ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Zeitumstellung, Tachograph

Zeitumstellung, Tachograph

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 8:13

Moin moin,

muss nach langer Zeit wieder auf den Bock, und genau zur Zeitumstellung Sommer zur Winterzeit. Wie kann ich die Zeit am Tachographen einstellen?

Muss die Karte dazu gesteckt sein oder reicht nur Zündung an?

Muss ich beim beladen immer Arbeitszeit eingeben, geht ja automatisch auf Ruhezeit?

Danke für Eure Antworten

Ähnliche Themen
23 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Honecker 81

muss nach langer Zeit wieder auf den Bock, und genau zur Zeitumstellung Sommer zur Winterzeit. Wie kann ich die Zeit am Tachographen einstellen?

Muss die Karte dazu gesteckt sein oder reicht nur Zündung an?

Das dürfte automatisch gehen. Schau mal in die Bedienungsnaleitung.

Zitat:

Muss ich beim beladen immer Arbeitszeit eingeben, geht ja automatisch auf Ruhezeit?

Das kommt darauf an, ob du selbst belädst oder nur zuschaust. Wenn du selbst belädst oder die Ladungs sicherst, ist es sonstige Arbeitszeit, wenn du nur zuschaust, dürfte es Bereitschaftszeit sein. Ruhezeit ist es in keinem Fall. (Nur in der Praxis wird es oft anders gehandhabt. Und da ist die Rennleitung hinter her und vermutet Beschiss, wenn nur Lenkzeiten und Ruhezeiten auf der Karte stehen).

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 9:19

Danke,

also muss ich beim beladen die Hämmer drücken, und wenn ich nur zu schaue ;) das Kästchen mit dem Strich durch (Bereitschaft).

Aber Arbeits-und Bereitschaftszeit werden dann nur von der Schichtzeit (in der Regel 13 Std.) abgezogen, Fahrzeit sind ja die neun Std. ( zwei mal die Woche auch 10 Std. aber nur mit Ausgleichszeit in der 3. Woche)?

Habe ich das jetzt kapiert? Ist aber och kompliziert.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Honecker 81

also muss ich beim beladen die Hämmer drücken, und wenn ich nur zu schaue ;) das Kästchen mit dem Strich durch (Bereitschaft).

Ganz genau so ist es richtig.

Zitat:

Aber Arbeits-und Bereitschaftszeit werden dann nur von der Schichtzeit (in der Regel 13 Std.) abgezogen,

Die Schichtzeit darf höchstens 15 Stunden sein (wenn du die verkürzte Ruhezeit von 9 Stunden in Anspruch nimmst), ansonsten wie du schreibst 13 Stunden. Davon dürfen höchstens 9 Stunden Lenkzeit bzw. + 1 Stunden Arbeitszeit (max. 10 Std.) sein. Der Rest darf Bereitschafts- oder Ruhezeit sein. Bei den Lenkzeitunterbrechungen darfst du nur noch 15 + 30 Minuten splitten, aber nur in dieser Reihenfolge.

Zitat:

Fahrzeit sind ja die neun Std. ( zwei mal die Woche auch 10 Std. aber nur mit Ausgleichszeit in der 3. Woche)?

Du darfst zweimal in der Woche 10 Stunden Lenkzeit haben und dreimal eine Verkürzung der täglichen Rúhezeit von 11 auf 9 Stunden. Für beide musst du überhaupt keinen Ausgleich mehr machen (das war früher mal so). Nur wenn du die wöchentliche Ruhezeit verkürzt, musst du spätestens nach der 3. Woche die zu wenig genommene wöchentliche Ruhezeit ausgleichen.

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 11:25

Danke,

das mit dem splitten ist mir neu.

Bin immer 4 1/4 gefahren, bis die Lampe anging, 45 min Pause und weiter.

Wenn ich jetzt zwei Std. fahre, 15 min Pause, und nach weiteren 2 Std., 30 min Pause.

Bis dahin alles klar.

Aber nach 4 Std. hätte ich ja eigentlich noch ne halbe Std.? Meine Frage.

Verfällt die halbe Std. und der Tachograph fängt mit der nächsten Lenkzeit von 4,5 Std. an??? Oder geht dann die Lampe wieder nach ner 1/4 Std. an??

Gruß

am 23. Oktober 2012 um 11:57

Nein die verfällt nicht. Du kannst trotzdem am Tag 9 bzw. 10 Stunden fahren, auch wenn du schon Pause bei beispielsweise 4 Std. 10 Min. machst.

Oft hilft es, wenn du das Gefühl Hast, nah an den 9 oder 10 Stunden Lenkzeit dran büßt,einen Ausdruck zu machen. Da steht auf die Minute genau die bisherige Gesamtlenkzeit drauf das ist wichtig, weil wenn du auch nur 9 Stunden und 3 Minuten fährst, gilt dieser Tage als 10 Stunden Lenkzeit. Das ist dann Verschwendung und es könnte Ärger geben, wenn du schon 2 x 10 Stunden in der Woche gefahren hast.

Zitat:

Original geschrieben von Honecker 81

...

Aber nach 4 Std. hätte ich ja eigentlich noch ne halbe Std.? Meine Frage.

