ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. XC90 II: Bei Standheizung noch Frontscheibenheizung notwendig?

XC90 II: Bei Standheizung noch Frontscheibenheizung notwendig?

Volvo
Themenstarteram 29. November 2017 um 16:10

Hallo zusammen,

ich habe mich nun dazu entschieden, die Standheizung (im Winterpaket) mit auszuwählen und dann eben die Fernbedienung namens VOC noch dazu, der Timer im Auto ist (aus meiner Sicht) nicht praktikabel. Die teuerste Standheizungs-FB die ich je hatte...

Zur Frage: Wie schnell heizt sich bei euch der Innenraum auf, so dass die Frontscheibe so warm wird, dass die (normale...) Eisschicht/gefrorener Tau mit dem Scheibenwischer wegwischbar ist? In meinem XC60 habe ich aktuell die Frontscheibenheizung, aber tut das mit Standh. noch Not?

Lieben Gruß und Danke,

Teddy

Beste Antwort im Thema

Ich habe mich sehr schnell an die fast unsichtbaren Drähte gewöhnt.

Sie sind für mich nicht wahrnehmbar wenn der Blick die Ferne fokussiert. Sehr deutlich nimmt man sie aber wahr, wenn man den Blick auf die Windschutzscheibe fokussiert.

Das passiert zu Anfang ziemlich häufig weil man die Drähte unbewusst irgendwie „sucht“ (schätze, wenn man HUD gewöhnt ist sogar noch öfter) mit einer gewissen Gewöhnung und dem zwangsweisen Verzicht auf HUD halte ich das Thema aber für nicht mehr allzu relevant.

Ich finde sie in Anbetracht des vernachlässigbaren Aufpreises auch neben der Standheizung durchaus sinnvoll.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Je nach Außentemperatur 15-25 min

Ich habe keine FSH und bin mit der SHZ diesbezüglich sehr zufrieden. Die hinteren Seitenfenster sind da kritischer...

Ärgerlich ist immer, wenn die Batteriekapazität mal wieder als unzureichend für den Betrieb der Standheizung eingestuft wird, dann wäre eine FSH wünschenswert. Beschlag während der Fahrt war aber noch nie ein Thema.

Meine letztjährige Erfahrung war, daß selbst bei minus 15 und Schicht Schnee/Reif ca. 15-20 Min. genügen, um mit Scheibenwischer alles weg zu wischen.

LG

GCW

Themenstarteram 29. November 2017 um 16:23

Bei meinem 440er vor ca. 20 Jahren habe ich eine nachträglich einbauen lassen und 3x/Winter den ADAC am Start weil ich nicht loskam...aber das Auto war schön warm. Wie oft passiert das denn dass der XC90 das Heizen verweigert? Wenn man danach ordentliche Strecken (>50 km) fährt, sollte doch für den nächsten Tag alles im Lot sein?

 

Zitat:

@xasgardx schrieb am 29. November 2017 um 16:18:40 Uhr:

Ich habe keine FSH und bin mit der SHZ diesbezüglich sehr zufrieden. Die hinteren Seitenfenster sind da kritischer...

Ärgerlich ist immer, wenn die Batteriekapazität mal wieder als unzureichend für den Betrieb der Standheizung eingestuft wird, dann wäre eine FSH wünschenswert. Beschlag während der Fahrt war aber noch nie ein Thema.

In meinem Fall bleibt das ein sporadisch wiederkehrendes Ärgernis, auch wenn ich am Vortag 50+km abgespult habe. Es scheint, dass Volvo nicht vorgesehen hat, dass die Batterie während der Fahrt auf ihre volle Kapazität aufgeladen wird. Die Batterie wollte man bisher auf Garantie nicht tauschen, VOC warnt mich aber wenigstens zuverlässig, wenn ich Zeit zum Kratzen einplanen muss... :rolleyes:

Ich habe aktuell ein Xc90 Mietwagen mit FSH. Mich nerven die Drähte die tagsüber immer wieder (je nach Lichteinfall) sichtbar sind. Ich würde auf keinen FSH nehmen.

