ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Wo sitzen beim Comand NTG 2.5 die Antennenverstärker fürs Radio?

Wo sitzen beim Comand NTG 2.5 die Antennenverstärker fürs Radio?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 15. Mai 2013 um 10:36

Hallo zusammen,

Im Zuge meiner Vorbereitungen zur Umrüstung NTG1 Comand --> NTG2.5 Comand im S211 MJ08 analysiere ich zur Zeit die Unterscheide im Antennensystem, um die notwendigen Umrüstungen abzuleiten. Vorab: Ich weiss, dass es auch ohne geht. Allerdings mit im Vergleich zu vorher (also NTG1) deutlich schlechterem Empfang. Da ich aber auch in Zukunft nicht auf den Diversity-Empfang verzichten möchte, sind die Anpassungen im Antennenstrang bei mir Pflicht.

Nun zu meinem Problem: Für meine Recherche habe ich WIS zur Verfügung und konnte soweit die grundlegenden Unterschied auch nachvollziehen --> bei NTG1 wird der Diversity-Empfang vom Antenennverstärkermodul über der linken Seitenscheibe (A2/64) gemanaged und das "fertige" Radio-Antennen-Signal über EINE Leitung ans Radiomodul des NTG1-AGW übermittelt. Dafür werden vom Modul der Input der linken Seitenscheibenantenne sowie der Input des Antenneverstärkers der rechten Heckscheibenantenne (A2/71) sowie ein vom Radiotuner als Referenz geschicktes ZF-Signal ausgewertet. Bei NTG2.5 findet das Diversity-Management direkt im integrierten Radioemfänger der Headunit statt, weswegen auch ZWEI Antennenleitungen, die von zwei separaten Antennenverstärkern kommen, zum Gerät führen. Nun die spannende Frage: WO genau sitzen diese beiden Antennenverstärker im S211 bei NTG 2.5? Im WIS gibt es dazu leider widersprüchliche Angaben --> siehe angefügte Dokumente: In den Bauteilbeschreibungen für die Antennenverstärkermodule rechts/links (A2/65 und A2/64) über der Seitenscheibe steht eindeutig, dass deren Aufgabe Empfangen/Verstärken/Weiterleiten der AM/FM1-Signale (links) und FM2-Signale (rechts) ist. Und in der Bauteilbeschreibung zum Antennenverstärker links über der Heckscheibe (A2/72) steht, dass dessen Aufgabe der TV-Empfang ist, also nix mit FM-Empfang. Soweit so gut, aber im elektrischen Schaltplan zum NTG2.5 Comand werden jetzt aber plötzlich die Antennenleitungen FM1 und FM2 jeweils zu den Modulen A2/71 und A2/72 geführt, also zu den beiden Heckscheiben-Antennen ?!

Kann mir jemand sagen, was denn nun richtig ist? Sitzen die Antennenverstärker für den Diversity-Radioempfang bei NTG 2.5 jetzt über den Seitenscheiben- oder über den beiden Heckscheibenantennen? Oder gab es evtl. beide Varianten weil Baujahr-abhängig?

 

DANKE schon mal im voraus an die Spezis (mir ist klar, dass diese eine sehr spezielle Fragestellung ist)

Gruß

Chris

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 15. Mai 2013 um 22:44

Keiner?

@Mireu, Benzsport, Mackhack....Ihr wisst doch sicher Rat, oder?

 

DANKE!

Chris

Hallo Chris,

bist Du mit diesem Problem irgendwie zu einem Ergebnis gekommen ?

Genau die gleiche Fragestellung interessiert mich auch.

 

Viele Grüße

Michael

Themenstarteram 8. August 2013 um 12:11

Zitat:

Original geschrieben von MichaelV12

Hallo Chris,

bist Du mit diesem Problem irgendwie zu einem Ergebnis gekommen ?

Genau die gleiche Fragestellung interessiert mich auch.

