ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zukunftsträchtiger Familienwagen (Aktuell: MB CLA 200 SB)

Zukunftsträchtiger Familienwagen (Aktuell: MB CLA 200 SB)

Themenstarteram 22. September 2022 um 13:24

Hallo zusammen!

Wir erwarten Nachwuchs, sodass sich mir bereits die Frage nach einem neuen fahrbaren Untersatz stellt. Derzeit fahren wir einen MB CLA 200 SB. Das war lange Zeit DER WAGEN, den ich immer fahren wollte. Doch stellt sich nun aufgrund des schwierigen Kofferraums (Volumen und vor allem Ladekante/Kofferraumöffnung) die Frage, ob es nicht einen besser geeigneten Wagen gibt?

Anforderungen:

- Kinderwagen muss problemlos im Kofferraum verstaut werden können

- Automatikgetriebe (ohne Probleme)

- 5 Türen

- max. 80.000km Laufleistung - je weniger, desto besser

- BJ max. 2016

- Kaufpreis bis max. 25/30 TEUR

- Benziner (da jährliche Laufleistung max. 15.000 km)

- Rückfahrkamera (mind. Einparkhilfe)

Aktuell schweben mir folgende Modelle vor, wobei ich mir ob der Eignung derselbigen nicht sicher bin. Daher bitte ich um Eure Hilfe und ggf. weitere Vorschläge:

- Land Rover Evoque

- Audi Q5

- Audi A4 Avant

- Mercedes C-Klasse Kombi

- Mercedes E-Klasse Kombi

Ganz aktuell habe ich folgenden Wagen gefunden, der bis auf die fehlende Rückfahrkamera, eigentlich alles bereithält. Gibt es hier Kinderkrankheiten? https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Welche Vorschläge habt ihr noch?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum erwarteten Kind.

Ich hab mir das Desaster vom CLA Kombi gerade angesehen. Das ganze Auto ist anscheinend nach dem Prinzip "function follows form" aufgebaut, der Kofferraum ist nicht unbedingt winzig, aber dämlich gebaut.

 

Aber wenn ich das mit den dir vorgeschlagenen Autos (E-Klasse ausgenommen) vergleiche, leisten die kaum bis nichts mehr, als der CLA Shooting Brake. Außer dass diese Kante nicht da ist.

 

Ein faltbarer Kinderwagen passt doch auch in dein Auto bequem rein. Ich hatte damals so einen Quinny, der war superleicht und faltbar. Da passte die Babyschale und der Kinderwagen sogar in den Peugeot 106 meiner Frau.

 

Ich glaube außerdem, du brauchst eher eine Kinderwagen-Kaufberatung, anstatt einer für einen PKW.

Wenn das Kind dann erstmal da ist, hat man eh andere Sorgen: da wünscht man sich plötzlich Schiebetüren, leicht zu reinigende Polster und vor allem Schlaf :D

Ich würde an deiner Stelle auch erst mal schauen, ob die Babyschale hinten (bequem) reinpasst und auf den Vordersitzen dann noch jemand sitzen kann. Bei einem Kinderwagen, welcher sich klein zusammenklappen lässt, verbrennst weniger Geld als bei einem Fahrzeugwechsel. Markenkinderwagen sind auch relativ wertstabil.

Wir haben erst beim zweiten Kind auf ein größeres Auto (mit Schiebetüren) gewechselt.

Kollege von mir ist extra vom normalen CLA auf den SB gewechselt wegen Nachwuchs ;)

Ich sag mal so lange es bei einem Kind bleibt kann man das auch mit einem SB regeln, evtl. muss man beim Kinderwagen etwas mehr Geld ausgeben und beim Kindersitz auch auf Platzsparende Modelle zurück greifen.

 

Wenn du wegen des Nachwuchs umsteigst dann sollte sich das lohnen, also wirklich ein Auto das euch das Leben mit Nachwuchs erleichtert.

A4 und C Klasse Kombi fallen dann aber schon mal raus, E klasse ist gut geeignet.

 

Die SUV sind wegen der höhe recht angenehm wenn man die Kinder anschnallen muss, die Kofferräume sind oft nicht so geräumig wie man beim Anblick der großen Karosserie denkt, aber wie gesagt so lange es bei einem Kind bleibt sind das mehr oder weniger Luxusprobleme. Bei 2 oder gar 3 Kindern wird es interessant, nicht nur beim Autokauf sondern auch beim Familienleben ;)

Typische Familienautos wären auch noch Skoda Octavia/ Superb, Passat Kombi, Ford Mondeo.

Richtig toll für das Leben mit Kind sind und bleiben Vans vor allem mit Schiebetüren aber dafür wirst du dich sicher nicht erwärmen können ;)

Interessant ist auch immer, wer bekommt denn das Familienauto, du um damit zur Arbeit zu fahren oder deine Frau und du landest dann doch eher im Zweitwagen ;)

Ich wär' hier auch bei der E-Klasse.

Wenn der Kofferraum wichtig ist würde ich einen Kombi immer vorziehen. Beim SUV ist der Kofferraum meist kleiner und auch schlechter nutzbar.

Empfehlenswert sind echte Kombis wie VW Passat, Opel insignia oder Skoda Superb statt eines Lifestyles Kombi wie C Klasse oder A4

Nen Bekannter von mir fährt den CLA Shootingbreak mit 2 Kindern, das geht auch. Ich schließe mich meinen Vorrednern an und schlage einen kompakten Kinderwagen vor. Das Auto würde ich erst in ein paar Jahren wechseln, wenn die Preise nicht mehr so verrückt sind. Dann weißt auch besser wie viele Kinder es wohl werden und welche Anforderungen du hast.

Falls du unbedingt ne Alternative willst gehen aber schon auch SUVs wie z.B. der GLB, der hat nen relativ großen Kofferraum, aber du liegst knapp über 30.000€ bei deinen Anforderungen. Dann kannst aber immerhin weiter Mercedes fahren :)

Aber wie gesagt, ich würde eher warten....

Ich würde den SB behalten. Kompakten Kinderwagen kaufen und gut ist. Wir haben unsere Kids als Babys immer im Maxicosi transportiert, was den Vorteil hat, dass man ein Baby nicht aus dem Sitz in die Babyschale umlagern muss. Für die meisten Kinderwagen gibt es Adapter, mit denen man das Maxicosi befestigen kann.

Die Babyschale haben wir nur bei Spaziergängen von zu Hause aus verwendet und spätestens nach 7-8 Monaten braucht man sie ohnehin nicht mehr.

Zitat:

@Ernesto-Kiel schrieb am 22. September 2022 um 13:24:21 Uhr:

Doch stellt sich nun aufgrund des schwierigen Kofferraums (Volumen und vor allem Ladekante/Kofferraumöffnung) die Frage, ob es nicht einen besser geeigneten Wagen gibt?

Ja und nein.

Rein rational: Jede Menge Autos. Da würde man nicht nur nur auf einfach größere Kombis setzen. Eher was höheres. Vans oder meinetwegen SUV.

Nur kommen wir zum "Nein":

Langfristig wirst du mit dem CLA SB als Familienauto nur bedingt glücklich, kurz und mittelfristig reicht der aus. Bevor du das Auto wechselst, würde ich eher nach einem Kinderwagen schauen der in den Kofferraum passt. Es gibt Modelle die man in einen Toyota Aygo bekommt - da wird dein CLA nicht das Problem sein. Solang dein Kind klein ist, reicht der CLA locker aus. Bis du was größeres brauchst, ist der CLA sowieso schon alt.

Nicht zu wechseln spart dir jede Menge Geld, was man mit Kind immer gut gebrauchen kann.

Zitat:

Aktuell schweben mir folgende Modelle vor, wobei ich mir ob der Eignung derselbigen nicht sicher bin. Daher bitte ich um Eure Hilfe und ggf. weitere Vorschläge:

- Audi A4 Avant

- Mercedes C-Klasse Kombi

- Mercedes E-Klasse Kombi

Da ist das Problem: Der Kinderwagen passt durchaus rein. Aber viel Platz hast du trotzdem nicht. Dank niedriger Bauform bleibt bei verladenen Kinderwagen dennoch kaum weiterer Platz. Wenn das Kind größer wird, wird es in A4 und C auf der Rückbank auch schnell eng (nicht viel besser als im CLA). Es macht keinen Sinn die Probleme des CLA durch nur jeweils mäßig bessere Fahrzeuge zu tauschen. Die hohen Kosten allein für den Wechsel sind es nicht wert.

Zitat:

- Land Rover Evoque

- Audi Q5

Kann man machen, sind aber enorm teuer. Noch dazu brauchst du die aktuell nicht. Du zahlst für Kauf, Sprit usw. jede Menge Geld. Mach dir darüber Gedanken wenn du mehr Kinder haben solltest oder irgendwann der Platz fürs Gepäck im CLA nicht mehr reicht.

 

Ich bin auch für Kinderwagen anpassen. Wir hatten zunächst aus dem Freundeskreis einen grossen Hartan Kinderwagen für das erste übernommen. Da kam bald ein kleiner, handlicher Wagen dazu, ein Bugaboo Bee. Für Flugzeug, Bahn aber auch für Autofahrten wo der Kombi schon recht voll wurde. Als das zweite kam, gab es dne Geschwisterwagen von Phil&Ted, da kann man alle Räder einfach abnehmen und es bleibt ein grosses flaches Teil übrig plus drei ziemlich kleine Teile, die Räder.

Wir sind so auch mit 2 kleinen Kindern und Kinderwagen mit dem Auto in die Ferien. Auch im Winter, wenn voluminöse warme Kleider mitmussten. Mit einem A6.

Heute beansprucht nun der Hund rund die Hälfte vom Kofferraum. Daher ist nun eine Dachbox dazu gekommen.

Würde ich mit einem CLA SB ähnlich machen. Passenden Kinderwagen kaufen, meintwegen auch ein Zweitwagen, der was kompakter ist, nur fürs Auto etc. Erst wenn das zweite Kind dann da ist, würde ich damit rechnen, dass es dann was knapp werden önnte für Urlaubsfahrten. Sofern das Fahrzeug eine Dachbox erlaubt, wäre das dann meine Lösung. Und zwar ein richtig hochwertiges Teil Ich hab meine gebraucht gekauft, ist aus der Preisklasse um die 1000 Euro neu. Da klappert nichts, sie ist gut nutzbar und hat eine ordentliche Aerodynamik, der A6 Diesel hat damit 0.2 bis 0.3l mehr gebraucht als ohne, allerdings bei nicht mehr als 130 Sachen.

Ein passender Kinderwagen und eine richtig gute Dachbox sind für 2000 bis maximal 3000 zu haben, auch wenn man richtig gutes Material kauft. Inklusive allem Zubehör. Dieser Betrag ist hingegen mit einem Fahrzeugwechsel wie nichts zusätzlich ausgegeben, da sind auch rasch 10'000 Euro Differenz zwischen alten und neuem Fahrzeug. Die Dachbox wird erfahrungsgemäß recht selten benötigt, erlaubt dann aber das gewohnte Urlaubsgepäck auch mitzunehmen, wenn der Kofferraum zu klein wurde. Wir nutzen sie nur für Urlaubsfahrten und wenn wir skifahren gehen. Letzeres weil es schöner ist, wenn der Schnee an den Skiern auf dem Heimweg in der Dachbox schmilzt und nicht im Wagen und auh weil die scharfkantigen Dinger dann nicht im Fahrzeug sind.

Auch ganz kurz: Passender Kinderwagen und Dachbox, wenn überhaupt nötig.

Themenstarteram 25. September 2022 um 9:04

Hallo!

Ich habe bewusst etwas gewartet mit einer Reaktion. Bislang war ich der Überzeugung, ein neuer Wagen Nässe her. Durch eure Einschätzungen und auch Gespräche im Freundeskreis hat sich für mich jedoch klar herausgestellt, dass der CLA bleibt und erst weicht, wenn das Kind etwas älter ist und der Platzbedarf auf der Rückbank steigt oder aber ein Geschwisterchen sich ankündigt.

Alternativ überlege ich, eine Dachbox anzuschaffen oder eine AHK anbauen zu lassen, da dies schon länger ein Wunsch war.

Gibt es empfehlenswerte Dachboxen?

Und ganz wichtig: Es wurden schon einige passende Kinderwägen genannt. Gibt es weitere kompakte Modelle?

Lieben Dank für Eure Hilfe!

Der Platzbedarf auf der Rückbank ist jetzt höher als in ein paar Jahren. Die Babyschale frisst Platz ohne Ende und auch die ersten Kindersitze sind enorm groß.

So ab 5-6 wird es dann besser und dann erst wieder schlechter wenn die Kinder zu nervigen Teenagern werden ;)

Für die Babyschalen gibt es ja Iso Fix Stationen wo man die Sitze einfach einrasten kann, sehr komfortabel müsste ihr aber ausprobieren ob das passt beim CLA, am besten im Fachhandel da kann man das ganze auch mal auf dem Parkplatz ausprobieren.

Für die Kinderwagen gilt ähnliches, ist meistens etwas teuer aber im Fachhandel kann man verschiedene Modelle direkt mal ausprobieren und schauen wie man mit dem Klappmechanismus zurecht kommt.

Guter Plan, haben wir auch so gemacht (BMW 3er). Hat mit dem ersten wunderbar funktioniert. Was wir aber damals geändert haben bei Urlaubsreisen war das Gepäck .... statt sperriger Koffer alles in kleinere Tüten oder Taschen, so konnte man den Kofferraum bis in den letzten Winkel vollstopfen und die Dachbox war nicht nötig.

Besuche doch mal einen Babyfachmarkt und schaue dir Kinderwagen an. Habe damals auch 2h dort verbracht und alle durchgetestet, insbesondere auf das Packmaß. Wurde dann ein Bugaboo (Fox), bislang ist mir im Bekanntenkreis kein kompakter zu verstauender Wagen begegnet (hab aber auch nicht den kompletten Marktüblick). Mit 2 Klicks nimmt man Wanne/Sportaufsatz ab und das Gestell mit Rädern wird dann noch zusammengeklappt - für uns optimal.

Mit dem zweiten wurde es dann aber ein Van, sodass nun ein Elternteil bei Bedarf hinten in der Mitte sitzen kann und man mehr Ladevolumen im Kofferaum hat.

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 25. Sep. 2022 um 11:29:01 Uhr:

So ab 5-6 wird es dann besser und dann erst wieder schlechter wenn die Kinder zu nervigen Teenagern werden

Ungefähr ab 12 wünscht man sich nurnoch so eine absenkbare Trennscheibe wie in amerikanischen Stretch-Limos :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zukunftsträchtiger Familienwagen (Aktuell: MB CLA 200 SB)