ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wie hier richtig verhalten?

Wie hier richtig verhalten?

Themenstarteram 12. November 2009 um 12:43

Eigentlich kann ich mir die Frage selbst beantworten, wäre es mir nicht in letzter Zeit öfter passiert, dass mir jemand ins Auto fährt.

Es geht um eine Hauptstraße, wo rechts eine Art Auffahrt mündet, welche mit Pfleilen markiert ist, die zeigen, dass man links auf die Hauptstraße fahren soll.

Ist dass eine Art Reißverschlussverfahren? Oder müssen die Leute, die von der Auffahrt kommen, warten?

Mir ist es nämlich jetzt schon oft passiert, dass jemand diese Auffahrt hochgeschossen kam, und ohne zu zögern nach Rechts auf die Hauptstraße gezogen ist, so nach dem Motto: Hier ist Reißverschlussverfahren, du musst mich reinlassen!

Es gibt keinerlei Schilderregelung, die auf ein Reißverschlussverfahren hinweisen. Ich bin mittlerweile an solchen Stellen so verunsichert...

Beste Antwort im Thema

...also, wenn die nach rechts auf die hauptstrasse ziehen...dann liegt ein völlig anderes problem vor...

...an solchen stellen muss kein schild stehen...irgendwann vorher bist wahrscheinlich annem spiegelei vorbeigefahren...der einfädelnde muss im notfall warten...an autobahn auffahrten steht ja auch nicht bei jeder auffahrt ein vorfahrtsschild...

...lass dich nicht verunsichern...hast vorfahrt...aber dass es sich mittlerweile einbürgert, dass solche einfädelstreifen entweder als erweiterte parkzone genutzt werden, oder als einfädel-freifahrtsschein, ist traurige realität...

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

...

Dann muss der Verkehr halt bremsen, es ist ein miteinander, nicht gegeneinander. Ich muss auch für andere bremsen, warum also nicht die für mich auch?

...

...nö...kamikaze...eben nicht...wann bekommt man das bloss mal aus den köpfen raus??...nicht der verkehr muss bremsen...der einfädler muss bremsen...ich weiss zwar, was du meinst und beim miteinander bin ich ja auch bei dir...ich predige hier nicht assoziales egomanisches verhalten...aber wenns nicht passt, kami...dann bremst du auf dem einfädelstreifen...nicht ich auf der fahrspur...;)

...gefährlich ist anhalten auf dem einfädelstreifen per se nicht...egal mit welchem auto...die frage ist, wo man anhält...ganz vorne (also am ende des streifens) ists saugefährlich und ziemlich blöd obendrein...am beginn des streifens ists egal mit welchem auto...die lückengrösse muss lediglich passen...

...wenn man es also richtig macht, dann ist so ein streifen ein segen...wenn man nicht damit um kann, dann machts manches gefährlicher...

Bitte lies noch mal worauf sich das mit dem Bremsen des anderen Verkehrs bezog, danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen