ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Zahnriemen wechseln

Zahnriemen wechseln

Themenstarteram 15. Oktober 2008 um 23:18

hallo

bin neu hier , und dazu eine Frau;-) Vor eine Woche hab ich einen A3 1,6 benziner Bj.99 gekauft.Der Waden hat 116,000 km gelaufen, wann muss ich den Zahnriemen wechseln?der Verbrauch liegt bei 10L ist das normal?:):):confused:

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hi und willkommen hier im Forum

Zahnriemen sollte am besten schon bei 90.000km gewechselt worden sein.

Findest auch hier einiges im Forum drueber, wenn du die Suchfunktion benutzt.

10l Verbrauch ist normal...wurde hier im Forum des oefteren besprochen ;)

 

Gruss

Adrek

Ne Verbrauch ist nicht Normal , der 1,6 hat glaube ich 90 TKM als Intervall . Dann sollte der schon gemacht sein .

 

Ab in die Werkstatt , Fehlerspeicher Checken

@schabuty

schoen das wir einer Meinung sind :D

Wir beide doch immer oder ;)

Mein Ex A3 1,6 hatte auch immer ca. 10 liter getrunken... also ich fand auch das es normal so sei!

Guck dir doch einfach mal den Durchschnittswert bei spritmonitor an ;)

Hallo

Habe auch einen 1.6 L A3 aber meiner braucht nur 7.2 Liter in der Stadt liegt er bei 7,5 L Verbrauch, finde

10 Liter viel zu hoch, kommt aber letztlich immer auf die Fahrweise an.

Also ich schalte immer so unterhalb von 3000 Umdrehungen schon in den nächsten Gang.

Zahnriemen ist ganz wichtig, habe meinen auch erst seid 4 Monaten und ihn mit 107 Tkm bekommen

und habe gleich als erstes den Zahriemen wechseln lassen, schau mal ins Serviceheft ob da schon

was drin steht.

Guten Morgen,

auch ich bin neu hier und dazu auch noch eine Frau! ;)

Also, ich habe einen A3, 1,6 l, Bj 2003, Benziner.

Ich habe den Wagen im letzten Jahr bei einem Händler gekauft (93.000 km) und jetzt hat er 110.000 runter.

Gestern war ich in (einer anderen Audi-) Werkstatt, da ich die Gebrauchtwagengarantie um ein Jahr verlängern lassen wollte, das hat auch geklappt.

Man sagte mir dort zum Thema Zahnriemen: Es gibt für meinen Wagen KEINEN vorgeschriebenen Intervall von Audi. Ich soll ihn aber jetzt mal prophylaktisch wechseln lassen: Kostenpunkt 360 €. Für jeden -sorry- Mist hab ich was im Heftchen stehen und da gibt es dann keinen Wechselintervall??

Jetzt habe ich hier auch gelesen, dass man den schon bei 90.000 wechseln lassen sollte. In meinen Checkheft finde ich keinen Eintrag darüber, ob der Händler das gemacht hat, bevor ich den gekauft habe... Wie kriegt man das denn raus? Über die Fahrgestellnummer? Ich kann natürlich auch dort anrufen, aber da ich alle Reparaturen in diesem Jahr (Lambdasonde, elektrischer Fenserheber) in der anderen Werkstatt hab machen lassen, würde ich das nicht so gerne machen... Die müssten das doch auch können, wenn es in einer Fachwerkstatt war, dann kann man das doch über die Fahrgestllnummer nachvollziehen?!

Noch was: Meine Bremsbeläge wären kurz vor der Verschleißgrenze. Wie lange hat man dann noch und fährt sicher? Ich hab immer Sommer bei nem Bekannten nen Ölwechsel machen lassen und der meinte, damit könnte ich noch ein paar 1000 km fahren. Jetzt verunsicherte mich diese Aussage "kurz vor der Verschleißgrenze" dann doch etwas! Falls die Kosten jemanden interessieren: Ca. 200 € nur für Beläge und ca. 600 € für Beläge und Scheiben - ich war doch etwas geschockt, muss ich zugeben!

So, vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und ich bedanke mich für jeden Tip im Voraus! ;-)

Daniela

am 17. Oktober 2008 um 9:56

Hallo, wenn alle arbeiten in einer Audi Werkstatt erledigt wurden, müssten, soweit ich weiß, alle arbeiten die an deinem Fahrzeug erledigt wurden im Computer stehen und somit nachvollziehbar sein.

Hallo,

also ich finde die 10l Durchschnittsverbrauch recht viel...ich hab mit meinem S3 einen momentanen Durchschnittsverbrauch von 8,6l, wobei überwiegend im Stadtverkehr unterwegs bin. Würde mal den Fehlerspeicher auslesen lassen...

