ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Wie lange ist Gas günstig???

Wie lange ist Gas günstig???

Themenstarteram 17. April 2006 um 22:33

Hallo an alle,

weis jemand von euch wie lange bleibt Gas günstig??

-änder sich was steuer mässig??

weil bin am überlegen umrüsten!!!

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hi!

Bin zwar selber kein Gaser, aber ich interessiere mich dafür und hab die Preise beobachtet...in Nordhessen liegen die Preise für LPG mittlerweile schon bei 66,9 Cent

also mal ganz pauschal gesagt...

ihr müsst 30000 bis 50000 km fahren, erst ab dann ist die anlage durch die günstigen literpreise abbezahlt und ihr spart wirklich.

ihr müsst also schon ein paar km abspulen.

"günstig" bleibt gas bis 2009, danach wohl 15 cent teurer.

an der steuer ändert sich nix.

preisspanne: 50-73ct / liter, schnitt 63ct.

für genaueres müsst ihr euch hier mal selbst ein bisschen bemühen, z.b. scrollen oder per suche.

Zitat:

Original geschrieben von The_Cryss

also mal ganz pauschal gesagt...

 

"günstig" bleibt gas bis 2009, danach wohl 15 cent teurer.

an der steuer ändert sich nix.

 

für genaueres müsst ihr euch hier mal selbst ein bisschen bemühen, z.b. scrollen oder per suche.

Das betrifft aber "nur" für tanken in Deutschland. Fallls man aber in Grenznähe wohnt ist es auch länger von Vorteil !

:-)

:-)

:-)

:-)

Im wesentlichen verändert sich der Preis am Markt.

ALLE Treibstoffe sind teuerer geworden und werden noch im Preis steigen. Die größte Schwankung und der größte Anstieg sind im wesentlichen beim Benzin und Diesel zu erwarten. Erdgas hängt dank Ölpreiskopplung mit einem halben Jahr Verzug direkt dran und wird ebenso raufgehen. Der LPG-Preis ist der stabilste. Schau am besten selbst auf www.gas-tankstellen.de. Und dann rechne mit geeigneten Werten auf www.amortisationsrechner.de, ggf. etwas höheren Preis anstelle der Vorgabe ansetzen, je nach Region.

Steuerlich bedingt kommen 2010 schlimmstenfalls 14 Cent pro Liter beim LPG dazu, wenn unsere Initiative in der Angelegenheit keinen Erfolgt hätte. Aber da arbeiten wir dran und die Signale sind positiv. Mehr dazu: http://www.ig-gasfahern.de.vu.

Wohin die Treibstoffpreise am MArkt gehen ist fraglich. Das dürfte die größere Unbekannte sein. Erdgas als Heizgas hat in den letzten Jahren jedenfalls im Schnitt 7% zugelegt. Wie mittelfristig Biogas den Preis beeinflussen wird (Herstellungskosten?) wer weiss... Es wird jedenfalls Propan/Butan (LPG) zukünftig ebenso als Biogas geben wie Erdgas (Methan, CNG).

Je nach Bezugsmöglichkeiten wäre PÖL und Ethanol auch eine alternative zm Gas, jedoch ist hier eine Planungssicherheit derzeit noch nicht gegeben. Hier hat das neue Energiesteuergesetz voraussichtlich größeren Einfluß auf die weitere Entwicklung.

am 18. April 2006 um 19:56

Zitat:

Original geschrieben von brauner

Das betrifft aber "nur" für tanken in Deutschland. Fallls man aber in Grenznähe wohnt ist es auch länger von Vorteil !

:-)

:-)

:-)

:-)

Hi brauner

100% Zustimmung...

Wir wissen wo wir tanken...!!!

Der Liter Super wird im Sommer wohl die 1,50€ Marke knacken. Wenn man dann auch noch ein Auto fährt, dass selbst im Benzinbetrieb schon 10 Liter und mehr schluckt, dann fängt das Sparen schon sehr früh an :)

Mal angenommen:

verbrauch DieseL: 6,2 L (Typisch TDI...100-150 PS)

Verbrauch benziner: 8,4 L (100-150PS)

Gas= 8,4L * 1,2 = 10,08 L (20% mehrverbrauch)

 

PREISE:

Diesel: 1,2-1,3 (Jahresmittel)

benzin: 1,35-1,45 (Jahresmittel)

LPG : 0,6-0,7 jahresmittel

KOSTEN

Benzin: 11,34- 12,18 €

Diesel: 7,44 - 8,06

Gas: 6,05+0,56 = 6,61 ( Startbenzin 0,4L/100km))

7,060,56= 7,61

Differenzen:

Benzin: Gas = 4,57- 4,73 €

Diesel: Gas = 0,83 - 0,45 €

Umrüstungskosten: 2300-2500€

Amortisation: 50300 - 48600 km / 54700- 52800km

 

Für die Amortisation muss man wohl so ca. 50 tkm fahren bei obiger Annahme.

Je mehr benzin der Wagen verbraucht, umso eher lohnt sich eine GAsanlage.

Wer mit einem Diesel weniger als 6L verbraucht wird wohl mit dem TDI günstiger fahren.

Und wenn es ab 2010 15ct. teurer wird sieht die Bilanz zum Diesel wieder ganz anders aus.

Und die 55ct. für das Gas, dass in jedem Amortisationsrechner versteckt ist, sind auch eher einzelfälle. 0,6- 0,65 ist realistisch.

Plus Umwege für´s tanken, Gasfilter etc.

Nur damit man alle Aspekte berücksichtigt.

 

Dafür hat man beim Autogas kein TUrbo(oder doch), Dieselpumpen, evtl. Zahnriemen... was nicht kaputt gehen kann....

 

mfg

datamaxx

Das Auto, das ich im Sinn habe, genehmigt sich bei zügiger Fahrweise 12-14 Liter Super, ich schätze mal, dass ich den Umbau recht schnell wieder drin hab ;) Der Motor (3 Liter Hubraum) scheint mir zudem deutlich robuster zu sein als sein Pendant, ein entsprechender CR Diesel. Die Zeiten, in denen man mit nem Dieselmotor problemlos 12,5 mal den Erdkreis umrunden konnte, sind wohl vorbei.

Zitat:

Original geschrieben von dom][bulldozer

Die Zeiten, in denen man mit nem Dieselmotor problemlos 12,5 mal den Erdkreis umrunden konnte, sind wohl vorbei.

Schafft man Heute eher mit Saugern, als mit einem TD.

am 22. April 2006 um 17:53

Hi

Interessante Rechnung.

Habe 1790 Euro für alles bezahlt und einen Benzin Verbrauch von 11,5L bei 1,35 Euro und Gas Verbr. 12L bei 65 Cent.

Da hatte ich mal ausgerechnet das ich nach 35 000 KM +-0 bin ;-)

Grüße, Tim

 

PS. Umbau in Bremen (nicht in Polen *fg*)

Zitat:

Original geschrieben von dom][bulldozer

Der Liter Super wird im Sommer wohl die 1,50€ Marke knacken. Wenn man dann auch noch ein Auto fährt, dass selbst im Benzinbetrieb schon 10 Liter und mehr schluckt, dann fängt das Sparen schon sehr früh an :)

Hier kostet es schon vereinzelt 1,50€. Und Autogas wird wieder billiger, das liegtt nun bei 057,9€.

Wenn das so weitergeht, sind bald die Autobahnstaus verschwunden, und sollte das Gas auch irgendwann ausgehen, können wir dort Inlinerskaten.

Hallo,

je mehr Leute auf Gas umrüsten, desto eher wird der Steuervorteil abgeschmolzen bzw. gestrichen, denn der Staat braucht jeden Euro. Und wenn Du morgen aus der Regentonne tanken kannst, dann wird eben Regenwasser besteuert, so einfach ist das.

Greetings

Zitat:

Original geschrieben von pfeffperte

Hi!

Bin zwar selber kein Gaser, aber ich interessiere mich dafür und hab die Preise beobachtet...in Nordhessen liegen die Preise für LPG mittlerweile schon bei 66,9 Cent

Was so teuer ! ich Tanke in Holland (NL) für 42,4 Cent

Zitat:

Original geschrieben von golf-V-driver

Hallo,

je mehr Leute auf Gas umrüsten, desto eher wird der Steuervorteil abgeschmolzen bzw. gestrichen, denn der Staat braucht jeden Euro. Und wenn Du morgen aus der Regentonne tanken kannst, dann wird eben Regenwasser besteuert, so einfach ist das.

Greetings

Hallo,

da bin ich gleicher Meinung!

Denke das die Energiekosten (egal ob Benzin oder Heizöl, Strom etc.) in den nächsten Jahren sehr stark ansteigen werden! Kann auch sein, das ich da zu negativ denke! Aber vor zwei Jahren, als ich meinen ersten Diesel gekauft habe, da habe ich noch zwischen 80ct und 88ct für den Liter bezahlt und jetzt!?

gruss hoegi

Deine Antwort
Ähnliche Themen