ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Wie funktioniert die Automatik bei Bergabfahrt

Wie funktioniert die Automatik bei Bergabfahrt

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 18. August 2017 um 22:02

Hallo

Ich bin mit meinem V dieses Jahr das erste mal mit meinem Wohnwagen in Urlaub gefahren. Dabei ging es auch ein paar mal 600 Höhenmeter hoch und runter.

Das mit der Automatik ist ja so was von toll und entspannt zu fahren, ich bin da als Automatik Neuling sehr begeistert.

Nun würde mich aber mal noch interessieren wie das technisch funktioniert.

Bremst das Auto mit den Bremsen oder mit dem Motor (Motordrehzahl)?Die Bremsleuchten leuchten jedenfalls ab und an auch ohne das ich aktiv Bremse. Wenn das Auto mit den Bremsen bremst hatte ich gedacht, wird die vielleicht doch mal zu heiß mit 1700kg im Nacken.

 

Ähnliche Themen
17 Antworten

Distronic oder Tempomat? Ansonsten sollte da nix von alleine bremsen...

Themenstarteram 18. August 2017 um 22:20

Ach so ja natürlich das sollte ich erwähnen: Tempomat

Ich habe beim Berg runterfahren die gewünschte Geschwindigkeit eingestellt und habe ihn den Rest machen lassen. Herrlich:-)

Durch das sanfte Bremsen läuft auch die Auflaufbremse des Wohnwagens nicht zu.

Dann hat die Bremse gut mitgearbeitet...

Du kannst probieren bei bergab in Fahrstufe D den maximalen Gang zu limitieren. Linke Schalteippe drücken. Dann steht neben dem D eine Gangzahl... geht glaub ich bis 5...

nicht zu verwechseln mit M Modus

Ohne es gelesen zu haben, bin ich mir sicher, dass eine Wirbelstrombremse oder Retarder verbaut ist, die auch Strom durch das abbremsen erzeugt und ins Bordnetz speichert. Ruf mal das Menü Momentanverbrauch auf, da wird es auch angezeigt

Ich bin mir zwar nicht sicher, aber an einen Retarder glaube ich nicht. Nicht nur das man diesen bei der Bestellung angeben müsste...Nein.....auch die Tatsache das das Bremspedal härter wird ist eigentlich ein Zeichen dafür das die Bremse genutzt wird.

Würde mich jetzt aber wirklich mal interessieren

Das was man im Momentanverbrauchsmenü sieht ist nur, dass die Lichtmaschine beim bergab fahren, oder besser gesagt generell im Schubbetrieb, Strom für das Bordnetz zur Verfügung stellt, während bei der normalen Fahrt die LiMa für einen geringeren Verbrauch abgeschaltet wird.

Zitat:

@Jot_ti schrieb am 19. August 2017 um 08:43:23 Uhr:

Ohne es gelesen zu haben, bin ich mir sicher, dass eine Wirbelstrombremse oder Retarder verbaut ist, die auch Strom durch das abbremsen erzeugt und ins Bordnetz speichert. Ruf mal das Menü Momentanverbrauch auf, da wird es auch angezeigt

Hmm ... Ironie oder versehentlich "eine" statt "keine" geschrieben?

 

Mir ist kein Fahrzeug unterhalb der 10-12 to Gewichtsklasse bekannt, bei dem serienmäßig ein Retarder verbaut wäre. Der grüne Balken in der Momentanverbrauch-Anzeige heißt meines Wissens nur, das der Motor im Schubbetrieb mit Null-Verbrauch läuft.

 

Das ist meiner Ansicht nach die Gefahr bei langen Bergabfahrten mit der Distronic: da Du nicht siehst/weißt, ob neben dem Gaswegnehmen zusätzlich auch permanent gebremst wird besteht die Gefahr, dass Deine Bremsen überhitzen.

 

Ich "schalte" daher bei langen Bergabfahrten zusätzlich "runter", wie von rc_car_driver beschrieben - oder schalte in diesen Situationen die Distronic ab um eine bessere Kontrolle zu haben.