Gruß,

Sunnyboy

am 17. Oktober 2008 um 14:25

Zitat:

Original geschrieben von Dani1807

Guten Morgen,

 

auch ich bin neu hier und dazu auch noch eine Frau! ;)

 

Also, ich habe einen A3, 1,6 l, Bj 2003, Benziner.

 

Ich habe den Wagen im letzten Jahr bei einem Händler gekauft (93.000 km) und jetzt hat er 110.000 runter.

 

Gestern war ich in (einer anderen Audi-) Werkstatt, da ich die Gebrauchtwagengarantie um ein Jahr verlängern lassen wollte, das hat auch geklappt.

 

Man sagte mir dort zum Thema Zahnriemen: Es gibt für meinen Wagen KEINEN vorgeschriebenen Intervall von Audi. Ich soll ihn aber jetzt mal prophylaktisch wechseln lassen: Kostenpunkt 360 €. Für jeden -sorry- Mist hab ich was im Heftchen stehen und da gibt es dann keinen Wechselintervall??

 

Jetzt habe ich hier auch gelesen, dass man den schon bei 90.000 wechseln lassen sollte. In meinen Checkheft finde ich keinen Eintrag darüber, ob der Händler das gemacht hat, bevor ich den gekauft habe... Wie kriegt man das denn raus? Über die Fahrgestellnummer? Ich kann natürlich auch dort anrufen, aber da ich alle Reparaturen in diesem Jahr (Lambdasonde, elektrischer Fenserheber) in der anderen Werkstatt hab machen lassen, würde ich das nicht so gerne machen... Die müssten das doch auch können, wenn es in einer Fachwerkstatt war, dann kann man das doch über die Fahrgestllnummer nachvollziehen?!

 

Noch was: Meine Bremsbeläge wären kurz vor der Verschleißgrenze. Wie lange hat man dann noch und fährt sicher? Ich hab immer Sommer bei nem Bekannten nen Ölwechsel machen lassen und der meinte, damit könnte ich noch ein paar 1000 km fahren. Jetzt verunsicherte mich diese Aussage "kurz vor der Verschleißgrenze" dann doch etwas! Falls die Kosten jemanden interessieren: Ca. 200 € nur für Beläge und ca. 600 € für Beläge und Scheiben - ich war doch etwas geschockt, muss ich zugeben!

 

So, vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und ich bedanke mich für jeden Tip im Voraus! ;-)

 

Daniela

So sieht es aus und das Thema gab es auch schon mal, weswegen frage ich mich, warum 90.000kM ins Rennen geworfen werden...

 

TDI-Motoren ab MJ 2000(Y) bis MJ 2001 (1) alle 90.000 km

TDI-Motoren ab MJ 2002 (2) alle 120.000 km

TDI-Motoren ab MJ 2003 (3) alle 150.000 km

TDI-Pumpe-Düse Motoren alle 90.000 km

2V Benzinmotoren (1.6l) kein Wechselintervall

5V Benzinmotoren (1.8l / 1.8l Turbo außer S3) alle 180.000 km oder alle 5 Jahre 

 

Die 180.000kM erreicht man aber nur mit Glück, 120.000 wäre ratsam, ebenso würde ich beim 1.6er den Riemen in dem Bereich wechseln lassen.

Zum Verbrauch wäre es ratsam das Steuergerät mal auslesen zu lassen, insbesondere die Messwerte der Lambdasonde und des Luftmassenmessers. Ein nicht unwesentlichen Anteil des Spritverbrauchs reguliert aber auch das Gaspedal...;)

 

Naja, was die Bremse angeht, wäre ein Foto nicht schlecht, im Zweifel weg damit und Neue. Bezieht sich der Preis nur auf die Teile?

Themenstarteram 17. Oktober 2008 um 14:27

Hi Dani

ruf doch dem Vorbesitzer an, steht im Fahrzeugbrief und er sagt Dir ob der den Zahnriemen gewechselt hat:)

lg maggie

Zitat:

Original geschrieben von maggiepl

Hi Dani

ruf doch dem Vorbesitzer an, steht im Fahrzeugbrief und er sagt Dir ob der den Zahnriemen gewechselt hat:)

lg maggie

Naja, in den neuen Fahrzeugbriefen, diesen DIN A4 Blättern, steht das leider nicht mehr?!

am 17. Oktober 2008 um 16:16

Es würde auch nicht in den alten stehen..;) Wenn überhaupt steht es im Serviceheft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen