ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Xenon nachträglich

Xenon nachträglich

Themenstarteram 9. Januar 2005 um 20:54

Hallo

Hätte da mal meine 1. Frage in diesem Forum und zwar: Ist es möglich und/ oder ratsam in einen Corsa Xenonscheinwerfer nachträglich einzubauen und wie sind eure Erfahrungen mit Xenon im Corsa?

Danke im voraus

Ähnliche Themen
34 Antworten

möglich is es schon, aber nicht ganz billig, da es nicht nur die scheinwerfer sind, sondern zumindest noch die sensore, damit sie mitlenken evtl auchnoch die Waschanlage, biste mal ohne große probleme bie knapp 2000€, wenn du sie noch nicht hast, hol dir die 3d Elipsoid Scheinwerfer, die sind fast so gut wie die Xenons (mit den richtigen Birnen versteht sich) und is kein großer Akt das umzubauen...

Themenstarteram 9. Januar 2005 um 21:13

Klingt gut, werde es mir mal durch den Kopf gehen lassen

Danke

Die SWA brauchst bei Xenon.

Hi

Für das Betreiben für Xenon Schweinwerfer brauchst du

awLR ( automatische Leuchtweitenregulierung ) und SWR ( Scheinwerferreinigungsanlage ) und natürlich die Xenon Scheinwerfer mit Brenner und Leuchtmittel.

Alles zusammen nur an Material über ca. 1500 € kosten.

Aufpreis beim Kauf eines Neuwagens betrug mal 750 €.

Für die 3D Elipsoid Scheinwerfer kann man an die 600 auf die Theke des FOH legen.

600 Ocken wollen die für die 3D Elips. haben, meiner hatte mir was von 450 für beide gesagt, aber die sagen immer viel wenn der Tag lang ist.

Brauche unbedingt neue Scheinwerfer habe noch die alten und wollte mir dann die neuen holen, hab nämlich ein riesen Problem:

Wollte die Fernlichtbirne wechseln und habe beim Stecker feststecken ein wenig zuviel Druck ausgeübt da hats nur einmal knack gemacht, aber der wollte auch nicht drauf gehen. Jetzt wackelt der Scheinwerfer bzw. nur das Innenleben auf der Seite, auf der die Fernlichlampe sitzt, da wo die Abblendlichtlampe ist, is alles normal. Oder kann man das beheben?

ich hab die ellipsoid scheinwefer und kann sie keinesfalls empfelen vor allen dingen für 600 euro totaler quatsch. selbst nach lampenwechsel ist ab 50m die straße dunkel. meiner meinung nach erfüllen diese scheinwefer nicht den anforderungen.

Die optik ist natürlich 10 mal besser aber das wars auch

mußt nur die richtigen birnen rein tun und sie richtig einstellen, dann sind die elipsoids erste sahne, von werkswegen sind zu schwache lampen drin und sie sind zu tief eingestelltööö

Die lampen hab ich schon getauscht gegen OSRAM Cool Blue. Die Helligkeit ist deutlich besser aber nach 50m ist eine Lichtkante und dahinter ist es dunkel. War schon in der FOH und hab sie einstellen lassen -> keine sichtbare veränderung

hab meine auch einstellen lasse, aber nich beim FOH, war ne deutliche besserung zu bemerken, nu is erst bei knapp 100m schluß mit licht :D

ja wie kann ich mir abhilfe verschaffen wenn ich schon in der FOH war ?

Themenstarteram 10. Januar 2005 um 17:28

Was für Lampen haste rein gemacht? Die rede ist aber schon von ca. 50m Fernlicht? Nicht das ich euch falsch verstehe.

50 m Fernlicht wäre ja noch toller!

Abblendlicht natürlcih und 50m ist großzügig eher en gut stück weniger.

Lampen: Osram Cool Blue

Fernlicht is doch wie bei ner flutlichtanlage!!! die vom FOH sellen die Scheinwerfer merkwürdigerweise immer zu tief ein, hatte deshalb scho mal trouble mitm Tüv, weiß jetzt zwar nicht die marken von meinen Lampen, sind aber mit xenon-gas füllüng, richtig hell und leuchten blauweiß, (sind aber keine 100w, wenn das jetzt welcher meint) wie gesagt, hab mitlerweile ne leuchtweite von fast 100m

wie muss man die denn bei nem normal unbeladenen wagen einstellen? gibt doch nur 0,1,2,3,4

standardmäßig sind sie doch auf 0

Deine Antwort
Ähnliche Themen