ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen 215/60 R16 95H

Winterreifen 215/60 R16 95H

Themenstarteram 8. Oktober 2018 um 18:23

Hallo Reifenfreunde,

ich habe ein dickes Problem bei der Reifenwahl. Ich brauche 4 neue in der oben genannten Größe für meinen fast 2 Tonnen schweren Mondeo. So richtig entscheiden kann ich mich nach einer ziemlich langen Beratschlagung mit meinem vertrauten Werkstattmann nicht. Viele sind teuer, was erstmal nicht das Hauptproblem sein soll. Wir haben wirklich viel darüber geredet und er kann viel über Reifen erzählen, da so ziemlich alle seiner Kunden eine Rückmeldung geben. Allerdings hat jeder ein anderes Geschick beim Fahren. Meins schätze ich so ein, dass ich auch mit dem billigsten Dreck hinkommen würde, aber eigentlich was möchte, das in allen Situationen über Standard funktioniert. 400 Nm und Automatik bei einem Diesel gehen schnell mal geradeaus, wenn man nicht aufpasst.

Eigentlich fahren wir beide (mein Werkstattmann und ich) Michelin Alpin 4. Den finde ich leider nicht mehr in meiner Dimension. Der Nachfolger ist mir bei höheren Geschwindigkeiten leider nicht genügend "kurventreu" (zieht geradeaus und muss regelrecht in die Wunschrichtung gezwungen werden). Die gleiche Rückmeldung gabs mehrfach in der Werkstatt. Ansonsten ist gegen den A5 nichts einzuwenden.

Ich selbst hab es mit dem Falken Eurowinter HS449 XL versucht. Der ist im ersten Moment preiswert und gripfreudig. Leider hat sich ein Tipp eines Reifenhändlers im zweiten Jahr bestätigt. Mir kommt es auf Schnee so vor, als hätte ich Holzräder auf dem Auto. Spurtreue gleich Null.

Bridgestone und Pirelli sollen auf den schweren Autos in größeren Dimensionen gut sein. Dunlops Winter Sport 5 ist auch empfehlenswert. Bei den Performancereifen von Conti und Goodyear hört es aber dann schon auf. Vredestein, Hankook und alles darunter wurde mir dann schon nicht mehr empfohlen.

Wir sind noch auf Giti gestoßen, die VW als Erstausrüster beliefern sollen. Das Profil sieht nicht allzu schlecht aus. Die Bewertung spricht eine eher negative Sprache.

Kennt von euch jemand gute Reifen für schwere Autos, die im Gebirge bei Schnee und Nässe gut funktionieren. Halten sollen sie maximal 3 Jahre.

Beste Antwort im Thema

Moin!

Was ich nicht verstehen kann ist, dass jemand bei der Wahl eines Winterreifens für ein handelsübliches Fahrzeug so ein großes Problem hat. Zumal der Reifenhändler ja wohl schon einiges berichten konnte, und der hat nun mal die meisten Rückmeldung von seinen Kunden. (...) nun glaubt der TS, dass er hier im Forum eine eindeutige Meinung bekommen kann, "weil ja hier jeder weiß", welche Ansprüche der TS an den Reifen stellt. Es gibt so wie ich weiß, mindestens zwei neue Tests über Winterreifen. Einer in der Bild und ein anderer vom ADAC. Schau dir beide Tests an und entscheide selber.

G

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@Nasenpfahl schrieb am 9. Oktober 2018 um 21:00:38 Uhr:

 

Wir hatten schon den Fall, dass der Michelin A4 bei Schnee auf einen Citroen keine Steigung hoch kam. Deshalb das Thema.

Das glaube ich dir sogar. Kann aber auch manchmal am Fahrer oder am fehlenden Schwung liegen. Deine Aussage wäre mir jetzt etwas zu pauschal.

Themenstarteram 11. Oktober 2018 um 10:13

Nein. Der Fahrer passt schon. Alle anderen hatten keine oder geringe Traktionsprobleme. Manchmal passen einfach die Proportionen nicht und dann fehlt der Anpressdruck. Selbiges ist beim Aufbau des Reifenprofils manchmal das Problem: zu viel Fläche verringert auch den Anpressdruck.

 

Aber ich denke, dass ich mit 85€ pro Reifen für den Testsieger nicht viel falsch gemacht habe. Schade, dass der Falken nur im ersten Jahr seine Sache gut gemacht hat. Hätte es mir auf einer Schnellstraße bei 50Km/h und dünner Schneedecke beim Geradeausfahren nicht den Hintern weggezogen (das bessere Profil war auf der Hinterachse), würde ich die weiter fahren...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen 215/60 R16 95H