ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges Fahranfängerauto (welche Marke)?

Zuverlässiges Fahranfängerauto (welche Marke)?

Themenstarteram 13. März 2016 um 14:12

Hallo Com,

demnächst steht mein 18.Geburtstag an und ich brauche ein Auto. :)

Allerdings hab ich nicht sehr viel Ahnung von Autos bzw wie ich beim Kauf eines Autos vorzugehen hab oder auf welche Marke ich setzen soll.

Da ich aufgrund meiner Ausbildung 130 km täglich zurücklegen muss, sollte das Auto sehr sparsam und ein Diesel sein. Ich hab eine jährliche Fahrleistung von ca. 35000 km, überwiegend Langstrecken.

Das Auto sollte sehr zuverlässig sein und so wenig Probleme wie möglich machen. So mindestens 100 PS wären schon nicht schlecht :cool:

Als Budget hab ich 3000€ zur Verfügung, bei Bedarf kann ich allerdings noch meinen Vater nach n bisschen mehr fragen (so 1000€). :D

Also, worauf sollte ich achten, wie viel km sollte das Auto maximal gelaufen sein und welche Marke empfiehlt sich am ehesten?

Ich bedanke mich schon mal recht herzlich für eure Unterstützung!

Ähnliche Themen
66 Antworten

Naja das Budget ist schon sehr klein für einen zuverlässigen nicht zu alten Diesel. Bei 3000€ kann man eher weniger irgendwelche Marken empfehlen, sondern das was noch am besten erhalten geblieben ist. Mit welchen monatlich Kosten rechnest du? Und wie lange willst du das Auto behalten? 3 Jahre Ausbildung je 35tkm sind schon 115tkm die du noch fahren würdest während der Ausbildung.

Themenstarteram 13. März 2016 um 14:35

Hab mir schon gedacht dass das Budget zu klein ist :(

Monatliche Kosten schätz ich mal so auf 200-250 (?) da Diesel ja recht günstig ist.

Die Kosten für Versicherung und Steuern übernehmen meine Eltern für mich während der Ausbildung.

Puh ich wollte das Auto ungefähr 2 Jahre fahren bis ich mir genug zusammengespart habe um mir ein noch besseres Auto zu leisten.

Surreal bis irreal. Für 4k€ würde ich nach einem gepflegten Kompaktwagen, Benziner schauen, zur Not mit 75PS-Motor, aber mit frischem TüV und möglichst aus 1. Hand. Kategorie Fiesta, Yaris, Corolla, Corsa, Smart Forfour oder evtl ein Italiener wie der Fiat Bravo.

Sag uns doch, wo Du suchst, dann können wir Dich bei der Suche unterstützen.

Edit: grad noch Deine Antwort gesehen: Diesel sind nicht einfach billiger, auch wenn er bei Deinem Fahrprofil nicht falsch wäre.

Andere Frage noch: wie wird das mit der Versicherung laufen, kannst Du da was über Deine Eltern machen?

Themenstarteram 13. März 2016 um 14:39

Zitat:

@Railey schrieb am 13. März 2016 um 14:38:00 Uhr:

Surreal bis irreal. Für 4k€ würde ich nach einem gepflegten Kompaktwagen, Benziner schauen, zur Not mit 75PS-Motor, aber mit frischem TüV und möglichst aus 1. Hand. Kategorie Fiesta, Yaris, Corolla, Corsa, Smart Forfour oder evtl ein Italiener wie der Fiat Bravo.

Sag uns doch, wo Du suchst, dann können wir Dich bei der Suche unterstützen.

Puh Benzin wird n bisschen teuer oder meinst du nicht? :o

Ich suche in ganz Hamburg :)

am 13. März 2016 um 14:44

Für 4000 gibt es schon brauchbare LPG

Autos, grüne Plakette ist da auch kein Thema.

Kompaktwagen sind hier die goldene Mitte,

im Kleinwagen sind solche lange Strecken auch keine

wohltat, zumal sie meist kaum billiger sind,

weil jeder ein vermeintlich unterhaltsgünstiges

Auto haben will.:D

Benziner würde ich bei dem Fahrprofil streichen.

Zitat:

Monatliche Kosten schätz ich mal so auf 200-250 (?) da Diesel ja recht günstig ist.

Bei 3000km im Monat bei ca. 5,5l Diesel Verbrauch

sind das bei optimistischen 1€ pro Liter 165€ und da

ist noch 0, nichts an Reperaturen und Wartung dabei

welche bei der Laufleistung schnell kommen.

Unter 300€ ist nur Selbsttäuschung.

Bei 35tkm im im jahr, sind sogar 250 € monatlich sehr wenig. Überschlage das mal grob:

Diesel: 2100€

Steuer: 300€

Inspektion: 250€

Versicherung: 600€

Verschleißteile: 200€

Reparatur: 200€

Gesamt : 3550€ im Jahr

Sind wir monatlich bei rund 300€

Ist eine grüne Plakette nötig?

Schaue mal nach Golf5, leon, Fabia mit 1.9 tdi und 101 bzw 105 ps

Themenstarteram 13. März 2016 um 14:52

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 13. März 2016 um 14:44:25 Uhr:

Für 4000 gibt es schon brauchbare LPG

Autos, grüne Plakette ist da auch kein Thema.

