ForumWoWa und WoMo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. WoWa und WoMo
  6. Wohnmobile von Miller / Eure Meinung

Wohnmobile von Miller / Eure Meinung

Themenstarteram 14. September 2010 um 18:27

Hallo !

Beim Recherchieren über Wohnmobile bin ich auf die Miller-Wohnmobile gestossen, die teilweise doch recht günstig sind. Wir sind nur zu zweit, daher würde es auch ein "kleines" WoMo tun.

Hat jemand Erfahrung mit diesen Wohnmobilen, insbesondere mit den neueren Versionen. Ich habe mir ein 4 Jahre altes angesehen, da setze man anscheinend noch auf spartanisches Interieur, während die 2010-Modelle, die ich mir auch angesehen habe, eine zumindest optisch tolle Ausstattung haben.

Konkret würde mich interessieren, warum diese WoMos doch auffallend günstiger sind als andere. Sie werden ja über 2 Großhändler in Deutschland vertrieben nach dem Discount-Prinzip, aber das wird nicht der alleinige Grund für die niedrigen Preise sein.

Woran hat man also gespart (Verarbeitung, Material, Qualität ?).

Wenn jemand Erfahrungen hat oder etwas weiß über die Miller-WoMos, freue ich mich über Eure Antworten.

Viele Grüsse,

Markus

Beste Antwort im Thema

Am meisten schimpfen immer solche Leute über ein bestimmtes Produkt,

das sie gar nicht besitzen !!!

Das sie deshalb schon nicht objektiv beurteilen können !!!

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

 

Woran hat man also gespart (Verarbeitung, Material, Qualität ?).

Mal ganz kurz und knapp ausgedrückt:

Genau in der Reihenfolge!

 

Wobei man sich nun mal genaue Gedanken machen muß, was man wirklich sucht! Für jemanden der "mal" mit dem Womo in den Urlaub fährt und seeeeehr vorsichtig damit umgeht, kann auch ein Miller das Optimum darstellen. Allerdings darf man dann nie den Fehler machen sich andere Womo´s anzuschauen!

Über die Wintertauglichkeit sollte man sich ebenfalls Gedanken machen! Wenn Ihr Ambitionen habt zum Wintercamping zu fahren, kauft etwas mit doppeltem Boden der auch beheizt ist! Da sind dann auch die Tanks untergebracht und frieren nicht ein!

Aber es ist bei den Womo´s so wie bei den Autos. Wenn du ein Fahrzeug für 10.000Euro kaufts wirst Du einen Unterschied feststellen zu einem Fahrzeug das 30.000Euro kostet!

Natürlich kann man auch mit einem 10.000Euro Auto glücklich werden!

Ein Miller Womo ist tausend mal besser als ein Zelt und tausend mal schlechter als ein Vario-Mobil!

Wenn es Euch gefällt, warum nicht!

Allerdings ist das größte Problem der Stauraum! Bedenkt, wenn Ihr mit dem Fahrzeug mal ein paar Wochen unterwegs sein möchtet wo die Klamotten so alle hinkommen könnten?!? Da stößt man dann schnell an seine Grenzen!

Ich bin nun mal ein verfechter des doppelten Bodens da dieser sich hervorragend zur Isolierung und auch als Stauraum nutzen läßt! Oder Du kaufst so groß, dass es keine Rolle mehr spielt!

Bezüglich der "Großhändler" möchte ich euch bitten mal die Suchfunktion zu benutzen! Dies erspart vielleicht auch etwas Ärger!

In diesem Sinne viel Spaß bei der Suche! Nach einer Saison (Falls Ihr Einsteiger seit!) werdet Ihr schon eher wissen was Ihr wirklich braucht um zufrieden zu sein! Aus diesem Grund würde ich den Kauf eines gebrachten Womo´s empfehlen da man dieses mit weniger Verlust wieder verkaufen kann als ein neues!

Gruß Arnd

Ich wollte selbst mal einen Miller kaufen.

Aber nach einem Besuch bei Gante (über dessen Servicequalitäten ich nichts sagen kann) habe ich SCHNELL Abstand genommen.

Bei der Besichtigung habe ich mehrere Sachen kaputt gemacht, allein weil ich mich auf das Bett gesetzt (!!) habe.....der Rost brach ein. Beim Öffnen eines Schrankes hatte ich die Klappe in der Hand, bei einem anderen brach das Scharnier.

