ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Winterversiegelung Fragen

Winterversiegelung Fragen

Themenstarteram 3. September 2011 um 9:12

Hallo Ihr!

Ich möchte mein Auto gerne demnächst Winterstandfest machen. Ich hatte mein Auto vor ca 6 Wochen beim Nanoversiegeln das was gründlich in die Hose ging. Seis drum, das Zeug ist wieder runter und wurde mit nochmal neu aufbereitet mit einem Wachs vor ca 4 Wochen. Jetzt wollte ich mich gerne so langsam einkaufen für die Winterversiegelung. Ich habe die Farbe Audi Phantomschwarz Perleffekt.

Folgene Produkte würde ich nemen:

PreCleaner um die alten Wachsreste und ein anderes Problem (dazu weiter unten mehr) zu entfernen:

DODO JUICE Lime Prime Cleanser 250ml

Eine Politur um eventuell kleine Kratzer auszupolieren:

Meguiars Swirl X 450ml

Ein Wachs das mit in Verbindung mit dem DODO JUICE Lime Prime Cleanser empfohlen wurde:

Collinite 476s

 

1. Nun meine Frage: Was meint ihr dazu und was fehlt noch? Ich möchte dieses Jahr das noch mit Hand verarbeiten und nächstes Jahr mit eine Poliermaschine kaufen. Mit was Trage ich die einzelnen Sachen am besten auf? Zuhause habe ich noch einen P-Ball von Sonax rumliegen. Ich denke mal der fliegt in die Tonne oder kann man den hierfür gebrauchen?

2. Nun zu meinem andere Problem: Ich habe an einer Stelle einen Faust großen etwas hellerne Fleck wie die normale Lackfarbe ist. Man sieht in nur in der Sonne. Ich bin mir sicher das der Autoaufbereiter der mir die scheiß Nanoversigelung drauf geschmiert hat da irgendwas gemacht hat. Ich denke vielleicht zuviel Versiegelung aufgetragen oder was zu lange einwirken lassen. Bekomme ich das mittelns dem PreCleaner und der Politur wieder in dem Griff?

3. Ich bin da noch mit der Reihenfolge der Produkte etwas verwirrt. Der PreCLeaner soll ja die alten Wachsreste und Verunreinigungen runterholen aber auch gleichzeitig die Vorbereitung für das Wachs sein. Also wenn ich was Polieren möchte muss ich dann erst den Precleaner anwenden, Polieren und dann nochmal den Precleaner werwenden?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

lg

I3lacIe

Ähnliche Themen
15 Antworten

Mit SwirlX wirst du gegen kleine Kratzer auf deinem wahrscheinlich hartem Lack nicht viel ausrichten können. Das ist nur was für leichte Swilrs und besseren Glanz nach einer groberen Politur. Wenn du kleine Kratzer loswerden willst nimm lieber Ultimate Compound. Für die Verarbeitung ist der Sonax P-Ball ist gut.

1. Du könntest noch Knete brauchen, da musst du mal mit der Hand über den gewaschenen, nassen Lack streichen. Wenn er sich rauh und pickelig anfühlt sollte noch geknetet werden.

Hast du genügend Mikrofasertücher? Pro Arbeitsschritt sollten es mindestens 2 Stück sein. Dann 2 Applikatorpads für das Wachs. Vielleicht brauchst du für den P-Ball noch Ersatzpads für die Politur und Pre Cleaner. Da könntest du z.B. auf Maschinenspotpads im Passenden Durchmesser zurückgreifen.

2. Muss man ausprobieren, wenn du das ganze Auto polieren willst mach es gleich mit, wenn nicht probier es erst mit Lime Prime.

3. Der Pre Cleaner kann alte Wachs und Versiegelungsreste entfernen, muss aber nicht. Eine Politur kann das auch und dadurch ergeben sich keine Nachteile.

Themenstarteram 3. September 2011 um 11:00

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Mit SwirlX wirst du gegen kleine Kratzer auf deinem wahrscheinlich hartem Lack nicht viel ausrichten können. Das ist nur was für leichte Swilrs und besseren Glanz nach einer groberen Politur. Wenn du kleine Kratzer loswerden willst nimm lieber Ultimate Compound. Für die Verarbeitung ist der Sonax P-Ball ist gut.

