ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Getriebe Chrysler Voyager 3,3,LE

Getriebe Chrysler Voyager 3,3,LE

Themenstarteram 5. Januar 2003 um 12:22

Ich habe seit gestern Probleme mit meinem Getriebe. Es läuft nur noch im Notprogramm. Vor ca. 1.000 km wurde erst das Getriebeöl und der Filter gewechselt.

Kann es an der Eletronik liegen oder ist das Getriebe defekt?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Getriebeprobleme beim Voyager sind bekannt, bei flotter Fahrweise und Hängerbetrieb neues Getriebe alle 100000 km.

Kann natürlich auch ein elektronischer defekt sein. Fehlerspeicher mal auslesen lassen. Aus meiner Erfahrung ist das Getriebe platt.

Gruß Claus.

 

Neugierig? www.asw-waal.de

Getriebeschaden?

 

Hallo, das mit den gefahrenen 1000km nach einem Ölwechsel kommt mir sehr bekannt vor. Hab einen 3,3l LE BJ 91 und hatte letztes Jahr das gleiche Problem: Getriebeschaden!!!!!!

In der Werkstatt wurde das Dexron2 Automatikgetriebeöl verwendet, was das Getriebe aber nicht für so gut gehalten hat. Hatten den Ölwechsel damals bei ATU machen lassen, diese sagten daß das Öl völlig ausreichend sei da es ja auch bei Mercedes und anderen verwendet wird.

Beim jetztigen ATG verwenden wir nur noch das ATF3+ für Chrysler Automatikgetriebe. Das Getriebe dankt es uns. Bei Chrysler wurde uns gesagt, das ATF3+ ist extra für das A604-Getriebe entwickelt worden, da diese Getriebe sehr anfällig sind.

haben damals von Anwalt einen Brief an ATU schreiben lassen, da das ja offensichtlich dren ihr Fehler war. Diese antworteten aber nur mit einem Bericht aus einer Autozeitschrift, daß das ja bei 96er Modellen und bei schneller Fahrweise normal ist, daß das Getriebe nach solch einem Ölwechsel kaputt gehen kann. Was kann man darauf noch sagen???????????? Da wir aber zwischenzeitlich in erfahrung gebracht hatten, daß der Händler bei dem wir das Auto gekauft hatten, den KM Zähler um ca. 60tkm zurückgedreht hatte, durfte er das ATG bezahlen!

Jetzt ein paar Fragen:

Wieviel KM hat dein Auto drauf?

Welches Öl wurde verwendet?

BJ?

Wieviel Automatikgetriebeölkühler hat das Fahrzeug (kommt aufs BJ an )?

Riecht das Öl verbrannt oder schäumt es?

Themenstarteram 8. Januar 2003 um 11:27

Hallo,

vielen Dank für deine Info. Mein Voyager ist ein Bj.92 und hat 153 tkm auf dem Buckel. Er hat vermutlich das erste Geriebe und von einem Getriebekühler weiß ich nichts. Beim Ölwechsel wurde das ATF verwendet.

Jetzt steht er beim Händler und es wird erstmal der Fehler ausgelesen.

Der Test ergab, dass es nicht an der Elektronik liegt sondern am Getriebe und das es in jedem Fall eine Reparatur über 1000€ bedeutet.

Betrifft: Getriebeölkühler

 

Da du BJ 92 hast, mußt du einen Ölkühler vor dem Wasserkühler haben (auf der Fahrerseite). Dies war eine kostenlose Rückrufaktion von Chrysler. Lass dein Fahrzeug bei Chrysler überprüfen, ob auch alle Rückrufaktionen gemacht worden sind. Die müssen da nur im Computer nachschauen. Wenn du eine AHK hast, oder den Voyi oft voll belastest, empfehle ich dir einen zweitwn Zusatzölkühler . Dies wird von Chrysler empfohlen. Dieser befindet sich dann neben dem Klimaanlagenkühler auf der Beifahrerseite. Manche meinen daß dieser nicht nötig sei, weil das Getriebe angeblich nicht die optimale Betriebstemperatur erreichen würde, und auch dadurch das Getriebe kaputt gehen kann. Auch empfehle ich den Einbau eines Temperaturfühlers, welcher den 2.ten Ölkühler bei Bedarf zuschalten kann (Kosten ca. 40€ plus Einbau). Kommt einfach in den Kreislauf der Kühler. Der Vorteil ist auch noch, daß das Fahrzeug im Innenraum schneller warm wird. Mein ATG hat mit Einbau und sämtlicher Flüssigkeiten 1600€ gekostet.

Was will deine Werkstatt machen, nur eine Reparatur oder eine komplette Überholung des Getriebes?

Die Seite www.langzeittest.de kann ich dir auch noch empfehlen, da gibt es Seiten, welche sich nur mit dem Voyi befassen. Vielleicht gibts dort auch einige hilfreiche Tipps für dich.

Gruß Marco

Themenstarteram 10. Januar 2003 um 16:00

Hallo Marco,

vielen dank für Deine Info. Leider ist der Defekt während der Verkaufsphase aufgetreten. Ich habe bereits einen Chrysler Voyager 2,4 Bj. 97 und verkaufe den Alten jetzt defekten Getriebe.

