ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wie dichte ich meinen Tank ab?

Wie dichte ich meinen Tank ab?

Themenstarteram 6. Dezember 2011 um 16:26

Hallo,

bei mir ist der Übergang von der Leitung/Rohr die zum Einfüllstutzen führt zum eigentlichen Tank undicht, es tritt Benzin aus (siehe Fotos).

Ich glaube das passiert nur beim Tanken.

Wie kann ich diese Stelle abdichten?

Danke!

Tom

Ich weiß nciht ob das was zur Sach tut: Fahre einen Pajero 1. Generation

Tank Pajero von hinten gesehen
Tank von unten
Beste Antwort im Thema
am 7. Dezember 2011 um 1:11

Hi,

Foto 1 sieht aus als wäre es rund um den Stutzen durchgerostet.

Dein Tank muß raus und neu.

Gut, für nen Pajero wird das wohl recht teuer,aber Tankinstandsetzen würde ich nur vom Fachbetrieb machen lassen.

Kannte da mal einen, der auch dachte, man könne nen Tank mal schnell schweißen,....baaaam ...hat das geknallt!

Keine Sorge,er lebt noch,aber war 2 Tage lang taub!

Viele Grüße

Sancho deluxe

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

abmachen... saubermachen, auf risse prüfen (das Plastik/Gummiteil) und dann neue schelle drüber und festziehen? ;)

am 6. Dezember 2011 um 18:20

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

abmachen... saubermachen, auf risse prüfen (das Plastik/Gummiteil) und dann neue schelle drüber und festziehen? ;)

Ich glaub das hat er nicht gemeint denn wenn meine Augen mich nicht trügen sind da Löcher.

finde die Spur sieht sehr Flächig aus, als ob es halt zwischen Schlauch und Tank rausläuft.

Aber da muss er selbst wohl mal sagen, was er meinte.

Wenn es um undichtigkeiten am Tank geht:

eigentlich ausbauen und schweißen.

Pfuschlösung: rost vorsichtig mit Drahbürste und schmiergelpapier abschleifen, sauber machen und dann die undichten stellen mit 2 Komponenten Metallkleber einschmieren.

Allerdings sollte dann klar sein das man das ganze nicht unbeobachtet lassen darf.

am 6. Dezember 2011 um 21:12

ich würde die pfuschlösung bei seite lassen der ganz staub der da reinfällt !!!

am 6. Dezember 2011 um 21:37

Zitat:

rost vorsichtig mit Drahbürste und schmiergelpapier abschleifen,

Falls da wirklich die Schweißnaht oder der Tank ein Loch hat, muß der vorher aber vollständig entleert und auch von Benzindämpfen befreit werden (mit Inertgas Spülen), sonst kann man eine feurige Überaschung erleben !

 

Gruß SRAM

Themenstarteram 6. Dezember 2011 um 23:01

also mir sind keine Löcher aufgefallen, zumindest nicht an dieser Stelle. Ich glaub die Undichtigkeit liegt am Übergang.

Das heißt ich komme nicht umhin den Tank auszubauen?

Funktioniert das, den Tank samt angeschweißter Zuleitung wieder einzubauen?

Oder bezog sich das Schweißen nur auf den Fall dass ich Löcher habe?

Danke!

am 7. Dezember 2011 um 1:11

Hi,

Foto 1 sieht aus als wäre es rund um den Stutzen durchgerostet.

Dein Tank muß raus und neu.

Gut, für nen Pajero wird das wohl recht teuer,aber Tankinstandsetzen würde ich nur vom Fachbetrieb machen lassen.

Kannte da mal einen, der auch dachte, man könne nen Tank mal schnell schweißen,....baaaam ...hat das geknallt!

Keine Sorge,er lebt noch,aber war 2 Tage lang taub!

Viele Grüße

Sancho deluxe

am 7. Dezember 2011 um 1:25

Auf Bild 2 sieht es so aus, als ob die Schelle gebrochen ist.

Ob das die Ursache ist, müsste man prüfen.

Mit der Zuleitung ist der Stutzen gemeint, auf den der Schlauch gesteckt werden muss.

Tankschweissen geht, wenn er nicht im Ganzen schon so dünn wie Trompetenblech geworden ist.

Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 1:30

Zitat:

Original geschrieben von Sancho deluxe

Hi,

Foto 1 sieht aus als wäre es rund um den Stutzen durchgerostet.

Dein Tank muß raus und neu.

Gut, für nen Pajero wird das wohl recht teuer,aber Tankinstandsetzen würde ich nur vom Fachbetrieb machen lassen.

Ganzen Tank neu nur weil die Zueleitung bzw. die Schelle nicht gscheit abschließt?! Oh Mist, das wird ein Spaß..

ich schaus mir morgen bei Tageslicht nochmal kritisch an. Hab seit meinem letzten Post 12 Liter getankt und war 72km mit bis zu 110km/h unterwegs. Mal sehn ob sich da groß was geändert oder verschlechtert hat

genau wie Hartgummifelge schrieb:

Wenn Tank nur ein 2 Löcher lohnt schweißen...

wenn insgesamt dünn gewordenes Blech... lohnt es kaum.

Sorry (falls!) aber das kommt wenn man nicht frühzeitig eingreift...

Du weißt Dein Auto ist nicht grad neu...;)

am 7. Dezember 2011 um 1:58

Wer schaut schon regelmässig nach dem Tank, wenn er nicht, wie im LKW, direkt vor der Nase verbaut ist?

Ein bischen kann das wohl jeder nachvollziehen, denn auch der Tank ist meist ein verstecktes Bauteil.

Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 3:10

Zitat:

Original geschrieben von Quox

Sorry (falls!) aber das kommt wenn man nicht frühzeitig eingreift...

Du weißt Dein Auto ist nicht grad neu...;)

Du hast vollkommen Recht!

Das Ding ist nur dass ich den Pajero erst seit vier Tagen hab...

Wir hatten mal einen 91er Polo. Der hatte auch einen Blechtank, der an der selben Stelle undicht geworden ist. Eine freie Werkstatt hat den Stutzen mit so eine Art Metall-Kleber abgedichtet. Ist zwar eine unschöne Pfuscherlösung, aber wir wollten an einem fast 15 Jahre alten Auto keinen neuen Tank einbauen. Danach haben wir den Polo noch 2 Jahre ohne Probleme gefahren, bis er verkauft wurde. Damals war ich erst dagegen, aber jetzt im nachhinein würde ich es wieder machen lassen. Hat nämlich länger gehalten, als ich befürchtet hatte. Wenn du den Pajero noch viele Jahre fahren willst, würde ich aber den Tank erneuern.

Zitat:

Original geschrieben von andreasbrn5

Wir hatten mal einen 91er Polo. Der hatte auch einen Blechtank, der an der selben Stelle undicht geworden ist. Eine freie Werkstatt hat den Stutzen mit so eine Art Metall-Kleber abgedichtet. Ist zwar eine unschöne Pfuscherlösung, aber wir wollten an einem fast 15 Jahre alten Auto keinen neuen Tank einbauen. Danach haben wir den Polo noch 2 Jahre ohne Probleme gefahren, bis er verkauft wurde. Damals war ich erst dagegen, aber jetzt im nachhinein würde ich es wieder machen lassen. Hat nämlich länger gehalten, als ich befürchtet hatte. Wenn du den Pajero noch viele Jahre fahren willst, würde ich aber den Tank erneuern.

Sag ich ja ;)

2 Komponenten Metallkleber oder auch "flüssigmetall" genannt

aber der Threadersteller schreibt "undichtigkeit am übergang, keine Löcher im tank"

Was ist übergang? vom schlauch zum stutzen? => säubern und neue Schelle

An der schweißnaht? => Drahtbürste reinigen und Kleben mit Flüssigmetal.

Über die "explosion" sollte man sich beim Drahtbürste keine Gedanken machen. Maximal den Kopf nicht VOR der öffnung haben und den Tank am besten fast voll haben.

Fast voll verhindert das viel Luft im Tank ist. Benzin ist aber nur mit großen mengen Luft explosiv.

Natürlich sollte man wenn der schlauch ab ist dort mit einem Lumpen oder so den Tank verschließen.

Und rauchen würde ich bei dieser Arbeit nicht!

Was auch klar sein sollte: wenn es nach Benzin stinkt die Quelle suchen und wenn man nix findet besser jemand anders dran lassen, der Ahnung davon hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wie dichte ich meinen Tank ab?