ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Stinkende Klimaanlage - Desinfizierung auch bei niedrigen Temperaturen?

Stinkende Klimaanlage - Desinfizierung auch bei niedrigen Temperaturen?

Themenstarteram 29. November 2016 um 19:12

Hallo!

Eine Freundin mit einem zwei Jahre alten Audi A1 Sportback hat eine übelriechende Klimaanlage. Es wurde anscheinend auch noch nie der Pollenfilter gewechselt. Ich habe für sie jetzt einen neuen Pollenfilter besorgt und soll den einbauen.

Nun überlege ich, ob ich vor Einbau des neuen Pollenfilters auch noch die Klimaanlage desinfiziere. Normalerweise sollte das ja kein Problem sein. Aber bei den tiefen Temperaturen müsste sich die Klimaanlage ja abschalten. Macht eine Desinfizierung dann überhaupt sinn? Leider ist keine Garage oder warme Halle vorhanden. Ich würde Liquy Moly Klima Fresh (also diese automatische Sprühdose für den Fußraum) oder Klimaanlage Desinfektion (das mit dem Schlauch) benutzen wollen.

Kommt man bei einem Audi A1 gut mit dem Schlauch rein? Habe mir das leider noch nicht angeschaut.

Eine andere Idee wäre, zu den "Profis" von ATU zu fahren und für 24,99 Euro eine Klimaanlagen-Desinfektion mit Ozon machen zu lassen.

Welches Vorgehen wäre empfehlenswert? Gibt es besondere Dinge zu beachten?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

@techman122 schrieb am 29. November 2016 um 19:12:15 Uhr:

... zwei Jahre alten Audi A1 Sportback hat eine übelriechende Klimaanlage. Es wurde anscheinend auch noch nie der Pollenfilter gewechselt. Ich habe für sie jetzt einen neuen Pollenfilter besorgt und soll den einbauen.

Also ich hatte noch nie eine übel riechende Klima und auch dann nicht wenn der Filter drei Jahre drin war. Da ist eher was anderes schuld. Dichter Abfluss für Kondenswasser oder ähnliches.

Zitat:

....Aber bei den tiefen Temperaturen müsste sich die Klimaanlage ja abschalten. Macht eine Desinfizierung dann überhaupt sinn?

Eine andere Idee wäre, zu den "Profis" von ATU zu fahren und für 24,99 Euro eine Klimaanlagen-Desinfektion mit Ozon machen zu lassen.

Also ATU würde ich maximal auffüllen lassen, der Rest ist Mist. Eine Desinfektion mit Ozon (ein Gas) bringt eventuell das abtöten der Keime, den Schmodder darin und die Reste beseitigt das nicht. Du kennst doch sicher die braunen Ränder im Garten an der Regentonne oder an lange stehenden Gewässern? Wie soll ein Gas diese Rückstände entfernen? Beispiel: ein Deo entfernt nicht den Dreck und auch nicht den Geruch sondern überdeckt ihn nur....

Bei den Temperaturen schaltet die sich nicht ab, soll sie auch nicht. Eine Klima zieht Feuchtigkeit aus der Luft und die Tropft über den Abfluss ab, das ist auch der Grund warum die übel riechen wenn der Abfluss dicht ist. Das Kondenswasser kann nicht mehr weg und Filter und Luftkasten versiffen und laufen voll. Ich lasse die Klima immer an und reguliere über die Heizung und habe dadurch auch nie beschlagene Scheiben im Winter. Ohne Klima würde es mehrere Minuten dauern bis sie frei sind, mit Klima einige Sekunden. Falsche Handhabung der Klima ist der Hauptgrund für genau diese Probleme.

Klar schaltet die ab bzw läuft nahezu gegen null, weil sonst die Anlage vereisen würde, hatten wir gerade erst vor Kurzem.

