht premium
  • - Geräuschkulisse bei Autobahntempo könnte tiefer sein
  • - Windgeräusche bei offenem Schiebedach

Emotion

4.5 von 5

Der X1 sieht knackig aus und fährt sich auch so. Mit ihm ist die Freude am Fahren steter Begleiter.

Wenn er denn fährt. Denn unser X1 hat sich vorzeitig aus dem regulären Betrieb verabschiedet, und wir werden ihn mit einem anderen BMW ersetzen. BMW kriegt die Probleme mit unserem Fahrzeug nicht nachhaltig vom Tisch.

Das ist bedauerlich. Der X1, wenn er mängelfrei ist, ist ein schönes, gelungenes Kompakt SUV mit vielen praktischen Vorzügen und sieht auch wirklich super aus. Aber eben ...

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Premium Kompakt SUV (Image, Präsentation)
  • - zahlreiche Qualitätsmängel enttäuschen mich stark

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Gute Abmessungen aussen, genügernd Platz innen.

Vernünftige Motorisierung, angemessener Treibstoffverbrauch.

Perfekte Motor - Getriebe Abstimmung.

Überragender xDrive Allrad, für jeden unter allen Umständen zu empfehlen. Sprüche wie "ich brauche keinen 4x4" sollte man hinterfragen. Ist man erstmal diesen xDrive gefahren, will man nicht mehr zurück.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wie die meisten BMW, ist auch der X1 teuer, sobald man sich ein wenig was gönnt, was bei den meisten Koreanern serienmässig an Bord ist.

 

Ich bin aufgrund meiner Erfahrungen von den "Premium" Zusagen von BMW enttäuscht, denn mein Fahrzeug hatte in der kurzen Zeit einfach zu viele und vor allem gravierende Mängel, die in der Häufung nicht vorkommen dürften. Ein dickes Lob an meinen Werkstattpartner, der jederzeit alles gegeben hat, was drin lag.

 

Der klassische Fall eines Montagsautos oder einer "Möhre". Pech gehabt.

 

Wir haben ihn durch einen Gran Tourer xdrive 218d ersetzt. Das Fahrzeug wurde am 16.08.2022 abgeliefert. Nun sind wir gespannt...

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests