ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Wie am besten richtig hartnäckigen Aufkleber von der Heckscheibe entfernen?

Wie am besten richtig hartnäckigen Aufkleber von der Heckscheibe entfernen?

Themenstarteram 5. März 2011 um 12:02

Moin zusammen!

Bisher bin ich eigentlich immer mit allen Aufklebern, Schriftzügen etc. fertig geworden - aber jetzt haben wir ein Exemplar auf der Heckscheibe vom neuen Gebrauchten meiner Frau, bei dem ich überhaupt nicht weiterkomme.

Der Aufkleber blättert zwar minimal ab, wenn man ihn bearbeitet, aber der Untergrund bleibt trotzdem fies klebrig.

Freue mich auf Tipps!

Chris

Dsc-7719
Ähnliche Themen
29 Antworten
am 5. März 2011 um 13:07

Wichtigs ist die Aufklber warm zu machen, mit ner Heisluftpistole. Zur Not tuts auchn Fön. Danach mit Petroleum (zur Not tuts auch Benzin) oderr ein anderes Lösungsmittel die Klebereste entfernen.

Gruß KAX

am 5. März 2011 um 13:09

Es gibt spezielle Klebstoff- und Etikettenlöser, drüber pinseln, abwarten und abwischen.

https://www.wild24.de/...YCLEAN_entfernt_Klebstoffreste_etc-40639.html

Eigene gute Erfahrungen mit Etikettenlöser Herma Nr. 1260, aus dem Bürobedarf.

Ansonsten zum Kratzen/ Schaben kein Metall und selbst Kunststoff (Eiskratzer) nur mit Vorsicht verwenden, besser Holz. Sonst sind Kratzer im Mineralglas als ewiges Andenken. Anschliessend mit spezieller Glaspolitur die Scheibe nochmals Tiefenreinigen.

Die Scheibe und der Aufkleber werden zu kalt sein - versuch mal den Aufkleber mit einem Fön zu erwärmen (aber nicht zu heiß machen) und dann am Stück abzuziehen, die Klebereste kann man anschließend auch mit Verdünnung (auf den Lack aufpassen) oder viel Glasreiniger entfernen. Ist halt zeitaufwendig aber es sollte gehen und zum Glück klebt das Teil ja auf der Scheibe und nicht auf dem Lack...

Themenstarteram 5. März 2011 um 15:43

Moin,

danke erstmal.

"Am Stück" abziehen ist das Problem, da die obere Schicht sofort abbricht, den Kleber (und einen Abdruck) aber zurücklässt. Mit Wärme und reichlich Glasreiniger bin ich bisher gescheitert.

Grüße

Chris

am 5. März 2011 um 15:49

Zitat:

Original geschrieben von Hülle

Moin,

danke erstmal.

"Am Stück" abziehen ist das Problem, da die obere Schicht sofort abbricht, den Kleber (und einen Abdruck) aber zurücklässt. Mit Wärme und reichlich Glasreiniger bin ich bisher gescheitert.

Grüße

Chris

Dann versuch halt nen Lösemittel wie schon von mir geschrieben. Wenn due was spezielles nehmen möchtest, dann kann ich das empfehlen:

http://www.sonax.de/content/search?SearchText=etiketten&SubTreeArray[]=3029&SubTreeArray[]=12764

Wenn Du hast versuch mal einen Teerentferner, geht auch sehr gut !

Gruß KAX

 

Wenn alle Chemie versagt, hilft ggf. Die gute, alte Rasierklinge bzw. Eine Klinge, mit der Aquariumscheiben oder Ceranfelder gereinigt werden.

am 5. März 2011 um 21:03

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Wenn alle Chemie versagt, hilft ggf. Die gute, alte Rasierklinge bzw. Eine Klinge, mit der Aquariumscheiben oder Ceranfelder gereinigt werden.

ja da stimme ich zu.....grade auf ner scheibe geht das klasse mit den dingern und wenn man gaaanz vorsichtig ist gehts auch ohne spuren auf dem lack.

am 6. März 2011 um 21:31

Hallo,

probier es mal hiermit: [url=www.conrad.de/.../?...]

Ist echt Super!!!

Zitat:

Original geschrieben von KAX

 

Dann versuch halt nen Lösemittel wie schon von mir geschrieben. Wenn due was spezielles nehmen möchtest, dann kann ich das empfehlen:

http://www.sonax.de/content/search?SearchText=etiketten&SubTreeArray[]=3029&SubTreeArray[]=12764

Gruß KAX

Habe genau mit diesem Produkt letzt versucht, 2 Tage alte Klebereste der oracal Car Wrapping Folie zu entfernen, bei Raumtemperatur, mit angegebener Einwirkzeit und länger. Hat in keinster Weise funktioniert...wenigstens wurde der Lack nicht angegriffen....

Stell das Auto in die Sonne und sprüh das Etikett mit WD40 ein ;)

Nach etwas einwirkzeit läßt es sich so am schnellsten ablösen und danach einfach mit Scheibenreiniger den restlichen Ölfilm entfernen.

Themenstarteram 8. März 2011 um 19:39

So, ich habe gewonnen.

Hatte noch so'n fieses Zeug, dass ich mal in Frankreiche gekauft habe. Nach gewisser Einweichzeit ging's dann mit 'nem Ceranfeldschaber ganz gut.

Scheibe ist frei von Kratzern und sauber.

Danke an alle!

Chris

was ist das denn für ein fieses Zeugs ? könnte uns Anderen ja vielleicht auch mal weiterhelfen :)

Themenstarteram 9. März 2011 um 19:00

Moin,

bin derzeit unterwegs. Schaue aber nach, wenn ich wieder zu Hause bin.

Der Hersteller war "Abel", oder so ähnlich.

Grüße

Chris

Alles klar, es eilt ja nicht :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Wie am besten richtig hartnäckigen Aufkleber von der Heckscheibe entfernen?