ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Zahnriemen - wie lange seit ihr den gefahren

Zahnriemen - wie lange seit ihr den gefahren

Themenstarteram 21. Juni 2005 um 20:19

Hallo Opel- Freunde,

eine Bekannte von mir hat einen Vectra 1,8 88.000 Km gelaufen Bj. 7/98.

Vorgeschichte:

Die Besitzverhältnisse vom Opel sind noch nicht geklärt und Sie möchte natürlich möglichst wenig Geld investieren.

Keine Frage - der Zahnriemen muss gemacht werden, meine Frage jetzt hier:

Wie lange habt ihr den gefahren? Oder wann b.z.w. bei wieviel Km ist er gerissen?

Wäre nett wenn ihr ein paar Zahlen dazu schreiben würdet.

Gruss, ein (auch Zahnriemen) Audibesitzer ;)

Ähnliche Themen
76 Antworten

Also mein vorbesitzer hat bei 66Tkm und 4 Jahren 1.Mal gewechselt. 2.Mal bei 96.000 und 4 Jahren.

Hoffe, daß es auch stimmt denn bei mir war zufälllig das Jahresdatum auf dem "Zahnriemen gewechslt" Aufkleber weggerissen.

Fast so interessan wie Russisch Roulett :)

Normal sollen ja 60000 km oder 4 Jahre sein, jenachdem was zuerst eintritt.

Gruß Björn.

Re: Zahnriemen - wie lange seit ihr den gefahren

 

Zitat:

Original geschrieben von Schichtarbeiter

Wie lange habt ihr den gefahren? Oder wann b.z.w. bei wieviel Km ist er gerissen?

Hi!

Meiner Ansicht nach ist diese Frage hinfällig.

Der Zahnriemen muß alle 60.000 oder 4-5 Jahre (das weiß ich jetzt nicht mehr genau) gewechselt werden.

Alles was darüber gefahren wird, ist in meinen Augen unvernünftig.

Der Tausch des Riemens sind nur minimale Kosten im Gegensatz zu einem gerissenen Riemen mit Folgeschäden. (Alle Opel 16V Motoren sind KEINE Freiläufer)

Den Schaden kann sich also jeder selbst ausrechnen.

Man kann zwar sparen, sollte dies aber nicht an der falschen Stelle tun.

Man kann auch keine Prognosen machen, wie lange so ein Riemen über das reguläre Intervall hinaus hält, da es sehr von der Fahrweise und auch Zustand des Motors abhängt.

Gruß Marc (glücklicher Steuerkettenbeitzer) ;)

Hab ihn bei 66tKm und fast 5 Jahren gewechselt. War allerdings 2 Monate nachdem ich ihn mir gekauft habe.

Würde sowas immer pünktlich machen. Es kann sein, dass er seine damals versprochene 120tKm hält oder auch eben nicht. Bei letzterem beißt Du Dir dann in den Ar***...

WaPu muss man ja nicht unbedingt schon bei 66tKm wechseln.

Grüße

Zwitsch

meiner wurde bei 25t km und 5 jahren gewechselt. da hatte ich ihn 3 wochen ;-)

am 22. Juni 2005 um 7:16

Hi,

den ersten Zaahnriemen bin ich 85 tkm gefahren - damals wusste ich noch nix von dem verkürzten Intervall.

der Zweite flog 60 Tkm später raus und ich werd mich auch tunlichst an das Intervall halten - hab schon genug Sorgen, da käme ein Motorschaden denkbar ungelegen ;)

Gruß cocker

Themenstarteram 22. Juni 2005 um 7:39

@Kitekater

du hast die Frage zwar nicht verstanden..aber ok.

In so weit ist deine Antwort hinfällig. ;)

Den anderen danke ich für die Beiträge!!!

So hab ich wenigstens einen Anhaltspunkt bekommen.

Da keiner mit einer weit höheren Km Leistung dabei war werde ich ihr sehr dazu raten entweder nicht mehr zu fahren oder den Zahnriemen wechseln zu lassen auch wenn der Wagen vielleicht bald den Besizter wechseln muss.

Schön das ich als *Fremdgänger Antworten bekam.

Hi,

Ich habe es letzte Monat gewechselt .Bin mit dem Zahnriehmen 104tkm gefahren. Zahnriehmen war noch im Ordnung aber die Umlenkrollen und WaPu hatten schon lautes Geräusche.Emphelung ist : alle 60 Tkm es komplett : Z-riehmen,Umlenkrollen,Spannnrolle und WaPu zu wechseln , dann hast du keine Probleme mehr.

Ich habe es erlebt: innerhalb 3 Monaten 2 mal Zahnriehmen gerissen, aber bei Kadet E GSI.Das war ein 8 Ventiler und deshalb ist wahrscheinlich nichts kaputt gegangen.

Zitat:

Original geschrieben von Schichtarbeiter

@Kitekater

du hast die Frage zwar nicht verstanden..aber ok.

 

Ich hab deine Frage schon verstanden.

Du wolltest im Prinzip wissen, wie weit man den Riemenwechsel überziehen kann, da er schon 88 tkm runter hat.

 

Zitat:

Schön das ich als *Fremdgänger Antworten bekam.

Auch wenn ich die Frage nicht verstanden haben sollte, herzlich willkommen :)

 

Gruß Marc

Mein erster Zahnriemen wurde nach 119.000 km gewechselt, weil michOpel trotz Erstbesitz nicht über das verkürzte Wechselintervall informiert hat.

Ich würde es aber nicht nochmal ausprobieren. Wie kitekater schon sagte, der wahrscheinliche Schaden steht in keinem Verhältnis zur Ersparnis

Gruß

Softi

am 22. Juni 2005 um 22:12

Was kostet ein Zahnriemenwechsel beim Vectra 2.0 BJ 97 undgefähr in einer WErkstatt?

Sollte man so ein altes Auto auch ner jährlichen Inspektion unterziehen, oder "nur bei BEdarf reparieren" (abgesehen jetzt von Zahnriemen und Ölwechsel)?

am 22. Juni 2005 um 22:31

Also, mein Vectra hate beim Kauf die letze Inspektion gemacht bekommen. Werde ab nun selber warten! Nurnoch für aufwendige reperaturen wird die werkstatt aufgesucht, oder halt zur Klimaanlagen-Reinigung!

Aber ob man die Inspektionen macht, oder nicht, sollte jeder für sich entscheiden. Wenn man weiß, was man zu kontrollieren kat, bzw, worauf zu achten ist, muß man nicht zwingend zum Händler.

Gruß

Marc

am 22. Juni 2005 um 22:41

ich bin jetz bei ca 4 jahren und hab 64000 KM weg.

werd das nächsten monat mal in angriff nehmen.der riemen sieht zwar noch top aus aber was ich hier so lese isses sicher vernünftiger

meiner wurde wies sein sol bei 60.000km gewechselt das erste mal, dann hätt er bei 120.000 wirder gewechselt werden sollen, mein bruder hat gmeint, den sommer über gehts schon noch, is nach kroatien gefahren -> motorschaden. viell. auch ironie des schicksals aber ich halt die 60.000 km intervalle in zukunft sicher genaustens ein und werd eher früher wechseln. weil nochmal hab ich keine 2000€ locker für nene motorschaden.

lg aus wien

also der riemen war erst paar tausend km über den 120.000! ungefähr 126.000 so müsst hinkommen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Zahnriemen - wie lange seit ihr den gefahren