 

mfg

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 29. November 2016 um 20:09:19 Uhr:

Klar schaltet die ab bzw läuft nahezu gegen null, weil sonst die Anlage vereisen würde, hatten wir gerade erst vor Kurzem.

mfg

Also meine tut es nicht und auch im Skoda, Golf und Escort vorher nicht. Nur im Golf damals ging sie bei-10 Grad aus. Bei meinem Focus jetzt schaltet sie sich zwar ab -10 Grad nicht mehr allein ein beim starten aber dafür beschlägt auch die Scheibe dann gleich. Also einschalten und nach paar Minuten abschalten. Ergebnis sind freie Scheibe und keine versiffte Klimaanlage

Der Klimakompressor schaltet sich bei taktenden Anlagen ab etwa 4°C und tiefer nicht mehr zu. Bei Fahrzeuge mit geregelter Kompressorleistung wird die Kälteleistung heruntergeregelt. Andernfalls würde der Verdampfer vor dem Wärmetauscher vereisen und es käme keine Frischluft mehr in den Innenraum, was den Lungen der Insassen auf Dauer nicht gut täte :eek:

Zitat:

@LuckySL schrieb am 29. November 2016 um 23:48:13 Uhr:

Der Klimakompressor schaltet sich bei taktenden Anlagen ab etwa 4°C und tiefer nicht mehr zu. Bei Fahrzeuge mit geregelter Kompressorleistung wird die Kälteleistung heruntergeregelt. Andernfalls würde der Verdampfer vor dem Wärmetauscher vereisen und es käme keine Frischluft mehr in den Innenraum, was den Lungen der Insassen auf Dauer nicht gut täte :eek:

Das kann sein. Bei meinem merke ich sofort einen Temperaturunterschied wenn ich bei Minusgraden fahre und die Klimaanlage abschalte

nach ATU nee, abzocker

Zitat:

@roadrunner1405 schrieb am 29. November 2016 um 19:49:14 Uhr:

Eine Desinfektion mit Ozon (ein Gas) bringt eventuell das abtöten der Keime, den Schmodder darin und die Reste beseitigt das nicht.

Eben - speziell die Ablagerungen am Verdampfer brauchen quasi eine mechanische Reinigung. Unsere Klimaanlage wird im Rahmen der jährlichen Inspektion, bei der eben auch der Pollenfilter gewechselt wird, zusätzlich immer auch desinfiziert, und zwar mit Contra-Sept: http://www.contra-sept.de

Unsere Klimaanlage arbeitet auch nur bei Temperaturen über 4°C.

Themenstarteram 30. November 2016 um 17:18

Ist denn eine Klimaanlagen-Desinfektion bei ATU mit Ozon besser oder eher die Liqui Moly Klima-Desinfektion mit dem Schlauch?

Zitat:

@roadrunner1405 schrieb am 30. November 2016 um 00:12:04 Uhr:

...

Das kann sein. Bei meinem merke ich sofort einen Temperaturunterschied wenn ich bei Minusgraden fahre und die Klimaanlage abschalte

Warum lässt du sie nicht einfach laufen:rolleyes:

Zitat:

@roadrunner1405 schrieb am 29. November 2016 um 19:49:14 Uhr:

Zitat:

@techman122 schrieb am 29. November 2016 um 19:12:15 Uhr:

... zwei Jahre alten Audi A1 Sportback hat eine übelriechende Klimaanlage. Es wurde anscheinend auch noch nie der Pollenfilter gewechselt. Ich habe für sie jetzt einen neuen Pollenfilter besorgt und soll den einbauen.

Also ich hatte noch nie eine übel riechende Klima und auch dann nicht wenn der Filter drei Jahre drin war. Da ist eher was anderes schuld. Dichter Abfluss für Kondenswasser oder ähnliches.

...

Bei wenig Nutzung und feuchten Wetter + Wagen steht unterm Baum kann es passieren, das die/der Filter nass bleibt und anfängt zu stinken. Da reicht auch erstmal der Wechsel.

Also habe noch nie Probleme mit stinken gehabt, bei bei läuft immer die Klima, egal welches Auto , und regelmäßiger Tausch von Pollenfilter

Zitat:

@andi_sco schrieb am 30. November 2016 um 19:19:33 Uhr:

Zitat:

@roadrunner1405 schrieb am 30. November 2016 um 00:12:04 Uhr:

...

