ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Wie lange hält Swizöl Wachs?

Wie lange hält Swizöl Wachs?

Themenstarteram 28. Oktober 2008 um 15:04

Hallo an alle Pflegeintusiasten

Ich habe meinen BMW mit Swizöl behandelt und er sieht auch super aus.

Meine frage ist wie lange wird der Glanz anhalten wenn er den ganzen Winter draußen steht?

Viele Grüße

Thorsten

Beste Antwort im Thema

Und belastet die Geldbörse ;-)

für mich sind die Megateuern Produkte rausgeschmissenes geld

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Das wird dir keiner beantworten können - hab mal probeweise den Kotflügel von meinem Firmenwagen mit Swizöl Saphirwachs gemacht und hab ihn gegen ein stinknormales Polyurethanpflegemittel aus Amerika (6$) auf dem anderen Kotflügel antreten lassen - Ergebnis war leider fast dasselbe - nach 4-5mal Waschanlage läßt der "Abperleeffekt" dramatisch nach.

Ich bin aber trotzdem der Überzeugung das Swizöl den Lack "tiefer" pflegt als eine oberflächliche Versiegelung....

am 28. Oktober 2008 um 21:30

Zitat:

Original geschrieben von Heizölgaser

Ich bin aber trotzdem der Überzeugung das Swizöl den Lack "tiefer" pflegt als eine oberflächliche Versiegelung....

pflegt vorrangig die eigene seele ;)

habe aber die gleichen erfahrungen gemacht.

je nach mittel und beanspruchungen 2-4 wochen.

Und belastet die Geldbörse ;-)

für mich sind die Megateuern Produkte rausgeschmissenes geld

Swizöl hat mich auch nicht überzeugt!

Hatte mal für einige Tests die ganze Palette bestellt.

Es gibt " wesentlich " bessere Produkte,die meistens auch noch preiswerter sind!

Bei Bedarf,bitte PN.

Gruß,Daniel

Na, was verkaufst du den?? Warum teilst du uns deine Meinung nicht offen mit? :D

Ganz einfach,weil ich in dieser Rubrik nicht werben möchte!

mich hat Swizöl schon überzeugt. Was bitte ist am Swizöl Wachs megateuer (auf die Menge, die man für eine Behandlung braucht bezogen)?

bei richtiger Anwendung (also gut poliertem Lack, mit Cleaner Fluid vorbehandeln und richtig waschen) hat man mit dem Swizöl (Saphir) schon eine gute Standzeit. Vom super Glanz absolut ohne Wolken und der spielend leichten Verarbeitung mal abgesehen.

Ich kann dir nur sagen, und mögen mich die ganzen Nur was sauteuer ist, ist supergut-Typen hier steinigen, ich habe letzten Spätsommer (September 2007) den Lupo meiner Freundin mit Sonax X-Treme 3 und dann Sonax X-Treme 1 Hartwachs gepflegt. Der Abperleffekt war noch im Februar 2008 vorhanden. Wir sind ca. monatlich in die Waschstraße gefahren.

Also ich glaube bei solchen Sachen nur das, was ich selbst erlebt und gesehen habe. Deshalb habe ich meine B-Klasse vor 3 Wochen mit Sonax X-treme 1 Hartwachs gepflegt, und das reicht über den ganzen Winter. Früher habe ich mal B2000 verwendet, das ich nur noch zum Entfernen von Flugrostpartikel, Teerspritzer und versiegeln der Chromteile und Polykarbonat-Scheinwerfergläser anwende. Irgendwie ist die Qualität von B2000 seit 2007 schlechter geworden.

Swizöl mag ja einen hohen Carnaubawachs-Anteil haben, aber bitte, denkt doch mal nach, wieviel davon nach dem Antrocknen wieder mit dem Microfasertuch abpoliert wird. 90% landen als Staubpartikel im Tuch oder in der Luft, die restlichen patzen die Lackporen nur zu. Nanoprodukte haben hingegen die besten Voraussetzungen um die feinen Lackporen zu füllen und damit einen länger anhaltenden Schutz zu gewährleisten. Dazu reicht ein geringer Carnaubawachsanteil in Nanopartikel-Größe und ein entsprechendes Lösungsmittel (Silikone, etc...) als Träger.

Synthie

Wie gesagt, diese Diskussionen sind sehr schwierig und arten auch oft aus - jeder hat eine andere Meinung. Ich bin von Swizöl zu 100EUR die Dose auch nicht restlos überzeugt, aber was du zu den Lackporen geschreiben hast kann ich so nicht unterschreiben - ein Wachs hatte eine rückfettende Wirkung, was unheimlich wichtig ist, damit der Lack lange Zeit gut gepflegt bleibt und satt glänzt. Nanoprodukte hingegen pflegen überhaupt nicht, sondern bilden nur eine "Oberfläche".