1. Du könntest noch Knete brauchen, da musst du mal mit der Hand über den gewaschenen, nassen Lack streichen. Wenn er sich rauh und pickelig anfühlt sollte noch geknetet werden.

Hast du genügend Mikrofasertücher? Pro Arbeitsschritt sollten es mindestens 2 Stück sein. Dann 2 Applikatorpads für das Wachs. Vielleicht brauchst du für den P-Ball noch Ersatzpads für die Politur und Pre Cleaner. Da könntest du z.B. auf Maschinenspotpads im Passenden Durchmesser zurückgreifen.

2. Muss man ausprobieren, wenn du das ganze Auto polieren willst mach es gleich mit, wenn nicht probier es erst mit Lime Prime.

3. Der Pre Cleaner kann alte Wachs und Versiegelungsreste entfernen, muss aber nicht. Eine Politur kann das auch und dadurch ergeben sich keine Nachteile.

Danke für deine Antwort. Eignet sich das SwirlX zum Hologramme entfernen? Hat da jemand erfahrung oder gibts da vielleicht was besseres? Ich habe nämlich ein paar.

Leute!

Die Aufgabe des Pre (Wax) Cleaners ist die Vorbereitung der gereinigten Lackoberfläche auf den Wachs- / Versiegelungsauftrag – sonst nichts!

Dass hierbei noch evtl. vorhandene Lackverunreinigungen, Wachsreste und / oder oxidierte Lackpartikel entfernt werden, ist ein gewollter Nebeneffekt, aber nicht die Kernaufgabe des Pre (Wax) Cleaners.

 

Der Pre (Wax) Cleaner ist immer der letzte Schritt vor dem Auftragen des Konservierungsmittels. Die Reinigung und Defektbeseitigung erfolgt immer in den Arbeitsschritten vorher!

 

Grüsse

Norske

 

Edit:

 

In den FAQ, auf die sehr häufig hingewiesen, die aber offensichtlich nicht genutzt werden, findet sich unter Punkt 1.1 eine sehr detaillierte Anleitung zur Lackaufbereitung, die keine Fragen zur Vorgehensweise und der Anwendungsreihenfolge mehr offen lassen sollte.

 

Man muss sie nur lesen!!!

Zitat:

Original geschrieben von norske

Leute!

Die Aufgabe des Pre (Wax) Cleaners ist die Vorbereitung der gereinigten Lackoberfläche auf den Wachs- / Versiegelungsauftrag – sonst nichts!

Dass hierbei noch evtl. vorhandene Lackverunreinigungen, Wachsreste und / oder oxidierte Lackpartikel entfernt werden, ist ein gewollter Nebeneffekt, aber nicht die Kernaufgabe des Pre (Wax) Cleaners.

Der Pre (Wax) Cleaner ist immer der letzte Schritt vor dem Auftragen des Konservierungsmittels. Die Reinigung und Defektbeseitigung erfolgt immer in den Arbeitsschritten vorher!

Grüsse

Norske

Edit:

In den FAQ, auf die sehr häufig hingewiesen, die aber offensichtlich nicht genutzt werden, findet sich unter Punkt 1.1 eine sehr detaillierte Anleitung zur Lackaufbereitung, die keine Fragen zur Vorgehensweise und der Anwendungsreihenfolge mehr offen lassen sollte.

Man muss sie nur lesen!!!

Hi,

ich habe Sie gelesen und dadurch eigentlich die meisten meiner Fragen beantwortet bekommen. Dafür erst einmal, meinen herzlichen Dank, an Euch hier. Sollten sich Fragen noch ergeben, werde ich mich hier nochmals melden.

MfG

Super-TEC

zum entfernen des alten wachses kann ich eine starke mischung des chemical guys bug and bugger ODER des Stjärnagloss Bugs and Prewash empfehlen. Damit haut man ganz gut altes wachs runter.

Eine handpolitur mit swirl X wird kaum zum gewünschten ergebnis führen. der wagen wird mehr glänzen un der lack wird glatt, aber die swirls werden immer noch drin sein, es sei denn du polierst mit VIEL druck stundenlang ( tagelang )

gruss

E.