Zitat:

@holger.berlin schrieb am 29. November 2017 um 16:42:59 Uhr:

Ich habe aktuell ein Xc90 Mietwagen mit FSH. Mich nerven die Drähte die tagsüber immer wieder (je nach Lichteinfall) sichtbar

Diese sind mir bei einem Werkstatt-Ersatz-XC70 ebenfalls sehr negativ aufgefallen.

Das Batterieproblem bei der Standheizung war IMHO ein Thema der Software, welches behoben wurde. Ich hatte es in 2 Jahren 2x oder 3x. Aktuell kenne ich es nicht. Die Standheizung macht meinen XC90 im Moment und die letzten Winter regelmäßig morgens angenehm warm und absolut frei von Schnee und Eis.

Nicht funktioniert hat es wegen Kraftstofffüllstand öfters, da ich auf einer Schrägen parke. Wenn also mehr als Reserve, aber weniger als 150 km im Tank, stelle ich den Wagen lieber auf die Ebenefläche. Der eingebaute Timer funktioniert für mich absolut tadellos und übernimmt 90% aller Einschaltvorgänge, da ich regelmäßig agiere. Das Einschalten per VOC war zuletzt schon mal nicht immer problemfrei, was evtl. an Serverproblemen bei Volvo gelegen haben könnte. In den Fällen hätte mir aber auch keine Fernbedienung geholfen. Ich fand das früher immer doof, wenn aus dem Werk zum Parkplatz rennen sollte, um mit FB die Standheizung anzuschmeißen, statt das bequem vom PC aus zu machen. ;);)

Zitat:

@xasgardx schrieb am 29. November 2017 um 16:33:52 Uhr:

...VOC warnt mich aber wenigstens zuverlässig, wenn ich Zeit zum Kratzen einplanen muss... :rolleyes:

Beim XC70 ist es zZ so, daß ich nur morgens die Standheizung anstelle (mit Timer). Da ich noch genügend Batterieleistung für den Motorstart für die Heimfahrt nach der Arbeit brauche.

Ich werde im Dezember meinen V90 übernehmen. Habe ich das richtig verstanden, daß die Standheizung aus- oder gar nicht angeht, wenn der Ladezustand der Batterie es nicht zuläßt ud ich "auf alle Fälle" noch heim komme? Das wäre ein enormer Komfortgewinn für mein Fahrt nach der Arbeit... :-D

(Fahre 50km auf und 50km von der Arbeit.)

Zur FHz kann ich mich nur den negativen Meinungen darüber anschließen. Hatte sie bei einem Vorführer und ging mir speziell am Abend und Dämmerung total auf die Nerven.

Batterieprobleme kenn ich - Gott sei Dank - als T8 Fahrer nicht ;)

LG

GCW

Zitat:

@teddy_champagne schrieb am 29. November 2017 um 16:10:09 Uhr:

 

Zur Frage: Wie schnell heizt sich bei euch der Innenraum auf, so dass die Frontscheibe so warm wird, dass die (normale...) Eisschicht/gefrorener Tau mit dem Scheibenwischer wegwischbar ist? In meinem XC60 habe ich aktuell die Frontscheibenheizung, aber tut das mit Standh. noch Not?

Hauptunterschied ist wohl, dass die SHZ programmierbar ist und die FSH erst bei laufendem Motor aktiviert werden kann. Bedeutet: Wer vorausschauend unterwegs ist, fährt mit der SHZ besser, da beim Motorstart die Scheibe frei ist. Ob die SHZ dafür 30 oder 20 Minuten vorher gestartet werden muss, ist imho unerheblich.

