ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wie lange halten Alufelgen?

Wie lange halten Alufelgen?

Themenstarteram 23. Juli 2021 um 10:29

Also in Bezug auf Kilometer oder Alter gesehen, gibt es da eine maximale Grenze ab wann man die Felgen ersetzen soll?

Weil z.B. das Material mürbe wird durch die vielen Schlaglöcher, Bodenwellen, Randsteine... etc.

 

Es soll sich um Felgen handeln, welche nicht beschädigt sind und auch nicht irgendwie in der Vergangenheit repariert wurden.

Selbstverständlich sind einzelne Steinschläge auf der Lackierung zu sehen.

Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 23. Juli 2021 um 15:01:05 Uhr:

Ich bin mir sicher, dass auch Felgen aus verschiedensten Aluminiumlegierungen einer Alterung unterliegen.

Das sehen KBA und TÜV anders.

Alterung der Alulegierung von Alufelgen? Erinnert mich an die Behauptung eines Users im vergangenen Jahr, Motoren würden im Laufe der Jahre Öl wegen Materialveränderung durchschwitzen und dadurch undicht. Am 123er unsers Nachbarn sind aber immer noch die original "Sportfelgen" dran und das Auto ist 35 Jahre alt.

@Harig58

Die Beanspruchung einer Felge ist ein ausgesprochen dynamischer Vorgang. Definitiv wird die Struktur des Legierungsgefüges auch bei ordnungsgemäßer Verwendung geschädigt.

Das muss man der Felge nicht ansehen und muss auch nicht dazu führen, dass sie bis hin zur Nichtverwendbarkeit geschädigt wird.

@hjluecke

Und wieso hat VW die Khartoum für Golf 5, 6 und 7 freigegeben?! Ist ein Zeitraum von mittlerweile 18 Jahren.

Und selbst die Maße der originalen 18" haben sich in diesem Zeitraum nicht geändert(7,5x18, ET51).

@WolfgangN-63

Deiner Ansicht nach müssten sich ja ältere Alufelgen reihenweise verabschieden. Das wird erstens kaum im Interesse der Hersteller gewesen sein und dürfte schon lange die Behörden auf den Plan gerufen haben.

Dass extrem malträtierte Alufelgen ernsthafte Schäden bekommen können, dürfte klar sein. Aber dass sich das Materialgefüge von Rädern beim ganz normalen und dafür vorgesehenen Gebrauch verändert, halte ich für ebenso unwahrscheinlich, wie eine Zylinderhaube aus Aluminium irgendwann öldurchlässig wird.

Ich lasse mich aber gerne überzeugen, sofern es dazu auch entsprechende Unterlagen gibt. Andernfalls gehört das für mich eher in eine Neuauflage von : "Die Spinne in der Yuccapalme".

@Harig58

Was Du glaubst oder nicht ist tatsächlich völlig unerheblich.

Würdest Du Dich mit Materialkunde ein wenig besser auskennen, müsstest Du meine Schilderungen nicht in den Bereich der Fabel verweisen.

In der Praxis kann man feststellen, daß der Alterungsprozeß von Karosserie und Antriebsstrang eines Kraftfahrzeuges erheblich schneller fortschreitet als jener von Alufelgen.

@WolfgangN-63

Alufelgen wurden und werden gemäß ihrer späteren Bestimmung seit Jahrzehnten millionenfach von Fachleuten konstruiert und gebaut. Da braucht es jetzt keinen WolfgangN-63 mehr, der jetzt mahnend den Finger hebt und warnt, dass sich die Felgen irgendwann auflösen können. Er wisse das schließlich, weil er sich in Materialkunde auskennt.

Generell finde ich Warnungen ja immer gut, man kann es aber auch übertreiben.

@Harig58

Deine Auffassung ist so grundsätzlich geäußert ebenso falsch wie unerheblich.

Verkneife Dir Deine Seitenhiebe und lerne einfach.

Den Alterungsprozeß bestreitet ja niemand. Entscheidend ist aber dessen Praxisrelevanz.

@wolfgangN-63

Warum? Weil Du das behauptest?

Lade doch einfach mal ein paar Unterlagen hoch, die Deine These untermauern.

Wo steht, dass Alufelgen ab einem gewissen Alter oder Laufleistung nicht mehr verwendet werden dürfen, weil sich das Materialgefüge nachteilig verändert hat?

Zitat:

@WolfgangN-63 schrieb am 24. Juli 2021 um 08:51:24 Uhr:

Zitat:

@Dirk9981 schrieb am 24. Juli 2021 um 03:30:05 Uhr:

Jetzt erkläre Mal, wie weicher Gummi das härtere Aluminium beim walken abnutzt

Frage doch einfach mal bei Bugatti, warum der Wechsel der Felgen in gewissen Abständen zum Wartungsumfang gehört.

Wenn ich mich richtig erinnere, wird das über den Verschleiß am Felgenhorn begründet.

Ich denke das man es bei Bugatti mit den Anforderungen für die 400 km/h Zulassung begründet, aber wenn man die nicht nutzen will, und eh nur mit dem 280 km/ Schlüssel fährt und diese nichtmal ausfährt.

BTW:

Wie handhabt man es bei Bugatti eigentlich mit den Winterreifen? Glaub da gibt es ohnehin keine Spezialreifen sondern nru ganz normale 265/35R20 Reifen.

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 24. Juli 2021 um 15:50:43 Uhr:

Den Alterungsprozeß bestreitet ja niemand. Entscheidend ist aber dessen Praxisrelevanz.

Die Praxisrelevanz der Alterung von Aluminium ist beispielsweise bei Fahrradkomponenten (Lenker, Vorbau, Sattelstützen) schon seit Jahrzehnten ein Thema.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wie lange halten Alufelgen?