Themenstarteram 4. September 2011 um 9:20

Danke erst mal für Eure Antworten. Nach langen Überlegungen habe ich entschlossen mit demnächst doch noch eine Poliermaschine zu kaufen. Wie erwähnt der Lack ich habe einen Audi Phantomschwarz Perleffekt Lack. Er ist ziemlich gut in Schuß bis auf ein paar kleine Swirls,hier und da ein paar Hologramme und ein 2 nicht tiefe Kratzer. Zu erwähnen ist auch noch das ich vorne an der Motorhaupe ein paar eingefressene Stellen habe mit Insektenfraß.

Ich habe mir eine DAS-6 Liquid Elements T2000 Poliermaschine ausgesicht da die Hier im Forum mehrfach schon erwähnt wurde.

Folgendes würde ich mir dazu bestellen:

Magic Clean Reinigungsknete blau 100 gr.

Koch Chemie Hochglanz-Antihologramm Politur

DODO JUICE Lime Prime Lite 250ml

Collinite 476s

3M Scotch Tape 3434 19mm / 50m Rolle

3M Scotch Tape 3434 25mm / 50m Rolle

3x Cobra Indigo Polishing Cloth

Mit den Pads bin ich da etwas Unsicher, ich habe gelesen die weißen Lake Country CCS 6,5" Polishing Pad (weiß 165mm) sollen reichen.

 

Nun meine Fragen dazu:

1. Die Poliermaschine sollte es ja für einen Anfänger reichen oder empfehlt Ihr mir da vielleicht doch eine andere?

2.Fehlt ewentuell noch was in meiner Bestellliste?

3. Ist die Antihologramm Politur die richtige für meinen Lack? Hat sie genug Biss für die Holos und Swirls oder brauch ich da doch etwas anderes?

4. Sind die Pads für die Politur die richtigen? Habe gehört 2 sollten ausreichen. Für die kleineren Ecken neheme ich am besten einen kleineren Durchmesser oder poliert man das gar per Hand?

5. Der PreCleaner DODO JUICE Lime Prime Lite 250ml soll ja mit dem Collinite 476s gut harmonieren. Würdet ihr die Kombi auch nehmen für meinen Lack?

Ich werde vorher erstmal an einem Golf üben.

Danke für Eure Antwotren.

liebe Grüße

I3lacIe

Zitat:

Original geschrieben von I3lacIe

Danke für deine Antwort. Eignet sich das SwirlX zum Hologramme entfernen? Hat da jemand erfahrung oder gibts da vielleicht was besseres? Ich habe nämlich ein paar.

Zum Hologramme entfernen eignet sich selbst das Dodo Lime Prime wenn man es mit der Maschine verarbeitet!

@I3lacIe, vielleicht solltest du auch Ausschau nach der liquid elements t3000 halten, denn diese Maschine ist noch ein wenig stärker als die t2000.

Da der Teller der T3000 bzw. T2000 einen Durchmesser von 125mm hat, würde ich nur Pads in der Größe 139mm nehmen.

Für die kleinen Stellen würde ich dir einen 75mm Stützteller empfehlen, dazu kaufst du dir dann die Lake Country Pads in der Größe 101mm.

Zur Pad Anzahl würde ich sagen, 2 sind absolut zu wenig.

Nimm 4 wenn nicht sogar 5 von den 139mm Pads, denn es kann immer mal eins runter fallen.

Auch ist es wesentlich besser mehr Pads zu haben, denn es gibt nichts schöneres als mit einem frischen Pad zu arbeiten, denn man merkt den Unterschied enorm.

Von den kleinen Pads (101mm) würde ich dir 3 empfehlen.

Wenn du Pads von Lake Country kaufen willst, dann nehme für den härteren Audi Lack lieber orange Pads, die weißen kann man nehmen um das Dodo Lime Prime zu verarbeiten.

Zu der Politur kann ich nichts sagen, da ich diese nicht kenne, aber alles was man so liest, soll die wie auch die andren Koch Produkte sehr gut sein.

Gruß Jan

Zitat:

Original geschrieben von I3lacIe

 

Magic Clean Reinigungsknete blau 100 gr.

