ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Y32SE springt ab und zu nicht an, wenn der Tank nicht voll ist.

Y32SE springt ab und zu nicht an, wenn der Tank nicht voll ist.

Opel Omega B
Themenstarteram 23. Januar 2014 um 19:02

Moin

Ich besitze seit etwas einem Monat einen Opel Omega B2 Caravan mit 3,2 V6 Motor, EZ 08/2001 mit 190.000km auf der Uhr.

Vor 2 Wochen wollte ich von der Arbeit nach Hause fahren, also ins Auto, wollte Starten und nix, AL dreht, springt aber nicht an, Tank war fast leer und das Auto stand an Berg (Heck der höhste Punkt).

Also abgeschleppt, da angekommen, nochmals versucht zu Starten lief er wieder einmanfrei beim 1. anlassen.

Also auf Verdacht den KWS (neuwertig und kein Billigschrott, Originalteil) gewechselt, war noch der originale.

Heut wieder das selbe Drama, wieder abschüssige Straße, Tank fast leer und beim Starten dreht der Anlasser, nix passiert, dann das Auto auf eine geradeliegende Einfahrt daneben abgestellt und wieder versucht zu starten, sprang sofort an auf anhieb.

Hat jemand ne Idee woran das liegen kann? Mir kommt es so vor, das wenn er fast leer ist und am Berg steht, nich anspringen will, wenn er gerade steht, mit selber Tankfüllung, springt er an.

Also KWS is neu!

Auto beidemal fast leer, war auf Reserve.

Fahrzeug Stand am Berg mit dem Heck bergaufwärts.

Grüße

Danke im Vorraus

Beste Antwort im Thema

ich wuste es gibt was-http://www.car-selfrepair.de/feldabhilfen/pdf/omega/1318.pdf

 

für die Flachländler!

 

mfg

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
am 23. Januar 2014 um 19:05

Mal 20 Liter nachtanken..........:p;)

Themenstarteram 23. Januar 2014 um 19:15

Zitat:

Mal 20 Liter nachtanken..........:p;)

Hm, na klarrrrrrrrrrrrr....der Sprit fehlt...

Ne ma Spaß bei Seite, ich fahre seit 12 Jahren Opel Omega B und sowas hab ich noch nie festgestellt.

Und hab schon mal dem Tank so leer gefahren, das ich teils 70 Lite nachtanken konnte, der is immer und überall angesprungen, auch wenn er am Berg stand.

am 23. Januar 2014 um 19:17

Wo ist die Benzinpumpe ? Mittig vom Tank !??

Bergauf, Heck oben, wo ist der Sprit ?? Richtung Rücksitzbank !!

Benzinpumpe zieht was ??..........;)

Hallo,

unabhängig von der ganzen Situation: man sollte den Tank aus einem ganz anderen Grund nicht bis fast auf den letzten Tropfen leerfahren:

Es besteht die Gefahr, daß auf diesem Weg trotz Filterung kleine Schmutzpartikel und Wasser ins Einspritzsystem gelangen, die vor allem die Kraftstoffpumpe und die Einspritzventile schädigen können.

Kann also auf Dauer ein teures Vergnügen werden, immer auf dem letzten Tropfen Sprit herumzugondeln.

Gruß Senatorman

Themenstarteram 23. Januar 2014 um 19:35

dann scheind das ein Problem des Caravans zu sein, meine Limo hatte 12 Jahre nie so ein Problem.

Hallo!

Ich habe einen 2.2 10 PS Diesel Caravan b 2003 mittlerweile mit 240000km.

Habe seit ca. 1 Monat fast das selbe Problem. Mir wurde in der Werkstatt gesagt das zu 90 Prozent eine Dichtung im Motor erneuert gehört. Im kalten Zustand soll da ein wenig Luft mit angesaugt werden. Passiert bei mir nur wenn das Auto mit der Schnauze nach oben oder gerade steht. Und auch nur sobald der Motor wirklich kalt ist. Meistens über Nacht. Angeblich soll das ein altes Leiden sein. Das aber bis zum Astra existiert. Die schwachen Dieselben. Mir wurde zur Überbrückung bis zur Reparatur ein Rücklaufventil eingebaut das etwas hilft. Seitdem versuche ich immer Bergab zu parken. :-)

Zum Glück bin ich momentan in Berlin auf der grünen Woche und mit etwas Glück könnte mir der nette Kurt aus Berlin meine Oma reparieren?

Beim Diesel ist es fast immer ein Problem mit der Saugleitung.

Irgendwo am Filter oder vom Filter zur HD-Pumpe ist die Leitung undicht.

Dann sackt dir die Diesel-Säule in den Tank ab.

Es ist eine gefährliche Sache für die Pumpe !!

Sie unterliegt einem extrem hohen Verschleiß, wenn sie nicht durch den Diesel geschmiert wird und Luft saugt.

Die Undichtigkeiten sind oft sehr schwierig zu finden, so kann man das oft nicht zwischen Tür und Angel auf der Straße erledigen. (und schon gar nicht bei dem Wetter im Moment)

Die einfachste Maßnahme wäre eine simple Ballpumpe aus dem Boots- oder PÖL-Zubehör, in die Saugleitung zum Filter einzubauen.

Damit kannst du im Notfall kurzerhand gefahrlos Diesel zum Filter und darüber zur HD-Pumpe fördern, und die HD-Pumpe saugt im Betrieb den Diesel auch weiter einwandfrei durch die Ballpumpe.

Alternativ (für die Zukunfts-Fehler vorsorgend) kannst eine elektrische Membranpume verbauen und die über Klemme 15A ansteuern. Sie läuft dann nur wenn du startest und ist ansonsten Stromlos.

Da sie nur ca.35mB Druck aufbaut, kann sie aber auch gefahrlos über Zündung laufen.

Die elektrischen Membranpumpen haben ein ebenso leichtgängiges Ventilsystem, wie die Ballpumpen, so daß die HD-Pumpe auch hier durch die zusätzliche Pumpe einwandfrei ansaugen kann.

Hallo Kurt!

Danke für die Antwort.

In meinem Fall ist das so:

19.12.2013

234.034 km Service beim Opel:

Õlfilter

Luftfilter

Dieselfilter

Ölwechsel 5W30

Kosten 255 €

30.12.2013

234.869 km

Rücklaufventil einbauen wegen Starproblemen

Kosten € 75

Jetzt könnte es doch sein das mir die Nobelnutten (immerhin 92€ ohne Steuer pro Stunde) beim einbauen des neuen Dieselfilters nicht sauber gearbeitet haben. Weil vorher hatte ich noch nie so ein Problem.

Richtig, das ist zu mindestens 90% die Ursache.

Immer wieder beim Filterwechsel gepfuscht, oder schlampig gearbeitet.

Da haben manche Leute ihren Wagen schon verkauft wegen der anschließenden Unzuverlässigkeit. Ivan777 hatte sich so einen unzuverlässigen 2,2 Diesel gekauft, und hat den (weil er nicht auf mich gehört hat) voller Ungeduld kaputt gebastelt und schlußendlich sogar die Pumpe geschrottet.

 

Fahr denen so oft und so lange über die Füße, bis die die Kraftstoff-Anlage kostenlos wieder dicht bekommen haben.

Na jetzt ist das aber wirr hier: in der headline steht ein Y22DTH und der TE fragt nach einem Y32SE :confused:

Zitat:

Ich habe einen 2.2 10 PS Diesel Caravan b 2003

Hat denn ein Auto mit 10 PS überhaupt eine Straßenzulassung?

Hab getäumt,...:rolleyes:

Sorry...:(

Alles wieder schick:p

Zitat:

Original geschrieben von Zenobia_V6

Zitat:

Ich habe einen 2.2 10 PS Diesel Caravan b 2003

Hat denn ein Auto mit 10 PS überhaupt eine Straßenzulassung?

Looooool

Sorry aber ich tipse hier im Hotel am Handy. Irgendwie schreibt das Ding immer etwas anderes als ich.

Es sind natürlich 120PS

Zitat:

Original geschrieben von kurtberlin

Hab getäumt,...:rolleyes:

Sorry...:(

Alles wieder schick:p

Na ja, ich finde ja, dass das Thema zum Diesel spannender ist, als ein Auto was ohne Sprit nicht anspringt.

Ne,dieses Symptom passt auch Wunderbar zum Benziner,wenn die Seite(rechts)wo

der Tankdeckel ist ca 10-15 cm höher liegt,wie die linke Seite!

habe ich selber schon an meinem Erlebt!

Fahrzeug kurz vorrollen lassen bis er gerade gestanden hatte ,1 minute gewartet und

danach ganz normal gestartet!

Tanknadel war etwas über Rot!

können die Flachländler,mangels von Bergen oder schrägen Strassen oder Wegen natürlich

nicht wissen,grins!

 

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Y32SE springt ab und zu nicht an, wenn der Tank nicht voll ist.