ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wie lange dauert der Prozess einer Online-Abmeldung eines Kfz?

Wie lange dauert der Prozess einer Online-Abmeldung eines Kfz?

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 19:42

Hallo,

ich habe heute einen privaten Verkaufsvertrag für mein Auto abgeschlossen; es soll nächste Woche im abgemeldeten Zustand abgeholt werden. Der neue Besitzer kommt dann mit einem Überführungskennzeichen.

Die Voraussetzungen für eine Online-Abmeldung bestehen bei mir (Auto wurde 2016 neu angemeldet; ich habe Kartenleser, AusweisApp2 und Personalausweis mit Onlinefunktion, die auch funktioniert).

Wie lange dauert aber der Prozess der Abmeldung? Ich würde das Auto gerne nur so kurz wie möglich abgemeldet haben, damit es weiterhin versichert ist.

Kann ich das in einigen Minuten machen, wenn der neue Besitzer da ist (oder eben eine halbe Stunde vorher)? Oder gibt es hier eine Bearbeitungszeit, die ich beachten muss?

Die Straße vor unserem Haus wird ausgerechnet ab morgen aufgerissen für Tiefbauarbeiten. Ich muss daher das Auto daher auf der nächsten Straße abstellen (ein weiterer Grund, es nicht lange abgemeldet zu haben).

Ähnliche Themen
37 Antworten

Mit Überführungskennzeichen meinst du Kurzzeitkennzeichen?

Wenn ja, kann der Käufer nur welche anmelden wenn dein Fahrzeug angemeldet ist.

Ergo, sprich dich mit ihm ab, wann er das Kennzeichen beantragen will.

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 19:55

Vermutlich. Ist ja aber nicht mein Problem, wenn ich ein abgemeldetes Auto verkaufe. Das Auto geht dann weiter an andere Verwandte, die in einem dritten Landkreis wohnen, daher kann das Auto nicht direkt wieder normal angemeldet werden.

Ah, habe jetzt Deinen vollen Beitrag gelesen.

Also Du meinst, dass er erst das Kurzzeitkennzeichen anmelden kann, wenn mein Auto abgemeldet ist?

Zitat:

@RoundAndRound schrieb am 22. Juni 2020 um 19:55:25 Uhr:

Vermutlich. Ist ja aber nicht mein Problem, wenn ich ein abgemeldetes Auto verkaufe. Das Auto geht dann weiter an andere Verwandte, die in einem dritten Landkreis wohnen, daher kann das Auto nicht direkt wieder normal angemeldet werden.

Ah, habe jetzt Deinen vollen Beitrag gelesen.

Also Du meinst, dass er erst das Kurzzeitkennzeichen anmelden kann, wenn mein Auto abgemeldet ist?

Ja, sonst wäre es eine Doppelanmeldung was nicht geht

Das Auto ist am Tag der Abmeldung eh noch bis 24:00 versichert. So lange kann der Käufer damit auch nach Hause fahren.

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 20:09

Will er aber nicht; er möchte lieber seine eigene Versicherung nutzen, was ich auch gut finde.

Hat denn jemand schon so eine Online-Abmeldung gemacht?

Die Onnline-Abmeldung funktioniert bei ganz vielen Zulassungsstellen ganz schlecht bis garnicht...

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 23:01

Oh. Ich habe es bei mir probiert, und habe dann abgebrochen, als ich die Sicherheitscodes freirubbeln sollte. Per Personalausweis konnte ich mich erfolgreich identifizieren, und dann auch noch die FIN eingeben. Vielleicht probiere ich es am Donnerstag oder Freitag. Mich interessiert eben, ob, wenn es funktioniert, das Auto gleich als abgemeldet gilt, so dass der Käufer am nächsten Werktag ein Kurzzeitkennzeichen anmelden kann. Oder ob es da noch eine manuelle Bearbeitung gibt, die noch ein paar Tage benötigt.

Zitat:

@RoundAndRound schrieb am 22. Juni 2020 um 23:01:22 Uhr:

.. Oder ob es da noch eine manuelle Bearbeitung gibt, die noch ein paar Tage benötigt.

Eine Frage, die wohl nur die zuständige Stelle beim Amt wahrheitsgemäß beantworten kann. Vermutlich ist das regional unterschiedlich.

Zitat:

@RoundAndRound schrieb am 22. Juni 2020 um 19:42:36 Uhr:

Die Straße vor unserem Haus wird ausgerechnet ab morgen aufgerissen für Tiefbauarbeiten. Ich muss daher das Auto daher auf der nächsten Straße abstellen (ein weiterer Grund, es nicht lange abgemeldet zu haben).

Ein abgemeldetes Auto muss auf Privatgrund abgestellt werden. Es darf nicht am Straßenrand stehen.