Koch Chemie Hochglanz-Antihologramm Politur

DODO JUICE Lime Prime Lite 250ml

Collinite 476s

3M Scotch Tape 3434 19mm / 50m Rolle

3M Scotch Tape 3434 25mm / 50m Rolle

3x Cobra Indigo Polishing Cloth

I3lacIe

Hallo,

die Knete ist gut, das Wachs auch, ich kenne weder das KC noch das dodo.

die tapes sind gut und verschiedene grössen sind zu empfehlen

die indigo tücher finde ich persönlich super, dünn aber sehr weich, man kann damit sehr gut arbeiten. für politur UND Wachs sind 3 aber zu wenig, nimm lieber insgesamt 6-8 tücher, vielleicht auch einen pack lupus 500er dazu, dann sind es 8 stk.

ich finde die indigo für politur super, die lupus nehme ich für wachs.

gruss

e.

@ Janer110680:

Die Frage ist aber, wie viel von der Mehrleistung der T3000 tatsächlich genutzt werden kann. Beide Maschinen haben keine Zwangsmitnahme, wenn das Exzentergewicht bei beiden Maschinen gleich ist, dann geht die Mehrleistung ins Leere – übrig bleibt nur ein höherer Einkaufspreis.

@ I3lacIe:

Eigentlich wollte ich keine Produktempfehlungen / Einkaufslisten mehr geben / erstellen, bei Dir mache ich noch einmal eine Ausnahme. Ich gehe davon aus, dass Waschhandschuh, Auftragspads, Eimer und Autoshampoo (in ausreichender Menge) vorhanden sind.

Die Bezugsquelle ist übrigens zur Abwechslung mal nicht Lupus Autopflege sondern Autopflege24.de.

Polierschwämme:

1x Lake Country CCS 5,5" Cutting Pad (gelb 139mm)

3x Lake Country CCS 5,5" Light Cutting Pad (orange 139mm)

3x Lake Country CCS 5,5" Polishing Pad (weiß 139mm)

optional:

3x Lake Country CCS 5,5" Finishing Pad (schwarz 139mm)

Lackreinigungsknete:

1x Griot`s Garage Paint Cleaning Clay, Lackknete, 226g

Polituren:

Prima Polituren-Sparpaket bestehend aus 1x Prima Cut, 1x Prima Swirl und 1x Prima Finish

Pre Wax Cleaner:

1x Prima Amigo

Wachs:

Finish Kare 2685 Pink Paste Wax oder Collinite 915 Marque d'Elegance

Mikrofasertücher:

3x Microfiber Madness Finish-Tücher Sparpaket

1x Microfiber Madness Poliertuch Sparpaket, 3er Pack

Trockentuch:

1x Microfiber Madness Dry Me Crazy

Grüsse

Norske

Und hier meine kleine Aufstellung einiger Produkte die bemerkenswert sind und in Betracht genommen werden können

Polierschwämme:

3x Rotweiß Polierschwamm fein blau

3x Rotweiß Polierschwamm mittelgrob orange

2x Rotweiß Polierschwamm sehr fein schwarz genoppt

Grösse der Pads 132 bzw. 77mm je nach vorhanden Sützteller und deinen Bedarf

Lackreinigungsknete:

1x DODO JUICE Basics Clay Bars 2x55gr.

Polituren:

url="http://www.lupus-autopflege.de/.../?...]Menzerna Einstiegsset nach Wahl[/url] dh.

PG 1000

PF 2500

SF 4000

Pre Wax Cleaner:

1x  CG – Vertua-Bond 408 oder DODO Juice Lime Prime Cleanser

Wachs:

1x Finish Kare - 1000P Hi-Temp Paste Wax oder Collinite Marque D'Elegance 915

Mikrofasertücher:

4x Cobra Super Plush Deluxe

1x Lupus Microfasertuch 600 5er Pack

Trockentuch:

1x Chemical Guys - Fat Angry Orange Microfibre Dryer oder Orange Babies Drying Towel

Ich kann kaum glauben, dass ich das sage/schreibe, aber was die Polierschwämme angeht, würde ich mich Sparks Empfehlung anschließen. Ich habe lange auch mit den dicken, weichen, mit Taschen versehenen und saugfähigen LAKE COUNTRYs auf meinem TT gearbeitet, und den Kampf gegen Swirls regelmäßig nahezu verloren. Heute weiß ich (glaube ich zu wissen) (durch ausprobieren):

