ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen Falken Eurowinter HS449 Erfahrungen Alternativen

Winterreifen Falken Eurowinter HS449 Erfahrungen Alternativen

Themenstarteram 9. September 2013 um 13:47

Hallo Reifenspezies,

ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Winterreifen und hab mir mal den ADAC-Reifentest 2012 angesehen.

Dort hat der Falken Eurowinter, abgesehen von der Bewertung bei "Schnee" eigentlich recht gut abgeschnitten.

Da ich in einer Großstadt im Ruhrgebiet wohne, kann ich i.d.R. davon ausgehen, dass der Streudienst ziemlich fix ist; war jedenfalls in den letzten Jahren so. Daher ist die Bewertung für Schnee für mich nicht unbedingt ausschlaggebend.

Die anderen Testergebnisse des Falken waren soooo schlecht nicht, im Gegenteil.

Hier die Infos zum Fahrzeug und den Reifendaten:

Fahrzeug: Ford C-Max (ab 2011) mit einem zul. Gesamtgewicht von 1915 kg

Reifen: 205/55/16 91H

Beim Preisvergleich sehe ich momentan Preise von ca 60 - 70 €uronen pro Reifen und würde gern in der Größenordnung beliben.

Ich würde mich über Erfahrungen mit Falken-Reifen und natürlich auch Tips für Alternativen freuen.

Gruß

Bernd

Ähnliche Themen
19 Antworten

hier ein paar Thread´s dazu aus der letzten Saison ;)

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

Finger weg von diesen Reifen!!!

Der Falken Eurowinter HS449 ist bei hohen Geschwindigkeiten so ab 160km/h regelrecht gefährlich.

Starkes Abremsen und etwas stärkers Lenken führen zu starken Lastwechselreaktionen.

UND DAS BEI TROCKENER STRASSE!!!!!!

Man denkt: WOW was ist denn hier los. Fahre ich hinten nur mit 1,5 Bar auf einer Seite:eek:

Mein Fahrzeug: C320CDI aus 04/2008

Hatte ihn wegen den guten Ergebnissen beim ADAC Winterreifentest gekauft.

Schwäche auf Schnee, war mir egal.

Vieleicht testen die beim ADAC nur mit max. 120km/h.

Dann fällt das nicht auf.

Bin echt entsetzt.

Hatte vor HANKOOK W310 Icebaer drauf.

Damit lieft er sehr stabil. Praktisch kein Unterschied zu Sommerreifen.

gut zu wissen:D

wollte nächste saison auch falken nehmen.

werde dann was anderes holen

Kann ich nicht bestätigen.

Fahre den Reifen auf meinem Golf 7 GTD und kann über das Fahrverhalten

Nichts schlechtes sagen.

( fahre auch schon mal schneller als 120 km/h :) )

Glaube auch nicht das der ADAC nur halbherzig testet.

Im Trockenen und Nassen kann er mit den Premiummarken gut mithalten.

(auf Schnee konnte ich noch nicht testen)

Das einzig Negative ist, dass er meiner Meinung nach nicht der Leiseste ist.

Da hatten meine Vorgänger (meist Contis) doch ein leiseres Abrollgeräusch.

Wen das nicht stört, erhält einen sehr preiswerten und guten Reifen.

Reifen com ist bei euch in Essen.

Die hatten diese Woche den Goodyear UG8 für 76,xx Euro. Da hast du ein richtig guten Reifen, zu top Konditionen.

Auch Nokian, der neue Firestone 3 und Hankook kosten da um 70 Euro.

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Reifen com ist bei euch in Essen.

Die hatten diese Woche den Goodyear UG8 für 76,xx Euro. Da hast du ein richtig guten Reifen, zu top Konditionen.

Auch Nokian, der neue Firestone 3 und Hankook kosten da um 70 Euro.

Hi

Die Goodyear im Angebot sind mit Index "T" = bis max 190 km/h. Wenn das reicht, dann ist der Preis wirklich Top.