 

Viele Grüße

Michael

Hallo Michael,

Schön zu lesen, dass sich auch mal jemand anderes an die Sache rantraut. Ich habe auch schon in Deinen anderen Beiträgen mit Freude gelesen, dass Du den Grossteil des Umbaus erfolgreich hinter Dich gebracht hast. Ich habe quasi den gleichen Umbau ( NTG1 Comand mit UHI auf NTG2.5 mit Media Interface und Komforttelefonie) vor einem guten Monat hinter mich gebracht und bislang nix bereut. Bin zur Zeit im Urlaub, aber wenn ich wieder da bin, steht noch folgendes aus:

- Linguatronic-Hebel nachrüsten

- DAB+ Modul

- wenn Lust und Zeit Re-Aktivierung elektr. OBF mit analoger Schaltung nach Anleitung hier im Forum

zu den Antennenverstärkern: bin leider ums Verrecken hier nicht weitergekommen und einfach alles bei mir rausreissen und auf gut Glück durch was anderes ersetzen wollte ich nicht. Also hab ich zur Zeit die Standardlösung mittels Y-Adapter ( im Davikokabelbaum integriert) am NTG1-Antennenverstärker laufen. Das Ergebnis ist wie erwartet schlechter als vorher, aber nicht ganz so mies wie befürchtet. Wie ist es bei Dir? Bist Du weitergekommen?

Bin noch bis 20.08. im Urlaub, daher kann ich hier nur sporadisch antworten. Wenn ich wieder da bin, können wir aber gerne enger in Kontakt treten, vielleicht kommen wir ja zusammen auf des Rätsels Lösung. Woher kommst Du eigentlich?

lg

Chris

Gelöscht !

Hallo Chris,

danke für die prompte Antwort.

Mein Comand funktioniert soweit, bis auf die Antennen eben.

Meine Ausgangsposition war ein Comand NTG 1 mit Soundsystem, Navigation, Telefon UHI, CD wechsler und Media Interface.

Durch meine Versuche an meinem Mercedes G hatte ich glücklicherweise noch eine Auswahl an Soundverstärkern im Regal liegen von denen 2 perfekt gepasst haben.

Da ich schon mal soweit war habe ich dann nach gebrauchten Comands ausschau gehalten. Das erste das ich bei einem offiziellen Händler mit Zustand "ohne Beschädigung" über eBay gekauft hatte war Schrott und ich musste es zurück schicken. Das zweite von einem Privatman war dann ok. Ich wollte die Version mit Wechsler und davon gab es nicht so viele.

Das EPC ist was Stecker und Kontakte angeht absoluter Schrott. Wenn man mal nach dem Soundverstärker sucht bekommt man bei jeder Baureihe andere oder gar keine Stecker angezeigt. Da ich diesen Aufwand schon mal betreiben habe und das nicht noch einmal machen wollte habe ich den fertigen Soundkabelbaum von Kabeldaviko bestellt. Daich schon am Bestellen war das Mikrofonkabel und das Interface welches das Fach wieder öffnet gleich dazu.

Dann kam wieder das Problem mit den Antennenverstärkern. Ich hatte damals im G schon viel Spass damit beonders weil in keinem Schaltplan heraus zu finden war wie die angschlossen sind.

Der beste Ansatz die richttige Konfiguration heraus zu finden ist über das EPC. Man nimmt sich mal die Fahrgestellnummern von ein paar E Klasse Kombis mit Comand NTG 2.5 ab Werk und schaut was die so verbaut haben. Somit bin ich drauf gekommen, dass die Verstärker in der Hacktüre nur bei TV Tuner verbaut sind.

Wenn man mal von deutschen Autos ausgeht gibt es oben links nur einen Verstärker und der macht nur Radio.

Oben rechts gibt es unterschiedliche für Radio, TV, DAB und Keyless GO sowie die Kombination aus diesen.

In der NTG 1 Konfiguration müsste es ja so sein, dass das Signal vom Verstärker rechts in den Verstärker links rein geht und das Audiogateway dann über eine weitere Antennenleitung zwischen den Verstärkern hin und her schaltet. Das habe ich erst mal raus geworfen und diesen Verstärker durch den Verstärker für das Comand 2.5 ersetzt (A211 870 08 90). der hat auch nur einen Antennenausgang. Die anderen Kontakte in dem 4 poligen Stecker sind leer.

Dann war ich faul und woltte die rechte Verkleidung nicht ab machen. Deshalb habe ich ein Verlägerungskabel auf das Kabel gesteckt das ursprünglich in den linken Verstärker rein ging und habe dieses nach vorne auf den Antenneneingang am Comand geführt.

Jetzt zeigt mir aber das Comand im Fehlerspeicher an, dass Antenneneingang 1 eine Leitungsunterbrechung hat.