Das kann sein. Bei meinem merke ich sofort einen Temperaturunterschied wenn ich bei Minusgraden fahre und die Klimaanlage abschalte

Warum lässt du sie nicht einfach laufen:rolleyes:

ich lass sie ja laufen, ich bezog mich ja auf die Beiträge weiter oben wo offenbar nicht jeder sie laufen lässt und sich dann in kürzester Zeit über Düfte wundert. Es ging ja darum da im Winter die Klima angeblich abschaltet was eben nicht so ist wie man am Temperaturunterschied leicht testen kann

Ich nutze die Klima nur wenn es Sinn macht. 10 min vor Fahrtende aus. Riecht nix.

Wo soll bei Minusgraden das ausgeschiedene Kondenswasser hin, welches gefriert und alles dicht macht?

Im Winter gelegentlich die Klima an weil...

Zitat:

Auto Freydank Ratgeber: Klimaanlage im Winter einschalten

Klimaanlage im Winter

Klimaanlage im Winter einschalten – Wie Sie die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage deutlich verlängern, die Keimbildung vermindern und beschlagene Scheiben schneller freibekommen...

Die Vorteile der Klimaanlage im Winter?

In den warmen Monaten sind wir froh über die Kühlfunktion der Klimaanlage. In der kühlen Jahreszeit ist diese Funktion logischerweise weniger angebracht, da ist ein warmer Innenraum ein Segen.

In der nasskalten Jahreszeit gibt es jedoch eine anderes Übel – beschlagene Scheiben! Die von der Lüftung agesaugte feuchte Umgebungsluft oder auch Regen auf der Kleidung lösen unteranderem beschlagene Scheiben aus.

Die Klimaanlage kann hierbei mit einer weiteren Funktion auftrumpfen, sie entzieht der Luft im Fahrzeuginnenraum die Luftfeuchtigkeit und ist damit eine große Hilfe um beschlagene Autoscheiben wieder schnell klar zu bekommen. Bei immer mehr Fahrzeugen wird die Klimaanlage mit dem Defrost-Modus des Gebläses (Lüftung wird auf die Frontscheibe gerichtet) automatisch zugeschaltet. Sollte das in Ihrem Fahrzeug nicht der Fall sein muss sie per Hand aktiviert werden.

Allerdings sollte bei diesem Thema beachtet werden, dass die Klimaanlage nur bei Temperaturen über 3 – 4 Grad Celcius funktioniert. Um einen Frostschaden zu vermeiden wird die Klimaanlage zum Schutz automatisch abgeschalten. Bei Temperaturen darunter wird die Klimaanlage automatisch abgeschaltet, auch wenn die Anzeigen im Innenraum etwas anderes aussagen. In dieser Situation muss man ohne Klimaanlage auskommen.

Warum der Gebrauch der Klimaanlage im Winter die Lebensdauer verlängert?

Läuft die Klimaanlage nicht regelmäßig, werden Kompressor, Schläuche und Dichtungen nicht geschmiert und trocknen aus. Die Klimaanlage wird undicht und Kältemittelverlust ist die Folge. Durch die fehlende Schmierung des Kompressors ist der im Betrieb anfallende Verschleiß höher und die Reparatur rückt damit näher. Durch den Kältemittelverlust wid die Kühlung immer schlechter.

Daher empfehlen wir die regelmäßige Nutzung der Klimaanlage!! Schalten Sie diese mehrmals im Monat ca. 10 Minuten an, so verhindern Sie teure Reparaturen und Moder- und Schimmelgeruch wird dadurch zusätzlich vermindert.

Einem Pilzbefall beugt man auch vor, indem die Kühlfunktion der Klimaanlage kurz vor Fahrtende ausgeschaltet wird, das Gebläse aber weiterläuft. Dann zieht der Fahrtwind Feuchtigkeit aus der Anlage und Schimmelpilz hat keine Chance.

Ansonsten gilt: Die Klimaanlage regelmäßig laut Herstellervorgabe prüfen bzw. warten lassen. Bei modrigen Gerüchen hilft unser Klimadesinfektionsprogramm.

Quelle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Stinkende Klimaanlage - Desinfizierung auch bei niedrigen Temperaturen?