ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wissen über Tuning und KFZ-Technik

Wissen über Tuning und KFZ-Technik

Themenstarteram 11. September 2017 um 7:47

Hey, ich bin 21 Jahre als, komme aus dem Raum Stuttgart und studiere Fahrzeugtechnik im 5. Semester.. Derzeit absolviere ich mein Praxissemester für 6 Monate bei Daimler.

Nun zu meinem Problem: In meinem Studium bin ich der jüngste, da ich direkt nach meinem Abitur begonnen habe. Da ich keine Ausbildung zum KFZler habe, mangelt es mir meines Empfindens nach an Fachwissen. Nicht für das Studium, aber für mein eigenes Interesse..

Ich will jedes Bauteil am Automobil in und auswendig kennen, jede Funktion perfekt erklären können, jegliche Zusammenhänge beherrschen, Vor- und Nachteile von Bauteilen und die Veränderungen durch Tuning und sonstige Modifikationen wissen.

Sprich: Ich will alles übers und rund ums auto wissen.

Einiges kann ich schon lernen indem ich Reparaturen oder Teileinstallationen an meinem auto selbst erledige, aber ich weiss nicht wo ich anfangen kann weiteres wissen zu sammeln, da ich dieses auch in der praxis kennenlernen will.

Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, eventuell bei einer Tuningwerkstatt nach dem Studium ein Praktikum zu absolvieren. Kennt jemand eine gute im Raum Stuttgart? Oder wisst ihr sonst wie ich am besten mehr über Fahrzeuge, deren Funktion und Tuning lernen kann? (ich will nich irgendwas aus Büchern lesen, sondern live am Fahrzeug lernen)

Liebe Grüße Padi

Beste Antwort im Thema

Der Vergaser ist vieleicht nicht so wichtig, die Unterbrecherkontaktzündung schon eher ;)

Zitat:

Ich will jedes Bauteil am Automobil in und auswendig kennen, jede Funktion perfekt erklären können, jegliche Zusammenhänge beherrschen, Vor- und Nachteile von Bauteilen und die Veränderungen durch Tuning und sonstige Modifikationen wissen.

Sprich: Ich will alles übers und rund ums auto wissen.

Das kannst du dir meiner bescheidenen Meinung nach abschminken.

Ein heutiges Auto (mal von einfachen Modellen wie Dacia abgesehen) von BMW, MB, etc. ist so kompliziert, dass du das nicht in einen Kopf bekommen wirst und wenn du es gelernt hast, ist der Neuwagen schon ein Oldtimer und es gibt bis dahin 300 neue Modelle und Varianten bei denen wieder alles anders ist.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

den vergaser können wir beruhigt zu den akten legen. und das mit dem ansaugrohr sollte man im studium zumindest gehört haben. oder was lernt man da sinnloses?

Das sehe ich anders, der Vegaser ist immer noch die Grundlage wenn man anfängt sich damit zu beschäftigen. Dadurch ergeben sich auch die Weiterentwicklungen. Wer weiß schon was der Unterschied zwischen einen Luftmengen und einen Luftmassenmesser ist und warum das für die Berechnung der Kraftstoffmenge so wichtig ist.

Und das mit dem Ansaugrohr finde ich auch wichtig, warum ist es bei manechen Motoren lang und bei manchen kurz und was ist wann besser.

MfG

Mike

für die grundlagen der gemischbildung braucht man nicht beim vergaser anfangen. eindirekter einstieg in die einspritzsysteme ist vollkommen ausreichend. wie man ja weiss lieferte ein vergaser zu jedem zeitpunkt das garantiert falsche gemisch und der großteil der komplexen vergasertechnik diente nur dazu die unzulänglichkeiten dieser technik auszugleichen.

und was der unterschied zwischen volumen und masse ist sollte jeder halbwegs gebildete 10. klässler wissen........(oder doch nicht?):D

Aber er will ja auch die ganzen Zusammenhänge erkennen und verstehen. Da würde ich schon beim Vergaser anfangen.

Ich wills ja nicht auf die Spitze treiben, aber durch Fragen in einem Forum lernt man bestimmt nicht das Prinzip der Luftmengenmassen. :D:D:D

Der Vergaser ist vieleicht nicht so wichtig, die Unterbrecherkontaktzündung schon eher ;)

Zitat:

Ich will jedes Bauteil am Automobil in und auswendig kennen, jede Funktion perfekt erklären können, jegliche Zusammenhänge beherrschen, Vor- und Nachteile von Bauteilen und die Veränderungen durch Tuning und sonstige Modifikationen wissen.

Sprich: Ich will alles übers und rund ums auto wissen.

Das kannst du dir meiner bescheidenen Meinung nach abschminken.

Ein heutiges Auto (mal von einfachen Modellen wie Dacia abgesehen) von BMW, MB, etc. ist so kompliziert, dass du das nicht in einen Kopf bekommen wirst und wenn du es gelernt hast, ist der Neuwagen schon ein Oldtimer und es gibt bis dahin 300 neue Modelle und Varianten bei denen wieder alles anders ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wissen über Tuning und KFZ-Technik