ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen - Geschwindigkeitsindex

Winterreifen - Geschwindigkeitsindex

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 14:26

Hallo,

wir müssen für das Auto meiner Freundin Winterreifen kaufen und im Fahrzeugschein steht:

"195/45 R15 78V"

Das V steht ja für die maximale Geschwindigkeit, die man mit diesen Reifen fahren darf und bedeutet in diesem Falle bis zu 240 kmh.

Diese Geschwindigkeit erreicht das Auto allerdings nicht mal bergab, mit Rückenwind und Heimweh.

Daher die Frage: Ist ein niedrigerer Geschwindigkeitsindex erlaubt, obwohl es nicht im Fahrzeugschein steht?

Besten Dank und LG

Beste Antwort im Thema

Bei Winterreifen ist eigentlich jeder Index erlaubt im Zusammenhang mit einem Aufkleber im Sichtbereich des Fahrers. Und natürlich sollte man sich als Fahrer an diese V Max des Reifens eigenständig halten :)

Die "V" Empfehlung des Herstellers bezieht sich auf einen Geschwindigkeitsbereich von...bis. Angenommen dein Auto fährt max 223 Km/h nimmt der Hersteller den nächstgrößeren Index und stellt damit sicher, daß die Reifen die V Max aushalten.

Was bei Sommerreifen als Mindestangabe gilt ist bei Winterreifen anders und zwar wie im ersten Absatz beschrieben.

HTC

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

deine Frage ist hier besser aufgehoben

ich würde spontan sagen, dass ein niedrigerer geschwindigkeitsindex nicht erlaubt ist. wenn V eingetragen ist, dann ist das nunmal so. falls ein niedrigerer geschwindigkeitsindex möglich wäre, müsste man das bestimmt eintragen lassen oder so.

Bei Winterreifen ist eigentlich jeder Index erlaubt im Zusammenhang mit einem Aufkleber im Sichtbereich des Fahrers. Und natürlich sollte man sich als Fahrer an diese V Max des Reifens eigenständig halten :)

Die "V" Empfehlung des Herstellers bezieht sich auf einen Geschwindigkeitsbereich von...bis. Angenommen dein Auto fährt max 223 Km/h nimmt der Hersteller den nächstgrößeren Index und stellt damit sicher, daß die Reifen die V Max aushalten.

Was bei Sommerreifen als Mindestangabe gilt ist bei Winterreifen anders und zwar wie im ersten Absatz beschrieben.

HTC

Zitat:

@lulloz schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:39:41 Uhr:

ich würde spontan sagen, dass ein niedrigerer geschwindigkeitsindex nicht erlaubt ist. wenn V eingetragen ist, dann ist das nunmal so. falls ein niedrigerer geschwindigkeitsindex möglich wäre, müsste man das bestimmt eintragen lassen oder so.

Ich würde spontan sagen, dass Du dem TE eine vollständig falsche Antwort gegeben hast. ;)

Zitat:

@lulloz schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:39:41 Uhr:

ich würde spontan sagen, dass ein niedrigerer geschwindigkeitsindex nicht erlaubt ist. wenn V eingetragen ist, dann ist das nunmal so. falls ein niedrigerer geschwindigkeitsindex möglich wäre, müsste man das bestimmt eintragen lassen oder so.

... du bist nicht der 1. der mal beim " Reifen ABC " nachsitzen sollte :eek:

http://www.gtue.de/sixcms/media.php/374/gtue-informativ_2012-02.pdf

Hallo,

hab auch mal ne Frage zum Geschwindigkeitsindex.

Meine neuen Nokian WR A3 245/45/17 99V sind bis 240 zugelassen.

Nun fliegen die ja nicht gleich bei 250 auseinander (Toleranzbereich) und ich fahr ja wenn nur mal paar sec. in dem Tempo.

Würde gerne den WR-Begrenzer wieder rausnehmen, weil eben sonst bei 240 elektronisch abgeriegelt wird (das nervt).

Aufkleber mit der 240 drauf hab ich drinn für den Fall einer Kontrolle.

Mein Cousin hat mir erzählt er fährt auch mit den WR 266, obgleich nur bis 240 ausgelegt.

Oder ist das Risiko einfach zu groß?

Andy

Quatsch, bin sogar längere Strecken 10-20 Km/h über den Maxwert gefahren, so katholisch solltest du die Sache nicht sehen :)

Aus versicherungstechnischer Sicht würde ich diese Grenze aber meist beachten...

HTC

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 12. November 2015 um 13:33:35 Uhr:

Hallo,

hab auch mal ne Frage zum Geschwindigkeitsindex.

Meine neuen Nokian WR A3 245/45/17 99V sind bis 240 zugelassen.

Nun fliegen die ja nicht gleich bei 250 auseinander (Toleranzbereich) und ich fahr ja wenn nur mal paar sec. in dem Tempo.

Würde gerne den WR-Begrenzer wieder rausnehmen, weil eben sonst bei 240 elektronisch abgeriegelt wird (das nervt).

Aufkleber mit der 240 drauf hab ich drinn für den Fall einer Kontrolle.

Mein Cousin hat mir erzählt er fährt auch mit den WR 266, obgleich nur bis 240 ausgelegt.

Oder ist das Risiko einfach zu groß?

Andy

winterreifenbegrenzer?? :eek: :confused:

Bringen es die 10 KMH für ein paar Sekunden echt???

Letztendlich ist es ja ein "kann" Ding. Er kann halten, muss aber nicht.

Bin hier schon häufig ja als böser WasWeißIch hingestellt wurden, aber wenn dir das Teil bei 250 KMH um die Ohren wedelt wirst mit Sicherheit nicht nur du der Leidtragende sein. und wenn dann noch ein total toller Gutachter kommt dann könntest du auf eventuellen Schäden(auch 3ter) sitzen bleiben.

Spontan ein Mhhh

Wer das Geld für Reifen mit einem höheren Geschwindigkeitsindex nicht ausgeben will/darf/kann, muss halt langsamer fahren. So einfach ist das!

Das ist ja weniger eine Geldfrage. Die Tests, die ich gesehen habe, bescheinigen den W-Winterreifen schlechtere Eigenschaften als den V-Varianten.

ja da gibts schon mehr variablen....ich wusste das zwar nicht explizit, aber habe mir auch gedacht, dass je höher der geschwindigkeitsindex, desto härter muss die gummimischung sein und das dürfte sich logischerweise ungünstiger auf die schnee-/eis-eigenschaften eines reifens auswirken.

Das Profil ist eher der ausschlaggebende Grund. Desto höher die V-Max desto wasserverdrängender aber auch reibungsoptimierter ist der reifen. Der typische Blockprofil ist nur noch bei Reifen mit niedrigem Index zu finden, diese Profilform ist aber auch die beste bei Schnee...

HTC

da ich ganzjahresreifen auf meinen polo ziehen will und zwischen michelin crossclimate und goodyear vector 4seasons gen2 stehe:

ich könnte 84T fahren, aber den michelin crossclimate gibts in meiner grösse nur mit 88V. den goodyear gibts mit 84, 88, t, h, v....

was würde sich denn eher anbieten bzw. was würde mehr sinn machen oder besser sein? kenne mich da nicht soo genau aus. oder welcher hätte welche vor- und nachteile? wenn man jetzt rein den last- und geschwindigkeitsindex (theoretisch) vergleichen würde. dass die reifen an sich natürlich nicht 100% gleiche eigenschaften haben ist klar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen - Geschwindigkeitsindex