Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. ZV

ZV

Saab 9000 YS3C
Themenstarteram 25. Januar 2014 um 10:40

Mahlzeit

Innerhalb der letzten ca. 2 Wochen hatte ich gestern das 2. mal Probleme mit meiner ZV:

Morgens zum Kfz, die Fernbedienung betätigt, alles okay.

Nach Feierabend zum Kfz, FB betätigt ( grüne Diode blinkt ) nix passiert. Das Blinken der Diode im Innenraum veränderte sich nicht. Wie gesagt, überhaupt nix passiert. Die grüne Diode zum öffnen blinkte an der FB aber bei jedem Versuch. Einige male versucht. Negativ!

Über FB Kofferdeckel geöffnet. Danach alles wieder okay. Beim öffnen des Kofferdeckels blinkte die rote Diode an der FB. Habe der FB vor ca. 2 Wochen neue Batterien spendiert.

Hat vieleicht jemand einen Tip für mich ob das evtl. im laufe der Jahre normal ist wenn es " mal " passiert? Oder kann da noch mehr folgen?

9000 CS, 2.0 ND-Turbo, 150 PS, Ez. 04/97.

Danke im vorraus.

SchwedensAlter

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich hatte das gleiche Problem und konnte es wie folgt eingrenzen.

Meine Batterie ging beim Start of weit unter 8 teilweise sogar bis 6,8 Volt. Der Start hat sehr lange gedauert. Vorher konnte ich zwar mit der FB die Wegfahrsperre deaktivieren, aber die ZV hat keinen Mucks gemacht, bis auf die Kofferraumklappe.

Nach einer ausreichend langen Fahrt ging die ZV wieder, was man ja mit der Verriegelung auf der Mittelkonsole testen kann.

Da ich ein Prüfgerät für die Batterie hatte, konnte ich nicht nur die Volt sondern auch die Kaltstartstromstärke messen. Meine Batterie die mit 680 A EN angegeben war, ging seit Sommer 13 von etwa 420 auf jetzt 260 A EN runter.

Jetzt habe ich eine Varta drin mit 74 AH und 750 A EN, die ist zwar etwas zu groß in der Länge, aber da ich die Bodenleiste vorne und hinten vorsichtig auf die richtige Länge gekürzt habe, geht sie jetzt problemlos rein.

Vorgesehen ist eigentliche die Varta D15.

Also schau dir mal deine Batterie an, denn ich vermute, das die ZV eine entsprechende Spannung und Stromstärke benötigt um die Relais zu schalten.

Ich habe übrigens dieses Prüfgerät und teste damit alle unsere Fahrzeuge. BT 111 Bin absolut damit zufrieden. Das kann man entweder zusammen mit einer Batterie bestellen, sofort kaufen oder wer entsprechend Zeit hat, eben einige Auktionen abwarten. Die Batterie habe ich auch online bei der Zentrale von BIG gekauft. Die Altbatterie gebe ich dann ab, wenn wieder eine Problemmüllsammlung bei uns ist.

Themenstarteram 27. Januar 2014 um 12:06

Mahlzeit.

Danke für den Tip, aber:

Der Motor springt ohne Probleme an. Auch nach den letzten Minus-Nächten. Muß nur mit dem Schlüssel winken, schon läuft er. :D

Wenn ich die FB betätige passiert am/im Auto überhaupt nix. Nur die grüne Diode der FB blinkt. Auto bleibt verschlossen und die rote Diode auf´m Armaturenbrett blinkt ganz normal weiter. Erst nachdem ich den Koferdeckel öffne funktioniert´s auch mit der ZV/WFS ganz normal. Die letzten Tage ohne Probleme.

Besitze nur ein Uralt-Multimeter. Gestern vormittag nach einer Minus-8°-Nacht:

Vor Start 12,1 V / Während Start bis 9,8 V / danach wieder steigend.

Sollte wirklich die Starterbatterie nicht mehr richtig Fit sein??

Gruß

SchwedensAlter

Moin.

