ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Winterreifen VW Polo V

Winterreifen VW Polo V

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 23. Januar 2012 um 8:54

Hallo,

ich fahre einen VW Polo V Baujahr 2011 und benötige Winterreifen, da ich am 11.02 nach Österreich in Skiurlaub fahre. Immoment habe ich noch vom Werk die Sommerreifen (17 Zoll) Boavista drauf, da bei uns die Winter sowieso ziemlich mild sind und ich im Falle von unerwartetem Neuschnee ich trotzdem auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurück greifen kann.

Jetzt habe ich eine Frage.

Welche Winterreifen kann ich auf meinem Polo montieren?

Für den Winter brauche ich keine 17 Zoll-Reifen! Im Fahrzeugschein stehen die Reifen 175/70 R14, die mir für die kurzen Wintermonate auch genügen würden. Auf was muss ich achten, wenn ich mir gebrauchte Reifen kaufe? Sind alle Reifen mit Stahlfelgen (5-Loch) auf den Polo montierbar oder auf was muss geachtet werden? Passen z. B. 175/70 R14 Reifen mit 5 Loch auf meinen Polo, die vorher auf einem Mercedes montiert waren?

Vielen Dank für eure Beiträge. Ist bestimmt eine lächerliche Frage für einige von euch, aber ich bin kein Autofachmann und für solche Fragen ist das Forum ja nunmal da ;-)

Vielen Dank

Christopher

Ähnliche Themen
69 Antworten

Hallo

gebrauchte Reifen: (wenn nicht auch vom Polo) Lochanzahl, Lochkreis, ET Einpresstiefe, Geschwindigkeitsindex z.B. T=190 o. H.210 achten. Ich denke mal, es sollte schon ein Markenreifen sein.

Wenn dem nichts nach steht, passen die bestimmt auch vom Mercedes.

Wobei was hast du für einen: Trendline, Comdort, Hinghline, SM? Ich meine das der Trendline 14" hat und ein Highline 15" hat. Dann passen die Kleineren auf die Größeren nicht. Ich meine soetwas mal hier gelesen zu haben. Bin mir aber nicht sicher !??

Hallo,

es kommt nicht auf die Ausstattungslinie sondern auf die Motorisierung an. Und wenn im Fahrzeugschein ein 175/70R14 drin steht (also eine 14" Felge) kannst du den auch fahren. Schau am besten mal auf die Homepage irgendeines Reifenanbieters (nicht Hersteller), da siehst du genau was du für Reifen und Felgen brauchst.

Gruß Max

Ich würde auf jeden Fall 185/60/15 nehmen

Mir den schmalen 175ern verlängert sich der Bremsweg und sie sehen ziemlich bescheiden aus

Hallo,

dem kann ich nur zustimmen, ich habe auch 185er der Fa. GeneralTire (Tochter von Continental) mit - so meine ich zumindest - einigermaßen schicken Winter-Alu-Felgen aufgezogen (siehe Bild) zusammen für ca. 450 Euronen). Sehr gute Wintereigenschaften (im Harz bei extremen Winterungsverhältnissen getestet), ein wenig hart im Komfort, dafür sollen sie aber lange halten.

Walmat

Zitat:

Original geschrieben von Tappi 64

Ich würde auf jeden Fall 185/60/15 nehmen

Mir den schmalen 175ern verlängert sich der Bremsweg und sie sehen ziemlich bescheiden aus

Zitat:

Original geschrieben von Tappi 64

Ich würde auf jeden Fall 185/60/15 nehmen

 

Mir den schmalen 175ern verlängert sich der Bremsweg und sie sehen ziemlich bescheiden aus

In welchem Test hast du das denn gelesen? Oder meinst du das rein von der Logik her? Einfach so behaupten kann nicht der richtige Weg sein, denn es ist auch markenbedingt unterschiedlich und somit kann im Einzelfall ein 175er besser bremsen, als ein 185er.

War ein Vergleichstest vom Polo 9N Benziner und Diesel,wobei einer die schmalen drauf hatte und darauf hingewiesen wurde,dass man besser die breiteren nehmen soll weil der Bremsweg damit kürzer ist

Reifengröße war 165/70/14 zu 185/60/14

Das war natürlich keine Vergleich zwischen LingLong und Michelin :p

Breitere Winterreifen haben mehr Lamellen und damit auch mehr Zugkraft

 

 

Richtig, auch beim Fahrsichetheitstrainung vom ADAC wurde uns gesagt, schmale Wr sind out

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Richtig, auch beim Fahrsichetheitstrainung vom ADAC wurde uns gesagt, schmale Wr sind out

Na ja, schmal sind 185er auch, breit wäre da eher 215er.

Zitat:

Original geschrieben von ESLIH

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Richtig, auch beim Fahrsichetheitstrainung vom ADAC wurde uns gesagt, schmale Wr sind out

Na ja, schmal sind 185er auch, breit wäre da eher 215er.

Alles relativ... Aber beim Polo passt das so

Ich wollte dem Threadsteller nicht sofort empfehlen 215ner Winterreifen auf seine Boas aufzuziehen ;)

Meine 195/65/15 auf dem Golf sind sehr gewöhnungsbedürftig.Letzten Winter hatte ich noch 225/40/18 :rolleyes: Dafür sind sie aber billig :D

Hallo nochmal!

Ohne mich jetzt weit aus dem Fenster zu lehnen, kann ich sicherlich behaupten, das ein 175er Reifen eines Markenherstellers bessere Eigenschaften aufweist als ein 185er eines Nonameherstellers. Gerade bei Winterreifen steckt viel Knowhow in der Gummimischung und im Profil (vor allem die Nasslaufeigenschaften unterscheiden sich stark) und da sind die Markenhersteller Meilen weit weg von Nonameherstellern!

Ein weiterer wichtiger Punkt bei den heutigen Spritpreisen dürfte der Verbrauch sein. Da Winterreifen eh den Spritverbrauch erhöhen, muss man da ja nicht noch mit einer größeren Reifenbreite nachhelfen!

Gruß Max

Deswegen kauft man breitere Markenreifen, Vorfällen im Winter, aber auch im Sommer sollte man nicht sparen!

Ich bin mit den 185er WR von Pirelli auf dem Polo auch nicht glücklich, waren halt von Vw so drauf, schiebe es aber auf die Größe, bei Nässe haben die kaum Grip, auf Schnee bin ich aber zufrieden, wenn die fertig sind steige ich auf 195er WR(15Zoll)um.

Das mit den Herstellern hatten wir ja schon geklärt.Man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen

Verbrauchsunterschied habe ich noch nie bemerkt.Das liegt sicher in einem Bereich den man vernachlässigen kann

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Ich bin mit den 185er WR von Pirelli auf dem Polo auch nicht glücklich, waren halt von Vw so drauf, schiebe es aber auf die Größe, bei Nässe haben die kaum Grip, auf Schnee bin ich aber zufrieden, wenn die fertig sind steige ich auf 195er WR(15Zoll)um.

Ich habe gleich 195er genommen :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen