ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wie man eine Klimaanlage nicht desinfiziert

Wie man eine Klimaanlage nicht desinfiziert

Themenstarteram 6. August 2014 um 17:36

Habe meine Klimaanlage letzte Woche bei Reiff warten und desinfizieren lassen.

Eine Woche später beginnt sie wieder zu stinken. Also wieder zu Reiff gefahren und beschwert. Der Mann am Tresen holte dann den "Techniker", der die Desinfektion durchführt(e).

Das war dann der Gesprächsablauf:

"Techniker": Ja das ist schon komisch, dass die schon wieder stinkt. Wann war das Fahrzeug denn deas letzte mal beim Service?

Ich: Wieso, was hat der Service des Fahrzeuges mit der Klimaanlage zu tun`?

"Techniker": Weil beim Service der Pollenfilter ausgetauscht wird und es kann sein, dass ihrer alt und gammelig ist.

Ich: Sie wollen damit sagen, dass sie beim Desinfizieren der Klimaanlage den Pollenfilter nicht gewechselt haben?

Techniker: Hmm, also auf der Rechnung steht es nicht.

Ich: Aber so läuft eine fachgerechte Desinfektion doch nicht ab! Ohne Filterwechsel ist alles nur Kosmetik!

"Techniker": Ja also es kann sein, dass das vergessen wurde. Wir müssen das also noch mal machen mit Filterwechsel.

Ich: Haben während des Bedampfens des Verdampfers wenigstens den Filter vor dem Verdampfer ausgebaut?

"Techniker": Nö. Warum sollten wir?

Ohne Worte.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. August 2014 um 17:36

Habe meine Klimaanlage letzte Woche bei Reiff warten und desinfizieren lassen.

Eine Woche später beginnt sie wieder zu stinken. Also wieder zu Reiff gefahren und beschwert. Der Mann am Tresen holte dann den "Techniker", der die Desinfektion durchführt(e).

Das war dann der Gesprächsablauf:

"Techniker": Ja das ist schon komisch, dass die schon wieder stinkt. Wann war das Fahrzeug denn deas letzte mal beim Service?

Ich: Wieso, was hat der Service des Fahrzeuges mit der Klimaanlage zu tun`?

"Techniker": Weil beim Service der Pollenfilter ausgetauscht wird und es kann sein, dass ihrer alt und gammelig ist.

Ich: Sie wollen damit sagen, dass sie beim Desinfizieren der Klimaanlage den Pollenfilter nicht gewechselt haben?

Techniker: Hmm, also auf der Rechnung steht es nicht.

Ich: Aber so läuft eine fachgerechte Desinfektion doch nicht ab! Ohne Filterwechsel ist alles nur Kosmetik!

"Techniker": Ja also es kann sein, dass das vergessen wurde. Wir müssen das also noch mal machen mit Filterwechsel.

Ich: Haben während des Bedampfens des Verdampfers wenigstens den Filter vor dem Verdampfer ausgebaut?

"Techniker": Nö. Warum sollten wir?

Ohne Worte.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Das wird nur die schnelle Variante der "Desinfizierung" mittels eine Spraydose im Fussraum gewesen sein...

Was hat denn der "Service" gekostet?

Themenstarteram 6. August 2014 um 18:24

Zitat:

Original geschrieben von John-Mac-Dee

Was hat denn der "Service" gekostet?

80 eur

Hallo!

Deswegen mache ich alles, was irgendwie geht, selbst!

Da kann mans mal wieder sehen...Ich hab meine noch nie desinfiziert, seit 10 Jahren stinkt sie auch nicht. Ich wechsele mindestens einmal jährlich den Pollenfilter aus, das kann man ja selber machen. Dann kommt auch kein organisches Material an den Verdampfer das Bakterien als Nahrung dienen könnte, also gammelt dann auch nichts. Eine gewisse Selbstreinigungsfunktion wohnt ja jedem Verdampfer technisch bedingt inne, indem der gröbste Dreck mit dem Kondenswasser weggespült wird.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von juschi2

"Techniker": Ja also es kann sein, dass das vergessen wurde. Wir müssen das also noch mal machen mit Filterwechsel.

Hoffentlich kostenlos im Rahmen der Gewährleistung auf den "Service".

Themenstarteram 6. August 2014 um 20:41

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Zitat:

Original geschrieben von juschi2

"Techniker": Ja also es kann sein, dass das vergessen wurde. Wir müssen das also noch mal machen mit Filterwechsel.