Verfällt die halbe Std. und der Tachograph fängt mit der nächsten Lenkzeit von 4,5 Std. an??? Oder geht dann die Lampe wieder nach ner 1/4 Std. an??

Der nächste 4 1/2 Stundenabschnitt beginnt immer, nachdem das Gerät 45 Min. Pause registriert hat, entweder 15+30 oder 45 Min. Die halbe Stunde verfällt nicht, die kannst du genau so hinten anhängen, wie du ja bei einer 10 Std. LZ Schicht auch nach den 2 x 4,5 Std. und den entsprechenden Pausen noch die 1 Srtunde hinten anhängst.

Im Fall des Beispiels sieht das vielleicht so aus:

2 Std. LZ + 15Min. RZ + 2 Std. LZ + 30 Min RZ ///// Neuer Abschnitt 4,5 Std.//// 2 Std. LZ + 15 Min. RZ + 2 Std. LZ + 30 Min LZ///// Neuer Abschnitt 4,5 Std.////1 (2) Std. LZ Damit hast du in deiner Schichzeit die 9 Stunden bzw. 10 Std. Lenkzeit voll.

Du kannst im Extremfall nach (z.B. 10 Min. LZ deine 15 Min. Pause machen und dann nochmal 2:20 Fahren und dann 30 Min. Pause machen. Damit bist zwar nur 3 Std. gefahren, aber es beginnt der nächste 4,5 Std. Abschnitt. Also mit Lämpchen nach 4:15 Std.

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Oft hilft es, wenn du das Gefühl Hast, nah an den 9 oder 10 Stunden Lenkzeit dran büßt,einen Ausdruck zu machen. Da steht auf die Minute genau die bisherige Gesamtlenkzeit drauf das ist wichtig, weil wenn du auch nur 9 Stunden und 3 Minuten fährst, gilt dieser Tage als 10 Stunden Lenkzeit. Das ist dann Verschwendung und es könnte Ärger geben, wenn du schon 2 x 10 Stunden in der Woche gefahren hast.

Es wird zwar als LZ-Überschrittung gewertet, aber wenn du jetzt einen Ausdruck machst darauf vermerkst, dass du aus Gründen der Sicherheit der Ladung, des Fahrzeugs oder des Fahrers "sozialverträglich" (z.B. wenn du keinen Parkplatz gefinden hättest oder im Stau standst) gemäß Art. 12 EG_VO 561/06 die LZ überschritten hast, kommt dafür kein Bußgeld.

am 23. Oktober 2012 um 18:21

Zum Thema Sommer-/Winterzeit: der DTCO stellt sich NICHT allein um, woher soll er das auch wissen!

Menü aufrufen---->Blättern bis "Eingabe Fahrzeug"--->OK---->Ortszeit---->OK---->Zeit stellen ( Pfeiltasten benutzen) ---> Eingabe bestätigen--->fertig

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 18:25

Danke. Ja klar woher soll der Tachograph auch wissen wann Sommer und Winter ist?

Werd ich probieren. Muss ich dazu die Karte stecken?

der Tacho könnte es wissen... (war beim Schubladen Tacho auch immer so)

aber er kann es nicht (man könnte ja durch ne Zeitzone gefahren sein.)

nein Karte ist nicht notwendig.... (ist aber auch **** egal... die Aufzeichnung findet eh in UTC Zeit statt)

P.S. die angezeigte Zeit wird (meistens) auch fürs Kombiinstrument verwendet....

 

Gruß

am 24. Oktober 2012 um 6:16

Zitat:

Original geschrieben von ECAS

Zum Thema Sommer-/Winterzeit: der DTCO stellt sich NICHT allein um, woher soll er das auch wissen!

Menü aufrufen---->Blättern bis "Eingabe Fahrzeug"--->OK---->Ortszeit---->OK---->Zeit stellen ( Pfeiltasten benutzen) ---> Eingabe bestätigen--->fertig

Natürlich kann der DTCO das wissen - er liest nämlich die Zeit aus dem Bordcomputer.

Beim Actros im Bedienmenue die Uhrzeit einstellen - der DTCO zieht sie sich von Fahrzeug.

.... und so ist es bei den meisten Fahrzeugen, die nehmen die Zeit vom Bordcomputer.

 

am 24. Oktober 2012 um 6:29

andersrum...

am 24. Oktober 2012 um 6:41

nur wenn Du auf Ortszeit - nicht auf UTC fährst.

http://www.motor-talk.de/.../...zeitumstellung-dtco-1381-t2451512.html

Wer mit UTC fährt - stellt seine Uhr im Fahrzeug um - und gut is.

Zitat:

Original geschrieben von Honecker 81

Danke. Ja klar woher soll der Tachograph auch wissen wann Sommer und Winter ist?

Das Datum im Tachograf hinterlegt und in Europa erfolgt die Umstellung immer am gleichen Wochenende auf Sommerzeit am letzten Sonntag im März, auf Winterzeit am letzten Sonntag im Oktober). Das funktioniert genau so wie beim PC und beim Fernseher. Der kleine Chip, der das verwaltet, kann das.

Natürlich kann man auch manuell die Ortszeit umstellen. Schau mal hier Seite 57 und 80, da steht, wie es geht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Zeitumstellung, Tachograph