ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. X18XE Automatik - Kühlwasserverlust, Motor kocht, Fahrstufe springt raus

X18XE Automatik - Kühlwasserverlust, Motor kocht, Fahrstufe springt raus

Opel Vectra B
Themenstarteram 16. Januar 2015 um 2:25

Opel Vectra B 98 Bj. Automatik

Moin!

Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Mein Mechaniker ist billig, im Bereich Opel scheint er mir aber nicht so versiert zu sein.

Vorgeschichte

Meine Kühlflüssigkeit ist alle 3-4 Tage Leer, sodass mir die Anzeige im Auto ausgibt "Kühlflüssigkeit".

Wenn ich die nicht nachfülle und weiterfahre (Anfangs gemacht, dachte die Anzeige spinnt),

geht die Temperaturanzeige auf 100°C und höher. Sobald das passiert, rutscht der Wagen beim Gasgeben , wenn er eigentlich hochschalten müsste, in eine Art Leerlauf und "dreht durch".

Wenn das passiert muss ich den Wagen ausmachen (Mittlerweile sowieso logisch wegen Kühlflüssigkeit nachfüllen). Nach dem Ausmachen springt der Wagen nicht mehr an und die Motorleuchte blinkt - dann nehme ich kurz die Batterie vom Strom, fülle Kühlflüssigkeit nach und der Wagen springt einwandfrei an.

Vermutlich Alles ein Sicherheitsprozess um Schäden zu vermeiden,.. welchen ich mit dem Abklemmen von der Batterie resette (für mich als Laien einzig logische Erklärung).

Problem

Mittlerweile dreht der Wagen aber auch manchmal, trotz nachgefüllter Kühlflüssigkeit, durch und rutscht in den Leerlauf. Dann taste ich kurz etwas sanfter auf dem Gas, bis er wieder zieht und kann weiterfahren.

Google sagt mir, dass es einige Defekte und Fehlerquellen gibt, durch die der Wagen in den Leerlauf rutschen kann.

Jetzt ist die Frage ob das ein Folgeschaden der fehlenden Kühlflüssigkeit und der damit verbundenen Überhitzung ist (Würde das Sinn machen?) oder ob ich einfach einen Kühlflüssigkeitsleck habe und das Durchdrehen im Leerlauf ein eigenständiges Problem ist.

Info

Ich glaube nicht, dass das Kühlwasser in das Motoröl leckt, weil am Deckel des Motoröls von unten keine weißen Ablagerungen sind!

Meine Frage also.. irgendjemand einen nützlichen Tipp? Kann mir irgendjemand bestätigen ob meine Vermutung soweit sinnvoll und wahrsch. richtig sind?

Habe keine Ahnung von Autos und bin dankbar für jede Antwort!

Grüße

Ähnliche Themen
22 Antworten

erstmal checken wo das wasser bleibt da a)u.a kavitation dein motor ruinieren kann oder b) wenn dein at ein ölkühler hat, es im getriebeöl sein kann.was sicher auch nicht grade förderlich ist fürs getriebe!

ich weiß so ausm kopf nicht mehr ob das at nen eigenen ölstab hat,sonst den mal ziehen und gucken...

dann mal motor und getriebe,am besten alle sg, auslesen (lassen) und fc mitteilen.

Du verlierst Kühlwasser. Der Motor wird zu heiß - Motorschaden droht.

Wenn er:

Zitat:

durchdreht und in den leerlauf rutscht

dann würde ich beim Schaltgetriebe auf rutschende Kupplung tippen, beim Automatik kenn ich mich leider nicht aus, sollte aber auch so etwas sein.

Ich rate dir dringend eine Werkstatt aufzusuchen oder dein Vectra wird sich einen Schrottplatz suchen müssen.

Die Kühlwasserleckage hat oberste Priorität.

Gruß

Kaiser

Zitat:

@jaafarrafaaj schrieb am 16. Januar 2015 um 02:25:52 Uhr:

Vorgeschichte

Meine Kühlflüssigkeit ist alle 3-4 Tage Leer, sodass mir die Anzeige im Auto ausgibt "Kühlflüssigkeit".

Diese Menge kann doch kaum unsichtbar verschwinden. Suchen, suchen, suchen . . .

Automatikgetriebe haben doch keine Kupplung, also rutscht da nix. Es wirft einfach den "Gang" raus, weil irgendwo im System ein Defekt vor liegt.

Fehler auslesen sollte kein Zauberwerk sein.

Wie kommt man eigentlich zur Annahme, dass eine Anzeige spinnt, wenn man nicht einmal nachsieht? :confused:

Themenstarteram 16. Januar 2015 um 23:21

So, danke für die Antworten!

Was bedeutet AT? Google sagt Außentemperatur oder Austausch-getriebe / -motor ?

Zitat:

ich weiß so ausm kopf nicht mehr ob das at nen eigenen ölstab hat,sonst den mal ziehen und gucken...

Woran erkenne ich am ölstab ob Wasser im Öl ist? Ich habe (glaube ich nur) einen Ölstab - meiner Meinung nach am Motor.

Zitat:

dann mal motor und getriebe,am besten alle sg, auslesen (lassen) und fc mitteilen.

