ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen kaufen

Winterreifen kaufen

Themenstarteram 28. August 2009 um 13:41

Guten Tag zusammen,

ich sthe bald vor dem Tag, meinem A3 Sportback das erste Mal ein paar Winterschuhe kaufen zu müssen und habe zur Zeit 205/55 R65 91V reifen drauf und möchte für den Winter einfach nur effe Stahlfelgen haben. Die Rädchen dürfen auch gerne schmäler sein, sind sie glaube ich eh oder?

Hat jemand einen Tip für mich was sich da so günstiges anbietet?

Gruß, Andreas

Beste Antwort im Thema

Oh EXPERTEN.....

 

Gesetzliche Vorschrift: Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe beträgt 1,6 mm. In Österreich werden Winterreifen nicht als Winterreifen anerkannt, wenn sie weniger als 4 mm Restprofiltiefe haben. Diese Reifen gelten dann als Sommerreifen.

 

Eigentlich ohne Worte. Wobei ich auch keine Reifen fahren würde die nur noch 1,6 mm haben.

Meine haben 5-7 mm und das reicht. Man kann natürlich auch den Teufel an die Wand malen und davon ausgehen das ein Reifen platzt. Wenn ich mir das jedes mal sagen würde, bräuchte ich wohl auch kein Auto mehr Fahren.

 

Desweitern habe ich nicht vor mit Winterreifen irgendwelche Geschwindigkeitsrekorde zu brechen. Aber gut Ihr seid wahrscheinlich die Experten und ich habe meinen Beruf um längen verfehlt.;).

 

Egal letztendlich kommt immer darauf an wie sehr man auf sein Auto angewissen ich, sprich wieviel man fährt.

 

In diesem Sinn, solle sich jeder das/die holen wo er meint das sie für seine zwecke reichen

 

greetz ronbooo;)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Dieses Jahr benötige ich wie der Imion zum ersten mal Winterreifen.

Mein Budget habe ich bei ca 500 Euronen angesetzt und hatte mich eigentlich fast für die GoodYears (klick) entschieden, weil unsere Familienkutsche durchwegs GoodYear hattte. Nur fahre ich im Winter nicht viel mit dem TT, für die 3-4 Monaten -oft auch noch schwacher Winter- finde ich die 'Premium-Marken' zu teuer und schade, wenn's empfehlenswerte günstigere gibt.

Deswegen überlege ich mir evtl. doch einen Asiaten zu holen :rolleyes:

Z.B.:

Kumho

Hankook

 

Und nach dem interessanten Beitrag (klick) könnten vl. die hier auch in Frage kommen:

Nankang

 

Testberichte für die Größe 225/45 r17 habe ich jetzt keine gesehen und hoffe das Ihr mir mit eurer kompetenten Beratung aushelfen könnt, welcher nun doch der Preis-Leistungs-Sieger für den Winter ist. Für weitere alternativen bin ich offen und dankbar :)

Also zum Hankook kann ich sagen, dass der am Anfang ein ordentlicher Reifen ist, jedoch nur am Anfang. Mit der Zeit baut der Reifen rapide ab so, dass ich die Reifen beim Passat mit 5mm Profil runtergeworfen habe. Des Weiteren war der Verschleiß immens (etwa 0,8 mm auf 1.000 km). Waren die W440.

Auch die W300 auf unserem Ford sind nicht das gelbe vom Ei. Letzten Winter waren die mit über 6 mm auf Schnee schlechter zu fahren, als die Dunlops auf dem Audi mit knapp 4 mm. Ich persönlich kaufe keine Hankook-WR mehr. Beim Passat bin ich jetzt im Winter mit dem Goddyear UG7(+) unterwegs und sehr zufrieden. Auch der Ford wird als nächstes Winterreifen von Goodyear, Dunlop, Michelin oder Pirelli bekommen.

Gruß

Simon

Bei den Hankooks scheinen sich die Meinungen zu teilen. Fahre mit der gleichen Kombination Passat+GoodY im Sommer und Winter, der TT hat Michelin Pilot Sport -bin zu 99% zufrieden :cool: Geizen möchten ich ja nicht nur bin ich im Moment bißchen lau in der Tasche.

Hier stehen Alu's in 7,5 x R17 ET 32 zur Verfügung, die Maße 245/45 17 habe ich einfach von den Sommerreifen übernommen. Kann man denn andere nehmen bzw. sind andere Kombinationen möglich?

Deine Antwort
Ähnliche Themen