ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Yamaha SZR 660 (limitier? ersatzteile?)

Yamaha SZR 660 (limitier? ersatzteile?)

Themenstarteram 19. September 2005 um 2:04

Hi Leute,

hab heute zum ersten mal versucht mit meiner SZR 660 nen Stoppie/Endo zu machen...

Da mir ein Kumpel gesagt hatte, man solle dazu das Rad zum blockieren bringen, hab ich die Kupplung gezogen und vorne voll gebremst...

Dabei ist mir das Heck weggerutscht und ich sah nur noch den Rückspiegel in der Luft fliegen.

Zum Glück hab ich nur ein paar Schirfwunden abbekommen.

Und der neue Helm hat zum Glück nicht mal nen kratzer.

Tja jetzt ist die Scheibe kaputt, den rechten Blinker hat es zerissen und die Verkleidung ist verbogen und total zerkratzt.

 

Jetzt hat mir mein Nachbar gesagt, dass sei eine sehr seltene Maschine und man bekomme so schnell keine Ersatzteile dafür her und wenn wird das SEHR teuer.

 

-Hat er damit recht?

Ähnliche Themen
23 Antworten

... klar hat Dein Nachbar recht!

Für Plastikteile gibt es Panzerband (Tape) und die abgeschürften Stellen der Verkleidung sind als Erinnerung an die Dummheiten gedacht, die zum Unfall führten ...

Versuch einfach nächstes Mal DOSIERT zu bremsen - und wenn Du Endo / Stoppie machen willst, nimm ein Mountainbike !!

Motorradfahren lernt man durch Motorrad fahren - nicht durch Stunts aus irgendwelchen Zoo-Crew-Ami-Videos ... da kommt doch immer: DAS IST SEHR GEFÄHRLICH - NICHT ZU HAUSE NACHMACHEN!!

Greetings vom Aeronaut

PS: War die Nummertafel nicht aus ´nem Landkreis SÜDLICH von Stuttgart ??

Hallo Frank :-)

... wie Du die verkratzte Verkleidung noch eleganter wieder hinkriegst ??

Kuckst Du hier:

N paar Tuben Pattex und n Quadratmeter Kunstfell is billiger als ne neue Verkleidung ...

Vermutlich stecken unter den meisten Fellfightern-Fellen auch so kleine "Ausrutscher" .... oder hässliche 80er Jahre Lackierungen ... :-)

edit: Link entfernt, da es sich um die Startseite eines Fremdforums handelt. Wenn ihr konkrete Links zu Beiträgen in Fremdforen postet, wird niemand etwas sagen. Ansonsten wird dies als Werbung angesehen.
Crosskarotte
Mod-Team MT

Themenstarteram 22. September 2005 um 15:17

Ein Felle, du meinst so wie bei der Miami Zoo Crew?

Keine schlechte Idee, wieso bin ich da nicht drauf gekommen :-)

 

Danke

Übrigens die Reparatur, wenn man alles reparieren würde, beträgt mit arbeitszeit 1600 €.

Und ich hab 2300 mit Drosslung gezahlt.

Der hat natürlich die Verkleidung mitberechnet, aber auch nur das nötigste an Reparatur, kostet 700 - 750 €.

Ich überlege ob ich die Maschine nicht verkaufe, und mir ne andere kaufe.

Zitat:

Original geschrieben von Frank-Jaeger

Übrigens die Reparatur, wenn man alles reparieren würde, beträgt mit arbeitszeit 1600 €.

Und ich hab 2300 mit Drosslung gezahlt.

 

Ich überlege ob ich die Maschine nicht verkaufe, und mir ne andere kaufe.

.. was soll denn das (ehemals) gute Stück dann kosten??

2300,- minus 1600,- = 700,- Euronen ??

Und was schwebt Dir denn als nächstes vor ??

Themenstarteram 23. September 2005 um 15:57

Entweder eine Suzuki GSX 600 R oder ne SV 650 S.

Mal schauen vielleicht behalt ich auch die SZR 660.

Und lass nur das nötigste reparieren und fahr damit noch n weilchen.

In 2 Jahren dachte ich hol ich mir vielleicht ne R1 oder ne Hayabusa. Wobei mich die eine Ninja auch reizen würde.

 

Hmm, man sieht ich weis momentan noch gar nicht so richtig wie ich mich entscheiden soll.

Zitat:

Original geschrieben von Frank-Jaeger

Der hat natürlich die Verkleidung mitberechnet, aber auch nur das nötigste an Reparatur, kostet 700 - 750 €.

... was hast Du denn kaputtgeflogen - ich mein außer der Verkleidung ...

Dat Mopped sah auf dem Bild gar nicht so schlimm aus - und Spiegel und Blinker kosten doch wohl keine 700 Euro ??

Oder ist die Gabel oder die Bremsanlage in Mitleidenschaft gezogen worden ???

Laß Dir nen detaillierten Kostenvoranschlag geben und geh mit der Kiste mal zu ner anderen Werkstatt oder frag irgendeinen Schrauber - wo in Stuttgart bist Du denn ????

.... meine "kleinen" Sturzschäden waren immer irgendwie günstiger ...

Hast Du zuviel Kohle oder warum lässt Du das in ner Fachwerkstatt machen ???

Egal - mein Kumpel hat recht mit seiner Aussage: "... die Wirtschaft braucht das Geld - und wenn die Youngsters das zahlen wollen, lass sie halt ..."

Ich denk, man muß für sein Verhalten auch die Verantwortung übernehmen - und dann auch nen Schraubenschlüssel in die Hand nehmen und das wieder geradebiegen - im wahrsten Sinne des Wortes - aber die "Generation Gameboy" is dazu wohl leider nicht mehr in der Lage !!

Wir haben alle mal klein angefangen - und Verkleidungshalter geradebiegen, Blinker und Spiegel ersetzten und nen neues Lenker montieren ist Kindergeburtstag !! - Man muß nur wollen !!!

In diesem Sinne - immer schön ölige Finger !!

Der Aeronaut

Themenstarteram 25. September 2005 um 22:14

Naja, ich kenn da einen, der hat selbständig versucht seine Lichter zu tunen.

Und das war die größte Vermurksung die ich je gesehen habe.

Dann hab ich mir gedacht, wenn man bei so ner Kleinigkeit schon so viel kaputt machen kann...

... lass ich lieber alles von Profi´s machen.

Und beim Motorrad ist es ja wohl noch mal ein paar Level gefährlicher.

Wenn nur ein paar Kleinigkeiten falsch eingestellt werden, kann das schon zu sehr schweren Unfällen kommen.

Und bei dem dichten Verkehr heutzutage . . .

Zitat:

Original geschrieben von Frank-Jaeger

Naja, ich kenn da einen, der hat selbständig versucht seine Lichter zu tunen.

Und das war die größte Vermurksung die ich je gesehen habe.

Dann hab ich mir gedacht, wenn man bei so ner Kleinigkeit schon so viel kaputt machen kann...

... lass ich lieber alles von Profi´s machen.

Und beim Motorrad ist es ja wohl noch mal ein paar Level gefährlicher.

Wenn nur ein paar Kleinigkeiten falsch eingestellt werden, kann das schon zu sehr schweren Unfällen kommen.

Das schöne an den Moppeds ist, dass sie reparaturfreundlich sind!!

Selbstverständlich würde ich keinem Anfänger empfehlen, selbst z.B. an der Bremsanlage zu schrauben.

Was den An- bzw. Abbau von Verkleidungsteilen oder Spiegeln oder Blinkern angeht - da kann man wenig sicherheitsrelevante Fehler machen !!!

Kauf Dir lieber erstmal n Satz vernünftiges Werkzeug und ne Repararturanleitung, bevor Du Deine gesamte kohle zum Händler trägst ... !!