Zitat:

@RoundAndRound schrieb am 22. Juni 2020 um 23:01:22 Uhr:

Oh. Ich habe es bei mir probiert, und habe dann abgebrochen, als ich die Sicherheitscodes freirubbeln sollte. Per Personalausweis konnte ich mich erfolgreich identifizieren, und dann auch noch die FIN eingeben. Vielleicht probiere ich es am Donnerstag oder Freitag. Mich interessiert eben, ob, wenn es funktioniert, das Auto gleich als abgemeldet gilt, so dass der Käufer am nächsten Werktag ein Kurzzeitkennzeichen anmelden kann. Oder ob es da noch eine manuelle Bearbeitung gibt, die noch ein paar Tage benötigt.

Das Fahrzeug ist abgemeldet,wenn die online-'Antrag bei der Zulassungsstelle verarbeitet wurde.

Wie oft am Tag das gemacht wird, fragst Du in Deiner örtlichen Zulassungsstelle nach

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 0:16

Zitat:

Ein abgemeldetes Auto muss auf Privatgrund abgestellt werden. Es darf nicht am Straßenrand stehen.

Ich kann es letztlich auf dem Grundstück eines Nachbarn in der nächsten Straße abstellen.

Aber wenn das nicht möglich wäre, hätte ich ja keine Wahl gehabt. Ich habe ja keinen Zugang zu meinem Grundstück, und da das Auto abgeholt werden muss, kann ich es dort nicht abstellen. Vertraglich vereinbart ist, dass ich das Auto nicht mehr weit fahre; erst danach wurden wir benachrichtigt, dass ab morgen früh Tiefbauarbeiten stattfinden.

Daher ja meine Frage, ob ich die Online-Abmeldung hätte machen können, wenn der Käufer quasi mit den neuen Schildern bereitsteht. Da das nicht möglich ist, wie ich hier gelernt habe, habe ich meine Nachbarn gefragt, ob ich mein Auto dort abstellen kann. Und das geht glücklicherweise.

Moin,

ich hab am Sonntag das erste mal ein KFZ online angemeldet. Habe alle Daten eingegeben und es wurde innerhalb weniger Sekunden vom KBA eine kurze Voranfrage gemacht. Denke es wurde nur geprüft, ob die FIN als gestohlen gemeldet ist. Beim Abschluss des online Verfahrens hab ich per PayPal bezahlt und es wurden die Daten elektronisch an meine lokale Zulassungsstelle in Westerstede übermittelt.

Donnerstag hatte ich einen neuen Fahrzeugschein, -Brief sowie TÜV/AU Plaketten per Einschreiben im Haus. Alles in allem also 4 Tage inklusive Versandweg, was ich in Ordnung finde.

Nicht ganz treffend auf die Frage vom Themenstarter, aber für Leute die sich über das Online Verfahren hier informieren möchten vielleicht gut zu wissen.

Zitat:

@Tillamook schrieb am 23. Juni 2020 um 07:24:50 Uhr:

Moin,

ich hab am Sonntag das erste mal ein KFZ online angemeldet. Habe alle Daten eingegeben und es wurde innerhalb weniger Sekunden vom KBA eine kurze Voranfrage gemacht. Denke es wurde nur geprüft, ob die FIN als gestohlen gemeldet ist. Beim Abschluss des online Verfahrens hab ich per PayPal bezahlt und es wurden die Daten elektronisch an meine lokale Zulassungsstelle in Westerstede übermittelt.

Donnerstag hatte ich einen neuen Fahrzeugschein, -Brief sowie TÜV/AU Plaketten per Einschreiben im Haus. Alles in allem also 4 Tage inklusive Versandweg, was ich in Ordnung finde.

Nicht ganz treffend auf die Frage vom Themenstarter, aber für Leute die sich über das Online Verfahren hier informieren möchten vielleicht gut zu wissen.

Bei einer Abmeldung neue Papiere? Wieso?

Zitat:

@Kai R. schrieb am 22. Juni 2020 um 20:01:42 Uhr:

Das Auto ist am Tag der Abmeldung eh noch bis 24:00 versichert. So lange kann der Käufer damit auch nach Hause fahren.

Aber nur im eigenen Zulassungsbezirk oder dem direkt Angrenzenden. Aber keinesfalls weiter.

Zitat:

@Tillamook schrieb am 23. Juni 2020 um 07:24:50 Uhr:

 

Donnerstag hatte ich einen neuen Fahrzeugschein, -Brief sowie TÜV/AU Plaketten per Einschreiben im Haus. Alles in allem also 4 Tage inklusive Versandweg, was ich in Ordnung finde.

Man klebt die Plaketten selbst? :eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wie lange dauert der Prozess einer Online-Abmeldung eines Kfz?