Das Problem hatte ich auch schon mal. Bei mir war die Lösung: Fernbedienung öffnen, Batterien raus, Batteriekontakte auf der Platine nachlöten, und alles wieder zusammensetzen. Habe mal kurz gesehen, daß Tech2 sowas wie "FB falscher Code" ausgespuckt hat. Ausprobieren...

Grüße, LK127

Eine andere Fehlerquelle könnte ich mir noch vorstellen.

Ich hatte mal vor Jahren einen sehr schlechten elektrischen Kontakt, allerdings nur direkt im Stecker, von dem Magentsensor in der Fahrertür.

Also ich spreche von dem kleinen blauen rechtigen Teil an der Verriegelung innerhalb der Tür, der dann mit Hilfe des kleinen Magneten schaltet und der wiederum durch den dünnen Hebel über das mechanische Schloss betätigt wird.

Der hatte bei mir oft das Signal "Tür nicht verriegelt" an die Elektronik geschickt und damit wurde auch die ZV nicht angesteuert.

Zitat:

Original geschrieben von lk127

Moin.

Das Problem hatte ich auch schon mal. Bei mir war die Lösung: Fernbedienung öffnen, Batterien raus, Batteriekontakte auf der Platine nachlöten, und alles wieder zusammensetzen. Habe mal kurz gesehen, daß Tech2 sowas wie "FB falscher Code" ausgespuckt hat. Ausprobieren...

Grüße, LK127

Das würde ich auch als erstes probieren.

War bei mir auch Ursache des Problems...

Gleich eine Nachfrage zur FB.

Muss ich da nicht das komplette Gehäuse aufschneiden oder wi kommt ihr da an die Kontakte auf der Platine?

Und wenn schon mal offen, wie bekommt man das Ei dann wieder dauerhaft zu und staubdicht?

Moin nochmal,

auf geht's mit einem scharfen Messer, zu geht's mit einem kurzen Klick. Komischerweise keine Probleme.

Viel Spaß....

LK127

Also ist das Gehäuse nur geklippt?

Themenstarteram 28. Januar 2014 um 1:22

Mahlzeit.

Danke Euch für die Tips. Wenn´s mal wieder ´n büschen wärmer ist werde ich die Sache mal in Angriff nehmen.

Gruß

SchwedensAlter

Zitat:

Original geschrieben von rpe 9000

Also ist das Gehäuse nur geklippt?

Ja, es lässt sich absolut zerstörungsfrei öffnen und wieder verschliessen!

 

Zitat:

Original geschrieben von SchwedensAlter

Mahlzeit.

Danke Euch für die Tips. Wenn´s mal wieder ´n büschen wärmer ist werde ich die Sache mal in Angriff nehmen.

Die FB lässt sich auch am warmen Esstisch auseinander nehmen und überholen.

also gehe es ruhig an und berichte darüber.

Mahlzeit...:cool:

Themenstarteram 28. Januar 2014 um 21:58

Mahlzeit.

Die FB und der Kontakte-Check der Fahrertür müssen leider einige Tage warten. Nach ´nem Arbeitsunfall so ´ne komische ausgehärtete weiße Masse am Finger der rechten Hand. SHIT!!!!

Werde aber später berichten.

Gruß

SchwedensAlter

Bei mir hats geholfen, herzlichen Dank an Alle für die kleinen Tipps.

Dafür hab ich jetzt eine Anleitung dazu erstellt, die man hier lesen kann. Funkei Reparatur

Gruß rpe 9000

Themenstarteram 2. Febuar 2014 um 17:28

Mahlzeit

Funkei bzw. ZV sollte wieder ohne Probleme funktionieren. Kontakt für Betätigung war am Ende. Nach erneuerung der beiden Taster ( Türen und Kofferdeckel ) ist bis jetzt wieder alles in Butter.

Danke für Tips und Rep.-Anleitung.

Gruß

SchwedensAlter

Deine Antwort
Ähnliche Themen