ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Worauf muss ich beim Kauf einen CLK achten ????

Worauf muss ich beim Kauf einen CLK achten ????

Themenstarteram 19. August 2010 um 20:28

Hallo Leute,

ich interessiere mich für einen CLK Bj. 1999 - 2003 ( Preisspanne 8000-10500 Euro) tagt der 1.8 Lieter Motor mit 163 PS ???

Oder welcher Motor ist gut ??? Sollte nicht zuviel Hubraum haben, wegen der Steuer. Ist der CLK in der Versicherung eher teuer ???

Taugt dieses Modell mit dem Bj. überhaupt etwas oder sind diese irgendwie extrem anfällig für irgendetwas ???

Taugt ein Cabrio auch ???

Wäre für alle Tipps sehr dankbar !!!!!!!

Grüße, Michael

Ähnliche Themen
9 Antworten

Wirf mal die Suche an.

Bei so vielen Fragen schreibt kaum jemand gern.

Die Baujahre unter 2004 werden hier oft gescholten, wegen Rost und anderen Probs.

Grüße

Hellmuth

Themenstarteram 20. August 2010 um 18:56

Hallo Helmut,

vielen Dank für deinen Tipp !!!

Das ist doch schon mal etwas hilfreich :-)

Grüße, Michael

Wenn Restfragen bleiben immer gerne :)

am 24. August 2010 um 20:27

Hallo Michael,

 

zunächst möchte ich Dir etwas zur Versicherung Deines Traumautos sagen.

Der CLK 200 Kompressor hat die Typenklassen

Kraftfahrthaftpflicht: 16

Vollkasko : 21

Teilkasko : 20

Der CLK Cabrio 200 Kompressor hat die Typenklassen

Kraftfahrthaftpflicht: 16

Vollkasko : 23

Teilkasko : 20

Du siehst also, in der Versicherungseinstufung besteht ein minnimaler Vorteil zu gunsten der geschlossenen Variante.

Die Typenklasse 16, in der Kraftfahrthaftpflichtversicherung, ist sogar erstaunlich günstig.

Die Typenklasse 20, in der Teilkassko, auch nicht wirklich teuer.

Als ehemaliger Besitzer eines sehr rostigen 2000-er S210, 220 CDI, kann ich Dir nur raten, nimm zur Besichrigung jemanden mit, der die typischen Rostschäden Deines Modells kennt. Oder besser noch, fahr in die nächste erreichbare MB-Niederlassung mit großer Karosserieabteilung und erbitte dort einen umfangreichen Rostcheck.

JAAAAAAA ...... auch ein Mercedes kann ein ganz gravierendes Rostproblem haben!!!!!

Mercedes hat unendlich vel Geld in die Hand nehmen müssen um der braunen Flecken am Image, Herr zu werden.

Soviel, dass mir ein Insider mal im Vertrauen zuflüsterte: "es gibt eine Anweisung aus Stuttgart, nur den Rost zu beseitigen, den der Kunde selbst reklamiert hat. Zufallsfunde und Erweiterungen der Schäden sollen strikt ignoriert werden" Das Ausmaß der Kosten im Zusammenhang mit Rost soll wohl auf diese Art reduziert werden.

Dein Traumwagen sollte auch ein vollständiges Serviceheft haben. Idealerweise natürlich von der Mercedes-Benz-Organisation. (Es gibt dann zum Beispiel bei Kulanzanfragen wg. Rostbeseitigung die wenigsten Probleme.)

Einen Hinweis solltest Du ganz besonders beherzigen; weil er einfach und schon älter ist - oder besser weil er so banal ist!!!!

 

Das bessere Auto ist der bessere Kauf und unterm Strich kosten alle Fahrzeuge gleich viel Geld, der eine bei der Anschaffung, der andere bei den danach folgenden Reparaturen.

Es gibt keine billigen Autos und wenn doch, warum solltest grade Du eines von ihnen bekommen.

 

Wenn Du dieses beherzigst, dann kann eigentlich Deinem Fahrvergnügen nichts mehr im Wege stehen.

Mechanisch sind die Kompressormotoren ausreichend stabil.

Grüße aus HH

Mumin

PS.: Vorsicht vor Fahrzeugen mit Fahrzeugen mit manipulierten Tachoeinheiten... Die meisten Einheiten haben einen Pixelfehler, bei der Instandsetzung verlieren Sie dann gerne mal ein paar tausend Kilometer.

Themenstarteram 24. August 2010 um 22:40

Zitat:

Original geschrieben von Mumin

Hallo Michael,

 

zunächst möchte ich Dir etwas zur Versicherung Deines Traumautos sagen.

Der CLK 200 Kompressor hat die Typenklassen

Kraftfahrthaftpflicht: 16

Vollkasko : 21

Teilkasko : 20

Der CLK Cabrio 200 Kompressor hat die Typenklassen

Kraftfahrthaftpflicht: 16

Vollkasko : 23

Teilkasko : 20

Du siehst also, in der Versicherungseinstufung besteht ein minnimaler Vorteil zu gunsten der geschlossenen Variante.

Die Typenklasse 16, in der Kraftfahrthaftpflichtversicherung, ist sogar erstaunlich günstig.

Die Typenklasse 20, in der Teilkassko, auch nicht wirklich teuer.

Als ehemaliger Besitzer eines sehr rostigen 2000-er S210, 220 CDI, kann ich Dir nur raten, nimm zur Besichrigung jemanden mit, der die typischen Rostschäden Deines Modells kennt. Oder besser noch, fahr in die nächste erreichbare MB-Niederlassung mit großer Karosserieabteilung und erbitte dort einen umfangreichen Rostcheck.

JAAAAAAA ...... auch ein Mercedes kann ein ganz gravierendes Rostproblem haben!!!!!

Mercedes hat unendlich vel Geld in die Hand nehmen müssen um der braunen Flecken am Image, Herr zu werden.

Soviel, dass mir ein Insider mal im Vertrauen zuflüsterte: "es gibt eine Anweisung aus Stuttgart, nur den Rost zu beseitigen, den der Kunde selbst reklamiert hat. Zufallsfunde und Erweiterungen der Schäden sollen strikt ignoriert werden" Das Ausmaß der Kosten im Zusammenhang mit Rost soll wohl auf diese Art reduziert werden.

Dein Traumwagen sollte auch ein vollständiges Serviceheft haben. Idealerweise natürlich von der Mercedes-Benz-Organisation. (Es gibt dann zum Beispiel bei Kulanzanfragen wg. Rostbeseitigung die wenigsten Probleme.)

Einen Hinweis solltest Du ganz besonders beherzigen; weil er einfach und schon älter ist - oder besser weil er so banal ist!!!!

 

Das bessere Auto ist der bessere Kauf und unterm Strich kosten alle Fahrzeuge gleich viel Geld, der eine bei der Anschaffung, der andere bei den danach folgenden Reparaturen.

Es gibt keine billigen Autos und wenn doch, warum solltest grade Du eines von ihnen bekommen.

 

Wenn Du dieses beherzigst, dann kann eigentlich Deinem Fahrvergnügen nichts mehr im Wege stehen.

Mechanisch sind die Kompressormotoren ausreichend stabil.

Grüße aus HH

Mumin

PS.: Vorsicht vor Fahrzeugen mit Fahrzeugen mit manipulierten Tachoeinheiten... Die meisten Einheiten haben einen Pixelfehler, bei der Instandsetzung verlieren Sie dann gerne mal ein paar tausend Kilometer.

Hallo Mumin,

das sind ja mehr Infos wie ich mir erhofft hatte !!! :-)

Vielen lieben Dank für sehr ausführliche Info, damit hast du mir sehr geholfen !!!!!!!!!!!!

Ganz liebe Grüße aus Schwalenberg :-)

Loenni

Themenstarteram 24. August 2010 um 22:43

Hey Mumin,

vielen lieben Dank für deine ausführlichen Tipps !!!

Diese haben mir sehr geholfen !!! :-)

Ganz liebe Grüße aus dem Lipperland :-)))

Michael

am 25. August 2010 um 0:15

Zitat:

Original geschrieben von loenni31

Hey Mumin,

vielen lieben Dank für deine ausführlichen Tipps !!!

Diese haben mir sehr geholfen !!! :-)

Ganz liebe Grüße aus dem Lipperland :-)))

Michael

gerne geschehen :-))

Generell gehe ich jedoch davon aus, dass wer hier postet, auch in der Lage sein sollte im "www" z.B. bei "Google" die Wörter, Kaufberatung oder Testbericht einzutippseln und anschließend die ENTER-Taste zu betätigen.

In den meisten Fällen ist der user dann schlauer.

Ein echter Geheimtipp ist auch eine Suche bei E-bay. Dort gilt eine einfache Regel:

Was nicht kaputt geht und dem zufolge nicht nachgefragt wird, wird auch keiner dort einstellen. Gelle :-))

Für ganz spezielle Fragen gibt es dann hier auch noch das Forum mit der Suchfunktion.

Grüße aus HH

Mumin

Themenstarteram 25. August 2010 um 9:02

Moin Mumin,

Du hast vollkommen recht mit dem was Du schreibst.

Aber ich dachte das halt hier auch Spezialisten sind, die mir da wertvolle Tipps geben können.

Und mit Dir bin ich da ja auch fündig geworden :-))) Nocheinmal vielen Dank !!!!!!!!!! :-)))

Grüße, Michael

Zufallsfund in meinem Lieblingsauktionshaus :-)

Zoll-Auktion CLK-Coupe

Achtung Du musst Dich bei Interesse erst Registrieren lassen.

Das dauert ein paar Tage.

Gruß Mumin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Worauf muss ich beim Kauf einen CLK achten ????