Alle 4 von mir genannten Eigenschaften (fett) gereichen einem auf den sauharten "VAG" Lacken zum Nachteil, nehmen zuviel "Biss" auch aus einer schärferen Politur. Die relativ festen, orangen ROTWEISS, auch wenn sie offenzellig sind, haben da deutlich mehr Wirkung. Wenn es nichts noch Härteres sein soll (ich bevorzuge da die grünen 3M #50487) funktionieren die ganz gut (Polierschritt). Für den Hochglanzschritt mit einer feinen (Antiholo-)Politur oder Lime Prime würde ich die gelben RW (mittel) nehmen, vllt. auch noch die blauen (fein), aber über die schwarzen sehr feinen lächelt AUDI Lack nur müde, die sind dort wirkungslos (außer vllt. Wachsauftrag, aber wer macht das mit der Maschine (außer vllt. ein Huschhusch-Aufbereiter)?)

Was die Politur angeht, bin ich dagegen ganz auf Seiten der PRIMA Polituren, insbesondere der PRIMa Cut. Die hat es in sich, und ist eine von den beiden Polituren (die andere ist die MEGUIARS #105), mit der ich mit der Excenter und festen Pads auf meinem TT mal wirklich was erreichen konnte, ohne 4 Durchgänge machen zu müssen.

Von den LUPUS 600 Tüchern würde ich derzeit absehen, die haben ein Qualitätsproblem (ist in Behebung), die fusseln heftigst.

Ansonsten 2 ausgewogene, wie auch in einigen Punkten unterschiedliche Empfehlungen @ meine Vorredner.

Zitat:

Original geschrieben von Spark

Und hier meine kleine Aufstellung einiger Produkte die bemerkenswert sind und in Betracht genommen werden können

Polierschwämme:

3x Rotweiß Polierschwamm fein blau

3x Rotweiß Polierschwamm mittelgrob orange

2x Rotweiß Polierschwamm sehr fein schwarz genoppt

Grösse der Pads 132 bzw. 77mm je nach vorhanden Sützteller und deinen Bedarf

Lackreinigungsknete:

1x DODO JUICE Basics Clay Bars 2x55gr.

Polituren:

url="http://www.lupus-autopflege.de/.../?...]Menzerna Einstiegsset nach Wahl[/url] dh.

PG 1000

PF 2500

SF 4000

Pre Wax Cleaner:

1x  CG – Vertua-Bond 408 oder DODO Juice Lime Prime Cleanser

Wachs:

1x Finish Kare - 1000P Hi-Temp Paste Wax oder Collinite Marque D'Elegance 915

Mikrofasertücher:

4x Cobra Super Plush Deluxe

1x Lupus Microfasertuch 600 5er Pack

Trockentuch:

1x Chemical Guys - Fat Angry Orange Microfibre Dryer oder Orange Babies Drying Towel

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich kann kaum glauben, dass ich das sage/schreibe, aber was die Polierschwämme angeht, würde ich mich Sparks Empfehlung anschließen. ...

 

Nicht zum ersten Mal ;)

 

Alle 4 von mir genannten Eigenschaften (fett) gereichen einem auf den sauharten "VAG" Lacken zum Nachteil, nehmen zuviel "Biss" auch aus einer schärferen Politur. Die relativ festen, orangen ROTWEISS, auch wenn sie offenzellig sind, haben da deutlich mehr Wirkung.

 

Das kann ich bestätigen und meiner Meinung nach, trifft dies nicht nur auf "VAG-Lack" zu, sondern auch auf Merc und BMW

 

... Für den Hochglanzschritt mit einer feinen (Antiholo-)Politur oder Lime Prime würde ich die gelben RW (mittel) nehmen, vllt. auch noch die blauen (fein), aber über die schwarzen sehr feinen lächelt AUDI Lack nur müde, die sind dort wirkungslos (außer vllt. Wachsauftrag, aber wer macht das mit der Maschine (außer vllt. ein Huschhusch-Aufbereiter)?)

