ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wie viel Diesel darf ich OHNE ADR Transportieren

Wie viel Diesel darf ich OHNE ADR Transportieren

Themenstarteram 7. März 2008 um 21:27

Hi Leute

Kurze Frage wie viel Diesel Darf ich Transportieren ohne ADR Schein?

Danke

Rene

Beste Antwort im Thema
am 8. März 2008 um 10:20

Ohne jetzt das Formular gelesen zu haben...

ich kann mir denken was da drin steht.

Wenn er kein ADR-Schein hat und trotzdem Gefahrgut transportieren will (in diesem Fall ein paar Fässer Diesel) kann er sich auf die "Tabelle der begrenzten Mengen" berufen.

Jeder darf in einem gewissen Umfang Gefahrgut transportieren (Stückgut).

Dazu ist nur zu beachten, dass man nicht über eine Punktezahl von über 1000 kommt.

Also in dem konkreten Beispiel fährt tigra-mann mit seinem LKW zum Verlader. Dann muss der Verlader ihm sagen ie viele Punkte er ihm aufgeladen hat.

So lange er unter 1000 Punkten bleibt ist alles ok und er kann ohne weiteres mit der Ware von a nach b fahren.

Sollte er jedoch bei einem zweiten kunden ebenfalls Gefahrgut aufgeladen bekommen dann muss er aufpassen, dass er mit der gesamten Ladung auf seinem Fahrzeug nicht über 1000 Punkte kommt denn sonst wird aus dem Fahrzeug ein kennzeichnungspflichtiger Gefahrguttransport.

Wie man die Punkte für z.B. 10 L Diesel errechnet weiß ich leider auch nicht so genau.

Darum äußere ich mich dazu garnicht erst :)

Ich hoffe, dass ich mich nicht zu unverständlich ausgedrückt habe und, dass es event. dem Einen oder Anderen hilft.

80 weitere Antworten
Ähnliche Themen
80 Antworten

Hallo

Ich war jetzt erst auf Schulung fort.Bei uns im Tiefbau ist es momentan so geregelt.Wir dürfen 1000 Liter ohne ADR-Schein auf der Ladefläche in dafür vorgesehenen Kanistern oder Tankfässern transportieren zu der Baustelle.Achtung aber ein Rücktransport von der Baustelle ins Lager darf nicht mehr als eine Restmenge als 400 Liter zurück transportiert werden.

MFG

Zitat:

nagut ich gebe mich vorerst geschlagen :D

Das ist aber schade, eure Diskusion ist sehr interessant und mitlesenswehrt. Macht weiter! ;)

Zitat:

Original geschrieben von PE Vectra

Hallo

Ich war jetzt erst auf Schulung fort.Bei uns im Tiefbau ist es momentan so geregelt.Wir dürfen 1000 Liter ohne ADR-Schein auf der Ladefläche in dafür vorgesehenen Kanistern oder Tankfässern transportieren zu der Baustelle.Achtung aber ein Rücktransport von der Baustelle ins Lager darf nicht mehr als eine Restmenge als 400 Liter zurück transportiert werden.

MFG

booaah watt kleinkariert ! und wenns nicht gebraucht wir, holts eine spedition ab , wo der fahrer einen adr schein hat ?? bekloppte gesetze !!

gruss

Zitat:

Original geschrieben von PE Vectra

Hallo

Ich war jetzt erst auf Schulung fort.Bei uns im Tiefbau ist es momentan so geregelt.Wir dürfen 1000 Liter ohne ADR-Schein auf der Ladefläche in dafür vorgesehenen Kanistern oder Tankfässern transportieren zu der Baustelle.Achtung aber ein Rücktransport von der Baustelle ins Lager darf nicht mehr als eine Restmenge als 400 Liter zurück transportiert werden.

MFG

Uff, da hätt ich aber jetzt gern mal die entsprechenden Abschnitte in der GGVSE/ADR genannt, in Kanistern oder Tankfässern (ich vermute normale Fässer mit ner Kurbelpumpe die immer umgesteckt wird) ist es IMHO egal ob hin oder Rücktransport (Hab noch nie ne Unterscheidung dazu gehört/gelesen) Hauptsache unter 1000l (bei Diesel oder HeL)

Bei diesen "ortsbeweglichen" Tanks gibts ne 450l Ausnahme...aber auch nichts bekannt das dabei die Richtung des Transports ne Rolle spielt ???

Aber mich würd mal eher interessieren ob ihr ein Merkblatt dabei habt und ein Beförderungspapier bzw Ausrüstung ;)

grüße

Steini

Zitat:

Original geschrieben von _PDM_

Ja auf sowas spiele ich an... Deo, Feuerzeuge, Feuerzeuggas usw.

Also bei den Aldizügen die ab und zu bei uns in der Werkstatt stehen (kleiner Atego und nen 2-Achs Kofferauflieger mit nem klitzekleinen Thermoking) hab ich noch nie eine Staukiste gesehen.

