ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Würdet ihr euch nochmal einen Swift kaufen?

Würdet ihr euch nochmal einen Swift kaufen?

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 18:38

Hallo zusammen.

Die Frage richtiet sich an alle Fahrer des aktuellen Suzuki Swift.

Mich würde interessieren was ihr nach einiger Zeit von eurem kleinen haltet.

Am besten welchen:

- Motor,

- Ausstattung,

- Baujahr,

- wie viele KM ihr bis jetzt gefahren seit,

auflisten.

Was gefällt auch (immernoch) und was bemängelt ihr (mittlerweile)?

Das hier soll mehr eine Übersicht der verschiedenen Meinungen zum Swift sein.

Bin an der subjektiven Meinung eines jeden Swift-Fahrers interessiert.

Diskussion könnt ihr euch also sparen.

Oder auch nicht... ;-)

Bin auf viele Antworten gespannt!

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
19 Antworten

Also, ich habe meinen Swift nun 3 Jahre und bin immer noch sehr zufrieden mit ihm. Die Daten stehen ja in meiner Signatur, doch es sind nun fast 87000 km, ohne nennenswerte Probleme. Hatte 2 Rückrufaktionen wg Handbremse und Kupplung, aber das haben auch die sogenannten "Premiumhersteller", die haben laut ADAC meist noch mehr Rückrufe.

Für mich langen die 92 PS, damit sind auch mal locker 160 km/h drin, kurzzeitig auch noch mehr... Naja, die 125 PS ausm Sport hätte ich dann vielleicht doch gern, beim nächsten ;-)

Das Fahrverhalten und das Fahrwerk finde ich spitze. Fährt sich wie ein Kart, echt Hammer.

Ich habe die Comfortausstattung, naja, is nich wirklich viel drin, Klimaanlage und CD Radio mir 6 Laufsprechern. Beheizbare und elektrisch verstellbare Außenspiegel, aber das sollte ja sowieso Standard sein.

Sitzheizung und Nebelscheinwerfer warn erst ab der teuersten Variante mit dabei, die war mir zu teuer und ich hab die mir auch nie nachbestellt.

Aber das war auch vor 3 Jahren, mittlerweile gibt es vielleicht schon andere Ausstattungen und einige Angebotsmodelle wie Black & White, Dance usw.

Da findet sich auch bestimmt was interessantes. Also ich würd mich jederzeit wieder einen Suzuki Swift 1.3 kaufen, er hat mich bis jetzt nie im Stich gelassen und ich bin hochzufrieden.

Auch das Amaturenbrett finde ich für diese Preisklasse super verarbeitet, nur an den hinteren Türen ist beim inneren Türschweller ein wie ich finde etwas zu großes Spaltmaß. Aber wass sollt, ein Mercedes wäre dafür auch viel teurer.

Ich kann nix negatives über das Auto sagen, mit den 92 PS ist es gut motorisiert um locker im Verkehr mitzuschwimmen, und wenn man dem Motor mal bissel die Sporen gibt, so ab 3000 U/min kommt auch einiges zurück, doch dadurch geht auch der Verbrauch hoch und so ein wirklicher Sportler ist der Motor natürlich nicht. Aber ich bin damit immer klargekommen.

92 PS als Basisbenziner haben nicht viele Hersteller, die meisten Kleinwagen fangen nämlich erst mit 60 PS an...

Also, sorry für das Geschwafel hier, kurz und knapp: ich kann dir diesen Wagen bedenkenlos empfehlen.

 

PS: die Probleme, die manch einer hier hat sind bestimmt eine schlimme Sache, und wenn sie keinen Suzuki mehr wollen ist das ihre Sache und ok. Aber egal in welchen Automarkenthread hier reinschaut, jede Marke hat verschiedene Probleme. Autos haben eben viel Technik, und wo viel Technik ist geht aben mal auch einiges kaputt, also man kann nicht sagen, Suzuki ist eine schlechte Automarke, sondern, bei JEDER Marke gibt es Probleme, darum sollte man sich nicht verrückt machen und sich von einer Marke komplett distanzieren, nur weil manche mir ihren Autos eben ein Mega Pech haben.

 

Gruß Leto

Ich kann jetzt nach 14750km / 10Mon. u. der 1 Inspektion auch nicht´s negatives berichten. Kann mich dem vorigen Bericht nur anschließen.:D

Ich klopf mal auf Holz u. hoff das es so weitergeht! 

Mit den Macken vom Radio / Scheibenwischer bzw. Pumpe der Scheibenwaschanlage kann ich sehr wohl leben.

Spritverbrauch würde sich bestimmt auch noch um ca. 0.5l drücken lassen, aber wir sind mit den 7.1 bis 7.3l zufrieden. Die werden erreicht beim ausnutzen der gesetzlich vorgeschrieben bzw. empfohlenen Gewindigkeiten, jeweils 1/3 Landstraße, Stadt u. Autobahn.:cool:

 

 

mfg

 

abau011

Zitat:

Original geschrieben von Leto Atreides

Also, ich habe meinen Swift nun 3 Jahre und bin immer noch sehr zufrieden mit ihm. Die Daten stehen ja in meiner Signatur, doch es sind nun fast 87000 km, ohne nennenswerte Probleme. Hatte 2 Rückrufaktionen wg Handbremse und Kupplung, aber das haben auch die sogenannten "Premiumhersteller", die haben laut ADAC meist noch mehr Rückrufe.

Für mich langen die 92 PS, damit sind auch mal locker 160 km/h drin, kurzzeitig auch noch mehr... Naja, die 125 PS ausm Sport hätte ich dann vielleicht doch gern, beim nächsten ;-)

Das Fahrverhalten und das Fahrwerk finde ich spitze. Fährt sich wie ein Kart, echt Hammer.

Ich habe die Comfortausstattung, naja, is nich wirklich viel drin, Klimaanlage und CD Radio mir 6 Laufsprechern. Beheizbare und elektrisch verstellbare Außenspiegel, aber das sollte ja sowieso Standard sein.

 

Sitzheizung und Nebelscheinwerfer warn erst ab der teuersten Variante mit dabei, die war mir zu teuer und ich hab die mir auch nie nachbestellt.

Aber das war auch vor 3 Jahren, mittlerweile gibt es vielleicht schon andere Ausstattungen und einige Angebotsmodelle wie Black & White, Dance usw.

Da findet sich auch bestimmt was interessantes. Also ich würd mich jederzeit wieder einen Suzuki Swift 1.3 kaufen, er hat mich bis jetzt nie im Stich gelassen und ich bin hochzufrieden.

Auch das Amaturenbrett finde ich für diese Preisklasse super verarbeitet, nur an den hinteren Türen ist beim inneren Türschweller ein wie ich finde etwas zu großes Spaltmaß. Aber wass sollt, ein Mercedes wäre dafür auch viel teurer.

Ich kann nix negatives über das Auto sagen, mit den 92 PS ist es gut motorisiert um locker im Verkehr mitzuschwimmen, und wenn man dem Motor mal bissel die Sporen gibt, so ab 3000 U/min kommt auch einiges zurück, doch dadurch geht auch der Verbrauch hoch und so ein wirklicher Sportler ist der Motor natürlich nicht. Aber ich bin damit immer klargekommen.

92 PS als Basisbenziner haben nicht viele Hersteller, die meisten Kleinwagen fangen nämlich erst mit 60 PS an...

Also, sorry für das Geschwafel hier, kurz und knapp: ich kann dir diesen Wagen bedenkenlos empfehlen.

 

PS: die Probleme, die manch einer hier hat sind bestimmt eine schlimme Sache, und wenn sie keinen Suzuki mehr wollen ist das ihre Sache und ok. Aber egal in welchen Automarkenthread hier reinschaut, jede Marke hat verschiedene Probleme. Autos haben eben viel Technik, und wo viel Technik ist geht aben mal auch einiges kaputt, also man kann nicht sagen, Suzuki ist eine schlechte Automarke, sondern, bei JEDER Marke gibt es Probleme, darum sollte man sich nicht verrückt machen und sich von einer Marke komplett distanzieren, nur weil manche mir ihren Autos eben ein Mega Pech haben.

 

Gruß Leto

Zitat:

Original geschrieben von Zecar

Zitat:

Original geschrieben von Leto Atreides

Also, ich habe meinen Swift nun 3 Jahre und bin immer noch sehr zufrieden mit ihm. Die Daten stehen ja in meiner Signatur, doch es sind nun fast 87000 km, ohne nennenswerte Probleme. Hatte 2 Rückrufaktionen wg Handbremse und Kupplung, aber das haben auch die sogenannten "Premiumhersteller", die haben laut ADAC meist noch mehr Rückrufe.

 

Für mich langen die 92 PS, damit sind auch mal locker 160 km/h drin, kurzzeitig auch noch mehr... Naja, die 125 PS ausm Sport hätte ich dann vielleicht doch gern, beim nächsten ;-)

 

Das Fahrverhalten und das Fahrwerk finde ich spitze. Fährt sich wie ein Kart, echt Hammer.

 

Ich habe die Comfortausstattung, naja, is nich wirklich viel drin, Klimaanlage und CD Radio mir 6 Laufsprechern. Beheizbare und elektrisch verstellbare Außenspiegel, aber das sollte ja sowieso Standard sein.

 

 

 

Sitzheizung und Nebelscheinwerfer warn erst ab der teuersten Variante mit dabei, die war mir zu teuer und ich hab die mir auch nie nachbestellt.

 

Aber das war auch vor 3 Jahren, mittlerweile gibt es vielleicht schon andere Ausstattungen und einige Angebotsmodelle wie Black & White, Dance usw.

 

Da findet sich auch bestimmt was interessantes. Also ich würd mich jederzeit wieder einen Suzuki Swift 1.3 kaufen, er hat mich bis jetzt nie im Stich gelassen und ich bin hochzufrieden.

 

Auch das Amaturenbrett finde ich für diese Preisklasse super verarbeitet, nur an den hinteren Türen ist beim inneren Türschweller ein wie ich finde etwas zu großes Spaltmaß. Aber wass sollt, ein Mercedes wäre dafür auch viel teurer.

 

Ich kann nix negatives über das Auto sagen, mit den 92 PS ist es gut motorisiert um locker im Verkehr mitzuschwimmen, und wenn man dem Motor mal bissel die Sporen gibt, so ab 3000 U/min kommt auch einiges zurück, doch dadurch geht auch der Verbrauch hoch und so ein wirklicher Sportler ist der Motor natürlich nicht. Aber ich bin damit immer klargekommen.

 

92 PS als Basisbenziner haben nicht viele Hersteller, die meisten Kleinwagen fangen nämlich erst mit 60 PS an...

 

Also, sorry für das Geschwafel hier, kurz und knapp: ich kann dir diesen Wagen bedenkenlos empfehlen.

 

 

PS: die Probleme, die manch einer hier hat sind bestimmt eine schlimme Sache, und wenn sie keinen Suzuki mehr wollen ist das ihre Sache und ok. Aber egal in welchen Automarkenthread hier reinschaut, jede Marke hat verschiedene Probleme. Autos haben eben viel Technik, und wo viel Technik ist geht aben mal auch einiges kaputt, also man kann nicht sagen, Suzuki ist eine schlechte Automarke, sondern, bei JEDER Marke gibt es Probleme, darum sollte man sich nicht verrückt machen und sich von einer Marke komplett distanzieren, nur weil manche mir ihren Autos eben ein Mega Pech haben.

 

 

Gruß Leto

Hallo,

ich möchte Dir zustimmen. Ich habe auch einen 1.3 mit 92 PS und Ihn ohne Stress & Störungen 65. 000 km auf 205/40 R17 Avon Reifen (30 mm tiefer) durch die Gegend geschaukelt. Er war immer zuverlässig und hat sich als kleiner Umzugshelfer und Parkplatzprofi in der Stadt mehr als bewährt!

Jetzt geht er zurück an meinen Händler und ab 30.10. steht eine Sport auf dem Parkplatz!

Gruß

Stefan

PS: Die 17 Zoll Felgen von CMS mit noch sehr guten Reifen werde ich dann verkaufen. Leider hat der Sport 5 Lochfelgen! Wer interessiert ist - kann sich gerne bei mir melden s.grellert@web.de

 

 

Ich weiß das dieser Thread schon älter ist. Für die, die aber über Google oder sonst wo hier landeten würde ich trotzdem noch eine Bewertung abgeben. Ich spreche jetzt allerdings von dem neuen Modell, das es seit 2010 gibt.

Ich selber fahre das Auto jetzt knapp seit 4 Monaten und habe ca. 4.000 Km runter. Auf empfehlung meiner Tante habe ich mich letzten endes für den Suzuki entschieden. Sie fährt den Swift seit er in seiner neuen Version existiert. Ich wage schon fast zu behaupten, das sie den ersten Swift der neuen Generation Bekommen hat. ;-) Spaß bei Seite.

Weder Sie, noch ich haben Probleme mit unseren Autos. Ausser typischen Inspektionen nach 15.000 Km oder einem Jahr, gab es keine zusätzlichen besuche in der Werkstatt. Meine Tante schwärmt unnachgiebig von dem Auto und würde sich jeder Zeit wieder einen neuen holen. Ich gestehe mir ein, das ich dies genau so tue. Ich bin 20 Jahre jung und der Suzuki ist mein erstes Auto; und zu alledem noch ein Neuwagen. Vielleicht ist dies auch verständlich. Eines kann ich sagen: Der Swift ist nicht nur ein Frauen-Auto. Auch Männern gefällt er. :-) Den Mitfahrern gefällt der Swift besonders. Hinten sind Armlehnen mit Getränkehaltern in die Tür integriert. ... Am liebsten sitzen die Leute hinten bei mir ... Kaum zu glauben. Jeder lobt dies bis zum Himmel. :-) 94 Ps beim Motor sind kein bringer, aber ausreichend für den normal Fahrer.

Verzeiht den Beitrag in diesem Toten Thread, aber vIelleicht hilft es bei entscheidungen für künftige Swift-Fahrer. :-)

Mit freundlichen Grüßen

Silv3rflam3

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Würdet ihr euch nochmal einen Swift kaufen?