Das Problem ist, dass ich die Fehlermeldungen Resette, wenn ich den Wagen von der Batterie trenne.

Sobald der Fehler auftaucht springt der Wagen aber nicht mehr an (nachdem ich ihn ausgemacht habe, was ich zwangswese muss), so dass ich den Wagen von der Batterie trennen muss oder mich schleppen lassen müsste, was man bei einem Automatik ja nicht machen lassen soll.

Zitat:

 

dann würde ich beim Schaltgetriebe auf rutschende Kupplung tippen, beim Automatik kenn ich mich leider nicht aus, sollte aber auch so etwas sein.

Klingt nach seperatem Problem. Oder auslösbar durch Überhitzung?

Zitat:

 

Wie kommt man eigentlich zur Annahme, dass eine Anzeige spinnt, wenn man nicht einmal nachsieht? :confused:

Alles unter Begutachtung dessen, dass ich absolut kein Plan von Autos habe:

Anfangs hat die Anzeige gesponnen, andauernd war die Batterie leer und die Anzeige hat trotz nachgefülltem und vollem Kühlwasser angezeigt, dass das Kühlwasser leer sei.

Dadurch ging ich weiterhin davon aus, dass die Anzeige spinnt.

..wie wär das mal mit einem Werkstsattbesuch.

Was würde dir eine passende Diagnose hier aus dem Forum bringen, wenn du gar keinen Plan hast.

Davon abgesehen ist dadurch auch deine Darstellung der Problematik etwas fragwürdig...

Mach das lieber gleich als nachher, sonst ist noch was föllig am Ars.....

Ich meine der Automatik hat einen im Wasserkühler integrierten Ölkühler für das Automatikgetriebe.

Wenn du oft Kühlwasser nachfüllst, muss doch ein Leck zu finden sein.

Was macht die Wasserpumpe, Zahnriemenintervall eingehalten?

Themenstarteram 18. Januar 2015 um 19:36

Danke für die Antworten und für's Editieren vom Threadtitel!

Werkstattbesuch muss sein, das ist wahr. Ich habe aber kein Geld für eine teure Werkstatt, deswegen fahre ich zu einem Bekannten in die Selbsthilfewerkstatt. Der scheint mir nicht den kompletten Durchblick zu haben wenn es z.B. um Opelspezifische Probleme geht, deswegen frage ich hier nach Ansätzen und Tips im Voraus.

 

Zitat:

@GT-Liebhaber schrieb am 17. Januar 2015 um 11:43:54 Uhr:

Ich meine der Automatik hat einen im Wasserkühler integrierten Ölkühler für das Automatikgetriebe.

Wenn du oft Kühlwasser nachfüllst, muss doch ein Leck zu finden sein.

Was macht die Wasserpumpe, Zahnriemenintervall eingehalten?

Draußen ist es momentan immer ziemlich feucht , ich habe keine Garage und es kommt mir vor als ob der Wagen das Kühlwasser nicht im Stand verliert. Deswegen ist es für mich etwas schwierig das Leck zu finden.. Ich fahre die Tage in die Werkstatt. Danke!

Nimm dir die Zeit und such dir jemand der schon wirklich den Vectra kennt.

 

Wenn man genau weiss was defekt ist kann man dir von hier aus wieder helfen.

Diagnose geht halt nur am Objekt der Begierde wirklich gut....

Zitat:

@schrotti_999 schrieb am 16. Januar 2015 um 18:57:02 Uhr:

Automatikgetriebe haben doch keine Kupplung, also rutscht da nix.

Auch Automatikgetriebe haben Kupplungen!

Zitat:

@draine schrieb am 18. Januar 2015 um 20:10:52 Uhr:

Zitat:

@schrotti_999 schrieb am 16. Januar 2015 um 18:57:02 Uhr:

Automatikgetriebe haben doch keine Kupplung, also rutscht da nix.

Auch Automatikgetriebe haben Kupplungen!

Aber doch idR. keine trockene im herkömmlichen Sinn, die zB. verölen könnte und dadurch rutscht? :confused:

Klar muss das Getriebe auch trennen, aber das iss doch etwas ganz anderes, als man im Allgemeinen unter einer Kupplung versteht.

so mal geguckt,hat tatsächlich nen ölkühler,mit im kühler vorne.

und n peilstab.

Themenstarteram 21. Januar 2015 um 12:27

danke, ich schau gleich mal ob ich den finde.

könnte mir noch mal eben jemand erklären, was mit "at" gemeint war?

Zitat:

@jaafarrafaaj schrieb am 21. Januar 2015 um 12:27:38 Uhr:

könnte mir noch mal eben jemand erklären, was mit "at" gemeint war?

AT ist in der Regel Automatikgetriebe und MT der Schalter. Eventuell kommt das T von Transmission, aber letzteres ist nur geraten. ;)

At --> Automatic Transmission, Mt --> Manual Transmission

Stimmt schon was du sagst xD

Haben Automatikgetriebe nicht einen Wandler anstatt einer Kupplung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. X18XE Automatik - Kühlwasserverlust, Motor kocht, Fahrstufe springt raus