ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Winterschlaf: Die Suzi einmotten

Winterschlaf: Die Suzi einmotten

Suzuki
Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 9:52

Hallo zusammen,

habe ein paar Fragen zum einmotten meiner GSF 1250 SA (Bandit).

1. Waschen: Ist klar

2. Benzin:

Bei Stahltank: Auftanken

Bei Alu/Kunststoff: leer fahren

Was hat denn meine Bandit (Bj. Ende 2011) für einen Tank?

3. Batterie

Das Motorrad steht in einer großen Garage eines Wohnblocks. Muss ich da die Batterie aus dem Motorrad entfernen?

Und wenn man sie nicht entfernt - muss man sie abklemmen? Dürfte doch eigentlich keinen Strom brauchen, wenn sie einfach nur steht, oder?

4. Frostschutz im Kühlwasser

Ist das nötig, wenn Sie wie bei 3. beschrieben in einer großen Garage steht?

5. Kette schmieren: ist klar

6. Reifenluftdruck prüfen: ist klar

Gibts sonst noch was zu tun bzw. zu "konservieren"?

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von da.Hasinger

 

Offensichtlich weißt Du es auch nicht.. sonst hättest Du statt einem einem hilfreichen Wort (Stahl/Alu/Kunststoff) nicht einen sinnlosen Satz geschrieben!

Stimmt, ich weiß es nicht. Ich weiß es bei meinen 3 Kisten und bei ungefähr 50 anderen, aber verzeih mir bitte daß ich nicht alle Motorradtypen in- und auswendig kenne. Aber wenn ich mal dagegenklopfen wurde, dann wüßte ich es. Das hört man nämlich.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

die batterie wird sich immer selbstentladen!

besorg dir ein ladegerät!

aldi süd hatte letze woche eins für 17,99 im angebot.

frostschutz ist immer im kühlwasser, alleine wegen dem korossionsschutz.

kauf dir ein glycometer und miss einfach nach.

Themenstarteram 25. Oktober 2012 um 9:56

Und wie siehts mit dem Tank aus - bei der Bandit 1250?

Viele Grüße

Zitat:

Original geschrieben von da.Hasinger

Und wie siehts mit dem Tank aus - bei der Bandit 1250?

Viele Grüße

So wie bei allen anderen Tanks auch .

Entweder austrinken und innen trocknen lassen oder bis zur Oberkante mit Benzin füllen damit er innen nicht durch

Wasseransammlung anfängt zu rosten.

Themenstarteram 25. Oktober 2012 um 10:56

Ich dachte es gilt folgene Empfehlung:

Bei Stahltank: Auftanken

Bei Alu/Kunststoff: leer fahren

Die Frage ist - was haben Motorräder neueren Baujahres für einen Tank?

"So wie bei allen anderen Tanks auch" hilft da nicht wirklich weiter.

Oh Gott... klopf mal dagegen!

Zitat:

Original geschrieben von da.Hasinger

Die Frage ist - was haben Motorräder neueren Baujahres für einen Tank?

Die Frage ist neu und auch nicht präzise formuliert :)

Materialkunde hin oder her , selbst Kunstofftanks kannst du gefüllt über den Winter stehen lassen.

Meine Motorräder mit Blech / Alu / Kunstofftanks stehen seit Jahren schon so gefüllt und abfahrbereit in der Garage.

Blech und Alu Tanks sind heutzutage von innen versiegelt und soweit unempfindlicher geworden.

Was sollte an einem Tank da schon anders sein als im Sommer.

Die paar Grad unterschied machen den Kohl nicht fett, jedoch ist es jedem selbst überlassen wie er es macht .

Den Überwinterungssprit in den Mopedtanks,der dann im Frühjahr nicht mehr so frisch für den Sporteinsatz ist, wird dann im nächsten Jahr im Rasentrecker verballert.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Softail-88

Oh Gott... klopf mal dagegen!

Er soll das aber nicht so machen oder :confused::D

So wohl auch nicht :)

Themenstarteram 25. Oktober 2012 um 16:09

Zitat:

Original geschrieben von Softail-88

Oh Gott... klopf mal dagegen!

Oh, wie hilfreich.

Offensichtlich weißt Du es auch nicht.. sonst hättest Du statt einem einem hilfreichen Wort (Stahl/Alu/Kunststoff) nicht einen sinnlosen Satz geschrieben!

Zitat:

Original geschrieben von da.Hasinger

Zitat:

Original geschrieben von Softail-88

Oh Gott... klopf mal dagegen!

Oh, wie hilfreich.

Offensichtlich weißt Du es auch nicht.. sonst hättest Du statt einem einem hilfreichen Wort (Stahl/Alu/Kunststoff) nicht einen sinnlosen Satz geschrieben!

halt mal einen magneten dran. dann bist du schon mal etwas schlauer....

Zitat:

Original geschrieben von da.Hasinger

Oh, wie hilfreich.

Offensichtlich weißt Du es auch nicht.. sonst hättest Du statt einem einem hilfreichen Wort (Stahl/Alu/Kunststoff) nicht einen sinnlosen Satz geschrieben!

Da hilft nur eins .............

Mal in den Prospekt schauen oder die Bedienungsanleitung lesen.

Eventuell hilft ja mal googeln :D

Wobei der Sinn nicht grad ergiebig ist

Man könnte auch mit einem scharfen Messer an einer Kante dran lang ziehen, denn Alu kann man abspanen Stahl nicht und Kunstoff kann man schneiden.

 

hat mal den schweißbrenner dran. wenn der tank gleich schmilzt ist er aus kunststoff...:D

Zitat:

Original geschrieben von da.Hasinger

 

Offensichtlich weißt Du es auch nicht.. sonst hättest Du statt einem einem hilfreichen Wort (Stahl/Alu/Kunststoff) nicht einen sinnlosen Satz geschrieben!

Stimmt, ich weiß es nicht. Ich weiß es bei meinen 3 Kisten und bei ungefähr 50 anderen, aber verzeih mir bitte daß ich nicht alle Motorradtypen in- und auswendig kenne. Aber wenn ich mal dagegenklopfen wurde, dann wüßte ich es. Das hört man nämlich.

Zitat:

Original geschrieben von Softail-88

Zitat:

Original geschrieben von da.Hasinger

 

Offensichtlich weißt Du es auch nicht.. sonst hättest Du statt einem einem hilfreichen Wort (Stahl/Alu/Kunststoff) nicht einen sinnlosen Satz geschrieben!

Stimmt, ich weiß es nicht. Ich weiß es bei meinen 3 Kisten und bei ungefähr 50 anderen, aber verzeih mir bitte daß ich nicht alle Motorradtypen in- und auswendig kenne. Aber wenn ich mal dagegenklopfen wurde, dann wüßte ich es. Das hört man nämlich.

oder mit einem streichholz reinleuchten......:D:D:D

am 26. Oktober 2012 um 7:09

Grins - man kann aber auch ne Religion draus machen - willst Du sie für 2 Jahre irgendwo in den Schuppen stellen, oder im März/April wieder fahren ? In den paar Wochen dürfte es glatt egal sein, ob der Tank aus Plastik oder Metall ist - was machst Du denn während der Saison ? Je nach Materialausführung alle 50 k m tanken, damit er randvoll ist - oder immer nur knapp über Reserve steht :confused: Ich denke man kanns auch übertreiben - die Dinger stehen oft ein bis zwei Jahre bei den Händlern in den Ausstellungsräumen.... Und mal im Ernst - gerade beim Tank kann man es - so man es unbedingt wissen muss - durchaus am Klopfgeräusch hören ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Winterschlaf: Die Suzi einmotten