Ich habe also entweder ein Kabel verwechselt oder das Comand kommt mit dem originalen Verstärker nicht klar. Leider weiß ich auch nicht mehr welches Kabel ich auf welchen Eingang gesteckt habe. Ich muss also noch mal ran und das genauer untersuchen. Wenn ich schon aufmachen muss werde ich vielleicht gleich den rechten Verstärker auch austauschen.

 

Viele Grüße

Michael

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo,

kleine Korrektur, ich habe gestern mal ein paar Verkleidungen ab genommen. Beim NTG 1 sitzt der 2 Verstärker nicht, wie vermutet, oben rechts sondern oben in der Hecktüre.

Wie geschrieben, habe ich diese Leitung zum Comand verlängert, aber dieses zeigt Leitungsunterbrechung. Ich weiß nicht ob der Verstärker in der Hecktüre irgendwelche Signale von dem Verstärker oben links braucht, an dem er ja ursprünglich mal angeschlossen war. Auf jeden Fall funktioniert dieser nicht am Comand NTG 2.5. Dieses wird an einem neuen Verstärker oben rechts angeschlossen.

Mein vorhandener Verstärker oben rechts hat nur einen Ausgang für Keyless Go. Aus diesem Grund muss er getauscht werden in eine neue Version mit 2 Ausgängen. Wenn man das volle Program hat mit TV und DAB hat der dann wohl 4 Ausgänge.

Viele Grüße

Michael

Verstärker oben rechts alt und neu

Hallo zusammen,

auf Grund meines DAB-Umbaues (sammle noch Infos zur Abschätzung des Aufwands)

befasse ich mich auch gerade mit dem Thema "Antennenverstärker":

leider konnte ich für mein Werks-NTG2.5-System keinen Schaltplan des ATS finden im WIS.

Ich vermute das aktuell so:

Verstärker in RWT geht zu Verstärker oben links und von dort gehen 2 Kabel zum Comand.

Laut EPC habe ich aber auch oben rechts einen Verstärker, habe aber weder TV noch KeylessGo.

Was macht dann der Verstärker?

Geht der dann auch noch nach links zum Verstärker?

vG

Es geht jeweils ein Kabel vom Verstärker links und rechts direkt zum Comand 2.5.

Hallo Michael,

ja sorry, da hast du Recht:

A2/64 (links) und A2/65 (rechts) haben jeweils einen Ausgang zum NTG2.5.

Scheinbar hängen A2/71 (RWT rechts) und A2/72 (RWT links) jeweils an der Antenne in der Heckscheibe (Input) und an A2/6x (Output), wobei A2/72 nur bei TV vorhanden ist.

Leider ist dann da wohl im Schaltplan COMAND ein Fehler, denn dort hängt beim Kombi das COMAND nicht an A2/6x sondern an A2/7x (siehe Anhang).

Die Frage ist jetzt nur: bekommt A2/6x noch eine Phantomeinspeisung vom NTG2.5 oder nicht.

vG

Martin

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

 

Die Frage ist jetzt nur: bekommt A2/6x noch eine Phantomeinspeisung vom NTG2.5 oder nicht.

Hallo Martin,

Du kannst die Phantomspeisung im Engeneering Menu des Comand ein- und ausschalten.

Ich werde diese Woche auch noch den zweiten Antennenverstärker tauschen. Mir fehlt nur noch ein Kabel. Dann kann ich Dir das wahrscheinlich genauer sagen wenn ich mal probiert habe wie der Empfan ist mit Phantomspeisung an und aus sowie Spannungversorgung an uns aus.

 

Viele Grüße

Michael

Zitat:

Original geschrieben von MichaelV12

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

 

Die Frage ist jetzt nur: bekommt A2/6x noch eine Phantomeinspeisung vom NTG2.5 oder nicht.

Hallo Martin,

Du kannst die Phantomspeisung im Engeneering Menu des Comand ein- und ausschalten.

Ich werde diese Woche auch noch den zweiten Antennenverstärker tauschen. Mir fehlt nur noch ein Kabel. Dann kann ich Dir das wahrscheinlich genauer sagen wenn ich mal probiert habe wie der Empfan ist mit Phantomspeisung an und aus sowie Spannungversorgung an uns aus.

 

Viele Grüße

Michael

Danke für die Rückmeldung.

Dann schau ich morgen mal nach, ob bei mir die Phantomspeisung an ist oder aus (NTG2.5 original ab Werk).

vG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Wo sitzen beim Comand NTG 2.5 die Antennenverstärker fürs Radio?