ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Zylinderabschaltung Chrysler 5,7 Hemi

Zylinderabschaltung Chrysler 5,7 Hemi

Themenstarteram 5. Januar 2012 um 14:43

Hallo zusammen

Kann mir von euch jemand sagen ob man die Zylinderabschaltung beim oben genannten Motor ausprogrammieren kann ??

Danke und Gruß

Jörg

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hallo

Weiss hier jemand wie die Zylinderabschaltung beim 5.7 V8 genau funktioniert ?

Wenn vier Zylinder einfach nicht mehr mit Most versorgt werden, drehen sie ja einfach mit, ist das nicht schädlich für den Motor ? Werden immer die gleichen abgeschaltet, oder immer andere damit die abnützung gleichmässig bleibt?

Nimmt mich wunder, wie dies technisch gelöst wurde!

Merci und Gruss

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '5.7 Hemi Zylinderabschaltung?' überführt.]

Hi ...

Die Zylinderabschaltung funktioniert ziemlich einfach.

Bei vier der acht Zylinder bleiben die Ventile zu und es wird kein Sprit zugeführt. Damit entsteht eine "Luftfeder", was die anderen 4 Zylinder unterstützt, die mit höhere Last laufen. Dadurch auch die Ventile nicht betätigt werden, verringern sich zusätzlich Reibungsverluste.

Also weniger Zylinder befüllt, höhere Last, effizientere Verbrennung ... geringerer Verbrauch ...

... sorry, wenn es etwas "laienhaft" klingt :)

Gruß

PS: Warum soll das schädlich sein? Die abgeschalteten Zylinder werden genauso geschmiert, wie die anderen, die Kolben bewegen sich genauso schnell etc. ... Maximal könnten die Pleuel oder die Pleuellager unterschiedlich abnutzen, weil die nicht abgeschalteten Zylinder häufiger Verbrennungsdruck erleben. Das fällt m.E. aber nicht wirklich ins Gewicht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '5.7 Hemi Zylinderabschaltung?' überführt.]

ok, danke

wie sieht das in der Praxis aus?

werden die Zylinder sofort abgeschaltet, wenn die Leisung nicht benötigt wird, d.h. man fährt praktisch immer auf 4 Zylinder ausser beim Beschleunigen und hohen Tempo, oder fährt er normal mit 8 und schaltet bei ruhiger fahrt erst nach einer gewissen zeit die zylinder ab ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '5.7 Hemi Zylinderabschaltung?' überführt.]

Achso, eine Sache vergaß ich noch ... Es ist auch realisierbar, dass die Zylinder reihum abgeschaltet werden, damit die nicht "auskühlen" und bei Abgfrage der gesamten Leistung der Motor leidet ...

Wann die Abschaltung passiert ... ? An und für sich könnten die Zylinder beständig an- und abgeschaltet werden, denke ich. Eine variable Ventilsteuerung oder Nockenwellensteuerung und so ein Gedöns muss sich ja auch ständig und innerhalb kürzester Zeit einstellen können. "Eingeschaltet" werden die Zylinder sofort bei Inanspruchnahme der Leistung. Kann mir vorstellen, das es eine leichte Nachlaufzeit gibt, damit nicht jedes lupfen des Gasfußes zu sinnlosen Steuerbefehlen führt ...

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '5.7 Hemi Zylinderabschaltung?' überführt.]

Die Zylinderabschaltung funktioniert bei konstantem Fahren mit derselben Geschwindigkeit (Tempomat) solange es bergab bzw. eben geht.

Merkt man in gaaaanz leichtem Teillastruckler, ab besten bei 120 Tempomat rein und erst bergauf, dann bergab fahren.

Bin den Hemi mal 200 km probegefahren und echt überrascht, dass der so sparsam (11,5) wie mein Hightec Cadillac 4.6 V8 Northstar ist.

Der Hemi ist ja ansonsten ein rechtes Urgestein, alte Motorentechnik mit modernen Gimmicks...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '5.7 Hemi Zylinderabschaltung?' überführt.]

redet ihr vom hammer? benziner oder diesel?

gruss uwe

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '5.7 Hemi Zylinderabschaltung?' überführt.]

5.7 Hemi Zylinderabschaltung

Der HEMI ist eine Chrysler Geschichte...also nix GM !

Es geht um den HEMI in 300c oder Jeep

Der Hummer H2 hat nen 6.0 V8, wenn ich mich nicht täusche, der H3 nen kleineren 5-Zylinder und der H1 war ja ein 6,5 l Diesel Urgestein

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '5.7 Hemi Zylinderabschaltung?' überführt.]

Ja kann man rausprogrammieren.

Wenns dein Händler nicht macht meld dich einfach bei mir

Warum willste das denn?

Wegen dem leichten Klanggewinn?

Wenn du statt 5W-30 ein 5W-40 Öl reinkippst geht sie meistens auch nicht mehr...

Wieso das denn???

am 6. Januar 2012 um 12:36

Zitat:

Original geschrieben von DonC

Warum willste das denn?

Wegen dem leichten Klanggewinn?

Wenn du statt 5W-30 ein 5W-40 Öl reinkippst geht sie meistens auch nicht mehr...

???

Die Unart 30er Öl zu nehmen kommt doch eh nur von den sinnfreien Schadstofftests. Meine Amis bekommen 5W40 und laufen damit super.

Er will die Zylinderabschaltung deaktivieren wegen der Gasanlage.

Zitat:

Original geschrieben von falloutboy

Wieso das denn???

Verflixt - es war sogar 5W-20 mit der MDS :)

Die funktioniert hydraulisch - und wenn der Druck nicht passt, wird sie von der Elektronik deaktiviert.

Und nein, in einen Ami gehört eigentlich kein 5W-40 - es sei denn der Hersteller sagt es.

Hm....Gasanlage....welche Möglichkeiten gibt es denn---was sagt denn der Hersteller der Gasanlage?

Ich hab grad nochmals nachgeschlagen....

Wenn du die Batterie länger als 8 Stunden abklemmst, dann geht die MDS nicht mehr.

Neuinitialisierung:

Das Fahrzeug im 1.Gang unter Volllast, bei betriebswarmen Motor und abgestellten Zusatzverbrauchern, auf 4500 U/min oder 56 km/h beschleunigt und anschl. sofort in Leerlaufstellung kurz ausgerollt werden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Zylinderabschaltung Chrysler 5,7 Hemi