Wie es bei Ladenketten mit deutlich größerem Sortiement aussieht kann ich jetzt zu deinem Vorteil nicht beurteilen also muss ich mich dann wohl wirklich geschlagen geben und versuche garnicht erst mit Sätzen wie:

"999 Punkte sind 999 Punkte egal ob Feuerzeuggas das in 10 verschiedenen Verpackungen untergebracht ist oder Dieselfässer die gesichert auf der Ladefläche stehen" den Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

:p

Gruß _PDM_

Wie gesagt da gibts ausnahmen, da werden dann gar keine Punkte für vergeben ;)

Wen der Laden dann halt mit Verdünnung handelt siehts wieder anders aus, aber eigentlich gilt immer in der ADR: ohne "genaue" Angaben gibts auch keine genauen Antworten :p

grüße

Steini

Zitat:

Original geschrieben von steini111

Zitat:

Original geschrieben von PE Vectra

Hallo

Ich war jetzt erst auf Schulung fort.Bei uns im Tiefbau ist es momentan so geregelt.Wir dürfen 1000 Liter ohne ADR-Schein auf der Ladefläche in dafür vorgesehenen Kanistern oder Tankfässern transportieren zu der Baustelle.Achtung aber ein Rücktransport von der Baustelle ins Lager darf nicht mehr als eine Restmenge als 400 Liter zurück transportiert werden.

MFG

Uff, da hätt ich aber jetzt gern mal die entsprechenden Abschnitte in der GGVSE/ADR genannt, in Kanistern oder Tankfässern (ich vermute normale Fässer mit ner Kurbelpumpe die immer umgesteckt wird) ist es IMHO egal ob hin oder Rücktransport (Hab noch nie ne Unterscheidung dazu gehört/gelesen) Hauptsache unter 1000l (bei Diesel oder HeL)

Bei diesen "ortsbeweglichen" Tanks gibts ne 450l Ausnahme...aber auch nichts bekannt das dabei die Richtung des Transports ne Rolle spielt ???

Aber mich würd mal eher interessieren ob ihr ein Merkblatt dabei habt und ein Beförderungspapier bzw Ausrüstung ;)

grüße

Steini

Hallo

Mit den Rücktransport das hat unsre Meister gesagt!!

http://komnet.nrw.de/callcenter/prg/detail

Zitat:

Original geschrieben von PE Vectra

Zitat:

Original geschrieben von steini111

 

Uff, da hätt ich aber jetzt gern mal die entsprechenden Abschnitte in der GGVSE/ADR genannt, in Kanistern oder Tankfässern (ich vermute normale Fässer mit ner Kurbelpumpe die immer umgesteckt wird) ist es IMHO egal ob hin oder Rücktransport (Hab noch nie ne Unterscheidung dazu gehört/gelesen) Hauptsache unter 1000l (bei Diesel oder HeL)

Bei diesen "ortsbeweglichen" Tanks gibts ne 450l Ausnahme...aber auch nichts bekannt das dabei die Richtung des Transports ne Rolle spielt ???

Aber mich würd mal eher interessieren ob ihr ein Merkblatt dabei habt und ein Beförderungspapier bzw Ausrüstung ;)

grüße

Steini

Hallo

Mit den Rücktransport das hat unsre Meister gesagt!

http://komnet.nrw.de/.../details_dr.xp?...

Zu Pe Vectra:

Und ich habe gerade meinen L Treckerführerschein gemacht und dürfte jetzt meine ich ohne den ADR Schein 1000l Gefahrgut durch die Gegend kutschieren, solang dieses in geeigneten Gefäßen (z. B. Feldspritze) gelagert ist.

Grüße,

Hobbybauer

Zitat:

e

Und ich habe gerade meinen L Treckerführerschein gemacht und dürfte jetzt meine ich ohne den ADR Schein 1000l Gefahrgut durch die Gegend kutschieren, solang dieses in geeigneten Gefäßen (z. B. Feldspritze) gelagert ist.

Grüße,

Hobbybauer

:eek: :eek:

Ne Feldspritze is sicherlich kein geeignetes gefäss für Kraftstoff :eek:

und Nein, dürfstest du auch nicht weil das in der Größe dann schon wieder ein Tank wäre und du dafür zwingend ADR Schein incl. Aufbaukurs Tank brauchst!

grüße

Steini

Themenstarteram 8. März 2008 um 23:46

Hi

Wollte mit nem geliehenen Tank, von Böls oder so! ca.1000l Diesel abholen, wenn’s geht mit nem Sprinter! Aber wenn das nicht geht leih ich mir halt nen Acktros und fahr 2 oder 3 mal! Aber was kostet son Aktros für nen Tag mit 200km ??

am 9. März 2008 um 0:09

Actros ;)

Also nen LKW oder auch nen Actros mieten ist bestimmt nicht billig.

Eine knappe Tonne Zuladung sollte ein Sprinter aber schon verkraften ;)

Also an deiner Stelle würde ich auf Nummer sicher gehen und jemanden suchen der den Schein hat und die 50km mal schnell für dich fährt...

Der kennt sich dann sicherlich auch mit dem Papierkram aus und weis auf was er beim Transport zu achten hat.

Gruß _PDM_

Themenstarteram 9. März 2008 um 21:00

Hätte jemand mit nem Schein!

Der fährt aber nur Lappen durch die Gegend und kennt sich, deswegen damit auch nicht aus. Wegen Tafeln draußen usw usw.

Vergesst bitte nicht an der Grenze die 999l Diesel zu versteuern!

grüße

Steini

Themenstarteram 10. März 2008 um 17:25

Seid wann ist Krefeld in nem Anderen Land???

Zitat:

Original geschrieben von tigra-mann

Seid wann ist Krefeld in nem Anderen Land???

Na denn ists ja kein Problem, nur wenn ich dein Kennzeichen MG mit nem Dieseltransport von 200KM gesamt bedenke ist NL gedanklich nicht weit ;)

Warum fahrt ihr das denn um? Wenn du nen Actros leihst kannste ja fast den Fzg Tank benutzen 720l sind das oft + 1Fass und du bist fertig :D

grüße

Steini

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wie viel Diesel darf ich OHNE ADR Transportieren