ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wummerndes Geräusch nach Reifenwechsel

Wummerndes Geräusch nach Reifenwechsel

Hallo, ich habe gerade ein kurioses Problem:

Winterreifen montiert (waren schon die letzten 2 Jahre im Einsatz), dabei wurde Achsweise getauscht und nun habe ich Geräusche beim Fahren festgestellt.

Die fange bei 10 Km/h an und hören so bei 50 auf. Sie hören sich wie typische Radlagergeräusche an, werden aber bei Kurvenfahrten nicht lauter oder leiser.

Es ist der vordere rechte Reifen betroffen, der letzten Winter hinten montiert war und gerade mal die letzte Saison im Einsatz war (Profil fast voll).

Das Geräusch kann man als Beifahrer nicht bloß hören sondern auch im Bodenblech spüren. Es hört dann schlagartig bei ca 50 auf und kommt auch bis V Max nicht wieder. Lenkrad ist absolut ruhig.

Das Auto ist ein ca 5 Jahre alter Dacia Sandero mit 60 Tsd Km. Service gepflegt und gut gewartet.

Ich vermute fast schon eine Sägezahnbildung durch falschen Luftdruck oder ähnliche Fehler.

Kann mir jemand bitte sagen, ob er ähnliche Geräusche schon mal wahrgenommen hat und ob diese von der Sägezahnbildung herrührten?

Danke, HTC

Ähnliche Themen
38 Antworten

Als ich die Überschrift gelesen habe, habe ich spontan an einen Sägezahn gedacht.

Kannst du ja leicht überprüfen und dir das Profil anschauen.

Ich habe ihn nur kurz abgetastet, konnte aber auf die Schnelle nichts feststellen.

Hatte nicht viel Zeit, das Fahrzeug gehört meinem Vater (Ältere Leute sind immer in Stress...) aber ich werde mir das Profil mal mit einem Winkel anschauen um sicher zu gehen...

Kann man diese Sägezahnbildung nun irgendwie nachträglich mechanisch beeinflussen (Burnouts, Reifen entgegen der Drehrichtung montieren usw..) ???

Die Reifen sind ja nur ein Jahr alt, also will ich die irgendwie noch retten...

HTC

Sägezahn der einmal auf dem Reifen ist, löäßt sich nicht mehr rückgängig machen. Der wird eher mehr.

Mach die Reifen wieder auf die Hinterachse und das Geräusch wird weg sein.

Hatten auch oft Probleme mit dem bösen SZ.

Das einzigste was hilft, ist die Reifen immer über Kreuz zu wechseln.

Das geht aber bei den meisten Winterreifen nicht, da sie i.d.R. laufrichtungsgebunden sind.

Ist er einmal drin, bekommst Du den nicht mehr raus.

Laufrichtung beachtet ??

Zitat:

Original geschrieben von Hajo65

Laufrichtung beachtet ??

Jup, deshalb hab ich auch gefragt wegen ändern der Laufrichtung...

HTC

Ja man liest oft, dass durch die Änderung der Laufrichtung und ein paar Burnouts wieder Ruhe einkehren soll. :D

Zitat:

Original geschrieben von VW-Malle

Ja man liest oft, dass durch die Änderung der Laufrichtung und ein paar Burnouts wieder Ruhe einkehren soll. :D

Ich denke, ich erspare meinem Vater die Aktion und wechsle die Reifen wieder auf die Hinterachse...

Bleibt nur noch die Suche nach dem Ursprung der Sägezahnbildung... werde ich aber auch noch finden.

Bis dahin, vielen Dank für die konstruktiven Beiträge! Haben mir alle sehr geholfen.

HTC

Die Ursache für die Sägezahnbildung des Reifenprofils liegt im Fahrwerk.

Bei den meisten Fahrzeugen sind die Einstellmöglichkeiten des Fahrwerks und der Achsen soweit eingeschränkt, das man den Fehler nicht beseitigen kann.

 

Ich gehe ja auch von einem Defekt aus (schwache Stoßdämper oder so...) und nicht von einer Fehlkonstruktion des Fahrwerks. War ja bisher nach einigen Jahren und gut 60 Tsd Km Betrieb noch nie der Fall...

HTC

Da liegt kein Defekt vor. Wie Hartgummifelge schon schreibt liegt das im Fahrwerk (Konstruktion, Einstellmöglichkeit) begründet.

Zitat:

Original geschrieben von happymax

Da liegt kein Defekt vor. Wie Hartgummifelge schon schreibt liegt das im Fahrwerk (Konstruktion, Einstellmöglichkeit) begründet.

Ja, aber wieso ist es bisher noch nie aufgetreten???

Hab das auch bei meinem Audi 1 mal gehabt, da waren die Stoßdämpfer komplett hinüber. Nach dem Wechsel konnte ich die neuen Reifen munter untereinander tauschen ohne irgend welche Probleme...

HTC

Sägezähne entstehen meist durch eine verstelle Achsgeometrie, die selten zu korrigieren ist.

Defekte Stoßsämpfer lassen die Reifen meist so aussehen:

http://www.sternzeit-107.de/gallery/Reifenverschleiss/Zustand5.gif

Hatte aber auch schon Sägezahnbildungen durch def. Stoßdämpfer im Bekanntenkreis.

Überprüfen kostet (fast) nix. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wummerndes Geräusch nach Reifenwechsel