Getriebe ist bei mir wahrscheinlich auch im Eimer...

 

Hallo zusammen,

ich bin durch Zufall auf diese Seite gestossen.

Ich fahre seit Januar 2003 einen Chrysler Voyager 3,3 LE, Bj. 1994, mit nunmehr ca. 145.000 km. Seit kurzem schaltet das Getriebe nach einer Fahrzeit von etwa 10 Minuten runter in den 2. Gang - mehr geht nicht mehr. Wenn das Getriebe kalt ist, fährt der Wagen optimal. Aber wie erwähnt, nach kurzer Fahrzeit schaltet das Getriebe nur noch schwerlich hoch in den 3. und wenn ich es trotzdem geschafft habe (Gas wegnehmen und dann vorsichtig beschleunigen) rutscht das Getriebe spätestens beim Gaswegnehmen in den 2. und schaltet nicht mehr hoch. Halte ich danach an und starte den Motor neu, kann ich wieder wie gehabt vorsichtig in den 3. und OD schalten. Danach das gleiche Spiel.

Welches Öl im Getriebe verwandt wurde, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass irgendwann mal nicht das optimale Öl verwendet worden war.

Heißt das nun Getriebetotalschaden oder kann mir jemand Hoffnung machen?

Gruß

Waldi1

@ Waldi1 Hallo würde dir raten mal den Fehlercode auslesen zu lassen.Dann kann dir auf jeden Fall mehr gesagt werden .Ich würde aber an deiner Stelle gleich in eine Getriebe Fachwerkstatt gehen ,die haben mehr Plan wie Chryser und die Fehlerauswertung wird kostenlos sein .

Danke für die prompte Antwort! Ich werde ´mal sehen, ob ich hier auf dem Land so was finde....; eine Fachwerkstatt für Getriebe ist wahrscheinlich so weit weg, dass ich den Voyager auf dem Hänger hinbringen muss. Trotzdem, ...danke.

Gruß

Waldi1

Doge Caravan Getriebeschaden ?

 

Hallo,

war gestern Fehler auslesen ...

Kann mir einer sagen ob beim Fehlercode "53" noch mal eben etwas zu retten ist ?

Das "DING" schaltet nur manchmal nicht in den dritten und gar nicht in den vierten.

Dann war es auch schon mal, das es nicht in den dritten sondern wie in neutral geschaltet hat.

Ich konnte dann Gas geben und der Motor drehte locker durch, obwohl D eingelegt war.

Bei Fehlercode "53" stand etwas von: Fehler beim schalten in den dritten Gang. Kann mir einer helfen ?

Vielen Dank im voraus.

Habe mir einen Getriebeölfilter und Öl gekauft ob das helfen könnte ? Das Getriebeöl riecht meiner meinung nach nicht verbrannt und ist auch normall hell.

Das Mopped ist Bj.95 und hat 80 tMeilen ohne Anhänger gerappelt.

Schreibt mir ehrlich was los ist, ich hoffe ich werde es überleben. ;-)

schau auch in der suchmaschine da hab ich das jest her !

 

Es kann natürlich sein das der Fehlercode 53 schon älter ist, und mit dem jetzigen problem nix zu tun hat.

Fehlercode 53 bedeutet:

1. Spark reference signal interrupt frim IC Module(Cadillac)

2. System over Voltage (ECM over 17,7 Volts)

3. EGR System (Carburated Models)

4. Distributor signal interrupt (1983 and later Cadillac HT4100)

5. Alternator Voltage out of range

6. Vehicle Anti-Theft (PASS-Key) circuit (5,0l TBI)

7. EGR fault (3,8l)

Wie du siehst gibt es für jeden Typ eine andere Bedeutung für den Code 53. Ich würde mal auf 6. tippen, die Wegfahrsperre. Viel spass beim suchen.

Claus

Hallo Claus,

sorry es ist ein Doge Caravan 3,0 Bj 95 mit 120tKm.

habe gerade mal nachgesehen, das Getriebe ist schon neu gemacht worden. Es wurde ein zusätzlicher Ölfilter vor dem Kühler verbaut.

Ausserdem habe ich gerade einen ich denke mal Drehzahlsensor ausgebaut (Hallsensor)

Der hat an den Kontakten gemessen kein Durchgang .... denke normal.. wenn ich aber doch ein Magnet herüberfahren lasse und das von beiden Seiten müsste das DING doch mal Durchgang haben oder ??? Kann es daran liegen ???

Gruss Uwe

Nochmal Uwe,

Fehlercode 53 und Speedsensor wurde ausgelesen -resetet

Danach bin ich nochmal 5 Km gefahren, eimal kurz bis in den Drehzahlbezgrenzer, der geht bei 120 Km/h rein.

Dann wurde nochmals ausgelesen und wieder "53" kein Fehler Speedsensor mehr. Und der Speedsensor hätte angeblich nichts mit dem Getriebe zu tun.

Danke Uwe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Getriebe Chrysler Voyager 3,3,LE