Wie gesagt - wir haben alle mal klein angefangen .... und "vermurkste" Teile haben auch einen sehr hohen Erkenntnisgewinn - das richtige Gefühl für das Werkzeug und die Schrauben bekommt man nur durch Erfahrung!!

Ich werd z.B. NIE wieder Zündkerzen bei warmem Motor wechseln - wenn Du einmal n Gewinde versaut hast, machst Du das normalerweise nie mehr falsch :-) !

Zitat:

Original geschrieben von Frank-Jaeger

Und beim Motorrad ist es ja wohl noch mal ein paar Level gefährlicher.

Wenn nur ein paar Kleinigkeiten falsch eingestellt werden, kann das schon zu sehr schweren Unfällen kommen.

Und bei dem dichten Verkehr heutzutage . . .

Warum mußt Du die Kiste richten ??

War da was mit: " ... hab heute zum ersten mal versucht mit meiner SZR 660 nen Stoppie/Endo zu machen...

Da mir ein Kumpel gesagt hatte, man solle dazu das Rad zum blockieren bringen, hab ich die Kupplung gezogen und vorne voll gebremst... "

Und da willst Du erzählen, Moppedschrauben sei gefährlich ??

Naja - komisches Weltbild, das Du da spazieren fährst (hmm - momentan wohl eher SPAZIEREN TRÄGST ...)

Re: Yamaha SZR 660 (limitier? ersatzteile?)

 

Zitat:

Original geschrieben von Frank-Jaeger

Hi Leute,

hab heute zum ersten mal versucht mit meiner SZR 660 nen Stoppie/Endo zu machen...

Da mir ein Kumpel gesagt hatte, man solle dazu das Rad zum blockieren bringen, hab ich die Kupplung gezogen und vorne voll gebremst...

Dabei ist mir das Heck weggerutscht und ich sah nur noch den Rückspiegel in der Luft fliegen.

Zum Glück hab ich nur ein paar Schirfwunden abbekommen.

Und der neue Helm hat zum Glück nicht mal nen kratzer.

Tja jetzt ist die Scheibe kaputt, den rechten Blinker hat es zerissen und die Verkleidung ist verbogen und total zerkratzt.

Jetzt hat mir mein Nachbar gesagt, dass sei eine sehr seltene Maschine und man bekomme so schnell keine Ersatzteile dafür her und wenn wird das SEHR teuer.

-Hat er damit recht?

Damit hat er sehr recht. Die 660er ist ein tolles Mopped, das leider unterschätzt wird. Die MZ-Skorpion-Baureihe hat den gleichen Motor, aber sonst ist alles anders :-))

Tja ich glaub da bleibt Dir nur eines:

Schraub alle weg was kaputt ist, und mach ein nettes naked-Bike draus. Oder verbuch das ganze unter LEHRGELD.

Leider scheints Du nicht allzuviel draus gelernt zu haben, wenn Du Dir gleich wieder ne neue ziehen willst.

Merke: Umfaller + kleine Stürze gehören zum Anfänger, also der nächste Crash kommt bestimmt, und Ninja-Verkleidungen sind auch nicht billig.

Tröste Dich: auf die Art wurde der Streetfighter erfunden: gecrashter Joghurtbecher, Du hast somit vielleicht Deutschlands einzigen Einzylinder-Streetfighter.

Ach und noch was: Für den Stoppie, die Bremse so gerade NICHT blockieren lassen :-))

Re: Re: Yamaha SZR 660 (limitier? ersatzteile?)

 

Zitat:

Original geschrieben von 610er

 

Merke: Umfaller + kleine Stürze gehören zum Anfänger, also der nächste Crash kommt bestimmt, und Ninja-Verkleidungen sind auch nicht billig.

Ach und noch was: Für den Stoppie, die Bremse so gerade NICHT blockieren lassen :-))

Umfaller und kleine Stürze schon - aber doch nicht bei der lächerlichen Stunt-Show: Wheelie- Stoppie, etc. - LEUTE - LERNT FAHREN oder gebt Euren Fühereschein zurück !!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Yamaha SZR 660 (limitier? ersatzteile?)