Hoffentlich kostenlos im Rahmen der Gewährleistung auf den "Service".

Ja das passiert morgen. Ich habe ihn auch angewiesen, entgegen seiner üblichen Vorgehensweise, die Desinfektion ohne Pollenfilter durchzuführen. Ich hoffe er hält sich daran, sonst ist auch die Nachbesserung für die Katz.

Im Übrigen halte ich dieses "auffüllen" der Klimaanlage für unnötig. In meiner Anlage hat nichts gefehlt.

Auch interessant dazu:

http://www.autobild.de/artikel/wartung-von-klimaanlagen-37761.html

unten auf der Seite unter "Das sagen die Hersteller." Fast alle Hersteller empfehlen keinen Wechsel von Kühlmittel.

Zitat:

 

Im Übrigen halte ich dieses "auffüllen" der Klimaanlage für unnötig. In meiner Anlage hat nichts gefehlt.

Auch interessant dazu:

 

unten auf der Seite unter "Das sagen die Hersteller." Fast alle Hersteller empfehlen keinen Wechsel von Kühlmittel.

Das ist auch vollkommen richtig. Dass Klimaanlagen geringe Mengen Kältemittel (bitte dies nicht mit Kühlmittel verwechseln, das führt echt zu Verwirrung. Das Kühlmittel kommt in den Motor) verlieren ist zwar technisch nicht zu vermeiden. Aber dieser Schwund ist von Anlage zu Anlage verschieden, deshalb macht es keinen Sinn einfach mal so nachzufüllen. Man merkt der Anlage durchaus anhand vom Nachlassen der Kälteleistung an, wenn da Handlungsbedarf besteht.

Ich hab mein Auto nun schon fast 10 Jahre, da wurde weder was nachgefüllt, noch desinfiziert. Sie kühlt munter vor sich hin und stinkt nicht. Filter ist das Wichtigste, das darf man nicht vernachlässigen.

Gruß Tobias

Desifizieren mach ich selber mit einen Spray direkt auf den Verdampfer, dabei wird natürlich auch der Filter gewechselt. Richtig gestunken hat meine Klima noch nie, aber schaden kann es nicht da ab und zu mal die Keule rauszuholen befor sich da was festsetzt. Solche Pilze und Algen können sich toll in alle Mögliche Materialien fressen und dann den neuen Wachstum begünstigen.

Wie gut das Spray wirkt habe ich letzt erfahren. Der Golf hat aus der Klima gestunken wie totes Tier, wie man damit fahren konnte ist mir ein Rätzel. Dem Fahrzeugbesitzer ist das erst aufgefallen als ich ihn das gesagt haben. Spray drauf alles tod. Nun kann man die Klima anmachen ohne das es stinkt.

Ich habe bisher in 14Jahren einmal Kältemittel auffüllen lassen, da haben 120g gefehlt. Mit dem alter kann man davon ausgehen das die Anlagen undichter werden.

@Provaider

Welches Spray verwendest Du denn?

Aktuell eins von BARDAHL Aircon Foam Cleaner, gibt aber viele Hersteller. Musst nur nach Klimareiniger suchen in ebay z.b. und darauf achten das es ein Schaum ist und nicht diese Dose die man in den Innenraum stellt.

Dann mit einer Hohlraumsonde oder etwas Schlauch direkt vor den Verdampfer gehen. Gibt auch Spay die werden mit Spühlanze verkauft.

www.bardahl.nl die deren HP

Zitat:

Original geschrieben von juschi2

Im Übrigen halte ich dieses "auffüllen" der Klimaanlage für unnötig. In meiner Anlage hat nichts gefehlt.

Unser fast 3 Jahre alter Fiat 500 war vor zwei Wochen bei der Klimawartung.

Die Füllmenge ab Werk beträgt 500 Gramm. Es wurden 175 Gramm nachgefüllt.

Ich finde das ist für knapp drei Jahre schon ordentlich.

Meiner hat mit 7 Jahren und 160.000 km den ersten Klimaservice bekommen. Statt der vorgeschriebenen 950g waren 860 drin. Ich finde das geht.

bei meinem Golf fehlten 55 Gramm nach 6 Jahren , Glück gehabt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wie man eine Klimaanlage nicht desinfiziert