ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen einseitig abgefahren, Sommerreifen nicht ?!

Winterreifen einseitig abgefahren, Sommerreifen nicht ?!

Themenstarteram 15. November 2013 um 12:18

Hallo zusammen,

ich habe eben meine Winterreifen eingeladen um zur Werkstatt zu fahren und habe festgestellt, dass die die Reifen der Vorderachse einseitig, und zwar jeweils innen, abgefahren sind.

Das habe ich der Werkstatt präsentiert und gefragt ob man die nach hinten setzen kann weil ich anhand der Markierungen gesehen habe, dass die schon zwei mal hintereinander vorne waren.

Er schaute sich den Reiferen an und präsentierte mir schon Fäden die aus dem Reifen kamen.

Da musste auch ich einsehen das neue Reifen fällig waren. Er sagte die Spur müsse neu eingestellt werden.

Weil der Wagen vor 3 Wochen in der Werkstatt war wegen nem Unfall habe ich gesagt das ich erst die andere Werkstatt anrufe um zu fragen ob die die Spur vielleicht schon eingestellt haben.

Was mich dann aber mehr verwundert hat, dass die Sommerreifen noch sehr Tutti aussehen und gleichmäßig abgefahren sind.

Wie kann das denn sein? Wenn die Spur verstellt ist müssten doch sowohl Sommer- als auch Winterreifen so sein, oder nicht?! Die Reifen sind gleich alt.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Waren das zufällig Dunlop oder Falken Reifen?

Welche genaue Reifengröße haben denn Sommer und Winterreifen?

Solche "Erscheinungen" können sich durch unterschiedliche Geometrien durchaus ergeben..., dazu tragen Felgenbreite, Einpresstiefe, überhaupt die Reifendimensionen-Unterschiede zwischen SR und WR, bei. Durch ggf höchst unterschiedliche Werte ergeben sich völlig unterschiedliche achsgeometrische Gegebenheiten..., damit sieht dann das Abriebbild der Reifen auch anders aus...

Schreib doch mal die GENAUEN Werte der SR und der WR hier ein...;)

Falscher Luftdruck ist eine Möglichkeit wenn alles andere in Ordnung ist.

Themenstarteram 17. November 2013 um 11:23

Vielen lieben Dank für die Antworten.

Fange ich mal oben an: Die SR sind von Michelin und haben eine Breite von 215/65, die WR sind von Dunlop und haben ein Breite von 185/65. (Ich hoffe die Werte sind genau genug :D Jetzt muss ich mich doch mal erbarmen raus zu gehen und zu schauen.)

Also die Winterreifen sind definitiv schmaler als die Sommerreifen und das war auch eine Vermutung von mir, dass es jeweils an den unterschiedlichen Größen liegt.

Zitat:

Original geschrieben von Carlchen90

Vielen lieben Dank für die Antworten.

Fange ich mal oben an: Die SR sind von Michelin und haben eine Breite von 215/65, die WR sind von Dunlop und haben ein Breite von 185/65. (Ich hoffe die Werte sind genau genug :D Jetzt muss ich mich doch mal erbarmen raus zu gehen und zu schauen.)

Also die Winterreifen sind definitiv schmaler als die Sommerreifen und das war auch eine Vermutung von mir, dass es jeweils an den unterschiedlichen Größen liegt.

Mit "genau" meinte ich auch eher die Dimensionen der Felgen..., hier sind große Unterschiede, die sich dann auf die ganze Achs-Geometrie auswirken, möglich...

Also Felgenbreite, Überhaupt ob 14#, 15#, 16# (was Du hier auch wieder tunlichst NICHT angiebst / die Größen MÜSSEN den Reifen nach ja auch unterschiedlich sein...) und ebenso die ET (Einpresstiefe...).

Aber OK..., Du wirst das schon rausfinden..., irgendwie...:rolleyes:

P.S.: Insbesondere durch die ET und die Felgenbreite ergibt sich ja der Kurvenradius..., also wenn die Felge breiter ist und eine kleinere ET hat, steht sie weiter raus und beschreibt beim Lenken einen größeren Radius...

...andersrum ist der Radius der Kurvenfahrt geringer, sobald die Felge schmäler ist und einen größeren ET-Wert hat..., DAHER kann schon einiges an Unterschied im Reifenabrieb kommen... DAZU dann noch die unterschiedliche Bauart der Reifen..., insbesonders er Niederquerschnitt..., und schon haste den Slat...

Themenstarteram 28. November 2013 um 10:29

Zitat:

Original geschrieben von papavomdavid

 

Aber OK..., Du wirst das schon rausfinden..., irgendwie...:rolleyes:

Irgendwie ist das richtige Stichwort :D Ich bin Informatiker und kein Studierter Reifeningenieur :D Aber ich werde mal schauen wie ich an die Informationen rankomme. Die Sommerreifen + Felge waren bei Fahrzeugauslieferung dabei.

Die Winterreifen habe ich zusammen mit Stahlfelge bei meinem Reifenhändler gekauft.

Ich schätze mal die Reifen hätten aber tendenziell länger gehalten, wenn man die Vorder- und HInterachse auch mal getauscht hätte, oder? Ist jetzt der dritte Winter mit dem Wagen und Reifen.

Zitat:

Original geschrieben von Carlchen90

 

Ich schätze mal die Reifen hätten aber tendenziell länger gehalten, wenn man die Vorder- und HInterachse auch mal getauscht hätte, oder? Ist jetzt der dritte Winter mit dem Wagen und Reifen.

Gute Idee!

Das sorgt für gleichmässigen Verschleiß und verhindert auch den Sägezahn auf der Hinterachse bei Autos mit Frontantrieb. Bei kritischen Fahrwerk (und teuren Reifen) kann sogar das Drehen auf der Felge und anschließenden Tausch links-rechts das Reifenleben spürbar verlängern. Dafür muss man halt die zusätzlichen Montagekosten gegenrechnen, was bei 185er Reifen aber eher nicht lohnt.

VG

Peter

Zitat:

Original geschrieben von Carlchen90

..........................

Irgendwie ist das richtige Stichwort :D Ich bin Informatiker und kein Studierter Reifeningenieur :D Aber ich werde mal schauen wie ich an die Informationen rankomme

.....................

es sollte für einen Informatiker nicht allzu schwer sein, die komplette Bezeichnung der Reifenflanke abzulesen (als Beispiel 185/65 R 15 98 T.....) uund ebenso mal auf den Felgen zu schauen ob da irgendwelche kryptischen Zahlen/Buchstaben kombinationen draufstehen (als Beispiel 5Jx15 H2 ET 45) und dann hier zu posten

PS:

Die Angaben in den Klammern sind willkürlich ausgewählte Beispiele ohne irgendwelchen Bezug

Welches Auto?

Welche Sommerreifen (Marke, Größe)?

Welche Winterreifen (Marke, Größe)?

So wirklich wichtig scheint dem Themenstarter die Sache nicht zu sein. Sonst wäre ihm ja auch schon aufgefallen, dass 215/65 und 185/65 nicht sein kann, oder zumindest mehr als unwahrscheinlich ist. Aber was soll's! Als studierter Informatiker kann er sein Geld ja gut zum freundlichen Fachhändler tragen. Der ihn ja dann auch darauf hinweisen kann, dass Reifen, bei denen die Karkasse herausschaut, nicht mehr aufs Auto gehören.

Solch einem Autofahrer gehört geholfen, indem man ihm den Führerschein auf Lebenszeit entzieht!

Mir stehen die Haare zu berge...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen einseitig abgefahren, Sommerreifen nicht ?!