Themenstarteram 19. August 2017 um 9:16

Ok Danke. Ich dachte es mir schon. Obwohl ich noch nicht das Gefühl hatte das die Bremsen zu heiß wurden habe ich das Tempo nicht all zu hoch gehalten. Funktionieren tut das ganze dennoch toll. Das der Wohnwagen die Bremse zu macht durch auflaufen merkt man nur selten.

Das die Bremse härter wird bzw. einen etwas kürzeren Bremsweg hat ist mir auch aufgefallen

Zitat:

@geisslfr schrieb am 19. August 2017 um 09:08:44 Uhr:

Zitat:

@Jot_ti schrieb am 19. August 2017 um 08:43:23 Uhr:

Ohne es gelesen zu haben, bin ich mir sicher, dass eine Wirbelstrombremse oder Retarder verbaut ist, die auch Strom durch das abbremsen erzeugt und ins Bordnetz speichert. Ruf mal das Menü Momentanverbrauch auf, da wird es auch angezeigt

Hmm ... Ironie oder versehentlich "eine" statt "keine" geschrieben?

Mir ist kein Fahrzeug unterhalb der 10-12 to Gewichtsklasse bekannt, bei dem serienmäßig ein Retarder verbaut wäre. Der grüne Balken in der Momentanverbrauch-Anzeige heißt meines Wissens nur, das der Motor im Schubbetrieb mit Null-Verbrauch läuft.

Das ist meiner Ansicht nach die Gefahr bei langen Bergabfahrten mit der Distronic: da Du nicht siehst/weißt, ob neben dem Gaswegnehmen zusätzlich auch permanent gebremst wird besteht die Gefahr, dass Deine Bremsen überhitzen.

Ich "schalte" daher bei langen Bergabfahrten zusätzlich "runter", wie von rc_car_driver beschrieben - oder schalte in diesen Situationen die Distronic ab um eine bessere Kontrolle zu haben.

Naja, im Sprinter ist sie serienmäßig... und so aufwändig kann das nicht sein. Die automatische Verzögerung wirkt so gleichmäßig, daher meine Vermutung, aber ich gebe dem Argument Recht, dass sowas bei MB typischerweise aufpreispflichtig wäre...

Ok... niemals nie nicht mit Tempomat oder Distronic längere Zeit bergab fahren... steht glaub ich auch in der BA

Zitat:

@Jot_ti schrieb am 19. August 2017 um 15:39:35 Uhr:

 

Naja, im Sprinter ist sie serienmäßig... und so aufwändig kann das nicht sein. Die automatische Verzögerung wirkt so gleichmäßig, daher meine Vermutung, aber ich gebe dem Argument Recht, dass sowas bei MB typischerweise aufpreispflichtig wäre...

Ähm.... ohne dir den Spaß zu verderben....

Auch im Sprinter gibt es keinen Retarder / keine Wirbelstrombremse serienmäßig.

 

Wieder was dazugelernt: man kann tatsächlich einen Sprinter für 4 TEUR Aufpreis mit einem Retarder ausrüsten.

 

Beim V aber mit Sicherheit nicht ;-)

Ja, in der Bedienungsanleitung steht drin, das bei langer Bergabfahrt der Tempomat / Distronic ausgeschaltet werden soll und mit dem herunterschalten abgebremst werden soll, da sonst die Bremse heiß läuft. Wobei das mit und ohne WW je nach Berg nicht reichen wird. Außerdem wird dann das Drehzahlniveau dann ziemlich hoch.

Auf kürzeren Bereichen oder flachen Bergabstrecken sicher kein Problem

Zitat:

@geisslfr schrieb am 19. August 2017 um 21:19:41 Uhr:

Wieder was dazugelernt: man kann tatsächlich einen Sprinter für 4 TEUR Aufpreis mit einem Retarder ausrüsten.

Beim V aber mit Sicherheit nicht ;-)

Ist doch ne Schnäppchen... ;o)

Also gut, hab auch nix gefunden, was meine Theorie stützen würde...

Anscheinend funktioniert die Bergabfahrhilfe genauso. Hab sie nie benutzt und mich auch nicht darüber informiert. Macht dann auch nur in Kombination mit einem niedrigen Gang Sinn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Wie funktioniert die Automatik bei Bergabfahrt