Iss genauso wenn ich gute Lederschuhe, die ich träglich trage, nur mit Imprägnierspray einsprühe und mir dann einbilde, das Leder ist topgepflegt und bleibt geschmeidig!

am 31. Oktober 2008 um 10:03

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

Nanoprodukte haben hingegen die besten Voraussetzungen um die feinen Lackporen zu füllen und damit einen länger anhaltenden Schutz zu gewährleisten. Dazu reicht ein geringer Carnaubawachsanteil in Nanopartikel-Größe und ein entsprechendes Lösungsmittel (Silikone, etc...) als Träger.

aha und das ist dann nano-carnauba? :rolleyes:

wie heißt denn dieses nano-carnauba? *lachmichweg*

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

.....Also ich glaube bei solchen Sachen nur das, was ich selbst erlebt und gesehen habe.....

und was war das außer Sonax X-treme? Dann solltest du zu Swizöl auch nichts sagen, wenn du es noch nicht probiert hast.

Nicht alle Produkte von Swizöl sind nötig aber die Wachse und der PreCleaner sind wirklich auf einem sehr hohen Niveau.

am 31. Oktober 2008 um 15:16

Zitat:

Original geschrieben von best_friend

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

Nanoprodukte haben hingegen die besten Voraussetzungen um die feinen Lackporen zu füllen und damit einen länger anhaltenden Schutz zu gewährleisten. Dazu reicht ein geringer Carnaubawachsanteil in Nanopartikel-Größe und ein entsprechendes Lösungsmittel (Silikone, etc...) als Träger.

aha und das ist dann nano-carnauba? :rolleyes:

wie heißt denn dieses nano-carnauba? *lachmichweg*

Nano ? Carnauba ? Silikon ? Lotus ?

der Effekt ist doch immer derselbe! Das Wasser soll abperlen und eine Neuverschmutzung verringern.

Das eine Mittel hält länger, daß andere Mittel verspricht viel.

Das eine lässt sich schwer verarbeiten, das ander wieder leichter. Der eine wohnt in Bayern, hier wird viel Salz gestreut, der andere wohnt am Rhein( was ist Salz?) und so weiter................................

Jeder hat seinen Favoriten den er hier gerne weiterempfehlen kann. Aber die Frage war doch nur wie lange hält Swizölwachs? Kann es jemand beantworten -NEIN- einfach ausprobieren!

Die Standzeit von Swizöl ist im Vergleich zu anderen Wachsen sehr gut.

Das Saphir-Wachs, richtig angewendet (das ist bei Swizöl sehr wichtig), hält den ganzen Winter lang.

Die Ergebnisse von Swizöl haben mich immer überzeugt, aber es ist eben sehr teuer. Und wie bereits ein Vorposter geschrieben hat: Es gibt Vergleichbares um teilweise wesentlich weniger Geld.

Ich bin mittlerweile auf eine professionelle Polymer-Versiegelung umgestiegen, da ich doch recht viel fahre und nicht so viel Zeit habe, die man für die Swizöl-Produkte aufwenden muss um ein gutes Ergebnis zu bekommen.

Momentan kommt bei mir 2 mal pro Jahr Waxoyl 100 Plus auf den Lack, das ich mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen kann.

Auch von der Optik her kann es mit Swizöl mithalten - vielleicht ist der Glanz bei Swizöl noch intensiver und tiefer, aber es ist eben auch keine richtige Versiegelung.

@best_friend,

Nun ja, du bringt mit den folgenden Zeilen ja die besten Argumente in diese Diskussion:

aha und das ist dann nano-carnauba?

wie heißt denn dieses nano-carnauba? *lachmichweg*

Weisst du eigentlich was Nano ist? Ich sag's dir, es ist ein Milliardstel Meter. Partikel mit einer Größe bis 100 Nanometer gehen in Nanoprodukten ein. Sonax - leider können wir das nicht überprüfen - verwendet in ihren X-Treme Produkten Wachspartikel mit diesen Größen. Die Lackstruktur ist wesentlich gröber, weshalb man sich von solchen Produkten eine bessere Haltbarkeit verspricht. Soweit die Theorie. In der Praxis habe ich gute ERfahrungen damit gemacht - egal wie lächerlich du das siehst.

Synthie

Deine Antwort
Ähnliche Themen