Wer die SHZ nicht rechtzeitig vor Fahrtbeginn aktiviert, muss kratzen oder minutenlang warten. In diesem Fall ist die FHS Gold wert. Persönlicher Tipp wäre, sich auf die SHZ zu beschränken. Morgens kann man sie rechtzeitig aktivieren und im Verlauf des Tages muss man halt ein bisschen mitdenken. Oder gleich das HUD bestellen, dann wird Dir die Entscheidung abgenommen :)

Noch was zu den Drähten der FHS: Ich habe zwei Bekannte mit FHS, beide "sahen" die Drähte nur kurze Zeit. Das Gehirn (so vorhanden) blendet die Linien irgendwann aus, ähnlich wie die eigene Brillenfassung.

Und zum Anspringverhalten der SHZ: Spielt da nicht auch der Kraftstoffstand eine Rolle? Bei meinem vorherigen Audi ließ sich die SHZ auf Reserve nicht aktivieren - die Batterie spielte da nie eine Rolle. Tut sie bei meinem V90 bislang auch nicht ...

Themenstarteram 29. November 2017 um 17:18

Danke StefanLi,

ja, die alte Webasto-FB hatte auch nur eine Reichweite von viell. 50 m, bei mir damals, aber vom Frühstückstisch zum Auto passte es noch. Der Timer macht durchaus Sinn wenn man regelmäßige Abfahrzeiten hat, das ist bei mir leider absolut nicht gegeben, daher geht es nur per FB/VOC.

Zitat:

@StefanLi schrieb am 29. November 2017 um 17:05:44 Uhr:

Das Batterieproblem bei der Standheizung war IMHO ein Thema der Software, welches behoben wurde. Ich hatte es in 2 Jahren 2x oder 3x. Aktuell kenne ich es nicht. Die Standheizung macht meinen XC90 im Moment und die letzten Winter regelmäßig morgens angenehm warm und absolut frei von Schnee und Eis.

Nicht funktioniert hat es wegen Kraftstofffüllstand öfters, da ich auf einer Schrägen parke. Wenn also mehr als Reserve, aber weniger als 150 km im Tank, stelle ich den Wagen lieber auf die Ebenefläche. Der eingebaute Timer funktioniert für mich absolut tadellos und übernimmt 90% aller Einschaltvorgänge, da ich regelmäßig agiere. Das Einschalten per VOC war zuletzt schon mal nicht immer problemfrei, was evtl. an Serverproblemen bei Volvo gelegen haben könnte. In den Fällen hätte mir aber auch keine Fernbedienung geholfen. Ich fand das früher immer doof, wenn aus dem Werk zum Parkplatz rennen sollte, um mit FB die Standheizung anzuschmeißen, statt das bequem vom PC aus zu machen. ;);)

Ich habe mich sehr schnell an die fast unsichtbaren Drähte gewöhnt.

Sie sind für mich nicht wahrnehmbar wenn der Blick die Ferne fokussiert. Sehr deutlich nimmt man sie aber wahr, wenn man den Blick auf die Windschutzscheibe fokussiert.

Das passiert zu Anfang ziemlich häufig weil man die Drähte unbewusst irgendwie „sucht“ (schätze, wenn man HUD gewöhnt ist sogar noch öfter) mit einer gewissen Gewöhnung und dem zwangsweisen Verzicht auf HUD halte ich das Thema aber für nicht mehr allzu relevant.

Ich finde sie in Anbetracht des vernachlässigbaren Aufpreises auch neben der Standheizung durchaus sinnvoll.

Zitat:

@seismo schrieb am 29. November 2017 um 17:17:23 Uhr:

 

Und zum Anspringverhalten der SHZ: Spielt da nicht auch der Kraftstoffstand eine Rolle? Bei meinem vorherigen Audi ließ sich die SHZ auf Reserve nicht aktivieren

Wie @StefanLi schon ausführte, ja natürlich. So extrem, wie bei ihm, habe ich das noch nie erlebt.

Aber 150km RW sind beim T8 auch fast ein halber Tank :D

Steh aber auch flach und bis kurz vor Reserve funzt sie immer.

LG

GCW

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. XC90 II: Bei Standheizung noch Frontscheibenheizung notwendig?