Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Wie teuer ist ein neuer Kat???

Wie teuer ist ein neuer Kat???

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 14. September 2013 um 12:39

Hi Leute,

wollt mal fragen ob schon mal einer bei Euch nen neuen Kat gebraucht hat? Mein A4 B6 Avant 2,0l ALT braucht wahrscheinlich einen neuen Kat. Hat jetzt 181700 Km runter. Ist Baujahr 10.2001. Die gelbe Motorleuchte ging immer öffters an. Da bin ich in meine Werkstatt gefahren und hab den Dicken dort checken lassen.

Und einen Tag später kam der Anruf: Es würde am Kat liegen. Fehlercode P 420 Kat unter Schwellenwert.

Wie teuer kommt den der ganze Spaß und kann ein Kat wirklich kaputt gehen? Habe den Wagen doch immer in der Werkstatt checken lassen. Zuviel Öl war auch nie drin.

Hoffe bekomm ein paar Ratschläge von Euch.

Danke schon mal.

Gruß Frank

Beste Antwort im Thema

Ja, ein Kat kann kaputt gehen. Ein passendes Teil wird auch nicht günstig sein...

Bei uni-fit.de findest du vielleicht was preiswertes - ggf Universalkat einschweißen (lassen).

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Hi, kauf dir einen bei E-... aus dem Zubehör, gibt es schon für 139€.

Und ja bei einer solchen Laufleistung kann der Kat schon mal hinüber sein, trotz Wartung.

Ja, ein Kat kann kaputt gehen. Ein passendes Teil wird auch nicht günstig sein...

Bei uni-fit.de findest du vielleicht was preiswertes - ggf Universalkat einschweißen (lassen).

Themenstarteram 15. September 2013 um 11:10

Zitat:

Original geschrieben von Guines

Hi, kauf dir einen bei E-... aus dem Zubehör, gibt es schon für 139€.

Und ja bei einer solchen Laufleistung kann der Kat schon mal hinüber sein, trotz Wartung.

Danke für die Antwort. Was meinst du mit E-? Oder bin ich zu blöd :-)? Weißt du denn auch wie teuer der Einbau mit Werkstatt ist?

E- ... Ebay ;)

Der Einbau sollte nicht zu teuer kommen. Mit maximal 100€ bist du dabei. Wenn du Internetteile bestellst, wird die ein Vertragshändler sowieso nicht einbauen. Da musst du dir eine freie Werkstatt suchen.

 

Gruß Hans

so ein billiger kat hatte ich auch schon mal, im a6 c4 motor ABC. nach 23 Monaten war er hin. dann habe ich den originalen genommen und gut wars.

wenn du das auto noch länger fahren wills kauf original, ich weiss ist teuer aber lohnt sich.

janusz

Themenstarteram 16. September 2013 um 8:10

Zitat:

Original geschrieben von januszm

so ein billiger kat hatte ich auch schon mal, im a6 c4 motor ABC. nach 23 Monaten war er hin. dann habe ich den originalen genommen und gut wars.

wenn du das auto noch länger fahren wills kauf original, ich weiss ist teuer aber lohnt sich.

janusz

Hi,

wieviel hast du denn für den originalen Kat bezahlt wenn ich fragen darf? Und hast du den einbauen lassen?

MfG

Frank

Bei meinem V6 hat die Erneuerung EINES Kats 1200€ gekostet (irgendwann 2007 vom Vorbesitzer gemacht).

Bei ca 150-200€ plus Montage für einen Uni-Fit Kat und 2 Jahren Garantie kann der theoretisch gerne nach 2 Jahren kaputtgehen, ist immer noch günstiger als das Original. Der zügige Tod eines jeden Kats sind defekte Zündspulen oder -kerzen, egal ob Original Audi, OEM Markenware oder Billigheimer.

Themenstarteram 17. September 2013 um 10:38

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Bei meinem V6 hat die Erneuerung EINES Kats 1200€ gekostet (irgendwann 2007 vom Vorbesitzer gemacht).

Bei ca 150-200€ plus Montage für einen Uni-Fit Kat und 2 Jahren Garantie kann der theoretisch gerne nach 2 Jahren kaputtgehen, ist immer noch günstiger als das Original. Der zügige Tod eines jeden Kats sind defekte Zündspulen oder -kerzen, egal ob Original Audi, OEM Markenware oder Billigheimer.

Oh man da kommt ja was auf mich zu noch. Bevor ich den neuen Kat einbauen lasse sollen die lieber erst mal die Zündung überprüfen oder? Sonst geht der neue auch ganz schnell in den Arsch.

Ein Blick auf die Zündkerzen reicht. Wenn die nach einer Autobahnfahrt eher schwarz sind, dann ist die Zündung auf dem Zylinder lausig. Mit VCDS kann man während der Fahrt auch die Fehlzündungszahl je Zylinder auslesen.

Problem: Das Gemisch eines nicht sauber gezündeten Zylinders wird im Kat KOMPLETT nachverbrannt, der glüht dann aus. Bei Lambda=1 und komplettem Zündungsausfall sind bis 2400°C Spitzentemperatur möglich statt etwa 600-850°C wie "normal".

Und mess bei der Gelegenheit auch die Kompression, denn ein ausgeschlagenes Ventil oder völlig versiffte Kolbenringe können zu Kompressionsverlusten und damit ebenfalls Fehlzündungen führen. Ein Kompressionstest kostet zusammen mit einem Zündkerzenwechsel gemacht kaum Geld.

Ich würd definitiv einen "Unifit" nehmen, gerade wo die B6 bereits 10-12 Jahre alt sind. Zeitwertgerecht.

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Bei meinem V6 hat die Erneuerung EINES Kats 1200€ gekostet (irgendwann 2007 vom Vorbesitzer gemacht).

Bei ca 150-200€ plus Montage für einen Uni-Fit Kat und 2 Jahren Garantie kann der theoretisch gerne nach 2 Jahren kaputtgehen, ist immer noch günstiger als das Original. Der zügige Tod eines jeden Kats sind defekte Zündspulen oder -kerzen, egal ob Original Audi, OEM Markenware oder Billigheimer.

v6 ist nicht gleich v6, mache habe 2 kats manche nur einen wie bei mir damals.

ich habe keine 1200 euro bezahlt, wieviel genau keine Ahnung, da keine Rechnung mehr da.

Frage doch einfach nach, das kostet nichts :-)

janusz

Beim :-) liegt der OEM Kat für den 2.0 ALT bei 825,- ohne Montage.

http://www.uni-fit.de/.../baseportal.pl?...

265€ plus Montage (Schraubflansche) von Unifit.

Themenstarteram 18. September 2013 um 11:35

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Ein Blick auf die Zündkerzen reicht. Wenn die nach einer Autobahnfahrt eher schwarz sind, dann ist die Zündung auf dem Zylinder lausig. Mit VCDS kann man während der Fahrt auch die Fehlzündungszahl je Zylinder auslesen.

Problem: Das Gemisch eines nicht sauber gezündeten Zylinders wird im Kat KOMPLETT nachverbrannt, der glüht dann aus. Bei Lambda=1 und komplettem Zündungsausfall sind bis 2400°C Spitzentemperatur möglich statt etwa 600-850°C wie "normal".

Und mess bei der Gelegenheit auch die Kompression, denn ein ausgeschlagenes Ventil oder völlig versiffte Kolbenringe können zu Kompressionsverlusten und damit ebenfalls Fehlzündungen führen. Ein Kompressionstest kostet zusammen mit einem Zündkerzenwechsel gemacht kaum Geld.

Ich würd definitiv einen "Unifit" nehmen, gerade wo die B6 bereits 10-12 Jahre alt sind. Zeitwertgerecht.

Kann ich den Test denn überall machen lassen oder nur beim :-)?

Überall. Das Messgerät kostet in der Bucht gerade mal 75€ und das sind die teureren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Wie teuer ist ein neuer Kat???