ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Zulassungsstatistik

Zulassungsstatistik

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 9. Juli 2005 um 9:51

Hallo,

kennt jemand den aktuellen Stand der Zulassungen von Caddy in D ?

Durch den Volkscaddy dürfte es ja einen ordentlichen Schub gegeben haben.....obwohl-bei den Lieferzeiten.

 

Gruß cadcam

Beste Antwort im Thema
am 25. Februar 2010 um 8:49

Text Bild 2 rechts unten: Und, mal ehrlich, Caddykäufer achten eher selten auf's Design?!? :eek:

Da hat sich der Schreiberling aber wohl arg vertan, ansonsten hätt' ich mir ja einen Truthahn zugelegt!

217 weitere Antworten
217 Antworten

Mal wieder ein kleines Update, heute 1. Hj 2016. VWN meldet:

Die Auslieferungen der Marke im ersten Halbjahr nach Baureihen:

• 78.800 Fahrzeuge der Caddy-Baureihe (74.000; +6,6 Prozent)

Im Gegensatz zu Amarok und Crafter ist der Caddy somit bei den weltweiten Auslieferungen im Plus im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings deutlich schwächer als der T6, der auf ein Plus von 12,9 % (100.300 Fahrzeuge) kommt.

Gruß

Jens

Jetzt hat VWN die Auslieferungen 2016 weltweit verkündet:

162.800 Fahrzeuge der Caddy-Baureihe (Vorjahr: 132.800; +22,6 Prozent)

Da VWN für alle Baureihen für Asien-Pazifik +1,3 Prozent auf 21.700 Fahrzeuge meldet, müssen die Caddy-Zahlen nach meinem Verständnis ohne China sein. Wobei ich nicht weiß, welcher Caddy in China derzeit überhaupt angeboten wird.

Der T6 hat ebenfalls zugelegt (199.700 Fahrzeuge; +16,7 Prozent), Amarok (-9,5 %) und Crafter (-4,1%) sind dagegen im Minus.

Ich freue mich ganz und gar nicht darüber das, trotz saftiger Preiserhöhung beim Caddy, noch mehr verkauft wird.

So wird das nichts mehr mit einem 'Volks'-wagen .... :o

Auch muss ich warscheinlich deshalb aufgrund der jählichen Typklassenneueinstufung gut 50€ mehr Versicherung im Jahr berappen :mad:

Beim Crafter kommt der neue gerade erst und beim Amarok ist das neue Modell ausschließlich mit 3l V6 auch erst seit Herbst 2016 in Deutschland verfügbar. Da der aber extrem viel teurer geworden ist, kann ich mir vorstellen, dass VW erst mal neue Käuferschichten finden muss, die bereit sind, für einen Mid Size Pickup den Full Size Preis von 50000€ und mehr zu bezahlen. Auch wenn der 3l endlich die angemessene Motorisierung für den Pickup ist. In anderen Märkten wird er wohl weiter auch mit nur 2l angeboten.

Für die Statisten ;-) unter euch nun die Januarzahlen.

Weltweite Auslieferungen (nach meinem Verständnis "ohne China")

Im Januar 2017 hat VWN 13.100 Caddy ausgeliefert. Das ist ein Plus von 28,2 Prozent gegenüber ... ja, das schreibt VWN nicht. Der Vergleichsmonat ist mit 10.300 Auslieferungen angegeben - aber nicht ob das der Januar 2016 oder der Dezember 2016 war.

Der Caddy liegt damit bei den Auslieferungen im Januar 2017 in absoluten Zahlen fast gleichauf mit dem Bus: T-Baureihe 13.200 Fahrzeuge (12.400; +6,5 Prozent).

Jens

Kann ich mir gut vorstellen, bei den Preisen für den T6. Da überlegen bestimmt einige ob nicht auch ein Caddy Maxi reicht.

Zitat:

@Badland schrieb am 16. Februar 2017 um 11:49:10 Uhr:

Kann ich mir gut vorstellen, bei den Preisen für den T6. Da überlegen bestimmt einige ob nicht auch ein Caddy Maxi reicht.

vor Allem, wenn bekannt wird, was der T6 für Krankheiten hat( Turbo nicht frostfest, erste Schäden durch gefrorenes Kondenswasser an den Schaufeln, das sich dann löst und die Lamellen zerstört; Turbo tot bei 4800km!!!; drei Fälle beim örtlichen :) innerhalb der letzten zwei Monate). Wartezeit auf den Ersatzturbo ca. 3 Wochen...

Update bei den Zulassungszahlen

Januar bis April 2017

Caddy weltweite Auslieferungen: 56.300 (50.800; +10,8 Prozent)

Insgesamt lieferte VWN weltweit 161.700 Fahrzeuge aus (+4,8 Prozent); besonders hohe prozentuale Zuwächse gab's in Frankreich, Spanien, Italien und Osteuropa (jeweils > +10 Prozent). Und der absolute Spitzenreiter ist Nordamerika mit einem Plus von 49,9 Prozent auf 3.500 ausgelieferte Fahrzeuge.

Deine Antwort