Kompaktwagen sind hier die goldene Mitte,

im Kleinwagen sind solche lange Strecken auch keine

wohltat, zumal sie meist kaum billiger sind,

weil jeder ein vermeintlich unterhaltsgünstiges

Auto haben will.:D

Benziner würde ich bei dem Fahrprofil streichen.

LPG ist Autogas richtig? Hab gehört da geht die Leistung flöten :confused:

Themenstarteram 13. März 2016 um 14:54

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 13. März 2016 um 14:48:00 Uhr:

Bei 35tkm im im jahr, sind sogar 250 € monatlich sehr wenig. Überschlage das mal grob:

Diesel: 2100€

Steuer: 300€

Inspektion: 250€

Versicherung: 600€

Verschleißteile: 200€

Reparatur: 200€

Gesamt : 3550€ im Jahr

Sind wir monatlich bei rund 300€

Ist eine grüne Plakette nötig?

Schaue mal nach Golf5, leon, Fabia mit 1.9 tdi und 101 bzw 105 ps

Hab jetzt mal von den 3550€ die Versicherung und Steuern abgezogen weil ich die nicht selber zahlen muss, wäre dann sogar bei 220€ (wenn ich richtig gerechnet hab)

am 13. März 2016 um 14:55

Zitat:

LPG ist Autogas richtig? Hab gehört da geht die Leistung flöten :confused:

Das ist dummes gesülze von Leuten die keine Ahnung haben.;)

Wenn ich meinen Autogaser bewege fährt er auf Benzin wie

LPG genauso und so ist es bei allen anderen auch sofern

die Anlage ordentlich arbeitet.:D

Zitat:

@hamo21 schrieb am 13. März 2016 um 14:39:44 Uhr:

Zitat:

@Railey schrieb am 13. März 2016 um 14:38:00 Uhr:

Surreal bis irreal. Für 4k€ würde ich nach einem gepflegten Kompaktwagen, Benziner schauen, zur Not mit 75PS-Motor, aber mit frischem TüV und möglichst aus 1. Hand. Kategorie Fiesta, Yaris, Corolla, Corsa, Smart Forfour oder evtl ein Italiener wie der Fiat Bravo.

Sag uns doch, wo Du suchst, dann können wir Dich bei der Suche unterstützen.

Puh Benzin wird n bisschen teuer oder meinst du nicht? :o

Ich suche in ganz Hamburg :)

Na ja, Diesel ist noch teurer, gerade in der Anschaffungspreisklasse.

Wenn Du Dir einen Benziner nicht keisten kannst, dann solltest Du vom Diesel erst recht die Finger lassen.

Emfehlung ist ein einfacher Benziner und in der Preisklasse noch ungefähr einen Tausender auf der Kante zu haben falls etwas ist. Es wird etwas sein, seien es fällige Verschleißteile oder Reparaturstau oder beides.

Und dann sollte man auch jede fällige Reparatur und Wartung machen zu lassen. Ist gut für die Zuverlässigkeit und auch gut für wenn man die Kiste später wieder verkaufen will oder einem jemand reinfährt.

Themenstarteram 13. März 2016 um 15:02

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 13. März 2016 um 14:55:51 Uhr:

Zitat:

LPG ist Autogas richtig? Hab gehört da geht die Leistung flöten :confused:

Das ist dummes gesülze von Leuten die keine Ahnung haben.;)

Wenn ich meinen Autogaser bewege fährt er auf Benzin wie

LPG genauso und so ist es bei allen anderen auch sofern

die Anlage ordentlich arbeitet.:D

Das ist dann definitiv auch mal ne Überlegung wert, schon allein wegen den niedrigen Gaspreisen (an meiner Tanke 58 ct) :D

Themenstarteram 13. März 2016 um 15:04

Zitat:

@meehster schrieb am 13. März 2016 um 15:00:26 Uhr:

Zitat:

@hamo21 schrieb am 13. März 2016 um 14:39:44 Uhr:

 

Puh Benzin wird n bisschen teuer oder meinst du nicht? :o

Ich suche in ganz Hamburg :)

Na ja, Diesel ist noch teurer, gerade in der Anschaffungspreisklasse.

Wenn Du Dir einen Benziner nicht keisten kannst, dann solltest Du vom Diesel erst recht die Finger lassen.

Emfehlung ist ein einfacher Benziner und in der Preisklasse noch ungefähr einen Tausender auf der Kante zu haben falls etwas ist. Es wird etwas sein, seien es fällige Verschleißteile oder Reparaturstau oder beides.

Und dann sollte man auch jede fällige Reparatur und Wartung machen zu lassen. Ist gut für die Zuverlässigkeit und auch gut für wenn man die Kiste später wieder verkaufen will oder einem jemand reinfährt.

Mit teuer meinte ich eher die Tankkosten, hab mich wohl n bisschen undeutlich ausgedrückt

Wieder diese paar Dieselhasser die jetzt seitenlang Stuss von sich geben werden :D

http://suchen.mobile.de/.../223319348.html?...

Das wäre ein guter Kandidat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges Fahranfängerauto (welche Marke)?