Und das für mehr als 30000 Euro ??

NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ;-))

Themenstarteram 18. September 2010 um 21:09

Hallo !

Ein LMC Liberty A531, was in der Grösse genau dem Miller Winnipeg entspricht, habe ich gerade neu gesehen für 36.000 Euro, sogar mit ein paar Extras.

Wenn man jetzt auf das Miller den Aufpreis für Überführung, Barzahleraufpreis und die Extras sowie den 130 PS Aufpreis draufrechnet, würde ich mal behaupten, beide sind gleich teuer.

Sollte das im Umkehrschluss bedeuten, dass auch das LMC-Mobil schlecht verarbeitet ist etc. ?

Das kann ich mir eher nicht vorstellen, denn wir haben derzeit einen LMC-Wohnwagen für 18.000 Euro, und der ist alles andere als schlecht verarbeitet. In dem LMC-Mobil sind teilweise identische Dinge verbaut wie in unserem Wohnwagen (Küche, Waschbecken...).

Hat vielleicht jemand ein LMC Liberty A531 und kann dazu was sagen ?

Viele Grüsse,

Markus

am 2. November 2014 um 22:32

Ich Fahre sei 2014 ein Miller Toronto, ich bin nach 2 Jahren immer noch sehr zufrieden.

Preis-Leistung sehr sehr gut.

Zitat:

@hermannfrey schrieb am 2. November 2014 um 22:32:35 Uhr:

Ich Fahre sei 2014 ein Miller Toronto, ich bin nach 2 Jahren immer noch sehr zufrieden.

Preis-Leistung sehr sehr gut.

Es ist erst 2014 und nicht 2016 !!!

Zitat:

@Tandy schrieb am 3. November 2014 um 17:16:13 Uhr:

Zitat:

@hermannfrey schrieb am 2. November 2014 um 22:32:35 Uhr:

Ich Fahre sei 2012 ein Miller Toronto, ich bin nach 2 Jahren immer noch sehr zufrieden.

Preis-Leistung sehr sehr gut.

Es ist erst 2012 und nicht 2016 !!!

Zitat:

@hermannfrey schrieb am 20. Dezember 2014 um 15:13:25 Uhr:

Zitat:

@Tandy schrieb am 3. November 2014 um 17:16:13 Uhr:

 

Es ist erst 2012 und nicht 2016 !!!

Wir haben es auch getan! Nun haben wir einen Miller Toronto neuer Ducato 130 PS. Übergabe, Beratung etc. waren i.O. Er kam zwar nicht im Oktober sondern im Dezember, aber das hatten wir schon einkalkuliert.

Unseren Hobby WW 1,5 Jahre alt hatten wir in Zahlung gegeben. Nächstes Jahr wird es auf große Tour endlich wieder nach Norwegen gehen, dann werden wir über Qualität mehr sagen können. Vor unserem Kauf hatten wir uns eingehend mit anderen Womo `s beschäftigt u. uns dafür entschieden.

Ist wie mit vielen Dingen im Leben, wer gerne sogenannte Marken kaufen will, sollte das tun. Sie vermitteln gerne Sicherheit u. Geborgenheit. Funktioniert ja auch in den meisten Fällen. Da wir beruflich sowohl mit der Autoindustrie als auch mit Marken, Eigenmarken u. No Name zu tun haben, sagen wir mal: "Wenn Ihr wüsstet!"

Wir werden jedenfalls ehrlich berichten, wie sich unser WoMo macht, hilft denke ich, wenn jemand noch unentschieden ist.

am 1. Januar 2015 um 14:56

Es geht nicht um "Markenkauf", sondern um die mögliche Qualität/Nichtqualität von Miller-Womo.

"Miller" ist eine Marke oder nicht ?

 

Ich gebe mein Geld nicht für Schrott aus. Und Miller ist Schrott in meinen Augen. Ich war ja bereit zu kaufen !

Dann prüfe ich die Qualität der Einrichtung und die Hälfte bricht und fällt mir entgegen !

Das Ambiente insgesamt scheint nur gut zu sein, eine nähere Inaugenscheinnahme ergibt die mindere Qualität von allem !

 

Dazu eine Inett-recherche und heraus kommt der totale Murks, Pfusch ab Werk, Reklamationen nach dem Kauf zuhauf, plötzlich schlechte Erreichbarkeit des Händlers, unannehmbare Bedingungen für Garantieinanspruchnahme etc.undund pp.

Billig, billiger, Miller.

Sorry, das sind meine Erfahrungen OHNE Kauf.

Mir reichts.

 

Wer, bitte schön, kauft denn dann noch so ein Mobil ???

 

Euch wünsche ich viel Glück mit dem Mobil und berichte wirklich mal wahrheitsgetreu, wie es denn war....so hoch im Norden.....

Am meisten schimpfen immer solche Leute über ein bestimmtes Produkt,

das sie gar nicht besitzen !!!

Das sie deshalb schon nicht objektiv beurteilen können !!!

am 2. Januar 2015 um 9:54

Ich verhehle doch auch nicht, das ich nicht gekauft habe, es also nicht besitze.

Ich wollte kaufen und habe geprüft, ich war in zwei Modellen.

Das war 2010, ok, (siehe Anfang des Threads) aber deshalb stimmen ja meine Beobachtungen und Erfahrungen von damals.

Oder nicht ?

Ich muss keinen Miller besitzen um zu wissen, das ich damit nicht glücklich geworden wäre.

Anders stelle ich meine Erfahrungen auch nicht dar.

Ich meine, hee, ich öffne eine Klappe, das Scharnier (Plastikband) reisst ab.

Ich betätige ein Schloß, die Einzelteile fallen mir entgegen.

Ich setze mich auf das Bett (ok 110 KG, aber ssooooo fett ist das auch nicht, ich habe mich GESETZT), der Lattenrost bricht.

Meine Frau schließt eine Tür, die war so schief, man sah den Himmel.

Dafür gebe ich doch mein Geld nicht aus, nur um sagen zu können:

Ich habe Miller gekauft, bin gefahren und todtraurig über meine Entscheidung....

Wer bei der Besichtigung Glück hatte, ist doch auch ok !

Und wer gekauft hat und zufrieden ist....erst recht ok !!!!

Allen vielen Spaß mit ihren Modellen, immer eine pannenfreie Fahrt und genügend Sprit im Tank !

;-))

Außerdem: Objektivität ist subjektiv. ;-))

Danke für die guten Wünsche. Wir berichten. Wir waren schon im Norden mit einem Leih-WoMo von TEC. da war es so, wie beschrieben, Türen, Gardinenleisten u. die Markise kamen uns entgegen, ein Dachfenster ging nicht mehr zu.

Beim Reinigen vor der Rückgabe lösten sich die TEC Schriftzüge. der Abwassertank war irgendwie drunter geschraubt u. saß bei jeder Bodenwelle auf. Die Miller WoMo auf der Messe waren von den Besuchern ebenfalls nicht gerade pfleglich behandelt worden. Das gleiche WoMo steht jetzt auf dem Hof von Gante, wenn man das dann betritt, bekommt man nicht den besten Eindruck.

Die verbauten Teile, sowohl die Technik als auch Schlösser und Scharniere entsprechen denen anderer WoMo, ich könnte jetzt noch einiges über unseren Hobby Wohnwagen berichten, da waren wir der Meinung, dass das nichts für uns ist. Wir haben beim Womo alles ausprobiert, bis dato keine Mängel entdeckt. Eine Leiste hatte wohl der Polsterer in Dtl. zerbrochen, wurde bei Übergabe sofort getauscht. Sonst ist alles, wie wir uns das vorgestellt haben.

Ein so komplexes "Gerät" wie ein WoMo ist sowieso ein internationales Produkt, dieses wurde bei einem der großen WoMo Hersteller zusammengeschraubt und in Dtl. vervollständigt. Sehe da keine Probleme.

am 2. Januar 2015 um 14:03

Viel Spaß und kommt heile wieder !

Hallo Gemeinde , wir Fahren seit 2011 einen Miller Toronto und wir sind sehr zu frieden ich kann hier einige nicht verstehen verbaut ist nur "Marken Ware " für die man anderswo einen weit aus Größeren Preis zahlt .

Also uns ist noch nichts Kaput gegangen oder abgefallen und für den Rest bin ich Mann genug zwischen 30000 und 60000 € ist nun aber auch eine große Lücke das Geld geben wir lieber anders aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. WoWa und WoMo
  6. Wohnmobile von Miller / Eure Meinung