 

Die schwarzen RW-Pads eignen sich nicht wirklich für ne Politur aber für Auftrag von Zaino AIO, Swizöl Regular und Zymöl HD finde sie vollkommen geeignet. Wachs oder Versiegelung trage ich lieber per Hand auf

 

Was die Politur angeht, bin ich dagegen ganz auf Seiten der PRIMA Polituren, insbesondere der PRIMa Cut. Die hat es in sich, und ist eine von den beiden Polituren (die andere ist die MEGUIARS #105), mit der ich mit der Excenter und festen Pads auf meinem TT mal wirklich was erreichen konnte, ohne 4 Durchgänge machen zu müssen.

 

Prima Produkte ausser Prima PreWachs habe nicht kennen gelernnt und somit kann ich auch keine Aussage treffen. Der PreWachs Cleaner hat mich jedoch sehr wenig überzeugt

 

Von den LUPUS 600 Tüchern würde ich derzeit absehen, die haben ein Qualitätsproblem (ist in Behebung), die fusseln heftigst.

 

Diese Tücher fusseln zwar aber nicht all zu heftig wie ich dies einschätzen konnte. 

 

Ansonsten 2 ausgewogene, wie auch in einigen Punkten unterschiedliche Empfehlungen @ meine Vorredner.

 

Ausgewogen ist immer gut obwohl auch unterschiedlich in kleinen/einigen Punkten immer wieder bei der Pflege vor kommt

Themenstarteram 6. September 2011 um 17:32

So habe mir mal alles bestellt und mal hoffen das ich alles bis zum Wochenende bekomme. Ich werde euch dann Berichten von meinen Ergebnissen :)

lg

Themenstarteram 11. September 2011 um 20:53

Hey Ihr!

So ich habe am Samstag und am Sonntag mein Auto poliert und wollte euch von meiner Erfahrung mitteilen.

Als erstes habe ich die Motorhaube bearbeitet mit der Prima Cut und hab dann die Ergebnisse in der Sonne begutachtet und war erschrocken wieviele Hologramme und Polierspuren ich da reingeschliffen habe. Dachte schon das wird nie was... Bin dann noch ein paar mal drüber gegangen mit der Prima Cut und hab dann die Koch Chemie Anti-Hologramm Hochglanzpolitur benutzt und das ganze nochmal begutachtet und war ganz zufrieden. Ich habe dann den ganzen wagen erst mit der Prima Cut Politur und anschließend mit der Hochglanzpolitur poliert. Bin dann wieder in die Sonne gegangen mit meinem Auto und bin vom staunen kaum rausgekommen. An dem ganzen Wagen war kein einziges Hologramm zu sehen und auch die Swirls waren zum größten Teil alles weg. Ich habe dann anschließend mit dem Dodo Lime Prime Lite den Lack gesäubert und anschließend mit dem Dodo Blue Velvet versiegelt.

Ich bin voll und ganz Zufrieden mit meinem Ergebniss! Ich möchte Euch und ganz besonders Celsi an dieser Stelle danken die mich Super beraten haben.

Aber was am Schlimm ist: Die Autoaufbereiter die ich kenne die anscheinend 20 Jahre und mehr Berufserfahrung haben und meinen das sei alles kein Problem mit den Hologrammen haben es nicht geschafft mir ein Perfektes Auto abzuliefern.

Ich möchte noch zu den Produkten etwas sagen die ich mir gekauft habe:

Von dem Prima Cut war ich etwas entäuscht weil ich mit Ihr fast keine Kratzer aus dem Lack bekommen habe. Kann aber auch an dem Pad (Lake Country Orange), der Poliermaschine oder es an meinem Können gelegen hat. Am Tag zuvor hatte ich einen älteren Ford Focus bearbeitet der sehr viele Kratzer hatte und da hat es einwandfrei funktioniert. Außerdem macht die Politur eine rießen Sauerei.

Von der Koch Chemie Antio-Hologramm Hochglanzpolitur bin ich voll und ganz überzeugt, ein Super Produkt!

Ich hatte mit zum versiegel so Applikatoren Pads von Meguiars, die mit Microfaser überzogen waren geholt. Zum Wachsen waren die nicht so toll da sich das ganze Wachs in den Fasern verklebt hatte. Mit dem beiligendem Applikatoren Pad von dem Wachs ging es viel besser.

mfg

I3lacIe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Winterversiegelung Fragen