VG

Peter

und der Falken, um den es ja geht kostet nur EUR 43,38 bei reifen.com

Zitat:

Original geschrieben von Foxhunter66

und der Falken, um den es ja geht kostet nur EUR 43,38 bei reifen.com

Wenn über ein und daselbe Produkt zwei so konträre Urteile abgegeben werden, muss man sich schon fragen, warum zwei Fahrer zu so unterschiedlichen Meinungen kommen. Redet sich derjenige, welcher wenig Geld für Reifen übrig hat, seinen günstigen Reifen schön? Oder kann jemand, der Premium- und Preiswert-Reifen schon unter dem Fahrzeug hatte, nicht das bessere und glaubwürdigere Urteil abgeben?

Falken Eurowinter hatte ich auf dem Golf V. Bei Schnee meiner Meinung nach unbrauchbar, kein Halt, keine Traktion, keine Seitenführung.

Habe sie weggeschmissen. Schau dich doch mal um nach andern Zweitmarken. Sempereit oder Barum z.B., die schnitten im Test recht gut ab und sind auch günstig zu haben.

Haaaalo,

wem gebt Ihr hier seit 2-3 Tagen eigentlich Tipp`s :confused:

Der TE hat seine Fragen am 9. September 2013 gestellt :p:D

Zitat:

Original geschrieben von touaresch

Haaaalo,

 

wem gebt Ihr hier seit 2-3 Tagen eigentlich Tipp`s :confused:

 

Der TE hat seine Fragen am 9. September 2013 gestellt :p:D

Danke fürs Aufwecken:D Dadurch ist aber meine Frage nach den konträren Berichten zweier Foristen nicht beantwortet;)

Wenn man sich die Übersicht des ADAC Tests genau anschaut, schneidet dieser Reifen teilweise besser ab

als mancher Premiumreifen, nur eben nicht auf Schnee.

Aus diesem Grunde war dieser Reifen für mich vom Preis/Leistung der Beste.

Ich wollte auch nur mitteilen, dass der Reifen bei meinem Fahrzeug kein unsicheres Fahrverhalten (auch nicht bei Geschwindigkeiten um 200 km/h) auslöst.

Keinesfalls will ich hier den Reifen schönreden oder andere verunsichern.

Ich persönlich würde Ihn nur wegen der angesprochenen Laufgeräusche nicht wieder nehmen.

Zitat:

Original geschrieben von Foxhunter66

Wenn man sich die Übersicht des ADAC Tests genau anschaut, schneidet dieser Reifen teilweise besser ab

als mancher Premiumreifen, nur eben nicht auf Schnee.

Aus diesem Grunde war dieser Reifen für mich vom Preis/Leistung der Beste.

 

Ich wollte auch nur mitteilen, dass der Reifen bei meinem Fahrzeug kein unsicheres Fahrverhalten (auch nicht bei Geschwindigkeiten um 200 km/h) auslöst.

Keinesfalls will ich hier den Reifen schönreden oder andere verunsichern.

 

Ich persönlich würde Ihn nur wegen der angesprochenen Laufgeräusche nicht wieder nehmen.

Unser grüner Winter lässt ein normales Denken derzeit nicht zu. Einen WR kaufe ich doch für winterliche Straßenverhältnisse (Schnee und Matsch) und wenn ein WR gerade bei diesen Kriterien nicht gut abschneidet, wozu dann kaufen?  Auf trockener Fahnbahn sind sie alle irgendwie gut - es muss nur mal richtig Winter werden - dann Auto stehen lassen?

Hier mal zum Nachlesen/Studieren

der aktuelle ADAC-Winterreifen-Test ;)

Schwächen auf Schnee kann ich bei Note 2,2 nicht erkennen;

vielmehr liegt der Falken gemäß dem Fazit bei Nässe unter´m Durchschnitt

und weist Schwächen bei der Geräuschentwicklung und beim Verschleiß auf.

Wenn ein Autofahrer für sich selbst das Ergebnis:

befriedigend als gut bewertet ist der Reifen ja ausreichend :p

http://www.adac.de/.../2013_winterreifen_test_185_60_R15.aspx?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen Falken Eurowinter HS449 Erfahrungen Alternativen